Googles Highspeed-Internet liefert Datenraten bis zu 700 MBit/s

Diskutiere Googles Highspeed-Internet liefert Datenraten bis zu 700 MBit/s im IT-News Forum im Bereich News; Bislang wird Google oftmals als "Suchmaschinenkonzern" beschrieben, aber dank diverser neuer Geschäftsfelder wie Betriebssystemen für Smartphones...
G

Geronimo

Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
3.148
Bislang wird Google oftmals als "Suchmaschinenkonzern" beschrieben, aber dank diverser neuer Geschäftsfelder wie Betriebssystemen für Smartphones (Android) und Computer (Chrome OS), eigenem Browser (Chrome), eigenem Musikdienst (Google Music) und eigener Hardware (Nexus) erscheint diese Umschreibung inzwischen überholt. Jetzt hat der Konzern sein neuestes Projekt gestartet, in Kansas City nahm das Glasfaser-Netz des Unternehmens seinen Betrieb auf


Nach der Inbetriebnahme zeigten sich die ersten Nutzer extrem verwundert über die erreichten Geschwindigkeiten. So veröffentlichte ein Nutzer auf Twitter das Ergebnis eines Speedtests, bei dem eine Download-Geschwindigkeit von 696 Mbit/s erreicht wurde, was ungefähr dem 14-fachen der schnellsten DSL-Leitungen für Deutschlands Privatkunden entspricht. Beim Upload wurden immer noch 620,5 Mbit/s gemessen.


Den angeschlossenen Haushalten stehen bei Google Fiber insgesamt drei Tarife zur Verfügung: Für 120 Dollar monatlich zzgl. Steuern und Gebühren bekommen die Kunden eine schnelle Internetanbindung mit bis zu 1 GBit/s für Down- und Upload sowie den vollen Zugang zum Fernsehprogramm. Im Paket enthalten sind ein Nexus 7 Tablet, eine TV-Box, eine Netzwerk-Box, eine Speicherbox mit 2 TB Kapazität und der Cloud-Speicher Google Drive mit 1 TB Kapazität. Für 70 Dollar gibt es den schnellen Internetzugang ohne TV, hier erhalten die Kunden jedoch nur die Netzwerk-Box und den Cloud-Speicher mit 1 TB Speicherplatz. Wer sowohl auf die schnelle Internetverbindung als auch den TV-Zugang verzichtet, bekommt kostenlos einen Netzzugang mit bis zu 5 Mbit/s Download und 1 Mbit/s Upload. Allerdings ist hier eine Einrichtungsgebühr von 300 Dollar plus Steuern und Gebühren fällig, auf die bei den beiden kostenpflichtigen Verträgen verzichtet wird.

Mit Material von: heise.de
Bildquelle: Twitter​
 

Anhänge

Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
... bei dem eine Download-Geschwindigkeit von 696 Mbit/s erreicht wurde, was ungefähr dem 14-fachen der schnellsten DSL-Leitungen für Deutschlands Privatkunden entspricht. Beim Upload wurden immer noch 620,5 Mbit/s gemessen.
:verysad
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.897
Standort
D-NRW
Nicht nur die Geschwindigkeit ist wow, auch das Angebot von 5Mbit Download und 1Mbit Upload für 300$ plus Steuern und Gebühren ist nicht schlecht.
Das würden hier sicher auch einige gerne nutzen.
 
S

Schnick-Schnack

Gast
Alle SCHÖN und GUT .

Aber was ist mit der SICHERHEIT ?

Google macht aber "auch" damit Schlagzeilen , das "es" gerne alles speichert und ausspioniert (Google Chrome Browser , zumindest wie er in der Anfangszeit war) .

Als auch beachtend der letzten Rechtsprechhung in den USA oder Konzernen / Unternehmen die in den USA ansässig sind .

:sneaky Da war doch so eine neue Gesetzgebung , das z.B. die eMails gespeichert oder so können / dürfen , etc. :cheesy :unsure

Aber ansonsten , nicht schlecht , nur lohnt es sich wohl derzeit kaum für den "Otto-Normalo-User/in" .

Gruß

Schnick-Schnack
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Alle SCHÖN und GUT .

Aber was ist mit der SICHERHEIT ?
.......
Aber ansonsten , nicht schlecht , nur lohnt es sich wohl derzeit kaum für den "Otto-Normalo-User/in" .

Erst einmal ging es mir "nur" um die Geschwindigkeit ... egal jetzt wer die liefert. Das wäre dann zu bewerten, wenn es möglich wäre.

In einem Land wo noch nicht mal in jedem "Dorf" DSL vernünftig angekommen ist sind die oben genannten Geschwindigkeiten traumhaft. Unsereins ist ja schon (sehr) zufrieden, wenn er an VDSL mit ner 25 oder 50er-Flat heran kommt ... von den 100-MBit-Leitungen mal ganz abgesehen.

Da wo man sich noch mit 56K oder 128 K zufrieden geben und so die Daten fast noch selber schubsen muss, da leckt man sich alle Finger danach wenigstens irgendwann 1 MBit/s zu bekommen.

Dass die oben genannten Geschwindigkeiten nicht jeder zwingend haben muss für sein Surfen oder Daten übertragen steht auf einem anderen Blatt. Mal davon abgesehen, dass wir hier auch noch gar keine Server hätten die dann diese Geschwindigkeit global/flächendeckend unterstützen würden.

Aber ... träumen davon darf man ja hin und wieder. ;-)
 
Thema:

Googles Highspeed-Internet liefert Datenraten bis zu 700 MBit/s

Googles Highspeed-Internet liefert Datenraten bis zu 700 MBit/s - Ähnliche Themen

  • Maps Pro With Google Maps APIs for Windows 10

    Maps Pro With Google Maps APIs for Windows 10: Wie stelle ich bei Microsoft den Englischen Text in die Deutsche Sprache um?
  • Google Chrome läßt sich nicht öffnen

    Google Chrome läßt sich nicht öffnen: Hallo Gemeinde! -Habe folgendes Problem: --Wenn ich Google Chrome bzw auch wenn ich gespeicherte Google Chrome-Dateien anwähle, Kommt nur...
  • Google Chrome startet nicht

    Google Chrome startet nicht: Ich habe ein Surface 6 und beim Umklappen der Tastatur, fragt er mich, ob ich in den Tabletmodus wechseln möchte, das verneine ich. Google Chrome...
  • Google Chrome startet nicht

    Google Chrome startet nicht: Ich habe ein Surface 6 und beim Umklappen der Tastatur, fragt er mich, ob ich in den Tabletmodus wechseln möchte, das verneine ich. Google Chrome...
  • Google Gamesnacks für Windows und Browser mit HTML5 Support - Was sind Google Gamesnacks?

    Google Gamesnacks für Windows und Browser mit HTML5 Support - Was sind Google Gamesnacks?: Es muss nicht immer gleich Geforce Now oder Google Stadia sein, wenn man an seinem Windows PC mal ein spielen möchte, denn manchmal ist weniger...
  • Ähnliche Themen

    Oben