Google verdoppelt Jahresgewinn

Diskutiere Google verdoppelt Jahresgewinn im IT-News Forum im Bereich News; Der weltgrößte Internetsuchmaschinen-Betreiber Google Inc. hat seinen Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr mehr als verdoppelt und seine...
the doctor

the doctor

Threadstarter
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.922
Alter
31
Ort
Harpstedt
2335545b8cecaeaf18.jpg


Der weltgrößte Internetsuchmaschinen-Betreiber Google Inc. hat seinen Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr mehr als verdoppelt und seine Hauptkonkurrenten Yahoo und Microsoft klar in den Schatten gestellt. Dank eines rasanten Anstiegs bei den Werbeeinnahmen kletterte der Überschuss auf 3,1 Mrd. Dollar (2,4 Mrd. Euro) gegenüber 1,5 Mrd. Dollar im Vorjahr.


Der Jahresumsatz erhöhte sich ebenfalls massiv auf 10,6 (Vorjahr: 6,1) Mrd. Dollar. Der Jahresgewinn pro Aktie erreichte 9,94 (5,02) Dollar. Dies hat Google mit Sitz in Mountain View (Kalifornien) bekannt gegeben.

Im Schlussquartal konnte Google den Gewinn sogar verdreifachen. Im Oktober-Dezember-Abschnitt verdiente der Suchmaschenanbieter 1,0 Mrd. Dollar nach 372 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Der Google-Gewinn pro Aktie erreichte 3,29 (1,22) Dollar. Der Quartalsumsatz erhöhte sich um 67 Prozent auf 3,2 Mrd. Dollar.

Starke Auslandsexpansion

Konzernchef Eric Schmidt hob die starke Auslandsexpansion hervor. Google gewinne in fast allen Ländern Marktanteile. "Unser internationales Geschäft hat bereits einen wichtigen finanziellen Beitrag zu unserem Umsatz, Gewinn und zu unserer Werbung geleistet", sagte Schmidt in einer Konferenzschaltung mit Analysten.

Der Google-Auslandsumsatz erreichte im Oktober-Dezember-Abschnitt 1,4 Mrd. Dollar und brachte es damit auf einen Anteil von 44 Prozent am Gesamtumsatz gegenüber nur 38 Prozent in der entsprechenden Vorjahreszeit. Die europäischen Märkte hätten im Berichtsquartal besonders gut abgeschnitten, betonte Finanzchef George Reyes. "Besonders Deutschland und Frankreich zeigten erhebliche Stärke, vor allem im Einzelhandelssektor", erklärte er.

62 Prozent vom Umsatz kommen von Webseiten

Die Google-Web-Sites steuerten rund zwei Mrd. Dollar zum Quartalsumsatz bei oder 80 Prozent mehr als im Schlussquartal 2005. Sie verbuchten damit 62 Prozent des Gesamtumsatzes. Die auf den Web-Sites der Partnerfirmen verbuchten Umsätze stiegen um 50 Prozent auf 1,2 Mrd. Dollar. In anderen Worten: Google expandiert mit seinem eigenen Suchanzeigengeschäft rascher als über die Web-Sites von Partnerfirmen, die Google bezahlen muss.

Die Einnahmen, die Google an seine Partnerfirmen abgeben musste, erreichten 976 Mio. Dollar oder 31 Prozent der Werbeeinnahmen. Google hatte am Jahresende 10.674 Mitarbeiter gegenüber 9.378 Vollzeitbeschäftigten am 30. September 2006.

Google versucht aber auch, massiv in andere vielversprechende Werbebereiche vorzudringen, wie in das Video-, Print-, Rundfunk- und Fernseh-Werbegeschäft. Google hatte kürzlich 1,65 Mrd. Dollar für das Video-Website YouTube hingeblättert. Schmidt hob hervor, dass die gezielte Werbetechnologie, die Google erfunden habe, für die Fernseh-, Radio- und Video-Werbung vielversprechend sei. Bisher ist Google aber fast ausschließlich auf die Anzeigen angewiesen, die neben den Internet-Suchergebnissen seiner Kunden erscheinen. Die Anzeigenauftraggeber zahlen nur, falls ein Onlinesucher sie anklickt.

<-Quelle
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Was die für ne Kohle machen ist schon Wahnsinn.
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Die können aber auch mal schnell einbrechen und dann steht man dumm da.Ich vertraue keiner Aktie mehr.
 
Z

zonk123

Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
44
Mit Aktien kann man nur spekulieren wenn man es sich leisten kann das man ein paar 1000 in den Sand setzt, ansonsten lässt man besser die Finger davon.
Aber Google Aktien sind in den letzten Jahren ziemlich gestiegen um 200.- :D
 
F

feodor

Dabei seit
30.10.2006
Beiträge
52
Die Anzeigenauftraggeber zahlen nur, falls ein Onlinesucher sie anklickt.

Wie man so auf eine derart wahnsinnige Summe Umsatz und Gewinn kommen kann ist mir schleierhaft. Ich für meinen Teil habe noch nicht oft bewusst eine google Werbung angeklickt.

Grüße
 
P

Paule

Dabei seit
18.10.2005
Beiträge
518
Mit Aktien kann man sehr leicht gewinn machen wenn man ein bisschen denkt;)

Das ist genau der Punkt- die meisten denken eben nicht genug nach bzw. sind zu gierig. Jeder Mensch sollte irgendwann merken, dass Wirtschaft in Zyklen verläuft, bei den Aktien sind die Schwankungen noch stärker. Folgerung: Dann kaufen, wenn die Stimmung im Keller ist. Also die nächsten Monate nicht. Außer man will zocken :D
 
D

DerUser

Dabei seit
20.01.2007
Beiträge
80
Das ist genau der Punkt- die meisten denken eben nicht genug nach bzw. sind zu gierig. Jeder Mensch sollte irgendwann merken, dass Wirtschaft in Zyklen verläuft, bei den Aktien sind die Schwankungen noch stärker. Folgerung: Dann kaufen, wenn die Stimmung im Keller ist. Also die nächsten Monate nicht. Außer man will zocken :D


Du kannst mir glauben das ich weiß wovon ich spreche ich hab mit der T-Aktien richtig Geld gemacht ;)....da ich gedacht habe.
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Mit Aktien kann man nur spekulieren wenn man es sich leisten kann das man ein paar 1000 in den Sand setzt, ansonsten lässt man besser die Finger davon.

Wer kann es sich schon leisten...einpaar tausend..Da mußt ja Millionär sein.:D
Ich erinnere da mal an die von der Telekom oder die vom BVB...:thumbdown
Da haben viele ihr gut und hart verdientes Geld in den Sand gesetzt.
 
Z

zonk123

Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
44
Wer kann es sich schon leisten...einpaar tausend..Da mußt ja Millionär sein.:D
Ich erinnere da mal an die von der Telekom oder die vom BVB...:thumbdown
Da haben viele ihr gut und hart verdientes Geld in den Sand gesetzt.

Nicht unbedingt, machst zum Beispiel statt Ferien oder so und vielleicht klappts oder eben auch nicht ;)
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ne gibt bessere Alternativen als Aktien,das lasse ich besser mal...(bin bereits Aktien-Geschädigt),seitdem bin ich schlauer.Ist aber auch schon ein paar Jährchen her.:D
 
D

DerUser

Dabei seit
20.01.2007
Beiträge
80
Ne gibt bessere Alternativen als Aktien,das lasse ich besser mal...(bin bereits Aktien-Geschädigt),seitdem bin ich schlauer.Ist aber auch schon ein paar Jährchen her.:D

Das Problem von vielen Leuten ist das sie zuviel am Anfang für die Aktie zahlen ;)
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Tja wird immer ein Risiko dabei bleiben

Ist klar,denke mal das viele in der Richtung schlauer geworden sind.
Aktienmärkte verfolge ich auch nicht mehr,war mal mein Hobby..:flenn
 
the doctor

the doctor

Threadstarter
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.922
Alter
31
Ort
Harpstedt
Ich verstehe zwar nicht viel davon, aber das hört sich so ziemlich nach Glückspiel an...
 
Thema:

Google verdoppelt Jahresgewinn

Google verdoppelt Jahresgewinn - Ähnliche Themen

AMD - gute Umsatzzahlen und bestätigter Start von Vega und Naples noch im 2. Quartal - UPDATE: Mit dem aktuell veröffentlichtem ersten Quartalsbericht 2017 kann der Chiphersteller AMD ein Umsatzwachstum von 18 Prozent im Vergleich zum...
Microsoft: über 50 Prozent weniger Lumia-Smartphones verkauft als im Vorjahr: Microsoft hat die jüngsten Quartalszahlen veröffentlicht, und die können sich durchaus sehen lassen: trotz der kostenlosen Verteilung von Windows...
Microsoft mit Rekordgewinn im 1. Quartal des Geschäftsjahres: Bei Microsoft beginnt das neue (Geschäfts-)Jahr traditionell am 1. Juli, weshalb man jetzt die Zahlen des 1. Quartals und nicht des 3...
„Google ist wegen Facebook sehr nervös“: Mit 37,9 Mrd. Dollar Umsatz und einem Gewinn von 9,74 Mrd. Dollar für das Jahr 2011 steht Google so gut wie nie in seiner Geschichte da. Doch auch...
Microsoft schwächelt vor dem Start von Windows 8: Kurz vor dem Verkaufsstart des neuen Betriebssystems Windows 8 hat Microsoft einen Durchhänger. Weil das aktuelle Windows 7 sich nur noch schwer...
Oben