Google ist nicht jugendfrei!

Diskutiere Google ist nicht jugendfrei! im IT-News Forum im Bereich News; Hallo! News-Meldung von Ronny2 Google ist nicht jugendfrei! Google erst ab 18? Was wie ein Aprilscherz klingt, ist tatsächlich fester...

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
47
Ort
Hell's Highway
Hallo!

News-Meldung von Ronny2



Google ist nicht jugendfrei!

Google erst ab 18? Was wie ein Aprilscherz klingt, ist tatsächlich fester Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Suchmaschine. Wer noch nicht volljährig ist, darf weder in Deutschland noch den USA Dienste des Konzerns in Anspruch nehmen. Darunter fallen zum Beispiel der Online-Kalender oder das Mail-Angebot von Google – aber eben auch die beliebte Suchmaschine. Für Minderjährige heißt es nun offenbar: "Googeln" verboten.

Weiteres über Google und Quelle auf oncomputer.de
 
S

seppjo

Gast
Wundert mich nicht, war nur eine Frage der Zeit. Man findet ja damit auch jeden ******.
 
K

Killerchicken

Gast
... kann ich aber auch verstehen, denn irgendeine rechtliche Grundlage brauchen die ja auch, schließlich kann ja jeder kurze Wörter eintippen die auf X enden und sich dann einen Dialer einfangen oder so ...

und in Amerika verklagen die dann die beiden Google-Brüder, weil es vorher nicht da stand ... ;)
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Wundert mich nicht, war nur eine Frage der Zeit. Man findet ja damit auch jeden ******.

Stimmt absolut, deshalb kann ich so Programme wie Parents Friend WIRKLICH empfehlen. Die sind wirklich restriktiv und sehr schwer zu knacken (Neuinstallation, Adminkonto etc.)

Meine Jungs (6 und 9) verwenden auch Google - klar - finden auch ziemlich viel was noch erlaubt ist, aber spätestens beim Anklicken eines Links kommt meine Sperrseite ;)

Weiterer Vorteil: zeitliche Begrenzung möglich
 
S

seppjo

Gast
Naja, ich frage mich manchmal auch was die Kids ohne Aufsicht unter einem gewissen Alter alleine im Internet zu suchen haben.
 

Stevenking

Dabei seit
24.03.2007
Beiträge
148
Ort
Vielleicht auch in ihrer Nähe
Und wie wollen die das regeln? Mit dem Anlegen eines persönlichen Accounts?

Ok mit Google findet man zwar alles, was man will und für U-18-User ist damit alles verfügbar.

Aber mit Accounts oder ähnlichem kann unser Datensammler erst richtig loslegen:
Google sichert sich auch rechtlich für die Zukunft ab – denn die liegt in der umfassenden Überwachung der eigenen Kunden.
 

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
47
Ort
Hell's Highway
Alles irgendwie echt blöde. Meine 15 Jährige Tochter muss des öfteren googeln für die Schule.
 
S

seppjo

Gast
@Stevenking,
das haste auch wieder recht. Das möchte wohl auch keiner. Ich finde die Aufsichtsversion durch Eltern in der Richtung gut.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
und was ist mit den anderen suchseiten wie yahoo oder web.de?

Genau deshalb ist eine Schutzsoftware besser. Den die filtert das INTERNET. Ohne Filter findet man immer Weg zu etwas zu kommen.

Das einfachste Beispiel: Kids lassen sich diese illegalen Sachen per Mail schicken.
Mit Schutzsoftware nicht möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
In die AGBs reinzuschreiben, dass die Nutzung erst ab 18 Jahren gestattet ist, ist nachvollziehbar. Ebenso nachvollziehbar ist, dass das eine LEx ist, die von niemandem durchgesetzt wird. Google sichert sich damit ab, genau wie der große amerikanische Hamburger-Konzern, der auf jedem Kaffeebecher in Amerika in riesiger Schrift den Aufdruck hat: "Vorsicht, der Kaffee ist heiß". :kopfklatsch
 

Bohnenjim

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
1.309
Alter
29
Ort
Österreich
da beste was google daraus machen hätte können, ist wenn sie "Nutzung auf eigene Gefahr" hingeschrieben hätten.

mfg
 

Xpl0d3

Dabei seit
08.04.2006
Beiträge
154
Alter
31
Ort
Oberösterreich
Puh, grade noch gut gegangen, erst vor vier monaten 18 geworden :D

Im Ernst, wird sich eh keiner dran halten. Ich denk, das ganze is nur mal zur Absicherung von Google. :satisfied
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
da beste was google daraus machen hätte können, ist wenn sie "Nutzung auf eigene Gefahr" hingeschrieben hätten.

mfg

... und das dürfen sie nicht, denn sie müssen sich wie jede "anständige" Internetfirma an den Jugenschutz halten :confused
Ein Suchmaschine hat es schon schwer. Wie soll man wirklich das Alter überprüfen.
Ich sehe das bei meinen Kindern, wenn ich das wöchentliche Mail von Parents Friend bekommen, was er alles suchen WOLLTE ;)
 
Thema:

Google ist nicht jugendfrei!

Google ist nicht jugendfrei! - Ähnliche Themen

Die Zukunft der Digitalisierung – eine andere Gesellschaft?: Seit Jahren ist die Digitalisierung unserer Gesellschaft praktisch in vollem Gang. Doch sind die normalen User heute überhaupt schon im Stande...
Firefox 34 steht zum Download bereit: neue Funktion für Audio- und Video-Telefonate: Der beliebte Browser Firefox von Mozilla wird wieder einmal um einige Neuheiten ergänzt. Mit Hello Firefox lassen sich künftig, ähnlich wie bei...
Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE: 26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den Anfang...
Suchmaschinen-Hacking: Wenn Google zu viel verrät: So nützlich Suchmaschinen wie Google & Co. auch sind: Aus Sicht der Anwender und Unternehmen sind sie ein latentes Sicherheitsrisiko. Denn...
Sony Kopierschutz-Fiasko: Sony Kopierschutz-Fiasko Media Max heißt die neue Nemesis der SonyBMG. Nach den Querelen mit dem Kopierschutz "XCP 2" musste der Musikkonzern auf...
Oben