Green-PC im Eigenbau – lassen sich Rechenleistung mit Energieeffizienz vereinbaren?

Diskutiere Green-PC im Eigenbau – lassen sich Rechenleistung mit Energieeffizienz vereinbaren? im Erfahrungsberichte (Hardware) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Bei der Zusammenstellung eines Eigenbau-PCs stehen viele Nutzer vor dem Problem, dass dieser natürlich leistungsfähiger und zugleich...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Bei der Zusammenstellung eines Eigenbau-PCs stehen viele Nutzer vor dem Problem, dass dieser natürlich leistungsfähiger und zugleich stromsparender als „der Alte“ sein soll. Ein weiteres Kriterium ist natürlich auch der Preis. Doch lassen sich alle drei Bedingungen – leistungsstark, stromsparend und günstig unter einen Hut bringen? Diese Frage wollen wir euch in diesem Ratgeber beantworten...

Zum Artikel: Green-PC im Eigenbau – lassen sich Rechenleistung mit Energieeffizienz vereinbaren?
 
G

G-SezZ

Gast
Man sollte dazu sagen dass die erste Variante für einen Office PC schon ein ziemliches Kraftpaket ist. Wer den PC wirklich nur für Office und andere leichte Desktopanwendungen braucht kommt mit weit weniger aus.
Diesen PC habe ich meiner besseren Hälfte fürs Büro gebaut:
Mainboard/CPU: Asrock N3700-itx (embedded Pentium Quad-Core)
RAM: 8GB mushkin SO-DIMM 1.35V
SSD: Samsung 840 evo 250GB
NT: Pico PSU mit externem Netzteil.
Thats it. Maximaler Stromverbrauch 15W.
Der Stromverbrauch spielte eigentlich keine große Rolle, er sollte nur passiv und völlig Geräuschlos sein.
Im Gegensatz zu potenteren Systemen brauchen Anwendungen beim Start eine kleine Gedenksekunde, aber wenn sie mal laufen macht das wirklich keinen Unterschied mehr. Der Pentium spielt übrigens sogar 4K Video bei unter 20% CPU Last.
 
C

Castle

Mitglied seit
12.12.2009
Beiträge
1.357
Man sollte dazu sagen dass die erste Variante für einen Office PC schon ein ziemliches Kraftpaket ist. Wer den PC wirklich nur für Office und andere leichte Desktopanwendungen braucht kommt mit weit weniger aus.
Diesen PC habe ich meiner besseren Hälfte fürs Büro gebaut:
Mainboard/CPU: Asrock N3700-itx (embedded Pentium Quad-Core)
RAM: 8GB mushkin SO-DIMM 1.35V
SSD: Samsung 840 evo 250GB
NT: Pico PSU mit externem Netzteil.
Thats it. Maximaler Stromverbrauch 15W.
Der Stromverbrauch spielte eigentlich keine große Rolle, er sollte nur passiv und völlig Geräuschlos sein.
Im Gegensatz zu potenteren Systemen brauchen Anwendungen beim Start eine kleine Gedenksekunde, aber wenn sie mal laufen macht das wirklich keinen Unterschied mehr. Der Pentium spielt übrigens sogar 4K Video bei unter 20% CPU Last.
:up
 
Thema:

Green-PC im Eigenbau – lassen sich Rechenleistung mit Energieeffizienz vereinbaren?

Green-PC im Eigenbau – lassen sich Rechenleistung mit Energieeffizienz vereinbaren? - Ähnliche Themen

  • Western Digital Caviar Green WD10EARS 1TB

    Western Digital Caviar Green WD10EARS 1TB: Hallo an alle WIN 8 Nutzer, ich habe folgendes Problem: Meine Neue 1TB Western Digital Festplatte, kann ich nicht vollständig nutzen. Statt der...
  • News: Western Digital Green und Red - Festplatten mit 5 TB-Kapazität bereits für 201

    News: Western Digital Green und Red - Festplatten mit 5 TB-Kapazität bereits für 201: Erste Marktreife Mainstream-Modelle der Serien Green- und Red- von Western Digital mit einer 5 TB Speicherkapazität sind schon für nächstes Jahr...
  • GELÖST WD Cravier Green 2TB braucht ur lange

    GELÖST WD Cravier Green 2TB braucht ur lange: Kann mir bitte wer helfen. Habe von WD eine 2TB Platte gekauft und schon bis auf 700gb vollgeräumt. Nun hab ich das Problem wenn ich die Platte...
  • Caviar Green, 5400rpm, Daten-HD?

    Caviar Green, 5400rpm, Daten-HD?: Ich bin mir bei dieser Plattenart unschlüssig, ob man 5400rpm-HDs als Daten-Platten verwenden kann? Die Platte muss nicht die ganze Zeit laufen...
  • Commandos Complete Edition - Der Green Beret kehrt zurück

    Commandos Complete Edition - Der Green Beret kehrt zurück: Hallo In einem Software-Paket werden demnächst alle Commandos-Teile auf einmal erwerbbar sein. Der Publisher The Games Company hat sich die...
  • Ähnliche Themen

    Oben