Hardwarekonfig geändert - Win startet nicht mehr

Diskutiere Hardwarekonfig geändert - Win startet nicht mehr im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo Jungs, Bin in diesem Forum neu, jedoch kein Neuling am Computersektor. Folgende Sachlage: Mainboard Epox 8K9A7I mit Athlon (1800)...

TommyM

Threadstarter
Dabei seit
19.04.2007
Beiträge
7
Hallo Jungs,

Bin in diesem Forum neu, jedoch kein Neuling am Computersektor.

Folgende Sachlage:

Mainboard Epox 8K9A7I mit Athlon (1800) Prozessor
MB hat beim starten immer 600 MHz angezeigt (automatische Erkennung dürfte nicht funktionieren), was mich nicht sonderlich (im Nachhinein :wut) gestört hat.
Alles fertig konfiguriert und aufgesetzt und zu guter Letzt mit frequency und multiplier CPU auf richtigen Wert gesetzt.

Restart - Windows Bootgrafik wird kurz angezeigt, dann hängts bei dem Bild und aus :cheesy

In weiser Voraussicht habe ich die Reparaturkonsole installiert, könnte sie auch auswählen, aber hilft mir das was?

Dann hab ich versucht eine Reparaturinstallation zu machen... nach dem Laden der Treiber schwarzer Bildschirm und blinkender Cursor... auf ewig :thumbdown

Setze ich alles wieder zurück auf die alte CPU Einstellung startet WIN wie wenn nichts gewesen wäre.
"Abgesicherter Modus" und "Letzte funktionierende Version" helfen auch nicht... schwarzer Bildschirm.

Frage: Kann ich nicht irgendwie über die Reparaturkonsole und Commandline die Systemdateien drüberkopieren?

Setze schon zum dritten Mal neu auf und mag nicht mehr :wacko
Fehler gibts auch keinen, dass ich zumindest irgendwo ansetzen könnte...
Ausserdem kanns doch nicht sein, dass es hierfür keine Lösung gibt.

Bitte bitte bitte Hilfe!

Danke
Thomas
 

microsoft

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Hallo

Schwer zu sagen.
Eventuell ist der Takt der CPU so hoch, dass Datenbus und Arbeitsspeicher diesem nicht folgen können.
 

TommyM

Threadstarter
Dabei seit
19.04.2007
Beiträge
7
Hi,

Das Board verkraftet den Prozessor ganz ganz locker (lt. Manual).
Arbeitspeicher genauso, das ist bei weitem noch nicht ausgereizt.

Leider... sonst hätte ich wenigstens einen Anhaltspunkt...

Trotzdem danke

Thomas

PS: Ich hab auch beim Recherchieren jetzt gelesen, dass Windows sich die Grundhardwaresettings "merkt" bei der Installation und wenn man solche Sachen ändert, es nicht mehr mag.

...ich mag aber!
 

Paulchen

Dabei seit
08.04.2005
Beiträge
11.035
also zu 99%-iger wahrscheinlichkeit liegt es an einer falschen bios einstellung!
müsstest du doch eigentlich schon selbst festgestellt haben...
du schreibst selbst, dass wenn du die einstellungen zurücksetzt, dass dann alles läuft. dann hast du doch die lösung!
an einer fehlerhaften win installation liegt's also nicht!

ein beispiel:
ich hab 4x512 ram riegel im rechner. setze ich den ramtakt manuell auf 400mhz (ram riegel sind darauf ausgelegt) startet der rechner nicht! hängt sich beim bootlogo auf. belasse ich's bei den automatischen werten, kein problem.

ich würd's also an deiner stelle einfach so lassen, wie's is.
oder is dir dein rechner sonst zu lahm;)

gruß

paulchen
 

microsoft

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
PS: Ich hab auch beim Recherchieren jetzt gelesen, dass Windows sich die Grundhardwaresettings "merkt" bei der Installation und wenn man solche Sachen ändert, es nicht mehr mag.

Dies ist auf die Produktaktivierung bezogen und somit richtig. Neue Hardware wie z.B. CPU oder Arbeitsspeicher muss Windows erkennen können. (Dynamischer Kernel und ACPI).
 

TommyM

Threadstarter
Dabei seit
19.04.2007
Beiträge
7
@Paulchen:
Also wenn ich mit einem Drittel der Leistung meinen Prozessor betreibe, dann ist mir das zu lahm, ja :D

Man merkts auch beim Arbeiten mit Windows.
Auf 600 zu setzen und damit zu leben ist mir jetzt noch zu früh.

Mit Hoffnung auf Verständnis
Thomas

@microsoft:
aber ich mag! Keine Chance?
 

Paulchen

Dabei seit
08.04.2005
Beiträge
11.035
der läuft nur noch mit einem drittel der leistung???

ok, dann versteh ich dich;)

dann musst du halt in kleinen schritten "die grenze suchen".
 

TommyM

Threadstarter
Dabei seit
19.04.2007
Beiträge
7
Gesagt - gerade getan.

Bei 100MHz und Auto krieg ich 600MHz und WinXP läuft
Bei 150MHz und x12 krieg ich 1800MHz und WinXP läuft nicht

Bei 100MHz und x12 krieg ich 1200MHz und WinXP läuft...

Ist es nun besser die Frequenz hochzudrehen oder den Multiplier?
Und kennt wer ein Tool mit dem ich die tatsächlich CPU Speed rauskrieg im Betrieb (ausser Everest, das zeigt nämlich immer die BIOS Einstellung)?

Und warum geht das nicht mit 1800...
 

TommyM

Threadstarter
Dabei seit
19.04.2007
Beiträge
7
AMD K7 2100+

und siehe da: 100MHz x18 -> 1800MHz und WinXP startet!

:D

Fragt mich nicht wieso oder warum, es geht!
Ich nehme das als gegeben hin und betrachte mein Problem als gelöst.

Vielen Dank für die Unterstützung, wenn noch jemand Input dazu hat bin ich dafür sehr empfänglich, weil ich es mir so überhaupt nicht erklären kann.

Ich probier jedenfalls noch andere Settings... ob nun Frequenz oder Multiplier hoch sein sollten wär noch interessant.
 

loewenherz22465

Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
105
Alter
56
ups :D

also dann FSB 133 und multiplikator auf 13, wenn es ein Athlon XP 2100+ ist.

war wohl zu schnell, oder zu langsam:D

Hatte mich zuerst an den Angaben orientiert:

Mainboard Epox 8K9A7I mit Athlon (1800) Prozessor
 
Zuletzt bearbeitet:

TommyM

Threadstarter
Dabei seit
19.04.2007
Beiträge
7
also dann probier ich folgendes:
133/x13

ich melde mich in Kürze...
 

Paulchen

Dabei seit
08.04.2005
Beiträge
11.035
du solltest du 1733mhz lieber nicht überschreiten.

alles andere wäre overclocking, bedeutet bluescreen bzw. nicht starten des systems.
 

TommyM

Threadstarter
Dabei seit
19.04.2007
Beiträge
7
133/x13 bringt exakt 1733 MHz und das System läuft. :blush

Ich danke Euch allen herzlichst, ihr habt meinen Schlaf heute Nacht gerettet.

Thomas
 

Paulchen

Dabei seit
08.04.2005
Beiträge
11.035
freut mich:) dann lass es lieber bei der einstellung und mach nix mehr dran;)

gute nacht!

paulchen
 

Schard

Dabei seit
13.04.2007
Beiträge
720
Ort
Hannover
Ja, ja. Man sollte den FSB einer CPU nie verstellen. Da hab ich auch schlechte Erfahrungen mitgemacht. ^_^
 
Thema:

Hardwarekonfig geändert - Win startet nicht mehr

Hardwarekonfig geändert - Win startet nicht mehr - Ähnliche Themen

Windows 8.1 startet nicht mehr: Hallo, sollte dieses Thema schon vorhanden sein, entschuldigt bitte und zeigt mir den Weg dahin. Ich habe jedenfalls nichts gefunden. Auch im...
Win XP 32bit Pro startet nicht. Schwarzer Bildschirm und Cursor oben links: Hallo Leute. Hab das nächste Problem. Nachdem ich vor kurzem mein komplettes System wieder neu aufgesetzt habe und auch alles problemlos lief, ist...
Problem mit Win XP / Installation: Hallo Leute, um mein System zu erweitern habe ich eine zweite Festplatte eingebaut. Im Bios wurde diese auch problemlos erkannt. Allerdings...
Image läuft nicht auf Zielrechner (bootet nicht): Hi Leute, Ich habe folgende Ausgangssituation und Problem: Ein Laptop mit Windows XP mit 40GB Festplatte, aufgeteilt auf 2 Partitionen...
Von Vista auf XP - Keine Spiele funktionieren mehr...: Hallo... Wer kann mir bitte helfen! Habe einen Acer Aspire T671 mit Vista gekauft und mir xp draufgemacht Habe alle möglichen Treiber...
Oben