Google Maps: Amsterdamer Rotlichtbezirk nach Rheinbach bei Bonn verlegt - UPDATE

Diskutiere Google Maps: Amsterdamer Rotlichtbezirk nach Rheinbach bei Bonn verlegt - UPDATE im Software News Forum im Bereich News; 17.08.2017, 15:18 Uhr; Grachten, Gras und leichte Mädchen - all das gibt es im Red Light District der Kleinstadt Rheinbach. Sagt zumindest Google...
G

Geronimo

Threadstarter
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
3.148
17.08.2017, 15:18 Uhr;
Grachten, Gras und leichte Mädchen - all das gibt es im Red Light District der Kleinstadt Rheinbach. Sagt zumindest Google Maps. Doch irgendwie kann das nicht stimmen, denn die Beschreibungen und Fotos dazu klingen eher nach einer niederländischen Metropole. Und so ist es auch, denn es handelt sich schlicht um einen Fehler


Feiernde Menschen, rot beleuchtete Fenster und Gebäude, Panoramaboote, Coffee Shops. All das zeigen die Bewertungen und Bilder, die das Rotlichtviertel von Amsterdam in den Niederlanden beschreiben. Doch wer diesen Ort bei Google Maps sucht, wird in Holland aktuell nicht fündig. Finden kann man das etwas anrüchige Viertel vielmehr in einer kleinen deutschen Stadt mit nicht einmal 30.000 Einwohnern, die rund 20 km vor den Toren der ehemaligen Bundeshauptstadt liegt. Behauptet aktuell zumindest Google Maps, wie unser Screenshot oben belegt.

Wer der Ortsangabe folgt, landet laut dem Bonner General-Anzeiger in einem Gewerbegebiet, dessen einzige Erotik in einem dort angesiedelten Saunaclub besteht. Dieser hat - wohl nicht ganz zufällig - genau die Adresse, an dem der Standort des fälschlich verorteten Rotlichtbezirks liegen soll. Bei Google gibt man sich aktuell ahnungslos, wie eine Sprecherin sagt: "So einen Fall hatten wir auch noch nicht". Erklären könne man den Vorgang nicht. Es ist aber anzunehmen, dass der Besitzer des Saunaclubs (oder einer seiner Kunden) die Mechanismen von Google Maps benutzt hat, um den Standort von Amsterdam nach Rheinbach zu verlagern. Allzu lange dürfte dieser Zustand aber nicht andauern. Nachdem der Fehler jetzt bekannt ist, dürfte man bei Google Maps schon bald eine Korrektur des Standorts durchführen.


Es ist nicht das erste Mal, dass mehr oder weniger bekannte Bugs bei Google Maps auftauchen. Der wohl bekannteste passierte vor etwas mehr als zwei Jahren, als in Pakistan eine als Park angelegte Grafik auftauchte, in der ein Android-Roboter auf einen Apfel - beziehungsweise einen Apple - pinkelt (Bild oben). Auf unserer Partnerseite haben wir seinerzeit darüber berichtet. Und im Jahr 2012 hatte der Kartendienst die Stadt Köln vom Rhein an die Ruhr verlegt. Noch kurioser war ein Vorfall im Jahr 2014, als Mitten in Berlin auf einmal ein ehemaliger Adolf-**-Platz kurzzeitig seinen Namen zurück bekam.

Update, 21.08.2017, 15:37 Uhr: Inzwischen hat man bei Google auf die Verlegung des Red Light Districs reagiert, denn dieser ist nicht mehr in Rheinbach zu finden. Offenbar hat man den betroffenen Eintrag jedoch nicht nach Amsterdam verschoben, sondern einfach kurzerhand gelöscht. Da sich darin ohnehin nur fünf (eher krude) Rezensionen des Bezirks gefunden haben, wird das bei der interessierten Kundschaft aber sicher kein Informations-Defizit auslösen. Somit ist die Kleinstadt bei Bonn zumindest bei Google Maps wieder "sauber".

Meinung des Autors: Immer wieder gibt es bei Google Maps Fehler zu entdecken. Das ist aktuell in Rheinbach bei Bonn der Fall, dass über einen florierenden Rotlichtbezirk verfügen soll. Inklusive Grachten und Haschisch-Bars. Der aktuelle Bug dürfte mal wieder Anlass für Diskussionen geben, wie viel Möglichkeiten die Nutzer bekommen sollen - und wer das alles wie kontrollieren soll.
 
Thema:

Google Maps: Amsterdamer Rotlichtbezirk nach Rheinbach bei Bonn verlegt - UPDATE

Google Maps: Amsterdamer Rotlichtbezirk nach Rheinbach bei Bonn verlegt - UPDATE - Ähnliche Themen

  • Google Maps Easter Egg: Planeten und Monde betrachten oder internationale Raumstation besuchen

    Google Maps Easter Egg: Planeten und Monde betrachten oder internationale Raumstation besuchen: Easter Eggs sind bei Google sehr beliebt und mit manchen kann man sich, nicht nur in den aktuellen Zeiten, die Zeit gut vertreiben, sei es...
  • Maps Pro With Google Maps APIs for Windows 10

    Maps Pro With Google Maps APIs for Windows 10: Wie stelle ich bei Microsoft den Englischen Text in die Deutsche Sprache um?
  • Am Smartphone oder Tablet mit Android oder iOS Google Maps Live View nutzen - So klappt es!

    Am Smartphone oder Tablet mit Android oder iOS Google Maps Live View nutzen - So klappt es!: Auch der Windows Nutzer nutzt aus Mangel an Geräten gern sein Android Smartphone oder iPhone für die Navigation und ist man an fremden Orten zu...
  • Radarwarner für Google Maps am Android Smartphone verwenden mit TomTom Blitzer - So geht’s!

    Radarwarner für Google Maps am Android Smartphone verwenden mit TomTom Blitzer - So geht’s!: Windows 10 Smartphones sind nicht mehr so weit verbreitet und ein Laptop oder Tablet kann man je nach Ausstattung zwar eventuell als Navi nutzen...
  • Ähnliche Themen
  • Google Maps Easter Egg: Planeten und Monde betrachten oder internationale Raumstation besuchen

    Google Maps Easter Egg: Planeten und Monde betrachten oder internationale Raumstation besuchen: Easter Eggs sind bei Google sehr beliebt und mit manchen kann man sich, nicht nur in den aktuellen Zeiten, die Zeit gut vertreiben, sei es...
  • Maps Pro With Google Maps APIs for Windows 10

    Maps Pro With Google Maps APIs for Windows 10: Wie stelle ich bei Microsoft den Englischen Text in die Deutsche Sprache um?
  • Am Smartphone oder Tablet mit Android oder iOS Google Maps Live View nutzen - So klappt es!

    Am Smartphone oder Tablet mit Android oder iOS Google Maps Live View nutzen - So klappt es!: Auch der Windows Nutzer nutzt aus Mangel an Geräten gern sein Android Smartphone oder iPhone für die Navigation und ist man an fremden Orten zu...
  • Radarwarner für Google Maps am Android Smartphone verwenden mit TomTom Blitzer - So geht’s!

    Radarwarner für Google Maps am Android Smartphone verwenden mit TomTom Blitzer - So geht’s!: Windows 10 Smartphones sind nicht mehr so weit verbreitet und ein Laptop oder Tablet kann man je nach Ausstattung zwar eventuell als Navi nutzen...
  • Oben