Googlemail oder Alternative(n)?

Diskutiere Googlemail oder Alternative(n)? im Internet Forum Forum im Bereich Software Forum; Hi, ich bin auf der Suche nach einer neuen primären Freemailadresse. Derzeit habe ich ein paar Adressen bei GMX und bin eigentlich auch sehr...
J

jdr_85

Threadstarter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
35
Hi,

ich bin auf der Suche nach einer neuen primären Freemailadresse. Derzeit habe ich ein paar Adressen bei GMX und bin eigentlich auch sehr zufrieden damit. Es gibt nur ein Problem: Diese Adressen stammen noch aus einer Zeit, in der man als Normalsterblicher einen einzigen Rechner mit Internetzugang und damals noch Outlook Express hatte. Heute würde ich gerne alle Mails auf mindestens 4 verschiedenen Rechnern und meinem Handy haben, die unter XP, Linux, Symbian etc. laufen, so dass ich um die Nutzung von IMAP nicht herumkomme. Darüber hinaus hätte ich auch gerne einen SyncML-kompatiblen Server, mit dem ich Kalender und Kontakte synchronisieren kann; dies habe ich momentan mit Funambol gelöst, das aber dann natürlich auf meinem Hauptrechner immer laufen muss.

Nun gibt es ja verschiedene Anbieter, die sich in ihren Produkten teils deutlich unterscheiden. Einer sticht natürlich aus der Masse hervor: Google bietet eigentlich alles, was ich brauche (eigentlich brauche ich ja auch nur IMAP und SyncML), allerdings ist Google nunmal eine Krake, die sich einen S.....dreck um Datenschutz schert.
Die Frage ist natürlich erstens, wie schlimm das wirklich ist...Google weiß vermutlich auch so schon alles über einen...und zweitens wie das bei anderen Anbietern aussieht. Wenn mir personalisierte Werbung angezeigt wird, von mir aus, aber man weiß ja nicht, ob die bei Google gespeicherten Daten nicht irgendwie missbraucht werden. Andererseits würde ich mir, wenn mein Handy jetzt verrecken würde, auch ein Androidtelefon kaufen und käme somit um Google kaum herum. Nutze das Ganze nur für private Zwecke, also ist Wirtschaftsspionage nicht zu befürchten ;). Was bei Google gar nicht geht, ist die Tatsache, dass ausführbare Dateien im Anhang blockiert/gelöscht/zurückgewiesen werden. Da ich das nicht so oft brauche und meine GMX-Adressen noch behalte, bei denen es so eine (schwachsinnige) Bevormundung nicht gibt, kann ich damit leben.
Meine Alternative wäre ein Mailadresse bei T-Offline und ein SyncML-Konto bei Vodafone 360. Vielleicht täusche ich mich, aber diese Anbieter halte ich irgendwie für seriöser als Google.
Werbung auf den Seiten ist OK, irgendwie muss sich der Anbieter ja finanzieren, aber an meine gesendeten Mails angehängte Werbung geht finde ich gar nicht.

Ich denke, diese Aufgabenstellung gibt es ja bei vielen von euch. Wie habt ihr die Sache gelöst?

Nochmal kurz zusammengefasst, damit man meinen obigen Erguss nicht lesen muss ;) und ein paar weitere Punkte:
  • Kostenlos
  • IMAPS-Zugang (verschlüsselt)
  • Mindestens 1 GB Speicher für Mails, kein automatisches Löschen der Mails nach x Monaten
  • Kontakt- und Terminverwaltung mit SyncML-kompatiblem Server: wäre praktisch, wenn dieser beim gleichen Anbieter wäre (wie z. B. bei Google), aber extern wäre genauso OK, da ich die Adressen auch kurz vom SyncML-Anbieter rüberkopieren kann.
  • Keine an meine Mails angehängte Werbung
  • PUSH-Gedöns brauche ich nicht unbedingt, aber es schadet natürlich nicht, wenn es möglich ist.
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.948
Standort
GB
Ich benutze Google Mail fast seit Beginn (mehrere Konten) bisher war alles immer Problemlos :up
Die Werbung ist mir bisher noch nicht negativ aufgefallen und fast nicht sichtbar.
Auch bin ich mir fast sicher das an Mails keine Werbung angehängt wird. (ist mir zumindest noch nie aufgefallen)
Zu SyncML und Push kann ich nichts sagen, habe es es bisher nicht vermisst :nixweis
Der "Rest" sollte eigentlich passen.
Zum Them das Google den Inhalt der Mails liest sage ich nur soviel das dies vermutlich alle tun, und Google dies wenigstens mitteilt. Mails die kritischen Inhalt enthalten sollen am besten verschlüsseln. Das kann dann keiner lesen.

Erli :cool
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.863
Standort
FCNiederbayern
Hätte da mal kurz eine Frage zu Googlemail. Kann man dieses Mailkonto auch mit OE abfragen genau wie bei T-Online auch? Ich habe seit einiger Zeit ein Android Handy und da ist ja ein GoogleAccount pflicht, nur habe ich noch nicht rausgefunden ob das mit OE auch zum abfragen geht. Geben die den Ausgangs und Eingangserver frei?

edit: hat sich erledigt
http://mail.google.com/support/bin/answer.py?hl=de&answer=77659
 
Zuletzt bearbeitet:
frankbier

frankbier

Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
7.402
Standort
WinBoard
Google Mail ist eigentlich alles was man braucht , ich verwende mit googlemail auch keinen Client zum abrufen mehr , auch wenn die Möglichkeit von IMAP ja besteht, ist es ja doch einfacher die Mail auf googlemail zu belassen. Und mit dem googlemail Manager ist das Verwalten von mehreren Konten auch ganz einfach und bequem .

Mit MailStore Home kann man ab und zu wichtige Mail Archivieren ;)
 
Luke

Luke

Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
2.543
Standort
Lower Saxony / Germany
12€ für einen Eigenen Briefkasten pro Jahr zu viel ?
Alles dabei was du genau haben willst !
Stimmt, ein Kasten Bier ist billiger, oder doch nicht ?
 
J

jdr_85

Threadstarter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
35
So, schonmal danke für eure Antworten!

Zum Them das Google den Inhalt der Mails liest sage ich nur soviel das dies vermutlich alle tun, und Google dies wenigstens mitteilt.
Ja, das habe ich mir eben auch überlegt. Wer weiß, ob die anderen Anbieter nicht genau so die Mails lesen und es nur nicht zugeben....außerdem sind unverschlüsselte Mails ja sowieso wie eine Postkarte zu behandeln.

Google Mail ist eigentlich alles was man braucht , ich verwende mit googlemail auch keinen Client zum abrufen mehr , auch wenn die Möglichkeit von IMAP ja besteht, ist es ja doch einfacher die Mail auf googlemail zu belassen.
Ja gut, einen Client würde ich schon auf jeden Fall verwenden wollen. Die Webmailoberflächen sind zwar inzwischen enorm komfortabel im Vergleich zu früher, aber zumindest auf dem Handy (antiquiertes Modell aus dem Jahre 2007 mit Tasten und ohne Touchscreen) und auf den älteren Rechnern (vermutlich überfordert mit der Googlemail-Oberfläche) komme ich nicht um einen Client herum.

12€ für einen Eigenen Briefkasten pro Jahr zu viel ?
Alles dabei was du genau haben willst !
Stimmt, ein Kasten Bier ist billiger, oder doch nicht ?
Wo denn? Wenn die Sache was taugt, genau das kann, was ich möchte, und sich von den kostenlosen Anbietern in irgendeiner Weise absetzt, wäre ich schon bereit, den Euro pro Monat auszugeben. Den genauen Bierpreis habe ich leider nicht im Kopf ;).
 
Luke

Luke

Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
2.543
Standort
Lower Saxony / Germany
Damit bekommste auch eine Eigene .DE Domain.
http://www.domaingo.de/angebote/relax.html

Relax S, und dann schau dir die E-Mail Funktionen an, sogar ein 2GB Postfach.
Damit bist du dein Eigener Boss.

Beispiel:
jdr85.de damit kannste so viele Alias anlegen wie du brauchst.
mail@
info@
usw.
 
J

jdr_85

Threadstarter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
35
Hm, .de-Domain ist ja schön und gut, allerdings brauche ich die gar nicht und ich zahle immer ungern für Sachen, die ich nicht nutze.
Wie sieht es denn bei domain* go mit SyncML aus? Dazu habe ich leider nix gefunden.

Werde mich dann wohl vermutlich bei Googlemail anmelden, trotzdem wäre ich natürlich noch an Meinungen zu T-Offline Freemail interessiert!
 
J

jdr_85

Threadstarter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
35
Soo, habe mir mal zum Testen eine Adresse bei T-Offline und Google registriert. Vom ersten Eindruck her ist Google eindeutig besser. Die Oberfläche ist erstaunlich schnell (naja, auf ganz alten Rechnern nicht, aber sonst schon) und funktionstechnisch wird fast alles geboten, was das Herz begehrt. Leider war ich zu blöd für die richtige Anmeldung, so dass ich jetzt eine googlemail- und keine googlemail-Adresse hab, aber das werde ich wohl überleben.
Überlege mir gerade ein Konzept zur Integration der alten GMX-Adressen und zur Ablage meiner zahlreichen alten Mails, googlemail scheint da ja gut was zu bieten!
Von T-Offline war ich ein wenig enttäuscht: Weboberfläche ist OK, aber an Mails wird Werbung angehängt und ich kann keine einzige Filterregel einrichten.
Werde wohl bei bei GM bleiben und mich an den Google-Beigeschmack gewöhnen müssen ;).
Werde euch demnächst nochmal hier nerven mit meinem Konzept zur Integration der alten Konten.
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.948
Standort
GB
Ersetz mal versuchsweise googlemail durch googlemail sollte trotzdem problemlos klappen (mein letzter Stand in der Sache). Ansonsten brauchst Du wahrscheinlich einen Proxy (außerhalb Deutschlands) damit Du eine @googlemail.com wählen kannst. Bleibt aber normalerweise egal.

Erli :cool
 
J

jdr_85

Threadstarter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
35
Jo, @googlemail.com kommt schon an, aber in meinem Absender steht halt @googlemail.com. Aber ist halb so schlimm ;).
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.948
Standort
GB
Das kannst Du hier ändern…
2011-05-02 23 47 59.png

Erli :cool
 
J

jdr_85

Threadstarter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
35
Entweder bin ich zu blöd oder es geht nicht ;). Macht aber auch nix.

Trotz des Google-Beigeschmacks ist GM ja echt super. Bin zwar noch nicht ganz hinter alles gekommen, aber ich konnte sogar meine GMX-Adressen voll integrieren - kann dort nicht nur Mails via POP3 abholen, sondern sogar über SMTP via GM-Webmail senden. Optimal, da ich die Adressen nicht aufgeben will.
Arbeite jetzt erstmal über die Weboberfläche und habe meinen Donnervogel ganz deaktiviert. Sobald ich ein vernünftiges Konzept zur Sicherung der alten Mails habe, nehme ich den Donnervogel wieder in Betrieb (ein Mailclient ist mir irgendwie lieber als Webmail).
SyncML muss ich die Tage mal ausprobieren.
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.948
Standort
GB
Meinst Du Pop?
Das sollte sich hier einstellen lassen (auch IMAP geht)
2011-05-03 21 58 50.png

Erli :cool

Edit: Der Effekt mit der veränderten Antwortadresse tritt eventuell erst auf wenn Du bzw. derjenige auf Antworten drückt :nixweis
 
Thema:

Googlemail oder Alternative(n)?

Googlemail oder Alternative(n)? - Ähnliche Themen

  • Anmeldung in Googlemail funktioniert nicht mehr

    Anmeldung in Googlemail funktioniert nicht mehr: Seit gestern funktioniert unter Firefox und Chrome die Anmeldung in Google-Mail nicht mehr. Die Fehlermeldung habe ich als Bild angefügt. Unter...
  • Outlook synchronisiert email von Googlemail und Gmx nicht

    Outlook synchronisiert email von Googlemail und Gmx nicht: Hallo, ich habe Office 365 und darüber meine zwei gmail und mein Gmx Konto eingerichtet. Auf meinem IPhone sehe ich neue Nachrichten, jedoch...
  • Googlemail Konto mit Outlook verknüpfen

    Googlemail Konto mit Outlook verknüpfen: Ich bin PC Helfer in unserer Gemeinde und habe vergeblich versucht, ein googlemail Konto unter Outlook und Win10 einzurichten. Ich habe in...
  • Probleme mit dem Standard Mail Programm und Googlemail

    Probleme mit dem Standard Mail Programm und Googlemail: Hallo Forum, ich nutze auf meinem Surface Pro 2 mit Windows 8.1 Pro das Standard Email App. Ich habe zwei Googlemail Adressen die ich dort...
  • GELÖST Über Googlemail Mails von anderen Konten holen lassen

    GELÖST Über Googlemail Mails von anderen Konten holen lassen: Hallo Zusammen Man kann ja über Googlemail einstellen, das auch von anderen Mailkonten die Mails abgeholt werden. Meine Frage dazu: Bleibt der...
  • Ähnliche Themen

    Oben