Google entwickelt Powerpoint-Alternative fürs Web

Diskutiere Google entwickelt Powerpoint-Alternative fürs Web im IT-News Forum im Bereich News; Google-Chef Eric Schmidt hat auf der Web2.0-Expo ein Web-basiertes Präsentations-Programm vorgestellt - eine im Funktionsumfang reduzierte...

the doctor

Threadstarter
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.922
Alter
30
Ort
Harpstedt
233554627583236e72.jpg


Google-Chef Eric Schmidt hat auf der Web2.0-Expo ein Web-basiertes Präsentations-Programm vorgestellt - eine im Funktionsumfang reduzierte Alternative zu Microsofts PowerPoint.

Das Präsentations-Tool soll es mehreren Nutzer erlauben, gleichzeitig über das Internet an einer Vorlage zu arbeiten. Zudem kann der Anwender laut Schmidt in PowerPoint erstellte Folien in dem Präsentations-Programm von Google bearbeiten.

Wann das geplante Präsentations-Tool erscheinen wird, steht allerdings noch nicht fest; auch ein genauer Titel fehlt bislang.


Derzeit bietet Google unter http://docs.google.com schon die Online-Textverarbeitung sowie die Web-basierte Tabellenkalkulation "Text & Tabellen" an.

Seit heute neu in der Excel-Alternative ist die Diagramm-Funktion, um Zahlenkolonnen anschaulich zu präsentieren. Der Anwender kann hier zwischen neun verschiedenen Ausführungen, wie Balken-, Torten- oder Linien-Diagrammen wählen.

<-Quelle
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Dafür muss man wahrscheinlich im EULA wieder erlauben, dass Google alle Daten auf dem eigenen PC erfassen darf. :thumbdown
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.167
Ort
DE-RLP-COC
@Michel1980, da musst Du nix erlauben, dass passiert bei Google vollautomatisch.
 

cl4un

Dabei seit
16.04.2007
Beiträge
10
also ich finds ja einerseits ganz gut dass man sowas anbietet, allerdings wenn dann firmen ihre präsentationen über google erstellen und google sowas speichern und durchsuchen kann ist es ja wirklich übel. also die reißen ganz schön viel an sich.
 

silbex

Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
17
Ort
Berlin
Wie mir solch eine Panikmache auf den Keks geht. Das was Google macht gibt es auch bei M$ oder anderswo. Wer denkt das rein gar nichts aufgezeichnet wird, der liegt absolut falsch! Ich nutze Google, googlemail und einiges anderes, warum auch nicht?

Dieses Online Office nutze ich hingegen nicht, ich verstehe nicht, warum man nicht ein Offlineprogramm in Angriff nimmt. Bzw. einfach OpenOffice oder AbiWord unterstützen o.ä.
Aber dennoch denke ich, dass so etwas eine tolle Funktion ist.
 

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
62
Wenns nichts kostet!!! Google ist ja ne gute Suchmaschine , aber es gibt Gratis-Presentations-Programme , und bei denen sind meine Daten auf meinem Rechner! Ich benutze ja auch keinen Web-Space!
 

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Mir gehts mehr um die Sache das Microsoft Feuer unterm Arsch kriegt!:up
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Deswegen kommt bei mir noch nicht mal die Google Toolbar in den Firefox.

Warum denn das?Das erleichert doch einem ungemein die Arbeit am Pc.
 
Thema:

Google entwickelt Powerpoint-Alternative fürs Web

Google entwickelt Powerpoint-Alternative fürs Web - Ähnliche Themen

Die besten Freeware-Tools für den USB-Stick: Internetkaffee oder Firmen-PC, des Öfteren steht man vor dem Problem, dass ein Programm zum Öffnen verschiedener Dateien nicht auf dem Computer...
Runderneuerung für Google Docs: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
Google Docs offline verfügbar: Viele Software-Arten haben mittlerweile Einzug ins Web gehalten - die Web-basierte Office-Suite Google Docs hat die gegenteilige Richtung...
Gerücht: Google bringt PowerPoint-Rivalen: Google will angeblich ein kostenloses Online-Tool herausbringen, das Dokumente in Präsentationen umwandelt - ähnlich wie Microsofts...
Gratis: Die besten Downloads für Ihre Sicherheit: Sicherheit geht jeden etwas an! Die PC-WELT stellt Ihnen die besten Gratis-Tools und -Programme für Ihren PC vor: von der Antiviren-Software über...
Oben