Grafikkartentreiber erkennt falsche native Auflösung bei Samsung T220!

Diskutiere Grafikkartentreiber erkennt falsche native Auflösung bei Samsung T220! im Vista - Treiber Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo, dies ist mein erster Post hier. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Folgendes Problem plagt mich. Ich habe mir einen neuen Samsung Syncmaster...
E

elbino

Threadstarter
Mitglied seit
08.11.2008
Beiträge
5
Alter
34
Hallo,

dies ist mein erster Post hier. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Folgendes Problem plagt mich. Ich habe mir einen neuen Samsung Syncmaster T220 gekauft, 22 Zoll mit einer nativen Auflösung von 1680x1050. Soweit, so gut. Nur, schließe ich das Ding per DVI-Kabel an, so erkennt sowohl die Windows-Vista-Systemsteuerung als auch die Nvidia-Systemsteuerung meiner Geforce 6800 eine native Auflösung von 1920x1200. Das ist aber definitiv FALSCH!

Problem dabei: Das Bild ist jetzt tatsächlich unscharf. Man kann gar nicht lange auf den Monitor schauen. Das ganze Bild vermatscht. Woran kann das liegen? Ich hab schon einen neuen GraKa-Treiber installiert. Geholfen hat's nicht.

Übrigens: Schließ ich den Bildschirm per VGA-Kabel an, hab ich ein scharfes Bild.

Was läuft hier falsch? Ist das mal wieder so ein tolles Vista-Problem? Kennt jemand was ähnliches?

Vielen Dank schon mal.

Gruß
Thomas
 
M

Metal Hunter

Mitglied seit
10.03.2008
Beiträge
250
Alter
31
Standort
~Dortmund
Leider kenne ich keine Lösung für dein Problem.
Aber du könntest einfach mal versuchen die Auflösung per Hand zu ändern, dann dürfte das Bild auch wieder scharf sein:

Rechtsklick auf dem Desktop
-> Eigenschaften, dann auf den Reiter "Einstellungen"
Und nun die gewünschte Auflösung angeben.

Ist vielleicht nur ein schwacher Trost, aber wenn gar nichts geht, sollte dies sicher funktionieren.:up
 
E

elbino

Threadstarter
Mitglied seit
08.11.2008
Beiträge
5
Alter
34
Hallo,

danke für die Antwort. Der Witz ist, ich hab ja die richtige Auflösung drin. Und die ist dennoch unscharf. Noch witziger: Mir wird eine native Auflösung von 1920x1200 vorgeschlagen. Und daran besonders witzig: Der Monitor kann die! Sollte er doch aber nicht!!! *g*

Ich konnte jetzt auch schon diverse Fehlerquellen eliminieren: Hab's unter Ubuntu probiert. Gleiches Problem mit der Auflösung. Windows ist also nicht schuld. Am DVI-Kabel liegt's auch nicht, da auch beim VGA-Kabel die native Auflösung bei 1920x1200 angegeben wird. Dann kann's also nur noch der Monitor selbst oder aber der PC (vor allem die Grafikkarte) sein. Na mal gucken... Bekomme demnächst eh einen neuen PC mit deutlich besserer Grafikkarte. Und ich werde mich überraschen lassen, ob's dann klappt.

Aber würde mich wirklich interessieren, ob das Problem hier noch jemand schon mal gehabt hat. Falls ja, immer her mit den Posts... ;-)

Gruß
elbino
 
charly01

charly01

Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge
251
Standort
Siegen
rechtsklick desktop -> nvidia systemsteuerung -> anzeige -> auflösung ändern :
1680x1050
32bit
60hz

(hochgeladenes bild: clipboard)
dann:
... -> anzeige -> flachbildschirm einstellung ändern :
die integrierte skalierung der anzeige verwenden
(hochgeladenes bild: clipboard1)
... -> anzeige -> benutzerspezifische auflösungen verwalten :
haken bei "als hdtv behandeln" setzen
(hochgeladenes bild: clipboard2)

ich habe den samsung syncmaster sm2253lw 21,6" (22")
 

Anhänge

E

elbino

Threadstarter
Mitglied seit
08.11.2008
Beiträge
5
Alter
34
Danke für die Antwort. Das hilft nix. Das Problem ist ja, dass mein PC 1920x1200 als native Auflösung erkennt, statt der korrekten 1680x1050. Damit wird das Bild unscharf, außer bei VGA, da man dann ja den Auto-Knopf verwenden kann. Ich vermute, dass es an der Grafikkarte liegt. Denn wie gesagt, unter Linux das gleiche. Bin auf Dienstag gespannt. Da wird die alte Gainward TDA400 Geforce 6800 gegen eine moderne Radeon 4870 getauscht. :-D Ich berichte, ob's was geholfen hat.
 
L

lisiman

Mitglied seit
10.11.2008
Beiträge
3
Alter
44
Habe das gleiche Problem. Samsung wollte nach Rücksprache das Gerät bereits zur Reparatur abholen. Kann mir aber nicht vorstellen, das es ein defekter Monitor sein soll. Gerade wenn man auch von anderen das Problem hört.
 
N

Nighty666

Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
3
Hallo gestern gekauft den "Samsung Schrott" und ich habe das gleiche Problem.

Habe 3 Rechner hier (2 * Vista 1* XP) habe noch einen LG 22 Zoll hier
der geht über all prima. Der T220 sagt immer (XP + Vista) das seine native Auflösung doch 1920 * 1200 wäre und er dehalb bei 1680*1050 skallieren müsste.

Ich glaube sie haben da eine falsche SW im Monitor. Wenn ich über Anzeige 1680 * 1050 einstelle dann ist im OSD des Monitors 1920 * 1200 zu sehen und es ist unscharf. Stellt man 1920 * 1200 ein siehts auch nicht viel besser aus, weil das Panel nun mal keine 1920 Punkte hat.

1 * hatte ich die richtige Auflösung, wenn man den LG abzieht und den Samsung sofort da anschliesst. Das hält dann bis zur nächsten Umschaltung des Displays in ein DX Spiel oder bis zunm Neustart, das ist aber keine Lösung.

:thumbdown
Ich gehe heute zum Händler in FFM und lass mir was anderes geben.

Gruß
Nighty666

PS: GrafikKarten sind ne 8800 GT und neu ne Raedon 4850 (alles mit neustem Treiber) und ja ich hab auch die Monitordatei aus dem Internet eingespielt. Das hilft auch nix.
 
L

lisiman

Mitglied seit
10.11.2008
Beiträge
3
Alter
44
Weiter getestet

Habe auch mal weiter getestet. Das Gerät läuft definitiv nicht. Andere Grafikkarte, anderen Rechner etc.. Keine Chance.

Allerdings gefällt mir auch am analogen Anschluß das Bild nicht.

Wird morgen von Samsung abgeholt. Bin mal gespannt auf das Leihgerät. Und die Frage bleibt, ob das reparierte Gerät dann funktioniert?!?

Da hat sich Samsung wohl mal ein ordentliches Ei gelegt. :wacko

:wut Hätte ich doch mal was anderes gekauft.....
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
An alle, die dieses Probleme haben...


Habt Ihr eigentlich die Bildschirmtreiber von der beiliegenden CD installiert?
 
L

lisiman

Mitglied seit
10.11.2008
Beiträge
3
Alter
44
Treiber

Da ich Vista 64 im Einsatz habe, benutze ich die Treiber von der Samsung Homepage. Ich hoffe auf die Aktualität der Homepage.

:D
 
T

tmahl

Mitglied seit
12.11.2008
Beiträge
2
Alter
43
Habe das gleiche Problem. Hab das ganze erst auf die Graphikkarte geschoben aber mittlerweile eindeutig auf Monitor eingegrenzt. 1900x1200 ist keine Alternative. Hoffe das Telefonat mit Samsung was bringt.

So neu ist das Modell doch wohl auch nicht das das durchschlupfen konnte....:confused
 
E

elbino

Threadstarter
Mitglied seit
08.11.2008
Beiträge
5
Alter
34
Ah, das ist ja jetzt interessant. Hat sich die Sache also verselbständigt. Ich hätte ja nicht gedacht, dass sich jetzt noch mehr Leute finden, die das gleiche Problem haben. Am Windows Vista liegt's übrigens ausnahmsweise nicht. Ubuntu macht das auch. Ach, und die Grafikkarte war bei mir auch nicht schuld. Egal, ob Geforce 6800 oder Radeon 4870, es wird immer die falsche native Auflösung von 1920 x 1200 erkannt. Ich hab jetzt mal eine Anfrage an Alternate gestellt. Da hab ich die sch*** Kiste her. Kann doch nicht sein, dass das jetzt schon so häufig auftritt.

Hat jemand hierzu schon irgendwie was neues rausgefunden?

Gruß
elbino
 
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
Klingt ganz so als hat bei Samsung die gesamte Baureihe dieses Problem. Ich habe auch einen Samsung allerdings 24 Zoll und keine Problem wegen der Auflösung.
 
T

tmahl

Mitglied seit
12.11.2008
Beiträge
2
Alter
43
Hab den Monitor umgetauscht. Händler hat nachgeschaut und Problem mit "krass" kommentiert.

Hab jetzt einen 2443BW für ein paar Euro mehr. Bei dem Liefs einwandfrei, auch ohne irgendwelche Monitortreiber aus dem Internet.

Wünsch euch viel Glück. Vielleicht gibt es ja doch eine Lösung...
 
E

elbino

Threadstarter
Mitglied seit
08.11.2008
Beiträge
5
Alter
34
Also die gesamte Baureihe ist nicht betroffen. Ein Bekannter von mir hat das gleiche Ding, und bei dem läuft's tadellos. Ich werd den Monitor wohl auch reklamieren müssen, wenn es keine Lösung gibt. :-( Schade eigentlich...
 
N

Nighty666

Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
3
Händler in Frankfurt hat 3Geräte ausgepackt treiber von cd und internet geladen. 2 verschiede Testrechner vista +xp probiert. Alles e-schrott war sein Komentar dann. Hab jetzt nen LG W2252TE der ist super
 
B

Bani

Mitglied seit
02.03.2009
Beiträge
2
Hallo Leute,

aaaah das ist ja nun wirklich ein ******. Ich habe mir vor einer Woche ein komplett neues System gekauft:
Phenom II
GTX260
Asus MB

egal..
Monitor --> Samsung T220
Tja, und Betriebssystem Vista 64bit.
So jetztb alles installiert und siehe da.. max.Auflösung.. 1280x1024!!
Haben alles probiert, kein Treiber funktioniert... Jetzt weiß ich nicht mehr weiter...

Was nun? Bei der Auflösung bekomm ich nicht nur Kopfschmerzen, sonder werde auch noch blind...
Bitte um Hilfe wenn sich da wer durchblickt...
 
XP'er

XP'er

SPONSOREN
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
1.862
Standort
Magdeburg
Also ich habe auch den T220 mal als Test dran gehabt und kein Mängel feststellen können.
Weder Analog noch Digital mit beigefügten Kabel.
 
B

Bani

Mitglied seit
02.03.2009
Beiträge
2
ok, das ist echt pervers...

jetzt funktioniert es endlich, folgendes ist seitdem passiert...

Also erst habe ich probiert das Betriebssystem umzustellen. Als das nichts brachte, habe ich beschlossen den Monitor zurück zu bringen um mir einen anderen zu besorgen, im glauben meiner sei defekt. Beim händler angekommen, testete er meinen Monitor, und siehe da... er funktioniert..:blink ich natürlich etwas verwundert, fragte den händler, ob ich trotzdem einen anderen haben könnte, da ich nicht glaube das meine Grafikkarte daran schuld sei, da diese ebenfalls neu ist. Er verneinte, weil der Monitor jetzt ja schon gebraucht sei...:sneaky

Gut am nächsten Tag nahm ich dann meinen PC mit in die arbeit, um die GK zu testen. Dort haben wir nämlich auch 24" tft's die eine solche Auflösung können sollten. SIEHE DA... die Grafikkarte funzt auch!:wut Also kam ich zum schluss, das ich einfach einen "Pechtreffer" mit der wahrscheinlichkeit eines Lotto 6ers, gemacht hatte.. War ja klar, gerade ich..:flenn. das ausgerechnet mein T220 mit der Zotac gtx 260 nicht konnte. Toll was?!...

Gut, da las ich mir kurzerhand die AGB des Händler durch wo ich mir den Monitor gekauft hatte, und es kam heraus, er hatte mich angeschwindelt...:mad denn wenn man die Ware online kauft und sie sich schicken lässt, kann man sie bis zu 14 Tage zurückgeben ohne einen Grund anzugeben!! FERNABSATZGESETZ :up

:sing

Nun neuer Monitor .. BenQ 24" und Auflösung 1920X1200 :up
 
S

Sniper916

Mitglied seit
16.03.2009
Beiträge
2
Hallo zusammen!

Habe mir am WE drei Samsung T220 zugelegt. Jetzt stehe ich vor einem Rätsel... Bis jetzt habe ich es an 2 von 3 Monitoren nicht hingebracht, die richtige Auflösung einzustellen. Das läßt mich solangsam echt zweifeln...

Rechner 1: 1x Samsung T220: Nachdem ich bei der Intel Onboard Grafik keine 1680x1050 trotz x verschiedenen Treibern auswählen konnte und das Problem offensichtlich bekannt ist, habe ich kurzerhand eine alte X800 eingebaut. Ab jetzt gibt es gibt es die Auflösung. Das lustige dabei ist aber: Schließe ich den TFT via VGA Kabel an funktioniert alles prächtig. Schließe ich aber das DVI Kabel an hab ich zwar 1680x1050 laut Rechner dran, das Display zickt aber rum und meldet falsche Auflösung. Im Info OSD zeigt mir der TFT dann 1440x900 an. Das Bild ist matschig und der Desktop ist größer als das Display, sprich ich muß hin und her scrollen.

Rechner 2: 2x Samsung T220 Dual Monitor an HD2900XT. Das Primäre Display funktioniert via DVI hervorragend. Das sekundäre hab ich momentan via VGA angeschlossen, da Samsung extrem an der Kabellänge gespart hat und ich mir erst ein längeres DVI Kabel kaufen muß. Das Display hat den selben Fehler wie am anderen Rechner. Desktop ist zu groß, Display meldet 1440x900 obwohl 1680x1050 eingestellt ist. Es ist der aktuellste Grafik Treiber drauf, Win XP Prof SP3 und auch sämtliche Samsung Monitor Treiber habe ich probiert. Hilft alles nix. Kann es sein, daß die TFT`s teilweise die Software vom T190 haben? Da würde die Auflösung mit 1440x900 dann passen. Bin am verzweifeln. Irgendwer ne Lösung? Oder Erfahrungen mit dem Samsung Support? Habe keine Lust 8 Wochen die Monis auf Reperatur einzuschicken... Hätte wohl doch bei meinem alten 22" Billig Display bleiben sollen. Der hat nicht so rumgezickt...
 
Thema:

Grafikkartentreiber erkennt falsche native Auflösung bei Samsung T220!

Sucheingaben

nach nvidia treiber flasche auflösung

Grafikkartentreiber erkennt falsche native Auflösung bei Samsung T220! - Ähnliche Themen

  • Ärger mit Grafikkartentreiber

    Ärger mit Grafikkartentreiber: Nachdem meine Grafikkarte Gigabyte HD7950 nach jahrelanger Arbeit ohne Problem plötzlich ausfiel habe ich eine RX460 ebenfalls von Gigabyte...
  • Ärger mit Grafikkartentreiber

    Ärger mit Grafikkartentreiber: Nachdem meine Grafikkarte Gigabyte HD7950 nach jahrelanger Arbeit ohne Problem plötzlich ausfiel habe ich eine RX460 ebenfalls von Gigabyte...
  • Win 10 Grafikkartentreiber Installation nicht möglich

    Win 10 Grafikkartentreiber Installation nicht möglich: Liebe Community, Ich besitzte Win 10 + Geforce 1060, welche grundsätzlich wunderbar miteinander harmonieren. Bis zum Win Update 1709 ab dann...
  • Surface Book 2: Nvidia Grafikkartentreiber Treiber aktualisieren

    Surface Book 2: Nvidia Grafikkartentreiber Treiber aktualisieren: Hallo, lässt sich der Treiber der Nvidia Grafikkarte (1060 GTX) ausschließlich über Windows aktualisieren? Über Geforce Experience von Nvidia...
  • Grafikkartentreiber installieren funktioniert nicht. (MSI GT 1030 Aero ITX)

    Grafikkartentreiber installieren funktioniert nicht. (MSI GT 1030 Aero ITX): Hallo, habe mir eine neue Grafikkarte gekauft bekomme die Treiber aber leider nicht installiert (es funktioniert nicht mit der CD, den Treibern...
  • Ähnliche Themen

    Oben