Großes Problem Rechner bekommt keinen Strom mehr

Diskutiere Großes Problem Rechner bekommt keinen Strom mehr im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Ich schalte also wie üblich meine Steckdosenleiste ein und dann gehen (sollten) Boxen mit Subwoofer und Monitor automatisch mit angehen. Dann...
G

Gearfried

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Ich schalte also wie üblich meine Steckdosenleiste ein und dann gehen (sollten) Boxen mit Subwoofer und Monitor automatisch mit angehen.
Dann springt allerdings die Haussicherung raus.
Nachdem die Sicherung nun wieder eingeschaltet wurde, wollte ich alles wie gehabt nochmal machen, allerdings hintereinander und nicht alles auf einmal,durch die Steckdose, einschalten.
Nun ging jedoch der Rechner nicht mehr an.
Der Rechner lässt sich auch jetzt nicht mehr einschalten obwohl ich den jetzt einmal nur an EINE Steckdose angeschlossen habe.

Ich konnte den PC also heute noch gar nicht benutzen.
Jetzt meine Frage woran könnte das den liegen?
Habe ein Enermax Lyberty 400W Netzteil und eigetnlich kann es ja da kein Kurzschluss gegeben haben oder doch?
Jedenfalls ist dies bisher noch nie passiert zumal der PC ja beim einschalten der Steckdose noch gar nicht läuft.
Bin da jetzt echt n bisschen übertölpelt.
 
N

naujo

Gast
Hi!

Das gleiche hatte ich auch vor kurzem. Bei mir ist ein Kondensator im Netzteil hochgegangen (gleich am Geruch erkannt) und hat sogar das Mainboard in den Tod gerissen :mad

Vielleicht mal ein anders Netzteil probieren.

MfG

naujo
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:cheesy Kenne Dein NT nicht von "Angesicht", könnte aber sein daß es eine Feinsicherung drinnen hat und diese durch die Überlast "gestorben" ist!?
Schau einfach mal nach, wenn Du Dir das zutraust!?

gruß

jerrymaus:sing
 
G

Gearfried

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Danke schon mal.
Bei mir am Netzteil habe ich auch was schwaches gerochen allerdings nich sehr penetrant weiß nicht ob da was abgeraucht ist oder normaler Betriebsduft.

Habe leider auch kein anderes Netzteil mit dem ich das ausprobieren könnte :flenn
 
G

Gearfried

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Das dumme ist ja ich weiß gar nicht ob es am Netzteil liegt oder nicht.
Könnte ja auch am MB liegen.
Und wenn ich das NT zurückschicke weiß ich ja nicht obs das auch tatsächlich bringt (garantie ist noch drauf)
Also bleibt mir warscheinlich nix anderes übrig als das verfluchte Ding irgendwo zu einem lokalen reparatur Service zu bringen. :flenn :wut
 
N

naujo

Gast
Hi!

Hast du keinen Bekannten, der sir erstmal seins zum Probieren leihen kann?

MfG

naujo
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Also vor dem Öffnen des Netzteils kann ich nur warnen, hier besteht nämlich evtl. immer noch Lebensgefahr, auch wenn das Ding nicht in einer Steckdose steckt!

Im Netzteil befinden sich Kondensatoren, die eine Spannung von ca. 400 Volt auch noch eine längere Zeit halten!

Vermutlich hat es im Rechner - und hier glaube ich auch, dass es im Netzteil war - einen Kurzschluss gegeben, der dann die Haus-/Wohnungssicherung ausgelöst hat. Ich würde zukünftig übrigens darauf verzichten, den Rechner bzw. vermutlich sogar mehrere Rechnerkomponenten direkt mit dem Schalter der Steckdosenleiste ein- und auszuschalten, auch wenn das nicht unbedingt die Ursache für den Kurzschluss gewesen ist. Die Steckdosenleiste ist OK, damit kein "Standby"-Strom mehr fließt, ansonsten sollten aber alle Geräte möglichst über ihre eigenen Netzschalter geschaltet werden, falls sie denn noch vorhanden sind.

BTW: Falls Du noch einen Röhrenmonitor haben solltest, sollte der z. B. grundsätzlich mit seinem eigenen Netzschalter ein- (und natürlich dann auch wieder aus-) geschaltet werden, da nur hierbei die automatische Entmagnetisierungs-Funktion des Monitors aktiviert wird!
 
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
6.061
Standort
Nord-Europa
Hallo,

bei einigen Motherboards sind evtl. sehr kleine LED's angebracht, um eine
Fehlerdiagnose oder andere Dinge zu prüfen.
Mal vorsichtig bei geöffneter Seitenabdeckung in den PC schauen

( Achtung nichts anfassen !!! spannungsführende Teile !!! )

Mit etwas Glück kann man auf dem Motherboard solche LED erkennen.
Wenn ja, hat das Motherboard min. einen Teil der erforderlichen
Spannungen, es können aber auch weitere Spannungen für Festplatten
und CD-ROM und.... fehlen. Aber schonmal ein erster Test.
 
G

Gearfried

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Mich wundert dass, wenn das Netzteil einen Kurzen hatte, der hersteller das NT als Kurzschlusssicher herrausgibt.
Ich hatte mich darauf verlassen.
Wer weiß vielleicht ist auch was anderes.
Und das NT werde ich nicht aufmachen da ich von ET zu wenig Ahnung habe.
Um nochmal auf den Kurzen zurück zu kommen: Wie konnte es denn hier einen kurzen geben?
Kanns vielleicht an einem Defekten Kondesator oder ähnlichem liegen?
Der Rechner sollte, denke ich jedenfalls, doch gar keinen Strom ziehen wenn die Dose eingeschaltet wird.
 
Thema:

Großes Problem Rechner bekommt keinen Strom mehr

Sucheingaben

pc kriegt keine strom

,

pc bekommt manchmal keinen strom

,

pc nimmt keinen strom

,
pc nimmt kein strom an
, pc bekommt keinen strom mehr, pc hat kein strom, Rechner zieht auf einmal keinen Strom, pc kriegt keinen strom mehr, pc bekommt keinen strom, was machen wenn der rechner kein strom kriegt ?, dps-2000bb kommt kein Strom raus, windows 8 bekommt kein strom, pc plötzlich kein strom mehr

Großes Problem Rechner bekommt keinen Strom mehr - Ähnliche Themen

  • ich kann normale internetsiten wie facebook,youtube,burningseries und usw weiter zwar oeffnen aber nichts damit machen. genauso habe ich grosse proble

    ich kann normale internetsiten wie facebook,youtube,burningseries und usw weiter zwar oeffnen aber nichts damit machen. genauso habe ich grosse proble: mein Computer wurde neu aufgesetztseitdem kann ich das Internet und das Office nicht mehr normal nuetzen obwohl alles aktiviert ist, wenn ich...
  • Outlook.com Kontakte verknüpfen aufheben >> GROß PROBLEM

    Outlook.com Kontakte verknüpfen aufheben >> GROß PROBLEM: Hallo zusammen Frage mal in die Community Habe Office 365 Home und Windowings 10 Die Verbindung habe ich mit einem Exchange gelöst das alles...
  • großes Problem (Win10)

    großes Problem (Win10): Seit ca drei Tagen habe ich das Problem, dass ich keinen Ordner am Desktop öffnen kann. Der Explorer stürzt jedes Mal ab und es passiert nichts...
  • Grosses problem

    Grosses problem: Hallo, Ich habe meinen PC im abgesicherten modus gestartet um etwas zu reparieren und jetzt verlangt er mein kennwort überall dass ich vergessen...
  • Ein großes Problem nach dem Update

    Ein großes Problem nach dem Update: Hallo, Ich habe Windows 8.1 auf meinem Laptop. Das Problem das ich habe ist folgendes: Immer wenn ich die verfügbaren Updates insterliert habe...
  • Ähnliche Themen

    Oben