Guter Musik-Player?

Diskutiere Guter Musik-Player? im Multimedia Forum Forum im Bereich Multimedia Forum; Ich halte die Tags durchaus für sehr sinnvoll, gerade wenn man größere Sammlungen verwalten will. Sie müssen allerdings richtig ausgefüllt sein...
#41
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.276
Ich halte die Tags durchaus für sehr sinnvoll, gerade wenn man größere Sammlungen verwalten will.
Sie müssen allerdings richtig ausgefüllt sein. So kann man z.B. über das Genre eine schnelle Auswahl für bestimmete Anlässe zusammen stellen.
 
#42
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Ort
Wilder Süden
Genau das will ich ja nicht, auch im Auto nicht, wenn keine Tags existieren so wird einfach der Dateiname verwendet und der ist bei mir eindeutig und genau so will ich das haben.
Ich hatte Fälle wo man sich einen Wolf gesucht hat nur weil der Interpret mal so und mal so geschrieben war, in meinen Fall passiert so etwas nicht. Aber wie gesagt sollte das jeder selber entscheiden.
Wenn du ohnehin jeden Titel umbenennst, dann würde ich eben eher die MP3 Tags richtig benennen. Das wäre sauberer. Und dann zusätzlich den Dateinamen automatisch aus den passenden MP3 Tags generieren lassen (z.B. aus Interpret + Titel).

Ist halt so, wenn die Tags mal gelöscht sind, dann sind sie erst mal weg. Die dann nachträglich wieder rein bekommen ist ungleich aufwendiger als sie nur so anzupassen wie man sie braucht. Und das richtige anpassen ist ja dank der passenden Werkzeuge innerhalb von wenigen Minuten erledigt. „TagScanner“ oder ähnliche sind hier nützliche Tools.

Dann kannst du gerade bei größeren Sammlungen viel leichter sortieren nach Album, Interpret, Genre, usw.

Aber du hast natürlich recht, da hat jeder seine eigenen Vorlieben und deshalb soll es jeder auch so machen, wie er es für sich richtig hält
 
#43
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.276
Hier mal ein Beispiel, wie sinnvoll die Tags sein können:

Screenshot - 07.11.2016 , 19_14_34.png Screenshot - 07.11.2016 , 19_14_51.png

Den Kommentar mit wesentlichen Infos kann man kaum im Dateinamen abbilden, und wenn der einmal weg ist, dann isser weg.
 
#44
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.928
Ort
FCNiederbayern
Fragt mal eine Datenbank ab, schon alleine zum Beispiel der Interpret REM wird mal REM geschrieben und mal R.E.M. und das ist nur ein einziges Beispiel wo ich darübergestolpert bin.
Weiter geht es mit Leerzeichen und Umlauten, nicht jedes Gerät kann das anzeigen und deswegen lassen es einige auch weg oder schreiben Unterstriche.
Ich habe meine 650CDs gerippt und immer wieder mal von vorne begonnen mit umbenennen. Ich schreibe zum Beispiel auch keinen Interpreten mehr mit Nachnamen zuerst, einige die ich kenne haben den Nachnamen geändert und sind so dann über das gesammte Archiv verstreut. Ihr seht, das alles ist komplexer als nur mal schnell die Datenbank abfragen lassen wegen der Tags.
 
#45
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.337
Ort
in PC-Nähe
Für das Benennen von MP3 Dateien verwende ich entweder
- die Tastatur bei Dateien die nichts beinhalten (selten)
- beim Rippen (schon erledigt) die automatischen DB-Abfragen von FreeAudioConverter (freac) für Dateiname UND mp3 tag.
- das Tool mp3-Tag für Massenabfertigungen von Dateien die unbrauchbare Dateinamen haben aber korrekte Tags beinhalten

Als Player für mp3-Dateien
- VLC, wenn es einfach so eine Klickerei ist ohne speziellen Anlass. Der reicht völlig
- Virtual DJ Free 7 für "auflegen" :)
 
#46
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Ort
Wilder Süden
Fragt mal eine Datenbank ab, schon alleine zum Beispiel der Interpret REM wird mal REM geschrieben und mal R.E.M. und das ist nur ein einziges Beispiel wo ich darübergestolpert bin.
Weiter geht es mit Leerzeichen und Umlauten, nicht jedes Gerät kann das anzeigen und deswegen lassen es einige auch weg oder schreiben Unterstriche.
Ich habe meine 650CDs gerippt und immer wieder mal von vorne begonnen mit umbenennen. Ich schreibe zum Beispiel auch keinen Interpreten mehr mit Nachnamen zuerst, einige die ich kenne haben den Nachnamen geändert und sind so dann über das gesammte Archiv verstreut. Ihr seht, das alles ist komplexer als nur mal schnell die Datenbank abfragen lassen wegen der Tags.
Ja, aber gerade wenn du Tags hast, lassen sich doch Änderungen kinderleicht umsetzen.
Alle gewünschten Titel Markieren und den Interpret auf R.E.M. ändern, fertig. Oder per Suchen und Ersetzen.

Aber wie willst du denn mit deiner Methode alle Songs mit Genre "Hard Rock" finden?
Oder du willst mal alle Songs aus dem Jahr 2012 haben.

Klar, du kannst jetzt sagen, brauche ich nicht. Mag für heute auch stimmen.
Aber in einem Jahr brauchst du dann doch mal so ne Info, dann ist sie aber weg.
 
#47
Blu
Dabei seit
25.08.2012
Beiträge
992
Alter
48
@andreas

Ich habe 22 GB Musik -wie soll ich da alles editieren?

@automattias

Also ich zwar was im Sinn, aber wie editierst du die Tags mit AIMP?
 
#48
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.928
Ort
FCNiederbayern
Ich habe 80Gig mp3 Dateien in einem rutsch editiert, mp3Tag geöffnet den kompletten Ordner markiert und alle Tags entfernen lassen.

Andy, ja das mag schon sein, nur mir reicht das umbenennen der Dateien, da will ich nicht auch noch die ganzen Tags editieren bei neu dazugekommener Musik.
Ich bin fast zwei Jahre mit 3-4 Rechnern am Start gewesen bis ich alle meine CDs so hatte, wie das Archiv jetzt ist.
Ich brauche diese Tags wirklich nicht, normal hat man die Songs ja irgendwie im Kopf was man hören will. Da muß ich aber sagen das es jetzt mit dem PC nicht mehr so leicht ist als damals noch mit CD diese ganzen Songs im Kopf zu haben. Wenn ich zum Beispiel den Song nicht weis so fällt mir das CD Cover ein wie das aussah und wo im Regal es ungefähr eingeordnet ist. Das ist jetzt nicht mehr ganz so einfach. Höre aber ehrlich gesagt auch nicht mehr so viel wie früher.
 
#49
J

Julia44

BANNED
Dabei seit
07.02.2017
Beiträge
1
Hallo,

bin mit Groove aus Win 10 sehr enttäuscht und suche einen einfachen, übersichtlichen und guten kostenlosen Player. Gibt es sowas noch?

Bei Groove stört mich die Unübersichtlichkeit, d.h. da fehlt mir z.B. "zuletzt hinzugefügt", Album-Cover können nicht manuell hinzugefügt werden, Sortieren ist katastrophal und überhaupt ist alles sehr verwirrend.

Hallo, ich finde die VLC Player Klasse. Es werde alle Formate abgespielt. Da macht der Player von Win schon manchmal schlapp-
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#50
G

G-SezZ

Gast
TheGodfather ist ein klasse Toll um mp3s in Massen umzubenennen, zu taggen, und sogar in eine Ordnerstruktur einzusortieren.
Ich habe damit vor Jahren rund 200 Alben an einem Wochenende katalogisiert. Mit Covern, und allem drum und dran. Wenn ich ein neues Album kaufe dauert es keine Minute es damit auf Linie zu bringen, und in die Sammlung einzusortieren.
Wenn die Dateien schon sortiert und ordentlich und gleichförmig benannt sind macht TheGodfather alles automatisch mit 2-3 Klicks für die ganze Sammlung!

Edit: Schuldig, wieder mal nicht aufs Datum geschaut. ;)
 
#51
Blu
Dabei seit
25.08.2012
Beiträge
992
Alter
48
Edit: Schuldig, wieder mal nicht aufs Datum geschaut. ;)
Nee, nee -nicht schuldig, Thema ist immer noch aktuell! :D

Also ich muss sagen dass mir mittlerweile der AIMP viel zu träge geworden ist, d.h. bis er die ganzen Album-Cover hoch lädt vergehen Ewigkeiten und man will ja schließlich oft nur mal schnell was hören, suchen usw. Das macht kein Spaß mehr mit so einem Programm zu arbeiten wo ich noch 5min warten muss bis alles betriebsbereit ist...

Habt ihr also andere Vorschläge für mich -was schlankeres, übersichtliches und was vor allem die Album-Cover sofort hoch lädt?
 
#52
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.276
Also ich muss sagen dass mir mittlerweile der AIMP viel zu träge geworden ist, d.h. bis er die ganzen Album-Cover hoch lädt vergehen Ewigkeiten und man will ja schließlich oft nur mal schnell was hören, suchen usw. Das macht kein Spaß mehr mit so einem Programm zu arbeiten wo ich noch 5min warten muss bis alles betriebsbereit ist...

Habt ihr also andere Vorschläge für mich -was schlankeres, übersichtliches und was vor allem die Album-Cover sofort hoch lädt?
Wieviele Reiter hast Du gleichzeitig geöffnet? (Der merkt sich anscheinend per default die geöffneten Playlisten.)
Und holt der die Cover aus dem Netz, oder hast Du die lokal auf der Platte?
 
#53
Blu
Dabei seit
25.08.2012
Beiträge
992
Alter
48
Wieviele Reiter hast Du gleichzeitig geöffnet? (Der merkt sich anscheinend per default die geöffneten Playlisten.)
Und holt der die Cover aus dem Netz, oder hast Du die lokal auf der Platte?
Was meinst du mit Reiter? Mein Startbildschirm ist wo die Alben von A-Z sortiert werden -und bis er die Cover lädt bin ich oft schon fertig. Cover direkt habe ich nicht auf der Festplatte, jedoch haben manche Alben ein .jpeg Cover integriert -kennst du ja sicherlich..

Sollte ich denn irgendwie einen Cover Ordner o.ä. haben bzw. erstellen?
 
#54
Blu
Dabei seit
25.08.2012
Beiträge
992
Alter
48
Liest hier noch jemand? Habe die Tage 5-6 Player getestet und keiner überzeugt mich so richtig und was der eine hat, hat der andere nicht. Wollte eigentlich was einfaches wo zwingend Covers runtergeladen werden und die Meta-Daten zu bearbeiten sind. Vom Aussehen hat mir Clementine gut gefallen, jedoch fehlen da die Alben als Vorschau und Covers habe ich auch nicht so richtig gefunden. Hellium sieht zwar schick aus, könnte sogar passen -bekomme aber keinen Ton und Free-version soll nur bis zu 2o Cover runterladen können. Also ein Witz.

Mein derzeit installierter Player der AIMP -der holt sich auch keine Cover mehr aus dem Internet. Wenn ich entsprechend klicke, kommt ein Fenster Pufferung und dann passiert gar nichts...
 
#55
G

G-SezZ

Gast
Ich kann dir nur nochmal WinAmp empfehlen. Der ist was Bibliotheksverwaltung angeht einfach unübertroffen.
Winamp wird seit längerem schon nicht mehr weiter entwickelt, und kommt durchaus langsam in die Jahre. (Skaliert nicht besonders schön auf 4k). Ich suche deshalb konstant nach einer Alternative, auch für meine Linux Systeme. Wenn man aber an die Medienbibliothek von Winamp gewöhnt ist kommt einem alles andere vor wie eine Notlösung. Amarok ist gut unter Linux, aber im Vergleich zu Winamp sieht er blass aus.

Meine Bibliothek umfasst mittlerweile mehrere hundert Alben von über 150 Interpreten, irgendwas um die 8000 Songs. Selbst wenn ich in einer Übersicht alle Alben anzeigen lasse, sind mit einem Fingerschnippen alle Cover sofort zu sehen. (Wohlgemerkt von SSD, aber selbst über LAN dauert es nur 1-2 Sekunden.)
Wenn man kreativ mit den Tags umgeht kann man mit Winamps Sortierungsmöglichkeiten so ziemlich alles erreichen. Man kann Sampler von Alben trennen, eigene "Hauptgenres" definieren, etc.
Zum editieren der Tags wie gesagt TheGodfather.

Man kann die gesamte Datenbank mit allen Einstellungen auf andere Geräte übertragen (Benutzer\Appdata Ordner), und somit Einstellungen, Song ratings, history, playlists, etc zwischen seinen Geräten synchronisieren. (robocopy)

Wenn dir manche Funktionen an Winamp zu aufgeblasen sind, wie der Equalizer, dann benutze sie halt einfach nicht. Schon bei der Installation kann man sehr vieles abwählen. Durch die Einstellungen muss man sich halt ein mal durcharbeiten, aber wenn das erledigt ist braucht man die nie wieder öffnen. Ich kopiere seit vielen Jahren einfach den kompletten Inhalt des Appdata Winamp Ordners von PC zu PC. Somit habe ich selbst nach einer Neuinstallation sofort mein altes WinAMp zurück, sogar inkl. Bibliothek.

Ich nutze nicht mal einen Medienserver auf meinem NAS, weil winamp das 10x besser von einer einfachen Netzwerkfreigabe macht als es jede Server/Client Lösung kann, die ich bisher gesehen habe.

Über das letzte Jahr bin ich allerdings mehr und mehr dazu übergegangen die meiste Musik über Spotify zu hören anstatt sie zu kaufen. Das Abo ist mit 10€ im Monat einfach wesentlich günstiger für mich. Mittlerweile kaufe ich nur noch das was mir selbst nach dem 30x durchhören noch nicht auf die Nerven geht. ;)
 
#56
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.928
Ort
FCNiederbayern
Das ist ja klar, du brauchst eine MP3 auch nur einmal taggen lassen und so hast du auf jedem Gerät wenn du die abspielst das Cover weil es in der MP3 bzw. dessen Header hinterlegt ist.
Warum verwendet ihr für solche Sachen nicht einfach MP3 Tag und lasst das mal über alle MP3 laufen und danach ist alles vorhanden, da brauchts dann keinen Player der sich die Daten wieder holt über eine Datenbank.
 
#57
Blu
Dabei seit
25.08.2012
Beiträge
992
Alter
48
@G-SezZ

Also ich habe den Winamp installiert aber so richtig aktualisiert er Cover auch nicht -die, die ich ohnehin habe zeigt er, aber wenn ich manuell wa einstellen will kommt nichts. Somit ist der für mich auch unten durch -mal ganz abgesehen von dieser mörderischen Auflösung wo ich zur Brille noch eine Lupe brauche...

Weitere Vorschläge? :cool
 
#58
G

G-SezZ

Gast
so richtig aktualisiert er Cover auch nicht -die, die ich ohnehin habe zeigt er
Wie meinst du das? Dass Winamp nicht automatisch fehlende Cover aus dem Internet ergänzt? - Sorry sowas habe ich nie automatisch gemacht, weil ich dabei keiner Automatik über den Weg traue.
Wie gesagt, Tags editieren und Cover einfügen mache ich nicht mit Winamp sondern mit TheGodfather. Das geht zwar auch mit Winamp, aber das ist wirklich nur eine Notlösung.
In Godfather gibt es die Möglichkeit Cover direkt aus dem Zwischenspeicher zu nehmen, d.h. man braucht sie nicht runterladen und irgendwo Speichern, sondern einfach nur das Album Googeln, Rechtsklick "kopieren" auf ein gutes Suchergebnis, in TheGodfather auf einfügen, und fertig. Dauert kaum 5 Sekunden je Album. Geht unterm Strich schneller als automatisch suchen zu lassen, und hinterher alles nochmal durchschauen zu müssen weil die Automatik 25% falsche Ergebnisse gebracht hat.

Ansonsten: Skin "Big Bento" auswählen, damit sind alle Bedienelemente größer. Und wenn das noch nicht reicht kann man im Kontextmenü der Titelleiste irgendwo sogar die komplette Skalierung verändern. Und ich glaube man kann sogar individuelle Schriftarten und Größen einstellen.
Winamp hat eine gewisse Lernkurve, aber wenn man mal damit zurecht kommt gibt es keinen besseren Player mehr.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#59
Blu
Dabei seit
25.08.2012
Beiträge
992
Alter
48
Wie meinst du das? Dass Winamp nicht automatisch fehlende Cover aus dem Internet ergänzt?
Ich meine wenn man auf ein fehlendes Cover geht (hier in Pink auf dem Bild) und danach rechte Maustaste drückt>Album-Cover aktualisieren. Hier müßte doch was passieren -passiert aber nichts. Was die Cover-Aktualisierung generell angeht, so finde ich es am besten wenn diese Funktion über rechte Maustaste zu erreichen ist und dann mir einige Vorschläge von Covern gemacht werden UND die Möglichkeit selbst ein Suchbegriff einzugeben. Denn oft ist es so, dass mir das richtige Cover nicht gefällt und ich lieber ein anderes vom Interpreten haben würde.

9.jpg
 
#60
G

G-SezZ

Gast
Cover aktualisieren bedeutet nur dass das vorhandene Cover aus der Datei oder dem Ordner neu eingelesen wird. Das braucht man z.B. wenn es durch externe Software bearbeitet wurde und WInamp die Änderung noch nicht mitbekommen hat. Wenn gar kein Cover vorhanden ist macht diese Funktion natürlich nichts.
Ich weiß jetzt nicht mehr wie die automatische Suche mit Winamp funktioniert, kann sein dass man dafür ein Plugin braucht.

Manuell funktioniert so:
- Alle Songs des Albums markieren.
- Rechtsklick Titelinformationen anzeigen. Tab Album-Cover
- Parallel Browser öffnen und mit Google Bildersuche das Album googeln.
- Beim besten Suchergebnis Rechtklick "Bild kopieren"
- In Winamp Button "Einfügen"
- OK, fertig.

Ist halt etwas umständlich, deshalb Tags und Cover in TheGodfather editieren. In Winamp habe ich das auch nie gemacht.

In TheGodfather einfach den Ordner mit den Dateien scannen, können auch mehrere Alben oder die ganze Sammlung gleichzeitig sein. Alle Dateien des Albums zum editieren markieren. Häkchen bei "Pictures" und allen anderen tags setzen die man verändern will. Rechtsklick in die Cover Box und "Load from Clipboard". Am besten gleich entsprechende Templates fürs nächste mal speichern. Und zum Schluss Änderungen mit "Apply" übernehmen.
Wenn du gezielt nach Titeln ohne Cover scannen willst, einfach in der Filter Box einen entsprechenden Filter setzen. Für "Has Cover" gibt es schon ein Preset, für das Gegenteil einfach den Filter auf %PT%=0 setzen.
Wenn man seine Filter und Templates ein mal angelegt hat ist es eine Sache von Sekunden neue Musik zur Sammlung hinzuzufügen.
Taggen, Cover setzen, Datei nach eigenem Schema umbenennen, alles in einem Arbeitsgang. Fehlende Tags können aus Datei- oder Pfadnamen extrahiert werden.
Besonders praktisch ist die Funktion "Organize", mit der man die Dateien sogar in eine Verzeichnisstruktur einsortieren lassen kann. Das geht recht einfach über Variablen, oder aber mit fast unbegrenzten Möglichkeiten per Skript.

TheGodfather hat auch eine Online Funktion, mit der man theoretisch Cover und Tags vollautomatisch suchen lassen kann. Aber ich halte davon nicht viel und habe es dashalb nie ausprobiert. Wie du selbst sagst, meistens will man doch ein anderes Cover als die Automatik findet, also kann man auch gleich selbst auswählen das spart Zeit.
 
Thema:

Guter Musik-Player?

Sucheingaben

wie kann ich titel automatisch in aimp laden

,

guter musik player

,

bester musik player windows 10

Guter Musik-Player? - Ähnliche Themen

  • Guten Tag

    Guten Tag: Ich habe da mal eine Frage. Unzwar habe ich ausversehen bei meinem Epic-Games Konto meine Email nur mit einem .de anstatt mit einem .com beendet...
  • Windows 8.1 3D Builder Freeware gut?

    Windows 8.1 3D Builder Freeware gut?: Hallo, ich wollte mal Fragen ob es hier Erfahrungen zu der kostenlosen Variante von Microsoft gibt. Im Store habe ich jetzt einen das...
  • guten tag,könnten sie mal sagen, warum starten mein neuen pc hp windows 10 jeden tag plötzlich neue?

    guten tag,könnten sie mal sagen, warum starten mein neuen pc hp windows 10 jeden tag plötzlich neue?: guten tag,könnten sie mal sagen, warum starten mein pc hp windows 10 jeden tag plötzlich neue?
  • Bluetooth-Kopfhörer mit Geräuschreduzierung im Test: meistens gut, oft sehr teuer

    Bluetooth-Kopfhörer mit Geräuschreduzierung im Test: meistens gut, oft sehr teuer: Wer viel unterwegs ist, wird trotz Musik auf den Ohren oftmals von der Geräuschkulisse im Zug oder Flugzeug genervt. Abhilfe versprechen Kopfhörer...
  • Musik über PC hören - mal gut, mal schlecht

    Musik über PC hören - mal gut, mal schlecht: Hallo, ich höre Musik mit ASUS TV FM Card R2.2.1.1. Die Sender sind richtig eingestellt. Höre ich SWR3, dann ist der Ton klar und deutlich, höre...
  • Ähnliche Themen

    Oben