Große Datenmengen unter Windows kopieren - mit diesem Tool geht es deutlich schneller

Diskutiere Große Datenmengen unter Windows kopieren - mit diesem Tool geht es deutlich schneller im Erfahrungsberichte (Software) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Wer seinen PC zum Filmschnitt verwendet oder anderweitig mit größeren Datenmengen jonglieren muss, wird sicherlich schon festgestellt haben, dass...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Wer seinen PC zum Filmschnitt verwendet oder anderweitig mit größeren Datenmengen jonglieren muss, wird sicherlich schon festgestellt haben, dass das Kopieren von großen Datenmengen eine halbe Ewigkeit dauern kann. Dieser Prozess lässt sich allerdings mit Programmen von Drittanbietern merklich beschleunigen, wodurch die Arbeit effizienter erledigt werden kann




Ein PC, der zum Schneiden und Rendern von Filmen genutzt wird, ist in der Regel schon äußerst leistungsfähig. Doch wenn ihr immer Mal größere Datenmengen verschieben müsst - zum Beispiel fertig bearbeitete Filme - dann könnt ihr sicherlich ganze Lieder davon singen, dass das Kopieren über den Windows Explorer eine gefühlte Ewigkeit dauert.

Ein bewährtes Programm zur Beschleunigung von Kopien, nennt sich TeraCopy, welches auch bei uns im Download-Bereich zu finden ist. Während der Installation könnt beziehungsweise müsst ihr euch entscheiden, ob ihr das Programm als Vollprogramm oder in der mobilen Version installieren möchtet.

Nachdem ihr Teracopy installiert habt, werdet ihr bei eurem ersten Kopierversuch gefragt, ob ihr mit TeryCopy oder dem Explorer kopieren wollt, nehmt hier den Haken bei "Show this dialog next time" heraus insofern ihr immer mit TeraCopy arbeiten möchten und klickt auf "Copy with TeraCopy". Bei allen zukünftigen Kopier- oder Verschiebevorgängen erhaltet ihr im Kontext-Menü neben den Arbeiten des Windows Explorers auch die beiden Möglichkeiten (Copy oder Move) von TeraCopy angezeigt:




Weitere Vorteile von TeraCopy:

TeraCopy arbeitet nicht nur effizienter und dadurch wesentlich schneller als der Windows Explorer, es lässt auch Vorgänge unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Zusätzlich lassen sich im Anschluss noch Quell- und Zieldatei miteinander vergleichen, wodurch ihr euch vergewissern könnt, ob auch wirklich allse fehlerfrei kopiert oder verschoben wurde.


Da TeraCopy die Kopierfunktion des Windows Explorers nicht aus dem Kontext-Menü entfernt, könnt ihr nach der Installation selbst einmal ausprobieren, wie viel effizienter TeraCopy arbeitet. Nehmt euch einen Ordner oder eine relativ große Datei und Kopiert sie erst mit dem Explorer - stoppt dabei die Zeit. Im Anschluss wiederholt ihr den Kopiervorgang einfach mit TeraCopy und stoppt ebenfalls die Zeit. Ihr werdet verblüfft sein, wie ineffizient der Explorer arbeitet.

Meinung des Autors: TeraCopy stellt ein Tool eines Drittanbieters dar, welches durchaus auf jedem PC Anwendung finden sollte, da die Effizienz doch um einiges höher als mit Windows-Bordmitteln liegt. Zudem kommen noch nützliche Funktionen zum tragen, die Windows nicht bietet.
Wie kopiert ihr eure Datenmengen, wenn so etwas ansteht? Windows Explorer, TeraCopy oder ein anderes Programm wie RoboCopy
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.221
Standort
FCNiederbayern
Für so etwas ist meine erste Wahl eindeutig BeyondCompare, im Betrieb verwenden wir TotalCommander und mit dem komme ich nicht annähernd so schnell ans Ziel.
 
M

MadMaster

Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
504
Alter
31
Wie funktioniert das eigentlich? Was machen die Programme anders beim Kopieren als der Explorer? Und worin liegt der Nachteil? Es sollte ja irgendeinen Grund haben, dass der Explorer langsamer ist bzw. eine andere Technik nutzt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass MS den Verkauf solcher Tools fördern möchte.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.221
Standort
FCNiederbayern
Ob die Tools schneller kopieren weis ich sowieso nicht. Ich verwende es halt zum Datenabgleich mehrerer HDDs , vor allem zu Hause. In der Arbeit haben wir den TotalCommander auch meist nur deswegen.
 
M

MS-DOS2015

Mitglied seit
18.07.2015
Beiträge
1
Hallo,

der TeraCopy 2.3 wurde durch eine neuere Version 3.0 alpha 3 ersetzt.
Außerdem stürzte die alte Version gerne bei Datenmengen größer als 1GB häufig mal ab.
Ich benutze TeraCopy wegen dem Datenvergleich, da der Explorer Kopierfehler nicht erkennt
und daher auch nicht anzeigt.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.221
Standort
FCNiederbayern
Sollte ein Kopierfehler nicht angezeigt werden so steht das mit Sicherheit in der Ereignissanzeige, wobei ich mir das aber sowieso nicht vorstellen kann das diese mit dem normalen Explorer nicht angezeigt werden. Anders sieht es bei Flash Speicher aus, das ist mir das auch schon untergekommen, aber noch nie bei einer normalen HDD.
 
Thema:

Große Datenmengen unter Windows kopieren - mit diesem Tool geht es deutlich schneller

Große Datenmengen unter Windows kopieren - mit diesem Tool geht es deutlich schneller - Ähnliche Themen

  • Kein kopieren größerer Datenmengen von meiner SD Karte auf das Surface möglich

    Kein kopieren größerer Datenmengen von meiner SD Karte auf das Surface möglich: Hallo Zusammen, ich habe ein Surface Pro 4 i5 mit 256 Gb und ein Problem mit meinen SD-Karten. In meinem Surface verwende ich eine Transcend 64...
  • Win 10 - Größe/Umfang (MB) der Datenmenge der regelmäßigen Patches & Updates

    Win 10 - Größe/Umfang (MB) der Datenmenge der regelmäßigen Patches & Updates: Hallo, ich würde die Größe/Umfang (MB) der Datenmenge der regelmäßigen Patches & Updates von Win 10 (pro Monat oder Jahr) benötigen, da ich...
  • Kopieren großer Datenmenge hängt nach kurzer Zeit

    Kopieren großer Datenmenge hängt nach kurzer Zeit: Hallo Leute, hab seit längerem das Problem, dass beim Kopieren großer Datenmengen sowohl intern als auch von/zu meinem QNAP TS-412 NAS-Server der...
  • Tipp für SQL Server-Nutzer: Performantes Löschen großer Datenmengen

    Tipp für SQL Server-Nutzer: Performantes Löschen großer Datenmengen: <p>Datenbank-Experte und Buchautor Robert Panther widmet sich in einem <a...
  • GELÖST Kopieren großer Datenmengen Win7-PC -> NAS: "Netzwerkpfad nicht gefunden"

    GELÖST Kopieren großer Datenmengen Win7-PC -> NAS: "Netzwerkpfad nicht gefunden": Hallo Community möchte ca. 50 GB (150.000 Dateien) von meinem Desktop Win7-64 auf meinen NAS (QNAP) kopieren; beide sind über ein GB-Ethernet...
  • Ähnliche Themen

    Oben