Heatpipe Kühlung

Diskutiere Heatpipe Kühlung im Grafikkarten Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hi Was ist Heatpipe Kühlung auf Grafikkarten? ist das Wasserkühlung? z.b. kann die karte einfach einbauen und betreiben? oder musss man das...
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.639
Alter
39
Hi

Was ist Heatpipe Kühlung auf Grafikkarten?

ist das Wasserkühlung?

z.b.

jbxnn8_1.jpg
7950gt-hp2.jpg

kann die karte einfach einbauen und betreiben? oder musss man das was extra drauf bauen?
 
SethGeko

SethGeko

Mod + wb-mail
Team
Dabei seit
15.11.2002
Beiträge
3.551
Alter
49
Ort
Basel
Hi

Heatpipe :D

Kühlung ohne Lüfter! :aah
 
F

Freak-X

Gast
Kühlung ohne Lüfter
Nennt man auch passiv. - Gibt auch aktive Kühlung mit Heatepipe.

@Eric
Heatepipes sind auf deutsch "Wärmerohre". - Das sind dünne Metal-Leitungen mit einer besonders gut Wärme leitenden Flüssigkeit drin.
 
F

Freak-X

Gast
Sind die eigentlich immer noch so uneffektiv?
Waren die das denn jemals? - Ich fand die immer sehr gut - Oder was glaubst du, warum du heute kaum noch Kühler ohne Heatpipes bekommst?...
 
G

GaxOely

Gast
Ich verwende nur Headpipes.
Arctic Cooling Freezer 64 Pro
VF900-Cu
 
P

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Waren die das denn jemals? - Ich fand die immer sehr gut - Oder was glaubst du, warum du heute kaum noch Kühler ohne Heatpipes bekommst?...
Ich hatte bis jetzt immer(noch) den Eindruck das die Wärme relativ schlecht abgeführt werden kann durch die Lüfter innerhalb des Gehäuses.
Ich muss dazu sagen das ich keinerlei Erfahrungen hab mit HP's.
Habs mir bei meinem Kauf der X1900GT schon überlegt ob ich eine mit HP's nehmen soll oder nicht.
Ich find halt sie sehen schick aus.
 
Michel

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
39
Ort
Wetterau
Bei meinem Board ist der Chipsatz passiv per Heatpipe gekühlt. Noch ist nix in Flammen aufgegangen, also kann's nicht so schlecht sein. :up
 
Q

quinten

Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
230
also ich kann nix negatives sagen, hab genau die im ersten beitrag abgebildete graka (7950gt von msi) - temperatur ist 10 - 15 grad höher als mit aktiver kühlung (50-70 grad)
hab im alten pc jetzt auch ne passiv gekühlte 6600gt, da ist das dasselbe...
und die lautstärke ist halt echt n argument
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.702
Alter
42
Sicher ist: Die Heatpipes, die weit verbreitet im PC-Bereich eingesetzt werden, erfüllen ihre Aufgabe in dem Maß, wie es nötig ist (meist Kupfer/Wasser als verwendete Materialien)

Das heißt aber nicht, dass die Heatpipes nicht effektiver sein könnten. Denn um so effektiver sie sind, um so teurer sind sie in der Herstellung. Denn dann müssten andere Stoffe verwendet werden, die eine niedrigere Schmelz-/Verdampfungstemperatur haben, Wärme schneller aufnehmen und wieder abgeben können und die Heat-Pipes somit eine höhere Wärmestromdichte besitzen (siehe Wikipedia-Artikel)

Aber wenn der Trend anhält, dass das Mehr an Leistung durch Abwärme "erkauft" wird, dann werden auch die Heat-Pipes effektiver (oder sie müssen es werden :p)
 
T

tyfoo

Dabei seit
29.04.2007
Beiträge
23
Alter
30
Ort
Bremen
Heatpipes leiten die Abwärme von Chip zum Kühlkörper. Gruß, Stefan
 
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.639
Alter
39
Hinten auf der karte sitzen am Kühlkörper links und rechts zwei Plastikkappen!

müssen die entfernt werden oder müssen die drauf bleiben?

im Handbuch finde ich nix! hab die Abgebildtete karte von MSI siehe Post 1
 
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Heatpipes sind sehr effektiv, aber nur wenn sie RICHTIG eingesetzt werden!
So ein Heatpipekühler kann nicht beliebig eingebaut werden, sondern muss den tiefsten Punkt bei der Hitzequelle haben! Das ist ganz wichtig und entscheidet massgeblich über die Effizienz! Erklären lässt sich das auch ganz einfach und hat schlicht damit zu tun, dass ein Stoff im gasförmigen Zustand nach oben entweichen möchte und der liquide Stoff unten bleibt.

Heatpipes funktionieren über dieses Verdampfen und dafür braucht es Energie in thermischer Form. Diese Energie wird dem Chip entzogen (ist ja der Sinn der Sache) und kühlt ihn/hält ihn kühl. Wenn jetzt der Chip nicht ganz unten ist so ist auch das Kühlmittel in den Heatpipes nicht beim Chip und entzieht diesem keine Wärme. Folglich funktioniert die Heatpipekühlung nicht. Verstanden?

Wasser wird auf Nullniveau (0MüM) erst bei 100°C verdampft was aber für Chips schon tödlich ist. Deshalb wird in den Heatpipes ein Unterdruck erzeugt bei der Produktion damit das Wasser schon früher seinen Aggregatszustand wechselt. Es gäbe zwar auch andere Flüssigkeiten die früher verdampfen aber Wasser ist reichlich vorhanden und somit praktisch gratis und hat zudem eine sehr hohe Wärmeaufnahmekapazität und entzieht beim Verdampfen viel Energie.
 
F

Freak-X

Gast
Heatpipes sind sehr effektiv, aber nur wenn sie RICHTIG eingesetzt werden!
So ein Heatpipekühler kann nicht beliebig eingebaut werden, sondern muss den tiefsten Punkt bei der Hitzequelle haben! Das ist ganz wichtig und entscheidet massgeblich über die Effizienz! Erklären lässt sich das auch ganz einfach und hat schlicht damit zu tun, dass ein Stoff im gasförmigen Zustand nach oben entweichen möchte und der liquide Stoff unten bleibt.

Heatpipes funktionieren über dieses Verdampfen und dafür braucht es Energie in thermischer Form. Diese Energie wird dem Chip entzogen (ist ja der Sinn der Sache) und kühlt ihn/hält ihn kühl. Wenn jetzt der Chip nicht ganz unten ist so ist auch das Kühlmittel in den Heatpipes nicht beim Chip und entzieht diesem keine Wärme. Folglich funktioniert die Heatpipekühlung nicht. Verstanden?

Wasser wird auf Nullniveau (0MüM) erst bei 100°C verdampft was aber für Chips schon tödlich ist. Deshalb wird in den Heatpipes ein Unterdruck erzeugt bei der Produktion damit das Wasser schon früher seinen Aggregatszustand wechselt. Es gäbe zwar auch andere Flüssigkeiten die früher verdampfen aber Wasser ist reichlich vorhanden und somit praktisch gratis und hat zudem eine sehr hohe Wärmeaufnahmekapazität und entzieht beim Verdampfen viel Energie.
:repect, eine sehr gute Erklährung - Ist ja wohl auch wirklich selber gemacht oder? :D
 
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
47
Ort
Dorsten
Ja klar :D
Und uns dann posten welche die beste ist :rofl1

Nein, mal Scherz beiseite, der Bericht und die Erklärung als solches, wäre das nichts?
 
Thema:

Heatpipe Kühlung

Heatpipe Kühlung - Ähnliche Themen

  • Passive Kühlung durch Heatpipe?

    Passive Kühlung durch Heatpipe?: Hallo Jungs, ich brauch eigentlich nur einen leisen PC. Er wird als "TV-Empfänger" fungieren. Es ist eine AM2 Gigabyte Board (genaue Bezeichen...
  • Passiver Heatpipe Kühlung!

    Passiver Heatpipe Kühlung!: Hallo, ich habe einige Fragen zu dieser Grafikkarte: http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=JBXXN9&showTechData=true Wie ist...
  • Passive DirectX-10-Grafikkarte - Test: Leadtek Winfast PX9600 GT Heatpipe

    Passive DirectX-10-Grafikkarte - Test: Leadtek Winfast PX9600 GT Heatpipe: Größer ? Anklicken ! Diese passiv gekühlte Grafikkarte arbeitet praktisch lautlos, eignet sich daher sehr gut, um einen flüsterleisen PC...
  • PC-Gehäuse mit Heatpipes

    PC-Gehäuse mit Heatpipes: Hallo Thermalright-PC-Gehäuse mit Heatpipes Thermalright zeigt auf der Computex Gehäuse mit integrierten Heatpipes, die anscheinend dazu...
  • Ähnliche Themen
  • Passive Kühlung durch Heatpipe?

    Passive Kühlung durch Heatpipe?: Hallo Jungs, ich brauch eigentlich nur einen leisen PC. Er wird als "TV-Empfänger" fungieren. Es ist eine AM2 Gigabyte Board (genaue Bezeichen...
  • Passiver Heatpipe Kühlung!

    Passiver Heatpipe Kühlung!: Hallo, ich habe einige Fragen zu dieser Grafikkarte: http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=JBXXN9&showTechData=true Wie ist...
  • Passive DirectX-10-Grafikkarte - Test: Leadtek Winfast PX9600 GT Heatpipe

    Passive DirectX-10-Grafikkarte - Test: Leadtek Winfast PX9600 GT Heatpipe: Größer ? Anklicken ! Diese passiv gekühlte Grafikkarte arbeitet praktisch lautlos, eignet sich daher sehr gut, um einen flüsterleisen PC...
  • PC-Gehäuse mit Heatpipes

    PC-Gehäuse mit Heatpipes: Hallo Thermalright-PC-Gehäuse mit Heatpipes Thermalright zeigt auf der Computex Gehäuse mit integrierten Heatpipes, die anscheinend dazu...
  • Sucheingaben

    heatpipe grafikkarte

    ,

    grafikkarte heatpipe

    Oben