Hardwarefehler - Bluescreens - PC friert ein

Diskutiere Hardwarefehler - Bluescreens - PC friert ein im Win7 - Hardware Forum im Bereich Windows 7 Forum; Guten Tag, mein erster Beitrag und gleich ein großes Problem. Mein PC muckt seit einiger Zeit rum. In unregelmäßigen Abständen kommt es zu...
F

Franzerl

Gast
Guten Tag, mein erster Beitrag und gleich ein großes Problem. Mein PC muckt seit einiger Zeit rum. In unregelmäßigen Abständen kommt es zu Bluescreens (täglich bis max. nach 3-4 Tagen). "Leider" bekam ich durch sämtliche Stresstests und Analyseprogramme keine Erkenntnisse was Defekt ist / wird. RAM wurde - nach Defekt - letztes Jahr getauscht und Aufgrund der aktuellen Bluescreens habe ich eine neue Festplatte eingebaut. Leider ohne das Problem dadurch zu lösen.
----
Treiber sind aktuell. BIOS Einstellungen wurden nie verändert, Übertaktet wurde auch nix.

AMD E350 2x1.6 GHz
4GB RAM DDR3 PC1333
Western Digital WD10EZEX Blue 1TB
AMD Radeon HD 6310


WhoCrashed Berichte

On Tue 05.05.2015 13:27:24 GMT your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\050515-24117-01.dmp
This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x72A40)
Bugcheck code: 0x124 (0x0, 0xFFFFFA8005572038, 0xB6000000, 0x10015)
Error: WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: NT Kernel & System
Bug check description: This bug check indicates that a fatal hardware error has occurred. This bug check uses the error data that is provided by the Windows Hardware Error Architecture (WHEA).
This is likely to be caused by a hardware problem problem. This problem might be caused by a thermal issue.
The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver which cannot be identified at this time.


On Sat 02.05.2015 15:22:35 GMT your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\050215-24632-01.dmp
This was probably caused by the following module: hal.dll (hal+0x12A3B)
Bugcheck code: 0x124 (0x0, 0xFFFFFA80058731D8, 0xB6000000, 0x10015)
Error: WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR
file path: C:\Windows\system32\hal.dll
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: Hardware Abstraction Layer DLL
Bug check description: This bug check indicates that a fatal hardware error has occurred. This bug check uses the error data that is provided by the Windows Hardware Error Architecture (WHEA).
This is likely to be caused by a hardware problem problem. This problem might be caused by a thermal issue.
The crash took place in a standard Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system which cannot be identified at this time.

-----

PC friert ein
http://www.winboard.org/attachment.php?attachmentid=76743&d=1430860643&thumb=1&stc=1

Dumpfiles
http://www.file-upload.net/download-10590473/dmp.rar.html

2mai.jpg
5mai.jpg

Ich hoffe, der Beitrag ist so weit übersichtlich und die Daten korrekt hochgeladen. Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

pils65

Dabei seit
08.04.2006
Beiträge
489
Ort
D-NRW
:welcome

Entweder ist Dein MB ,ELKO´s, hinüber oder der Lüfter vom CPU dreht nicht so wie der soll.
Wärmeleitpaste,zu alt,vom CPU Könnte auch eine Ursache sein.

Mache mal ein Seitenteil ab und schaue nach ob sowas zusehen ist.
elko01.jpg
 

tacky

Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
2.506
Ort
Dortmund
Moin Franzerl,

wenn der Bluescreen 3 bis 4 mal am Tag auftaucht würde ich mal versuchen den PC mit einer Linux Live CD wie z.B. Ubuntu, Knoppix oder ähnlichem zu betreiben. So kannst du ev. Hardwareschäden schon mal ausschliessen.

Wenn ich mir die Bilder ansehe, würde ich als erstes auf ein Grafikproblem tippen, obwohl die Bilder von Bluescreenview ja eher von Hal oder Kernelproblem ausgehen.
Vielleicht mal probehalber eine andere Graka einbauen.

[email protected]
 
F

Franzerl

Gast
@Pils65 So etwas sehe ich bei mir nicht.

@Tacky Da hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Mein PC ist täglich im Einsatz (mehrere Stunden am Tag). Mehrmals am Tag gab es bisher keinen Bluescreen. Die Zeitspanne zwischen den Bluescreens wird meiner Meinung nach aber immer kürzer. Los ging es irgendwann im Februar. Bluescreen - ca. 2 Wochen Normalbetrieb - Bluescreen. Seit Ende März war des Problem dann ca. wöchentlich vorhanden und nun treten die Fehler ca. alle 3 Tage auf.

Die Graka hab ich mit Funmark mal getestet. Es gab keine Probleme.

Edit: Kann man schon davon ausgehen, dass drum rum komme einen neuen PC kaufen zu müssen? Des Teil hat nämlich vor 3 Jahren nur 210 Euro gekostet. Da machts ja wenig Sinn Einzelteile - die 100 euro - kosten auszutauschen.
 

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Sag doch bitte auch dazu, dass es sich um ein Notebook handelt und nicht um einen PC!

Zusammen mit dem Screenshot lässt der Fehler 0x124 darauf schliessen, dass das Problem im Shared Memory der Grafikeinheit zu suchen ist. Laut Speicherdumps passiert der Fehler nämlich auf dem Prozessor. Ich würde an Deiner Stelle zuerst einmal mit: Coretemp - Download die Temperaturen des Gerätes überprüfen. Gerade Kompaktrechner neigen sehr schnell dazu, dass sich viel Staub ansammelt und deshalb die Temperaturen durch die Decke schiessen. Da sich die Grafikeinheit aber mit auf dem Prozessor befindet, können überhöhte Temperaturen sehr schnell dafür sorgen, dass sich genau so ein Fehlerbild wie bei Dir zeigt.

Wahrscheinlich ist das Notebook neben den Abstürzen auch träger als sonst, was dann ebenfalls darauf hinweist dass die Temperaturen zu hoch sind. Denn dann fängt die CPU erst einmal an zu throtteln (herunter zu takten) um zu verhindern dass Fehler auftreten. Allerdings verhindert das nicht, dass der Speicher zu warm werden kann und das kann dann zu exakt diesem Fehlerbild führen. Ob die CPU throttelt, das lässt sich mit CPU-Z - Download herausfinden. Wenn CPU-Z dauerhaft, auch bei Auslastung, einen deutlich geringeren CPU-Takt als die nominalen 1,6 Ghz ausweist, dann kannst Du davon ausgehen dass die CPU throttelt.

Linderung des Problems kann man dann schon dadurch schaffen, dass man den angesammelten Staub durch die Lüftungsschlitze des Gerätes absaugt. Letztlich bleibt dann aber eine gründliche Reinigung des Gerätes und das eventuelle auftragen frischer Wärmeleitpaste auf die CPU die einzige Möglichkeit, das dauerhaft zu beheben.

Den Austausch der Festplatte hättest Du Dir wahrscheinlich sparen können, denn defekte Platten verursachen normalerweise keine vom WHEA geloggten Bluescreens 0x124. Die von defekten Festplatten verursachten Fehlerbilder und -Codes weichen meist sehr deutlich von Deinem Fehlerbild ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Franzerl

Gast
@areiland Es handelt sich um einen PC.

CPU-Z zeigt mir in der Anzeige "Core Speed" Werte von 799,60 - 800,10 MHz bzw. 1599,91 - 1600,20 MHz wenn der zweite Kern benutzt wird.
 

Anhänge

  • coretemp.jpg
    coretemp.jpg
    160 KB · Aufrufe: 181
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Dann ist das wohl ein Mini-PC.

Was für ein Mainboard besitzt der Rechner? Das kannst Du in einer Eingabeaufforderung mit der Befehlszeile: wmic baseboard list full auslesen.
 
F

Franzerl

Gast
Ja, ist ein Minitower. Die GraKa müsste deshalb auch irgendwo im Mainboard integriert sein - was einen Wechsel für mich unmöglich macht.

wmic "ergebnis":

mainboard.jpg

edit: Hab gerade das Netzteil mittels Staubsauger gereinigt. Da kam doch mehr raus als erwartet.

edit2: noch ein paar Daten die cpu-z ausspuckt http://www.file-upload.net/download-10591309/FMOD-PC.txt.html
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Die Grafik ist direkt in die CPU integriert und teilt sich deshalb den Arbeitsspeicher mit dem System (Shared Memory). Wenn also, wie bei Dir, Probleme im Speicher auftreten, dann wirkt sich das auch immer auf CPU und Grafik aus. Leider ist da auch fast nicht genau zu bestimmen woher das Problem stammt. Du könntest mal in Flash und Browser die Hardwarebeschleunigung deaktivieren, denn die könnte der eigentliche Auslöser sein.

Und bitte schneide Deine Screenshots zurecht. Es macht keinen Sinn ein Bild zur Verfügung zu stellen, in dem die zu zeigende Information nur 10% des Bildes in 90% ansonsten weisser Fläche ausmacht.
 
F

Franzerl

Gast
Dann werd ich das mal versuchen. Herzlichen Dank an Alle!!!
 

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.589
Ort
Noch Wien
Nach Analyse der dmp-Dateien hier http://www.osronline.com/page.cfm?name=analyze

X64_0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_TLB bei opera.exe

Wie hast du denn die HDD ersetzt ? Geklont ? Backup ?

Öffne bitte eine Eingabeaufforderung als Admin und lasse den Befehl "sfc /scannow" unter Umständen MEHRMALS laufen.

Am besten du bootest mit Win7 DVD und dann "weiter" - links unten "Computerreperaturoptionen" - weiter oder mit SHIFT + F10

Eventuelle genaue Fehlermeldungen bitte posten. Danke.
 
Thema:

Hardwarefehler - Bluescreens - PC friert ein

Hardwarefehler - Bluescreens - PC friert ein - Ähnliche Themen

Bluescreens: Hallo liebe MS-Community, ich habe in letzter Zeit öfters Bluescreens. Habe den PC seit ca. 3-4 Wochen zusammengebaut. Als ich mir das mit...
ntkrnlmp.exe (nt!KeWriteProtectPAT+0x123A) Blue Screen: This was probably caused by the following module: ntkrnlmp.exe (nt!KeWriteProtectPAT+0x123A) Bugcheck code: 0xC000021A (0xFFFFD40989F4E3D0...
CRITICAL_PROCESS_DIED- BSoD wegen ntdll.sys und ntoskrnl.exe: Ich habe seit kurzem immer das Problem, dass wenn ich während ich Spiele , die Audio rumspackt, ich danach ein Standbild kriege auf welches ein...
BSOD "SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION (win32kbase.sys)": Hallo folgendes Problem, am Freitag ist mein PC von der Reparatur wiedergekommen(laut Reperaturbericht war die CPU sowie speicher hinüber), habe...
Andauernde Abstürze: Hallo zusammen, vor knapp 2 Wochen meine CPU und mein Mainboard gewechselt. Ich habe seitdem alle Treiber und das BIOS aktualisiert. Trotzdem...
Oben