Hackerparagraf: Strafanzeige gegen Bundesamt

Diskutiere Hackerparagraf: Strafanzeige gegen Bundesamt im IT-News Forum im Bereich IT-News; Hallo Unser Schwestermagazin TecChannel hat Strafanzeige gegen das Bundesamt für Sicherheit in der IT (BSI) gestellt. Der Grund: Auf den Seiten...
#1
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
44
Ort
Hell's Highway
Hallo

Unser Schwestermagazin TecChannel hat Strafanzeige gegen das Bundesamt für Sicherheit in der IT (BSI) gestellt. Der Grund: Auf den Seiten des BSI werden Tools beworben, die potentiell unter den Hackerparagrafen fallen (etwa der Password-Cracker »John the Ripper«). Da Gesetze auch vor Regierungsinstitutionen nicht halt machen, erhofft sich TecChannel durch eine Urteil Rechtssicherheit im Umgang mit Sicherheits-Tools.

Laut Michael Eckert, Chefredakteur von TecChannel hat die Staatsanwaltschaft Bonn (Sitz des BSI) zwei Möglichkeiten. Entweder der Anzeige wird nicht stattgegeben, das Verfahren wird eingestellt. Oder sie nimmt die Ermittlungen auf, da der Verdacht einer strafbaren Handlung besteht.
In beiden Fällen ergibt sich für TecChannel.de und alle anderen seriösen Internetseiten sowie Sicherheitsexperten eine weitaus bessere Rechtssicherheit: Lehnt die Staatsanwaltschaft die Anzeige ab, sollte man sich einfach am Vorbild des BSI orientieren. Es wäre dann nicht grundsätzlich strafbar, in einem seriösen Umfeld das Thema aufzugreifen und solche Tools zu verbreiten.
Im zweiten Fall ist eine Selbstzensur bei der Berichterstattung zu Sicherheitstools ratsam – erst recht, wenn es später zu einer Verurteilung kommt. Ein Freispruch durch ein Gericht würde ebenfalls für Klarheit sorgen.

Quelle: gamestar.de
 
#2
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
:wut Wie kann man nur so blöd sein. (SCNR) :no
 
#3
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.276
Das ist nicht unbedingt blöd, denn, wie oben ausgeführt, kann das Ganze durchaus zu einer gewissen Rechtssicherheit führen, egal, wie die Staatsanwaltschaft reagiert.
 
#4
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
Mit "blöd" meinte ich nicht TecChannel, sondern unsere politischen Vordenker und ihre Laufburschen. Wie kann man nur Hackertools auf seiner Website vorstellen. :nono
 
#5
E

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
Na , Beamte sind auch nur Menschen! Da hat man doch vor ein paar Jahren eine kleine Hanf-Plantage ausgehoben -AUSGERECHNET IM GARTEN DES ZOLLAMTES AM GRENZÜBERGANG ZUR SCHWEIZ!!!!!!!!!!!!!!!
 
#6
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.276
Mit "blöd" meinte ich nicht TecChannel, sondern unsere politischen Vordenker und ihre Laufburschen. Wie kann man nur Hackertools auf seiner Website vorstellen. :nono
Ich denke, die haben darüber einfach noch nicht nachgedacht.
Übrigens dürfte dann M$ seinen Network Monitor auch nicht mehr anbieten, und hier im DL-Bereich müsste im schlimmsten Fall auch einiges verschwinden...

Hoffen wir also auf weise Staatsanwälte!
 
#7
R

Roger_S

Dabei seit
01.05.2007
Beiträge
430
Alter
59
Ort
Roth / Nbg
Also das musste ja mal so kommen :up

Der Hacker-Paragraf ist m.M. ein Ausdruck geballter technischer Inkompetenz in Regierung und Parlament :wut

Jeder Terrorist möge doch bitte den Bundestrojaner auf seinen PC packen, Räuber und Diebe sich selbst einsperren - Wie NAIV sind die eigentlich ? :sing

Und dafür werden auch noch unsere Steuergelder verschwendet !!! :motzen
 
#8
T

TheBigy

Dabei seit
21.02.2007
Beiträge
965
Alter
24
Ort
Im Schwabenländle
Also das musste ja mal so kommen :up

Der Hacker-Paragraf ist m.M. ein Ausdruck geballter technischer Inkompetenz in Regierung und Parlament :wut

Jeder Terrorist möge doch bitte den Bundestrojaner auf seinen PC packen, Räuber und Diebe sich selbst einsperren - Wie NAIV sind die eigentlich ? :sing

Und dafür werden auch noch unsere Steuergelder verschwendet !!! :motzen
Recht hast du!
 
#9
T

tipehana

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
494
sondern unsere politischen Vordenker und ihre Laufburschen.

du solltest doch mitlerweile mitbekommen haben, dass die meistens weder das nötige fachwissen haben (oder überhaupt ein bischen wissen), noch auf (hochqualifizierte) expertenrunden hören....
 
#11
K

KMindi

Dabei seit
23.11.2005
Beiträge
61
Also ich bin mal gespannt was dadraus wird.
Finde sowas gut, als einzelner Bürger traut man sich meistens nicht sich irgendwie zu "wehren" gegen "Sachen" (Vorratsdatenspeicherung/Onlinedurchsuchungen) die einem net gefallen..ich weiß ja net wies euch dabei geht.
 
#12
ShadowThe2nd

ShadowThe2nd

SPONSOREN
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
481
Alter
43
Ort
Berlin
Für Deutsche Politiker ist eben an der Grenze schluss.

Das Server und deren Inhalte woanders stehen können, haben Sie noch nicht so ganz verstanden.

Genauso, wie man Sicherheitslücken stopfen soll, wenn besagte benutzung /besorgung / herstellung benötigter Tool / Programme, unter Strafe gestellt werden bzw. man sich selbst Strafbar macht.

China freut sich und reibt sich die Hände für die nächsten Angriffe auf Systeme der Regierung. Es wird einfacher für solch motivierte Kräfte, dank deutschem Gesetz.

Sie, die Verantwortlichen, verstehen einfach nicht die Tragweite dieses Gesetzes und mann kann nur den Kopf schütteln vor dererlei Unsinn und beschränktheit im Denken.

Man oh mann, wo soll das noch hinführen ?!?!?!....
 
#14
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg


immer mehr dumme politiker die nen schweine geld verdienen aus bundestag und wirtschaft, denn jeder kann ja in den bundestag.

UND beamte werden ja nicht fürs denken bezahlt... bin ja auch beamter... :D

wir bekommen kein gehalt oder sowas, sondern nur ne alimentation des dienstherrn.. nur nebenbei arbeiten gehen in den aufsichtsräten dürfen wir nicht. das darf nur onkel politiker..
 
#16
S

stefan-s

Dabei seit
28.08.2007
Beiträge
122
Alter
30
Wo ist Günni, wenn man ihn braucht ^^ :D

(Aber der ist ja bald eine Zeit lang beim Seife aufheben ... ;) )
 
Thema:

Hackerparagraf: Strafanzeige gegen Bundesamt

Hackerparagraf: Strafanzeige gegen Bundesamt - Ähnliche Themen

  • Piraten stellen Strafanzeige gegen Bayerns Innenminister

    Piraten stellen Strafanzeige gegen Bayerns Innenminister: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • Kostenloser Leitfaden zum Umgang mit dem Hackerparagrafen

    Kostenloser Leitfaden zum Umgang mit dem Hackerparagrafen: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
  • Strafanzeige gegen Microsoft bzw. Unbekannt

    Strafanzeige gegen Microsoft bzw. Unbekannt: Vor ein paar Wochen gab es ja Berichte, das Microsoft Updates auf XP- und Vista-Systeme installiert, ohne das der Anwender davon etwas mitbekommt...
  • Strafanzeige gegen Beckstein

    Strafanzeige gegen Beckstein: Gegen den bayrischen Innenminister und Killerspiel-Kreuzzügler Günter Beckstein wurde Strafanzeige erstattet. Muss er wegen der...
  • Ähnliche Themen

    Oben