Guter Gaming PC für max. 1300€?

Diskutiere Guter Gaming PC für max. 1300€? im Erfahrungsberichte (Hardware) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Hallo liebes Forum, ich habe vor mir einen neuen PC zusammenzubauen, bei dem Gaming im Fokus liegt. Er soll aus folgenden Komponenten bestehen...
Z

zerolex

Threadstarter
Mitglied seit
16.12.2016
Beiträge
5
Hallo liebes Forum, ich habe vor mir einen neuen PC zusammenzubauen, bei dem Gaming im Fokus liegt. Er soll aus folgenden Komponenten bestehen.
Ich würde gerne wissen, ob ihr etwas daran verändern würdet oder ob der PC für den Preis in Ordnung ist. Maximale Grenze für mich wäre, wie bereits in der Überschrift erwähnt, der Preis von 1300€.
Vielen Dank im Voraus! :)
neuer PC.png
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
sieht soweit ganz anständig aus, obwohl ich dir von einer kompakten WaKü abraten würde, da es dort oftmals Probleme mit Pumpengeräuschen etc. gibt. Da du den Prozessor sowieso nicht übertakten kannst, lohnt sich in deinem Fall ein vernünftiger luftgekühlter CPU-Kühler mehr, der unterm Strich nicht nur günstiger, sondern auch leiser sein wird.

Rest ist soweit okay.
 
Z

zerolex

Threadstarter
Mitglied seit
16.12.2016
Beiträge
5
Okay, das werde ich beachten. Vielen Dank! :)
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.002
Standort
Thüringen
Ich würde Dir raten noch die Meinungen anderer User ab zu warten;das schadet sicher nicht.Dem ein oder anderem fällt da sicher noch was ein bzw auf....
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.173
Alter
59
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Die gewählte Palit hat nicht das beste Kühlsystem, nimm besser die KFA² GeForce GTX 1070 EX, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort oder, etwas teurer, die Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix Golden Sample, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort

Die Wakü ist hier nicht nötig; der EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119) ist völlig ausreichend.

Die Corsair CX Serie PSU ist nicht so besonders und mit 650W auch oversized. Nimm besser die Corsair Vengeance 500 500W ATX 2.4 (CP-9020107-DE) oder etwas teurer, die Corsair RMx Series RM550x 550W ATX 2.4 (CP-9020090-EU)

Auf Grund der aktuell laufenden ASUS CashBack Aktion würde ich das ASUS H170-Pro Gaming nehmen. Da gibt es 40,- zurück.
 
Z

zerolex

Threadstarter
Mitglied seit
16.12.2016
Beiträge
5
Vielen Dank für die vielen Informationen :) Dann werde ich meinen Warenkorb auf jeden Fall mal updaten müssen.
Finde die Community hier echt klasse!
LG
 
Z

zerolex

Threadstarter
Mitglied seit
16.12.2016
Beiträge
5
Also, ich habe nun folgendermaßen entschieden. Ich werde die Case, die Festplatte und die SSD meines alten PC´s übernehmen.
Um mein bisheriges (momentan genutztes) Setup noch einmal aufzulisten, welches ich upgraden möchte:
- MB: ASUS M5A97 R2.0
- CPU: AMD FX8350 4GHz
-GPU: Gainward GTX960 2GB VRAM
- 8GB HyperX Fury RAM (DDR3)
- Case: Raidmax Scorpio V
- Netzteil: CombatPower 750 Watt ATX-Netzteil CP-750W Plus Active PFC

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich habe mich allerdings nun dazu entschieden, meinen PC nach und nach aufzurüsten. Nun weiß ich allerdings nicht, wo ich anfangen soll.
Meiner Meinung nach würde ich mit dem CPU-Upgrade anfangen. Hierbei hatte ich mir nun den Intel Core i5-6600k herausgesucht. Diesen würde ich auf das MSI Z170-A PRO Intel Z170 So.1151 installieren. Hinzu kommen dann 16GB HyperX Fury DDR4 RAM.
Später würde ich dann meine GTX960 gegen die GTX1070 von KFA² austauschen.
Es wäre sehr nett, wenn jemand von euch noch einmal eine Meinung zu den folgenden Fragen abgeben könnte.
1. Was sollte ich am besten zuerst upgraden? Grafikkarte oder CPU + Motherboard, RAM und Kühler?
2. Sollte ich bei einer neuen CPU und neuem Mainboard das Betriebssystem neu installieren?
3. Welche Kompakt-Wasserkühlung könntet ihr mir evtl empfehlen, oder reicht zum Übertakten auch ein guter CPU-Kühler?
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Danke im Voraus und sorry für die (wahrscheinlich) grottenschlechte Übersicht in meinem Beitrag, aber ich schreibe nicht sehr oft Beiträge in Foren. :)
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Nur mal so nebenbei? Warum willst du überhaupt Aufrüsten? Wenn du nicht gerade in 1440p oder 4K spielen willst sollte deine aktuelle Hardware doch noch ausreichen.

Meine Hardware (Phenom II X4 965, 8GB RAM, MSI Radeon Rx480 8GB) ist bis auf die Grafikkarte deutlich älter und schwächer und bringt z.B. Battlefront in FullHD und Ultra-Einstellungen auf flüssige 60FPS.

Also wenn du tätsächlich irgendwo Probleme hast, dann wirds wohl hauptsächlich an der Grafikkarte liegen und da speziell beim Videospeicher. Wenns also prinzipiell flüssig läuft häufig aber Nachladeruckler auftreten, dann wird das am Videospeicher liegen. Dem kann man theoretisch auch mit mehr RAM etwas entgegen setzen, aber der ist schon deutlich langsamer als Grafikkartenspeicher. Also ich würde dann schon eher zu ner neuen Grafikkarte greifen als zum neuen MB inkusive CPU, dann natürlich direkt eine mit 8GB Speicher!
 
Z

zerolex

Threadstarter
Mitglied seit
16.12.2016
Beiträge
5
Ok, werde dann höchstwahrscheinlich die KFA² 1070 holen. Habe heute auch noch verschiedene Benchmark-Tests in verschiedenen Spielen (CSGO, Fallout 4, Witcher 3, etc) gemacht. Hierbei war meine Grafikkarte immer das schwache Glied, welches bei mittleren Settings in z.B. Fallout 4 fast dauerhaft auf 100% ausgelastet war.
Könntest du mir vielleicht noch einen guten CPU-Kühler empfehlen, mit dem ich evtl. meine CPU übertakten könnte?
Hatte da vllt. an den EKL Alpenföhn Brocken 2 gedacht.
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Ich bin da jetzt auch nicht so gut informiert. Habe zwar auch keinen original Kühler, aber nur weil alle nicht Boxed-Kühler einfach bei geringerer Lautstärke besser kühlen. Obs meinen Kühler noch gibt weiß ich auch nicht, habe den schon bei der vorherigen CPU genutzt.

Meinen Phenom habe ich entsprechend auch nicht übertaktet.

Gesendet von meinem LG G Flex 2 mit BB Hub und Tastatur
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.173
Alter
59
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Mittlerweile sind die Karten neu gemischt; die neue Intel Plattform "Kaby Lake" ist am Markt und auch gut verfügbar.

Da würde ich es so machen:

1 Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 ADATA Premier SP550 240GB, SATA (ASP550SS3-240GM-C)
1 DeLOCK SATA Kabel gelb 0.5m mit Arretierung, gerade/gerade (82477)
1 Intel Core i7-7700, 4x 3.60GHz, boxed (BX80677I77700)
1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL16-16-16 (BLS2C8G4D240FSB)
1 KFA² GeForce GTX 1070 EX, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (70NSH6DHL4XK)
1 Gigabyte GA-B250-HD3P
1 LG Electronics GH24NSD1 schwarz, SATA, bulk (GH24NSD1.AUAA10B)
1 EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 Super Flower Platinum King 450W ATX 2.3 (SF-450P14PE)

Summe der Geizhals Bestpreise ca. 1230,-

Alternativ zur KFA² wäre auch die schon erwähnte, aber teurere, Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix Golden Sample, 8GB GDDR5 eine Möglichkeit.

Wie es aussiebt, kommt nun auch AMD mit den neuen CPUs schön langsam in die Gänge: http://www.winboard.org/artikel-news/8050-amd-ryzen-erste-haendlerlistungen-geben-aufschluss-zu-moeglichen-preisgestaltungen.html
Darauf könnte man ggf. noch warten.


=EDIT=
Sorry, das habe ich erst jetzt gesehen:

Es wäre sehr nett, wenn jemand von euch noch einmal eine Meinung zu den folgenden Fragen abgeben könnte.
1. Was sollte ich am besten zuerst upgraden? Grafikkarte oder CPU + Motherboard, RAM und Kühler?
2. Sollte ich bei einer neuen CPU und neuem Mainboard das Betriebssystem neu installieren?
3. Welche Kompakt-Wasserkühlung könntet ihr mir evtl empfehlen, oder reicht zum Übertakten auch ein guter CPU-Kühler?
1) die GPU
2) würde ich machen
3) es reicht ein guter CPU Kühler
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Guter Gaming PC für max. 1300€?

Sucheingaben

content

Guter Gaming PC für max. 1300€? - Ähnliche Themen

  • Suche guten Broker der auf Linux läuft?

    Suche guten Broker der auf Linux läuft?: Bin schon lange auf der suche nach einem guten Broker, dessen Softwer auch auf Linux problemlos läuft. Seit Jahren handle ich hauptsächlich Forex...
  • Internet wird alle par Sekunden schlecht und dann wieder gut

    Internet wird alle par Sekunden schlecht und dann wieder gut: Hallo, ich habe das Problem, dass alle par Sekunden mein Internet schlecht wird (W-lan). Ich hab keine Ahnung woran es liegt und es ist nur bei...
  • GELÖST DVDs brennen? Filme? Gute Demos gesucht (Edit: PC-Bild zu TV schicken)

    GELÖST DVDs brennen? Filme? Gute Demos gesucht (Edit: PC-Bild zu TV schicken): Ich möchte mal ein paar Videos auf DVD brennen. Habe dazu dies gefunden: Windows 7: CDs und DVDs brennen Geht das auch mit Filmen oder ist das nur...
  • Asus ROG Gaming Notebook gut und empfehlenswert?

    Asus ROG Gaming Notebook gut und empfehlenswert?: Hallo, ich möchte zu Weihnachten ein Gaming Notebook verschenken. Leider bin ich nicht wirklich auf dem neusten Stand bzw. kenne mich mit...
  • Gutes Gaming-Notebook für 500€?

    Gutes Gaming-Notebook für 500€?: Hi, ich bin auf der Suche nach einem Notebook womit ich auch mal ein bisschen spielen kann. Hauptsächlich Online-Rollenspiele (WoW, LoL) aber auch...
  • Ähnliche Themen

    Oben