Heimkinosystem

Diskutiere Heimkinosystem im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Huhu, beabsichtige tonal im Wohnzimmer aufzurüsten, preisleistungsmäßig und durch den klangvollen Herstellernamen ist mir dieses Komplettsystem...
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Threadstarter
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Huhu,

beabsichtige tonal im Wohnzimmer aufzurüsten, preisleistungsmäßig und durch den klangvollen Herstellernamen ist mir dieses Komplettsystem ins Auge gestochen:

Teufel Impaq 3000 Mk2

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Set? Gerne könnt ihr mir auch von euren Erfahrungen mit anderen Sets oder auch Zusammenstellungen von Einzelkomponenten berichten.

Beim verlinkten Teufel-Angebot reizt mich der Preis, für gleichermaßen guten Surround- sowie Stereo-Sound im Musikbereich würde ich aber durchaus auch mehr investieren.
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:confused:unsure Tja, ich kenne das Set zwar nicht, würde es mir aber heut zu Tage nicht mehr kaufen! Das System hat einen entscheidenden Nachteil, der BR-Player ist nicht 3D fähig. Wenn ich heute noch mal vor der Wahl stünde mir einen BR-Player zu kaufen, ich würde nur noch einen holen der 3D hat.

Warum? Tja, es ist die Zukunft der Unterhaltungselektronik.


gruß


jerrymaus:sing
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.206
Standort
FCNiederbayern
Ich kann dir gleich sagen wenn du Mehrkanal Stereo damit betreiben willst nimm von vorn herein Standboxen. Ich habe zweimal gekauft weil ich es auch nicht wahr haben wollte.
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Threadstarter
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Ein Paar Boxenständer kostet 39,90 €, das sollte weniger problematisch sein. Oder meinst du die Größe, da es Micro-Satelliten sind? Die Anlage kostet nämlich - bei gleicher Technik - mit Säulenboxen gleich das doppelte.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.206
Standort
FCNiederbayern
Du bei mir hat eine Standbox 820Euro gekostet und davon habe ich vier stehen. Der Center auch nochmal über 400 und der Sub 800Euro. Von daher kannst du dir vorstellen was man für eine gute Anlage für Mehrkanal bezahlt. Statelliten hatte ich auch mal und bei Musik fast nicht zu gebrauchen.
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Threadstarter
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Ist schon klar, dass man nach oben immer Platz hat, darum geht es auch gar nicht. ;)

Ich höre als erfahrener Hobbymusiker ziemlich viel an Unterschieden heraus, bin aber trotzdem kein absoluter Sound-Fetischist geworden, der einen fünfstelligen Betrag für alles ausgeben will.

Trotzdem habe ich den Wink verstanden: Einzelzusammenstellung von AV-R, BR-Player und Boxensystem. ;)

Ich schau' mich mal um, wahrscheinlich bei Sony, was die ersten beiden Komponenten betrifft, da mein Fernseher ein Bravia ist und auch zukünftige Fernseher Bravias bleiben werden.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.206
Standort
FCNiederbayern
Von Sony halt ich nicht die Bohne, vor allem im Audiobereich nicht.
AVR bin ich mehr auf seiten von Pioneer, Denon, Onkyo . BR Player auch Pioneer. Boxen habe ich von Canton weil die sehr natürlich abgestimmt sind, aber da ist probehören nicht am verkehrtesten.
AVR habe ich auch einen Pioneer LX83 und kann da den LX85 auch empfehlen, ist der Nachfolger. Wenn du noch Tips brauchst einfach melden oder ins HifiForum schauen.
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Threadstarter
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Sony soll es werden, da die Ansteuerbarkeit und der Bedienkomfort des Gesamtpakets mir wichtig sind. Daher habe ich momentan folgende Komponenten im Blick, die auch mit HDMI 1.4/3d-Fähigkeit dem Stand der Technik entsprechen:

AV-Receiver: Sony STR-DN1020 - 445 €

Blu-ray-Player: Sony BDP-S480 - 109 €

Boxen-Set: Teufel Theater 200 Mk2 - 700 €

Zu den Boxen eine Frage: Der Receiver hat eine Impedanz von 8 Ohm ohne 4-/8-Umschalter, das Teufel-Set eine Nennimpedanz von 4 Ohm. Geht das überhaupt oder führt es "nur" zu mehr Hitzeentwicklung im Receiver?
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:D Die Boxen einfach so an zu schließen würde ich Dir nicht empfehlen, da sind gleich die Endstufen hinüber!
Man kann aber einen 4 Ohm Widerstand in die + - Leitung von den Boxen einlöten, dann hast Du ebenfalls 8 Ohm Last an der Endstufe und es passiert nichts mehr.



gruß



jerrymaus:sing
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Threadstarter
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Dankeschön für den Hinweis. Beim Receiver bin ich schon einen Schritt weiter und weg von Sony, der momentan anvisierte Onkyo beherrscht flexible Widerstände von 4-8 Ohm. Was die Boxen betrifft muss ich mir mal einen Nachmittag freischaufeln, um ausgiebig bei einem der großen Elektronikmärkte Probe zu hören. Victa, Magnat und andere Hersteller haben ja mittlerweile auch brauchbare Einsteiger- und Mittelklassemodelle, vielleicht wird es auch ein 4.0-System mit 4 3-Wege-Standlautsprechern. Also - Reset! :D
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.206
Standort
FCNiederbayern
Kannst du ohne Probleme betreiben. Einzig was dir passieren kann das der AVR abschaltet wenn du zu Hohe Pegel fährst, sonst nichts.
Die neueren Flagschiffe von Pioneer zum Beispiel können gar nicht mehr umgeschaltet werden. Und es gibt auch fast keine Speaker die mehr als auf 4Ohm laufen auch wenn mehr angegeben ist. Habe ich kürzlich wieder im HifiForum gelesen.
 
A

Alfredo

Mitglied seit
25.12.2011
Beiträge
251
Vlt. sollte ich die Möglichkeit eines HTPC in den Raum werfen....

Nen Dualcore Atom mit ner ION2 GaKa.... BluRay Laufwerk, TV-Karte und du hättest zusammen mit nem gutem Soundsystem hättest du schon was feines.

Kosten für den HTPC 400-500€ (menn man nichts extrawagantes haben will)
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Threadstarter
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Ist eine interessante Idee, aber durch die vorhandenen Netzwerkmöglichkeiten und Laptop ist in dieser Hinsicht bereits genug vorhanden. ;)

Außerdem suche ich mittlerweile - wie von AndreasBloechl angeregt - primär nach einer brauchbaren HiFi-Lösung, die auch Heimkino kann. Da ist ein guter AV-Receiver-Pflicht.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.206
Standort
FCNiederbayern
Ohne AV Reciever ist ja der HTPC auch nichts, der ersetzt ja in erster Linie den DVD bzw. BR Player sonst nichts, vielleicht noch den SatReceiver.

Nur wenns dir um Mehrkanal Musik geht muß du mehr investieren als du angegeben hast. Bei mir kostet der AVR schon alleine 2500Euro und da wäre noch Spielraum nach oben. Könnte mir vorstellen mit div. Endstufen ginge noch mehr.
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Threadstarter
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Ich denke, es ist eine Frage nach dem, was man ausgeben will und dafür erwartet. Wenn ich insgesamt 2000 € raushaue, erwarte ich für meine Ansprüche schon annehmbare Qualität, bei völligem Bewusstsein, dass man IMMER mehr ausgeben kann - gerade im HiHi-Bereich eigentlich unbegrenzt.

Anhören werde ich mir auf jeden Fall:

- Canton GLE
- Canton Chrono
- Heco Metas
- Wharfedale Diamond
- Magnat Quantum
- Nubert Nubox
- Jamo
- KEF

Das sind alles Boxen der mittleren Art und Güte, wenn ich da nicht fündig werde, wird halt eine Preisklasse weiter oben geguckt.

Bei den AV-Receivern lachen mich momentan die beiden Onkyos TX-NR609/709 oder deren Nachfolger 616, falls er irgendwann mal verfügabr sein sollte.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.206
Standort
FCNiederbayern
Bei den Cantons Chrono mußt du aber nach der SL Serie ausschau halten.
AVR stehe ich voll auf Pioneer und da wird sich bei mir auch so schnell nichts tun , habe über 25Jahre schon Pioneer Anlagen und immer zufrieden.
Wenn der AVR etwas billiger sein soll dann schau mal nach dem 921er Pio, wurde auf AreaDVD super getestet, wie eigentlich Pioneer meistens getestet wird. Das Einmeßsystem ist halt vor allem unschlagbar von Pio.
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Threadstarter
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Hab gerade ein interessantes, erschwingliches Set entdeckt, was ist davon zu halten?

Jamo + Pioneer.JPG
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.206
Standort
FCNiederbayern
Was ist denn da vom Apfel dabei?
Wenn du das nicht unbedingt brauchst und 1000 Euro für einen AVR ausgeben willst und kannst würde ich vielleicht noch umschauen um einen neuen LX73 oder sogar noch den älteren LX72.
Zu den Speakern habe ich hier mal einen Seitenlangen Thread vom HifiForum.
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=30&thread=9051&postID=28986#28986
Wie gesagt sind für mich Canton die Speaker die am wenigsten gesoundet sind und sehr sehr neutral klingen. Das sounden kann jeder AVR genau so gut da brauche ich den Boxenhersteller nicht dazu.
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Threadstarter
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Apfel heißt einfach nur die Farbgebung der Boxen: "dunkles Apfelbaumholz". ;) Ansonsten kein Bezug zu Apple, sonst käme das Set nicht ins Haus. :D

Nach allen Urteilen (habe den 30 Seiten-Thread größtenteils gelesen) scheint es ein brauchbares Boxen-Set zu sein, da ich auch eher in Richtung einer warmen Klangfärbung tendiere, würde der Pionerr VSX-921 passen, dem in vielen Tests einhellig eine warme Klangfarbe nachgesagt wird. Ich denke, dass ich einfach mal auf gut Glück bei redcoon.de bestellen werde, bei Nichtgefallen gehen die Teile halt zurück.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.206
Standort
FCNiederbayern
Achso, jetzt komme ich erst mit. Da sind die Boxen dabei, sorry für meine Leitung auf der ich gestanden habe.:D
Bei den Boxen kann ich dir leider nur bei Canton weiterhelfen.
 
Thema:

Heimkinosystem

Heimkinosystem - Ähnliche Themen

  • Frage zu 5.1 Heimkinosystem - was brauche ich noch?

    Frage zu 5.1 Heimkinosystem - was brauche ich noch?: Hi Leute, meine Tante hat mir ein Heimkinosystem geschenkt. Sie hat es mir bei ebay ersteigert und es müsste die nächsten Tage kommen. Es hat...
  • GELÖST Welches Heimkinosystem?

    GELÖST Welches Heimkinosystem?: Hallo, Wir wollen uns ein neuese Heimkino-Set kaufen, dass folgendes bieten kann: - Integrierte Festplatte (Größe erst mal egal) - Alles drin...
  • Ähnliche Themen

    • Frage zu 5.1 Heimkinosystem - was brauche ich noch?

      Frage zu 5.1 Heimkinosystem - was brauche ich noch?: Hi Leute, meine Tante hat mir ein Heimkinosystem geschenkt. Sie hat es mir bei ebay ersteigert und es müsste die nächsten Tage kommen. Es hat...
    • GELÖST Welches Heimkinosystem?

      GELÖST Welches Heimkinosystem?: Hallo, Wir wollen uns ein neuese Heimkino-Set kaufen, dass folgendes bieten kann: - Integrierte Festplatte (Größe erst mal egal) - Alles drin...
    Oben