Größe der Auslagerungsdatei

Diskutiere Größe der Auslagerungsdatei im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Hi, ich habe mein Speicher auf 1 Gigabyte erhöht und wollte in diesem Zuge meine Auslagerungsdatei auf 0 MB setzten. Als ich dies machte und beim...
L

lasthope

Threadstarter
Mitglied seit
17.11.2003
Beiträge
2
Hi,
ich habe mein Speicher auf 1 Gigabyte erhöht und wollte in diesem Zuge meine Auslagerungsdatei auf 0 MB setzten. Als ich dies machte und beim nächsten Neustart kontrolliert habe mußte ich entsetzt festellen das die Auslagerungsdatei 97 MB beträgt.

Habe ich was falsch gemacht ?

Wäre für Hinweise und Ratschläge dankbar

Mfg Lasthope
 
redfranko

redfranko

Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
87
Alter
54
Eine ganz bescheidene Frage: Warum willst Du die Größe für die Auslagerungsdatei auf 0 setzen? Wird der Platz auf der Festplatte zu knapp? Ich würde generell von solchen Änderungen Abstand nehmen .....
Laut W2K-Handbuch ( :rtfm ) steht die vorgewählte Anfangsgröße auf 94 MB. Und was sind schon 94 MB??????? :pfeifen
 
L

lasthope

Threadstarter
Mitglied seit
17.11.2003
Beiträge
2
Meine Auslagerungsdatei geht zwischenzeitlich in ungeahnte Höhen, war gerade bei 560MB.

Ich hab Windoofs XP. Ich wollte ja nur zum testen die mal ausschalten aber wenn man die nicht mal auschalten kann.

Jetzt isse bei 355 MB und ich habe aber noch 600MB Arbeitsspeicher frei was soll der sch.... ??
 
H

hugo.p

Mitglied seit
04.09.2003
Beiträge
488
das ist die arbeitsweise von windows, und zwar bei allen 32bit systemen nt/w2k/xp, es werden immer sachen (dll´s) ausgelagert, daß ist im kernel so implementiert. über registryeinträge kann man dieses verhalten unterbinden.

greetz

hugo
 
Serge

Serge

Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
52
Standort
Zürich
Sicher kann man die Auslagerungsdatei deaktivieren....
"Keine Auslagerungsdatei" wählen, "Festlegen" klicken, ok, dann reboot und gut ist. :prof
 
G

Guest

Gast
lies mal oben was da steht ich habe keine Auslagerungsdatei eingestellt.
es wird aber trotzdem eine angelegt !
 
Serge

Serge

Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
52
Standort
Zürich
Hast Du sicher auf "Festlegen" geklickt?
 
G

Guest

Gast
klaro, es wird ja auch im Menu davor angezeigt Größer der Auslagerungsdatei 0 MB. Aber im Taskmanager zeigt er mir dann über 100MB an für die Auslagerungsdatei. Kann das was mit den Tuningmaßnahmen in der Regestry zu tun haben ??
 
I

Icky

Gast
Viele OS darunter auch Windows verwendet RAM um oft benötigte File schneller zu laden. Dieses swappen benötigt natuerlich Festplattenkapazitaet. Die sogenannte Auslagerungsdatei sollte das 1,5fache des Arbeitsspeichers betragen. Wenn dieser Wert unterschritten wird steigen die Chancen, dass der Rechner punkto Performance in die Knie geht. Im Extremfall rattert die Platte dauerhaft vor sich hin. Eine zugrosse Auslagerungsdatei bringt absolut keine Vorteile. Man sollte sich aber, wenn man speicherhungrige Applikationen verwendet, die Belegung der Auslagerungsdatei ansehen und ev. die Grösse erhöhen.
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Die Auslagerungsdatei beim WINXP auszuschalten ist keine gute Idee, ein User machte das selbe und hatte beim Office die grössten Probleme. Ich würde eine zusätzliche Festplatte einbauen und dort die Auslagerungsdatei ablegen oder sogar die vorhandene durch eine grössere ersetzen.

Gruss Walter

:prof
 
K

kunalfiesta

Mitglied seit
14.02.2003
Beiträge
1.126
Alter
40
hi leute,
Die Auslagerungsdatei beim WINXP ist bei mir schon seit ein halbes jahr ausgeschaltet.dies hat bei mir einen deutlichen performance gewinn gebracht,weil der RAM einfach schneller ist als die festplatte.wenn windows die daten auf die festplatte speichert dann ist der zugriff langsamer als der zugriff auf RAM.besonders wenn man einen sehr schnellen RAM hat wie ich bemerkt man den performaceverlust wegen der Auslagerungsdatei auf dre festplatte.
zur zeit habe ich 512 MB RAM und benutze die Auslagerungsdatei nur wenn ich speicherhungrige programme wie Photoshop oder Spiele laufen lasse.aber bald möchte ich auch mein RAM auf 1 Gb erhöhen und dann glaube ich kann ich die Auslagerungsdatei für immer vergessen.
für mich funtionierts wunderbar ,aber jeder muss es einfach selbst ausprobieren um rauszufinden ob es richtig ist oder falsch. :blush

ps.- einwenig Auslagerungsdatei wird bei mir auch auf die festplatte gespeichert.habe im task manager gerade nachgesehen.die page file ist leider nicht 0. :nixweis
 
H

hugo.p

Mitglied seit
04.09.2003
Beiträge
488
setz mal in der reg DisablePagingExecutiv auf 1, das ist der schlüssel zum geheimnis, hab im oberen post schon drauf hingewiesen.

greetz

hugo
 
Thema:

Größe der Auslagerungsdatei

Größe der Auslagerungsdatei - Ähnliche Themen

  • Apps auf Hauptbildschirm zu groß

    Apps auf Hauptbildschirm zu groß: Hallo, Ich habe das Problem dass meine Apps und Programme auf dem Bildschirm groß geworden sind obwohl ich an der Skalierung nichts geändert...
  • GELÖST Optimale Größe der Auslagerungsdatei?

    GELÖST Optimale Größe der Auslagerungsdatei?: Ich habe mal was von ganz krummen Zahlen gelesen. Fragt sich nur, wie man die berechnet. Es gibt ja eine mindest und eine maximal (von - bis)...
  • Suche: Tool das die größe der Auslagerungsdatei protokolliert

    Suche: Tool das die größe der Auslagerungsdatei protokolliert: Hallo Boardler, wie die Überschrift schon sagt bin ich auf der Suche nach besagtem Tool, habe sowas schon mal gesehen nur leider habe ich ein...
  • Auslagerungsdatei welche größe bei 2GB !!!

    Auslagerungsdatei welche größe bei 2GB !!!: Hi Leute Mal nee frage wie groß sollte die Auslagerungsdatei sein wenn ich 2 GB arbeitsspeicher habe ? :blush
  • Wie groß sollte meine Auslagerungsdatei bei 2 GB Ram sein?

    Wie groß sollte meine Auslagerungsdatei bei 2 GB Ram sein?: Hallo, Titel ist Programm Sollte ich die Auslagerungsdatei: - Ganz deaktivieren? (Habe mal gehört, dass man das besser nicht tun sollte.) - Nur...
  • Ähnliche Themen

    Oben