GELÖST Hausbrand

Diskutiere Hausbrand im Witze / Comics Forum im Bereich Sonstiges; In einem Haus wohnt ein Neger und ein Stummer. Eines Tages brennt das Haus, der Stumme bemerkt das Feuer als Erster und überlegt wie er den Neger...
R

rolfrioja

Gast
In einem Haus wohnt ein Neger und ein Stummer.
Eines Tages brennt das Haus, der Stumme bemerkt das Feuer als Erster und überlegt wie er den Neger warnen kann.......... :aha

Er holt einen "Radi" und streicht ihn schwarz an, rennt zur Türe seines Nachbarn, schellt und hält den schwarz angemalten Radi vor dem Spion.

Nun die Frage:

Was will der Stumme dem Neger vermitteln?
:aha

Na........
:hehe
Na........

:schrei
<span style="font-size:8pt;line-height:100%">Schwarzer Rett Dich!</span> :D

:prof PS: Vorab einen Hinweis für die Antiwitzfraktion und den ewigen Moralpredigern:
Ausser dass ich den Witz Gut finde, habe ich nichts gegen Farbige oder stumme Mitmenschen. Es handelt sich in diesem Witz um erfundene Personen, jegliche Ähnlichkeit mit lebenden Menschen sind reiner Zufall und nicht beabsichtigt.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Mich würde in dem Zusammenhang eigentlich etwas ganz Anderes interessieren.

Dieser Text hier...
ZITAT...habe ich nichts gegen Farbige...[/b]
lässt erkennen, dass Du sehr wohl zu wissen scheinst, dass der Ausdruck "Neger" schon seit längerem eben durch "Farbigen" ersetzt wurde. Die Gründe hierfür dürften wohl hinlänglich bekannt sein. Warum verwendest Du aber dann in deinem Witz - so wie hier - ...
ZITATIn einem Haus wohnt ein Neger...[/b]
trotzdem lieber den Ausdruck "Neger"?

Das kann ich nicht wirklich nachvollziehen. :nixweis
 
R

rolfrioja

Gast
Ronny2 :beten

ich weiss man sollte auch nicht mehr Negerküsse oder Mohrenköpfe für einen Dickmann sagen. Ich persönlich finde Dickmann vulgärer.

:prof
Neger kommt von Negro und das heisst schwarz bzw. Schwarzer. Und wir nennen uns Weisse, und nicht Farblose. Eine Bewegung in USA heist Blackpower und nicht Colorpower also Buntekraft, usw.. Afrika ist der schwarze Erdteil und nicht der bunte, bzw. farbige. Nur wir Deutsche tanzen mal wieder aus der Reihe, mit farbig statt schwarz bzw. negro.
Darf man für Indianer nun Rothaut sagen oder was ist hier angesagt.
:kopfklatsch Wie ist es bei den Bayern, wie sind Sie demnächst anzusprechen, statt schwarz vielleicht bunt?

Aber ich wusste mindestendens einer kommt wieder mit der grossen Moralkeule. Deshalb meine PS-Anmerkung.
 
D

DvD

Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
288
Alter
57
Standort
D - Hamburg
Zu diesem Thema gibt es eine nette Erklärung :D :

<div align="center">[attachmentid=12955]</div>

Gruß
DvD
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
@rolfroija

Du hast dir zwar viel Mühe gegeben, aber leider meine ernst gemeinte Frage doch nicht beantwortet! Ich wollte ja eigentlich nur wissen, warum Du den einen Ausdruck benutzt, obwohl Du den anderen kennst (und sicher auch den Grund für dessen Benutzung).

Stattdessen versuchst Du mir hier eine mehr als mäßige "Grundsatzdiskussion" anzubieten! Nein danke, hab' daran kein Interesse!
 
R

rolfrioja

Gast
Nach Ronny2 ........

....... müsste man das Buch:Der weisse Neger Wumbaba schon wegen seinem Titel verbieten. Dürfte man unseren bekannten Mainzer Ernst Neger nicht mehr mit Namen nennen können. Der berühmte Satz, den man Vor,- und Rückwärts lesen kann: EIN NEGER MIT GAZELLE ZAGT IM REGEN NIE darf nur noch unter Strafe erwähnt werden.
:beten

Und mit Sicherheit hat einer unseren besten Komikern "Heinz Erhardt" nicht von Farbigen sondern von Mohren, Negern oder Schwarzen geschrieben.
 
wotan

wotan

Göttervater
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
@ Ronny

Ich habe einen Kunden, welcher aus einer Mischehe zwischen einem Ghanesen und einer Teutonin hervorgegangen ist. Er ist sehr dunkel. Als politisch aktiver Mensch habe ich ihn mal gefragt, wie er sich nennt. Die Antwort war sehr klar, er sei ein Neger. Auf meine Intervention hin, das dies kein politisch korrekter Ausdruck sei, war seine Entgegnung folgende: "Ich bin schwarz, negroid vom latainischen niger, ergo bin ich ein Neger!" Er hat etwas sehr ähnliches hinzugefügt, wie rolfrioja angefügt hat, dass die ganze Diskussion um die Benennung von afrikanisch-stämmigen Menschen vor allem durch weisse Amerikaner begonnen hat. Ein Neger in Amerika sieht sich immer noch als Neger. Sorry Ronny!

Gruss Wotan
 
R

rolfrioja

Gast
ZITAT(Ronny2 @ 07.07.2006, 23:33) Quoted post
@rolfroija

Du hast dir zwar viel Mühe gegeben, aber leider meine ernst gemeinte Frage doch nicht beantwortet! Ich wollte ja eigentlich nur wissen, warum Du den einen Ausdruck benutzt, obwohl Du den anderen kennst (und sicher auch den Grund für dessen Benutzung).

Stattdessen versuchst Du mir hier eine mehr als mäßige "Grundsatzdiskussion" anzubieten! Nein danke, hab' daran kein Interesse!
[/b]
@Ronny2

ich kenne viele Ausdrücke z.B. Harddisk, Festplatte, Oranje, Apfelsine, Kartoffel, Erdapfel usw. und ich benutze sie. Nun mag es sein dass ich Dir in meiner Kurzgeschichte, zu viele Begriffe für einen Dunkelhäutigen Menschen genannt habe. Aber wie das eben so ist es liegt meistens auf der Betrachterseite , was man damit macht.

So und nun noch eine Erklärung: Wie ich es oft geschrieben habe, wohne ich seit ca. 19 Jahren in Barcelona (Spanien). Hier ist es üblich Negro zu sagen. Es gibt keinen weiteren Begriff dafür. Negro heißt schwarz und somit ist ein Negro ein Schwarzer und für mich ein geläufiges Wort. :pfeifen

:friede
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITATSo und nun noch eine Erklärung: Wie ich es oft geschrieben habe, wohne ich seit ca. 19 Jahren in Barcelona (Spanien) [/b]
Barcelona kenne ich gut,auch alles was da rum ist an der Costa Brava.
Wie ist z.Zt. die wasserqualität dort,kannst du da mal was zu schreiben?
Mein Vater ist in der nächsten Woche in Santa Susanna im Urlaub.
 
R

rolfrioja

Gast
@Fireblade

welches Wasser meinst Du :blush Trinkwasser oder das Meer?
Das Trinkwasser ist ok, jedoch trinke ich aus Geschmacksgründen das gekaufte normale Mineralwasser (sin gas). Der Strand von Barcelona und Umgebung ist ok, zum Wasser kann ich nichts sagen, da ich seit über 5 Jahren hier nicht schwimmen gegangen bin. Das kommt daher dass ich kein Strandmensch bin, das überlasse ich meiner Frau die sich morgens in den Bus setzt und bis Mittags zum Strand vom "Port Olympico" fährt.
Ich glaube das gehört aber besser in die Rubrik Small-Talk.
:sing
 
Loney

Loney

Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
720
Alter
41
Also ich muss sagen das der Begriff Neger einfach verunglimpft wurde.
Ich muss rolfrioa da zustimmen das die herleitung des Wortes Neger an sich sehr schlüssig ist.
Und meiner Meinung nach finde ich dieses Wort auch nicht sonderlich verwerflich.
Den Begriff "Nigger" finde ich da sehr viel beleidigender.
Auserdem sehe ich das ganze nicht aus einer Rassenfeindlichen Sicht sondern mehr aus einer Umganssprachlichen.
Die Amerikaner heißen Amis,die deutschen werden wiederum "Krauts" genannt,Österreicher bezeichnet man bei uns schon mal als "Schluchtenscheißer",die Berliner VOR der ehemaligen Mauer sind die WESSIS und die DAHINTER werden OSSIS genannt,zu Bayern wird gerne Weißwurst oder Lederhose gesagt,Hamburger sind die Fischköppe..............und so weiter.
Da finde ich Neger hergeleitet von Negro noch am schlüssigsten.
Hat sich halt einfach so entwickelt und eingbürgert.
Ich finde wegen dieses Witzes sollte hier jetzt keine Rassen- oder Grundsatzdiskussion vom Zaun gebrochen werden.
 
Hundetodt

Hundetodt

Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
161
Alter
31
Standort
Oberfranken
Also ich bin auch der meinung das neger kein schimpfwort ist nigger hingegen auf alle fälle
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITAT(rolfrioja @ 08.07.2006, 10:59) Quoted post
@Fireblade

welches Wasser meinst Du :blush Trinkwasser oder das Meer?
Das Trinkwasser ist ok, jedoch trinke ich aus Geschmacksgründen das gekaufte normale Mineralwasser (sin gas). Der Strand von Barcelona und Umgebung ist ok, zum Wasser kann ich nichts sagen, da ich seit über 5 Jahren hier nicht schwimmen gegangen bin. Das kommt daher dass ich kein Strandmensch bin, das überlasse ich meiner Frau die sich morgens in den Bus setzt und bis Mittags zum Strand vom "Port Olympico" fährt.
Ich glaube das gehört aber besser in die Rubrik Small-Talk.
:sing
[/b]
Hi rolfrioja
Das stimmt hast recht... :O
Klick
dich hier dann mal rein. :D

Fireblade :deal
 
Baby

Baby

Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
14
Alter
36
ZITAT(rolfrioja @ 07.07.2006, 22:33) Quoted post
:prof PS: Vorab einen Hinweis für die Antiwitzfraktion und den ewigen Moralpredigern:
Ausser dass ich den Witz Gut finde, habe ich nichts gegen Farbige oder stumme Mitmenschen. Es handelt sich in diesem Witz um erfundene Personen, jegliche Ähnlichkeit mit lebenden Menschen sind reiner Zufall und nicht beabsichtigt.
[/b]
darf ich mir DAS ausleihen? ^^


PS: ich fand den Witz gut...


btw. nich aufregen, im Ausland bin ich auch noch n Nazi (für die dort Einheimischen)... also bitte nicht immer den Deutschen was wegen dem Ausdruck Schwarz/Farbig/Neger vorhalten ^^
 
R

rolfrioja

Gast
ZITAT(Baby @ 10.07.2006, 09:26) Quoted post

darf ich mir DAS ausleihen? ^^^[/b]
natürlich dient doch dem besseren zwischenmenschlichen Verständnis :blush


ZITAT
btw. nich aufregen, im Ausland bin ich auch noch n Nazi (für die dort Einheimischen)... also bitte nicht immer den Deutschen was wegen dem Ausdruck Schwarz/Farbig/Neger vorhalten ^^
[/b]
Ich wohne wie gesagt seit ca.19 Jahren in Spanien. Wenn ich hier in eine Kneipe rein komme, reißen ab und zu manche Menschen aus Spaß, den rechten Arm hoch und rufen "Heil Hitler" Ich muss denen dann erklären daß das kein Spaß für mich ist.

Außerdem bin ich hier immer der Aleman (Deutsche) und wenn ich ich nach Deutschland zu meiner Familie und Freunden komme bin ich dort nur noch der Spanier! :pfeifen
Somit also von keinen akzeptiert, bzw. Heimatlos! :nixweis

Man sieht daß es meistens an dem Betrachter liegt, wie er eine Sache einstuft. Und deshalb werden wir meistens verkannt, weil der uns Gegenüber eine andere Betrachtungsweise hat als der Berichtender.
:hehe
Das ist aber normal und gut so, da wir sonst alle synchronisiert rum laufen und denken würden. :sing
 
E

eifelyeti

Mitglied seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
Die Deutschen sind da auf ewig belastet , wenn ein Deutscher "JUDE" sagt , dann hören alle anderen "Juden verbrennen" , ist halt ein Ergebnis unserer unglücksseligen Geschichte.
Ich hatte mal eine Arbeitskollegin aus Polen , die hatte ein Wörterbuch "POLNISCH-DEUTSCH-POLNISCH " auf dem Schreibtisch liegen. Ich habe darin gefunden:
Deutsch: POLE Pollnisch: POLLACK , als ich aber einmal den Begriff "POLLACK" gebrauchte , wollte mich ein "Hilfssheriff" direkt wegen Fremdenfeindlichkeit verhaften!!!
Neger , Eskimo , Araber , Jude sind Begriffe wie Europäer , Ami , Elephant ,Pinscher , Deutscher und so weiter , selbst "KAFFER" bezeichnet eine ethnologische Gruppe , und ist zum Schimpfwort gemacht worden !
Und im Witz , um den es hier geht , wurde NEGER und TAUBSTUMMER nur gewählt , um das Wortspiel Rettich und RETT DICH zu verpacken , und der Witz ist alles andere als rassistich.
Und noch eins : die besten Stotterwitze haben mir Stotterer erzählt , und ihre Verwunderung darüber kundgetan , das ich da zuerst stark "verklemmt" reagiert habe.
Leute , seid doch nicht so verbissen!
 
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Hallo Ihr Lieben,

in meinem Geburtsland (Philippinen) wurden wir von einem Taxi Fahrer mit einem fröhlichen „Heil Hitler“ begrüßt;
ein Bekannter (ein Deutscher) fing darauf hin eine nicht endend wollende Diskussion über die gesamte Thematik an.

Die Taxifahrt dauerte über 3 Stunden (Manila Rush Hour) am Ende war der arme Mann völlig verunsichert,
und sagte mir, das er doch nur ein wenig nett sein wollte. :wacko

Hab dem Driver dann erklärt, das das, was er gesagt hat schon o. k. sei :troesten , da ich sicher bin, das
andere "Langnasen" die Thematik missionarisch bis in den letzten Winkel von Samar tragen, und
die Leute auf den richigen Weg führen werden.


@ rolfrioja

ich fand den Witz auch gut. :drehen

Rebecca
 
I

Inchie

Mitglied seit
11.07.2006
Beiträge
96
Ich hab neulich mal für ne Blinde ein Hörspiel auf CD gebrannt. Hab da auch noch "Für Maria" draufgeschrieben. Ich habs dann ihrem Mann in die Hand gedrückt und gesagt: "Ich hab Für Maria draufgeschrieben, auch wenn sie sich das vielleicht gar nicht so genau anguckt".
Der hat sich bald kaputtgelacht.
 
F

Freak-X

Gast
Ich hab Für Maria draufgeschrieben, auch wenn sie sich das vielleicht gar nicht so genau anguckt".
Der hat sich bald kaputtgelacht
Er vielleicht, aber was würde sie dazu sagen? - Fände sie das auch witzig? - Hoffentlich hat sie auch Humor mit sowas, sonst ist das echt schwer für sie...
 
I

Inchie

Mitglied seit
11.07.2006
Beiträge
96
Behinderte sind nicht so verbissen. Denen ist viel lieber wenn du mal einen kleinen Gag über sie machst, als diese ständige Tabuisierung.

wenn du z.b. zu einem Rollstuhlfahrer sagst: du faule Sau kannst auch mal loslaufen und Bier holen.
 
Thema:

Hausbrand

Oben