HDD mit Status "Vorsicht" bei CrystalDiskInfo weiter verwenden?

Diskutiere HDD mit Status "Vorsicht" bei CrystalDiskInfo weiter verwenden? im Win7 - Hardware Forum im Bereich Win7 - Hardware; Hallo zusammen, ich wollte heute meinen etwas älteren zweit-PC mit Win7 neu bespielen, da er nur noch einen Bluescreen zeigte und sich nicht mehr...
#1
finishhim

finishhim

Threadstarter
Dabei seit
04.02.2018
Beiträge
4
Hallo zusammen,

ich wollte heute meinen etwas älteren zweit-PC mit Win7 neu bespielen, da er nur noch einen Bluescreen zeigte und sich nicht mehr reparieren ließ. Bei der Win7 Installation kam allerdings eine Fehlermeldung (an die ich mich leider nicht mehr erinnern kann) woraufhin ich die Festplatte mit CrystalDiskInfo gecheckt habe.
Das Programm hat der Platte den Status "Vorsicht" mit einem "schwebenden" und einem "nicht korrigierbaren" Sektoren gegeben, was mich veranlasst hat eine andere Festplatte für Windows zu nehmen. Jetzt die Frage zur "defekten" Platte: ist damit zu rechnen, dass die demnächst den Geist aufgibt oder kann sie noch für die Speicherung von (weniger wichtigen) Daten genutzt werden?

Danke!
 
#2
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.763
Ort
D-NRW
Ich würde die Festplatte nicht mehr benutzen.
Auch nicht für die Speicherung von weniger wichtigen Daten, weil die müsste man ja nicht speichern, wenn man sie nicht doch vermissen würde.
 
#4
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.099
Ort
Noch Wien
Ich schmeiße so etwas nicht gleich weg.

Zuerst sollte man ergründen, warum es zu schwebende Sektoren gekommen ist

Wann wurde der Laptop/PC zuletzt entstaubt ?

http://blog.is-a-geek.org/dreckschleudern-der-etwas-anderen-art

HDD/Hardware - Schaden durch Hitze ?

Durch eine langsame Formatierung kann man, nachdem man die Daten natürlich vorher gesichert hat, diese schwebende Sektoren wieder weg bekommen

Bitte Bild von CDI hier Hochladen.

Fenster soweit aufziehen, damit kein Scrollbalken mehr zu sehen ist. Danke
 
#5
J

jhkil9

Dabei seit
28.09.2006
Beiträge
1.714
Alter
54
Ort
BW
Kann Hups und ^L^ nur zustimmen. Weg damit.
Langsames Formatieren dauert je nach Festplattengröße mehrere Stunden oder Tage und erfolgreich ist es meistens nicht wirklich.
Was nützt es dir, wenn dann die defekten Sektoren markiert und nicht mehr benutzt werden? Die Festplatte hat nicht mehr ihre volle Kapazität und wenn sie mal defekte Sektoren hat, werden die anderen auch bald defekt sein.
 
#6
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.099
Ort
Noch Wien
Das kommt darauf an, wieviele Reservesektoren noch zur Verfügung stehen.
 
#7
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.357
Ort
Thüringen
Also ich würde die Platte zuerst normal formatieren (auch wenn das länger dauert) und dann noch mal CDI schauen lassen wie es um die Platte aussieht.Wichtige Daten muss man der Platte zwar nicht mehr anvertrauen aber als Systemlaufwerk ist die noch gut wenn man gelegentlich per CDI nach ihr schaut....
 
#8
maniacu22

maniacu22

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.734
Ich kann beide hier genannten Standpunkte vertreten, da ich auch nicht unbedingt zu den Menschen gehöre, die noch funktionierende Technik auf den Müll schmeißen. Da bei der besagten Festplatte allerdings so viele fehlerhafte Sektoren festgestellt worden sind, dass CDI eine Warnmeldung herausbringt, würde ich in der heutigen Zeit bei den aktuellen Festplattenpreisen auch keine Experimente mehr eingehen und das gute Stück entsorgen, so wie Hups und ^L^ schon geschrieben haben.

Wenn es dich interessiert, kannst du die Festplatte auch mal zerlegen um dir die Mechanik anzusehen ;) Habe ich bisher allen meiner "Schäfchen" schon empfohlen und sie waren erstaunt, wie diese Technik funktioniert. Die Platter kannst dann als Spiegel, Untersetzer oder sonstwas nutzen. Kannst sie dann aber auch gerne ganz entsorgen. :D
 
#9
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.357
Ort
Thüringen
...allerdings so viele fehlerhafte Sektoren festgestellt worden sind, dass CDI eine Warnmeldung herausbringt....
Soo viele sind das gar nicht...;)

...mit einem "schwebenden" und einem "nicht korrigierbaren" Sektoren gegeben..
Es ist so aus das CDI das Problem natürlich anmeckern muss aber das sollte es auch tun weil sonst braucht es solche Programme nicht.Warnhinweis und den Rest muss der User entscheiden;deswegen formatieren und noch mal testen lassen.Soviel ich weiss sind schwebende Sektoren solche die z.B. vom OS belegt sind und deswegen nicht sofort ausgetauscht werden können...:unsure
 
#10
areiland

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.694
Schebende Sektoren sind solche Sektoren, bei denen Lesefehler auftraten und die Plattenlogik noch nicht entschieden hat, ob der Sektor aussortiert oder reaktiviert wird. Solche fehlerhaften Sektoren können schon auftreten, wenn der Rechner während eines Schreibvorganges einen Stoss erhält, oder er schlicht abstürzt. In beiden Fällen können die Daten in diesem Sektor unvollständig geschrieben werden und genau das ist dann der Grund für den Fehler. Eine komplette Formatierung würde das dann auflösen können. Und ein Screenshot von CDI mit allen Werten und Daten würde möglicherweise sogar zeigen, dass die Platte Stösse erhielt.

Es wrd hier also empfohlen, eine möglicherweise völlig intakte Platt wegzuwerfen :-(
 
#11
C

cardisch

Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
554
Beruflich gehe ich kein Risiko ein, lieber 10 HDDs zu viel und früh getauscht, als bei einer umständlich Daten restaurieren, rekonstruieren, suchen, etc..
Privat sage ich: Als Backup-Platte wird die aber noch zu gebrauchen sein..
Und der BSOD deines Altsystem KANN, muss aber nicht damit im Zusammenhang stehen, wenn man der Error-Code noch hätte, dann könnte man u.U. noch etwas dazu sagen..
 
#12
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.663
Alter
40
...
Soviel ich weiss sind schwebende Sektoren solche die z.B. vom OS belegt sind und deswegen nicht sofort ausgetauscht werden können...:unsure
Das ist so leider nicht richtig.
Der Wert zu "aktuell schwebende Sektoren" (Current Pending Sector Count) gibt an, wie viele Sektoren aktuell nicht gelesen werden können. Ursache wäre im einfachsten Fall ein nicht erfolgreiches Schreiben bei einem Stromausfall, im schlimmsten Fall ein hardwareseitiger Defekt des Sektors.
Sollten Sektoren aus dieser Menge mittels ChkDsk oder entsprechender Formatierung wiederhergestellt werden können, wird der Zähler wieder entsprechend verringert. Sollte er nicht repariert werden können, wird eine entsprechende Zuordnung für diesen Sektor aus den Reserve-Sektoren herangezogen und der Zähler bleibt dort, wo er war und der Eintrag "Reallocated Sector Count" wird entsprechend erhöht. Darüber hinaus sorg ein Zunehmen der "Reallocated Sectors" i. d. R. dazu, dass die Festplatte insgesamt langsamer arbeitet. Und sollte dieser Eintrag sprunghaft ansteigen, dann wird es höchste Eisenbahn in puncto Austausch der Festplatte.
 
#13
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.357
Ort
Thüringen
Wenn die Platte angehackt sein sollte dann eher nicht für´s Backup sondern als Systemlaufwerk weil da Fehler viel eher auffallen und normal keine wichtigen Daten verloren gehen.Es sei denn man hat eine angehackte Platte für´s Backup benutzt.:D.
Kein schnelles Formatieren und dann nochmal die Smarties anschauen....
 
#14
areiland

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.694
Wenn der eine schwebende Sektor tatsächlich defekt sein sollte, wird er bei der Formatierung aussortiert und aus dem Reserverpool ersetzt. Wenn er also nur. Verschwindet und sich sonst kein Wert (Wiederzugewiesene Sektoren) verändert hat, dann wars nur ein wegen Schreibfehlern schlechter Sektor.

Ich besitze eine HD500HJ, bei der vor etwa sieben Jahren mal sowas auftrat, die Platte läuft heute noch, ohne dass es weitere solche Ereignisse gab.
 
Zuletzt bearbeitet:
#18
areiland

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.694
Das sieht nicht gut aus!
Vor allem der Wert "C7 - Ultra DMA CRC Fehler" zeigt, dass es da Anschlussprobleme geben muss. Die schwebenden Sektoren könnten das Resultat dieser Probleme sein.
 
#19
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.099
Ort
Noch Wien
Kabel mehrfach aus- einstecken - gegebenfalls tauschen
 
Thema:

HDD mit Status "Vorsicht" bei CrystalDiskInfo weiter verwenden?

Sucheingaben

crystal disk benutzen

,

status vorsicht crystal disc

,

crystaldiskinfo vorsicht nicht korrigierbare

HDD mit Status "Vorsicht" bei CrystalDiskInfo weiter verwenden? - Ähnliche Themen

  • Systemabbild erstellen nicht möglich externe HDD wird automatisch mit eingebunden

    Systemabbild erstellen nicht möglich externe HDD wird automatisch mit eingebunden: Guten Abend, Ich habe ein sehr merkwürdiges Problem wenn ich ein Systemabbild erstellen möchte, kann ich meine externe Festplatte Xbox Game...
  • Disk management with small windows ssd drive and large hdd

    Disk management with small windows ssd drive and large hdd: Hi community, I recently reinstalled Windows on my 23Gb SSD. I want to use the 500gb Hdd for everything else. However, some files and programs...
  • Daten der HDD unter Windows 10 auf zweiter SSD Festplatte nutzen

    Daten der HDD unter Windows 10 auf zweiter SSD Festplatte nutzen: Moin Leute, Leider habe ich zu meinem Thema keine genaue Lösung gefunden. Ich habe mir vor kurzem ein neues Notebook gekauft (HP Omen...
  • Automatische Reparatur konnte ihren Computer nicht reparieren, HDD Festplatte wird nicht mehr angeze

    Automatische Reparatur konnte ihren Computer nicht reparieren, HDD Festplatte wird nicht mehr angeze: Hey, ich habe bei meinem PC seit neuestem das Problem, dass Windows nicht startet und die Starthilfe die oben genannte Fehlermeldung zeigt. Nach...
  • Externe Seagate-HDD wird seit Update nicht mehr im Explorer erkannt

    Externe Seagate-HDD wird seit Update nicht mehr im Explorer erkannt: Guten Tag, leider konnte mir der Seagate- und Windows-Telefonsupport nicht weiterhelfen. Auch habe ich schon einiges versucht und recherchiert...
  • Ähnliche Themen

    Oben