Google Chrome - Updates deaktivieren

Diskutiere Google Chrome - Updates deaktivieren im Chrome Forum im Bereich Chrome; Hallo, wie das Thema schon sagt, möchte ich die automatischen Updates für den Browser 43 deaktivieren. Laut Anleitungen sollten unter...
#1
J

juergen1

Threadstarter
Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Hallo,

wie das Thema schon sagt, möchte ich die automatischen Updates für den Browser 43 deaktivieren.
Laut Anleitungen sollten unter Adressleiste "about : plugins" alle Plugins angezeigt werden,
darunter auch das Google Update.
Leider jedoch ist das besagte Plugin darunter nicht mehr aufgeführt.
Wie kann ist diese dennoch deaktivieren ???
 
#2
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.939
Ort
FCNiederbayern
Stell einfach mal die beiden Dienste auf manuell.
 
#3
J

juergen1

Threadstarter
Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Welche sind das ?
Ich muß vielleicht dazu erwähnen, daß ich die portable Version benutze.
Starte ich Chrome sind bestimmt 5-6 Prozesse am laufen,
und hab nichts gemacht, nur den Browser gestartet.
 
#4
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.939
Ort
FCNiederbayern
Es gibt nur zwei Dienste die Chrome installiert, einer steht auf automatisch und einer sowieso auf manuell, habe jetzt leider die Zeit nimmer zu suchen muß gleich zur Arbeit.
 
#5
J

juergen1

Threadstarter
Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Verzeihung war mein Fehler.
Ich bin von Prozessen ausgegangen.
Unter Dienste sind es genau die 2 die du meinst, eins steht auf manuell, das andere auf automatisch.
Hab jetzt beide auf manuell gestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.939
Ort
FCNiederbayern
Ja und hattest du Erfolg? Ich kann dir da leider nicht richtig weiterhelfen weil ich im Internet nur als eingeschränkter bzw. normal User unterwegs bin und da ist sowieso das Updaten nicht möglich.
 
#7
J

juergen1

Threadstarter
Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Bis jetzt ja. Mal ein paar Tage abwarten.
 
#8
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.939
Ort
FCNiederbayern
Alles klar, lass dann was hören, gegebenfalls suchen wir dann weiter. Mir ist aber bei der Installation sonst nix aufgefallen das es was installiert hätte zusätzlich.
 
#9
J

juergen1

Threadstarter
Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Meldung kam gerade wieder.
Allerdings hatte ich sie ja auf manuell gestellt.
Jetzt hab ich sie mal ganz deaktiviert.
Mal gucken was passiert.

Ich hab noch bissel recherchiert.
Unter Systemsteuerung - Verwaltung - Aufgabenplanung
stehen noch mal 2 Google Update
Hab sie jetzt gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.739
Ort
Niederbayern
Systemsteuerung -> Programme und Funktionen -> Google Chrome -> Deinstallieren!

Nein, mit einem nicht aktuellen Browser geht man nicht ins Internet! Wenn du die Updates ausschaltest und wegen fehlender Sicherheitspatches dir was einfängst schädigst du nicht nur dich selber sondern dein PC kann leicht zur Virenschleuder werden und auch andere schädigen. Das ist rücksichtslos. Da hilft auch kein Virenscanner, höchstens die einzige absolut sichere Firewall (wenn die installiert ist kann Chrome übrigens auch nicht updaten.
 
#12
J

juergen1

Threadstarter
Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Wegklicken ja, aber nervt.
Warum ich nicht updaten will, ist folgendes.
Bei den alten Versionen konnte man z.B. den Profil-Manager ganz bequem in den Einstellungen deaktivieren.
Bei der neuen kannsts vergessen. Und das nervt mich vor allem, ganz gewaltig.
Da mußt du unter Rechtsklick - Eigenschaften
"C:\Program Files\Google\Chrome\Application\chrome.exe" --disable-new-avatar-menu --disable-new-profile-management --disable-google-profile-info
anfügen.
Frag mich nicht, wo ich das gefunden hatte...
Das würde ich nämlich heute auch nicht mehr finden.
Und so werden mit jeder neuen Versionen Dinge geändert, wie das mit den Updates,
die einfach nur nerven, und man dies niergends deaktivieren kann.
Das hat schon Gründe, warum ich das tun möchte.
Mit Updates, Sicherheitslücken schließen hat das schon lange nichts mehr zu tun.
Sieht man ja bei Windows Updates. Man muß tierisch aufpassen, daß kein Win 10 untergejubelt wird,
Schnüffelfunktionen von Win 10 in Win 7 integriert werden, ein Update, das mit einem Botnetz vergleichbar ist,
versehentlich veröffentlicht wurde, usw.

Achso, Google Update lässt sich nicht deinstallieren, weil es nicht aufgeführt wird.
Gerade kam die Meldung wieder...
 
Zuletzt bearbeitet:
#13
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.939
Ort
FCNiederbayern
Findest du das hier auch nicht? Kenn mich mit Chrome zu wenig aus , habe ihn noch nicht so lange.
chrome://flags/#enable-npapi
 
#14
J

juergen1

Threadstarter
Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Doch das gibts. Da steht aber nichts von Update.
Nicht, daß dann was anderes nicht mehr geht.
Oder weißt du, für was das ist ?
 
#15
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.939
Ort
FCNiederbayern
Wenn du da Probleme bekommst kannst ja wieder auf Standard gehen , habe das Testweise auch mal zurückgesetzt. Finde das nicht so extrem heikel wie es ganz oben beschrieben wird.
 
#16
J

juergen1

Threadstarter
Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Hi,

hatte gestern Abend das dann deaktiviert. (chrome://flags/#enable-npapi )
Heute morgen kommt immer noch die Meldung.
Es gibt einen Googleupdate-Ordner im Ordner Programme, gelöscht.
Hab die Einträge in der Aufgabenplanung gelöscht

Meldung kommt immer wieder, mehrmals täglich sogar. Richtig aggressiv sogar schon.
Ich frag mich so langsam ernsthaft, wenn der GoogleUpdate-Ordner gelöscht und die Einträge in der Aufgabenplanung gelöscht ist, und es kommt immer noch die Meldung, warum wird dann das alles zugemüllt, wenns doch nichts bewirkt ???
Überall wird was am System reingeschrieben, ohne daß das eine Wirkung hat.
chrome://flags/#enable-npapi zu deaktivieren hat auch nichts bewirkt.
Ist das vielleicht dann fest im Chrome - Code impletiert ???

Ich hatte den Chrome bisher immer sehr gern benutzt.
Aber jetzt...vergeht einem die Lust...
 
#17
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.939
Ort
FCNiederbayern
Du bist als Admin im Internet oder? Wenn du wie ich als eingeschränkter User nur den Chrome verwendest kommt da nie was.
Mir fällt dann ehrlich gesagt nix mehr ein, im Autostart finde ich auch nix von Chrome. Jemand anderer vielleicht noch eine Idee?
 
#18
J

juergen1

Threadstarter
Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Ich bin alleiniger Nutzer, also schon sowas wie eingeschränkter Admin.
Wenn du wie ich als eingeschränkter User nur den Chrome verwendest kommt da nie was.
Der Satz irritiert mich jetzt ein wenig.
Ist es denn dann möglich, daß du für einzelne, bestimmte Programme, einen eingeschränkten User vergeben kannst ???

Ich bin da aber nicht der einzige, der die Updates deaktivieren möchte.
Hab da dann mal in einem extra Chrome-Forum mitgelesen, war aber von August.
Selbst in einem extra Chrome Forum, also selbst da, wo Experten, und Programmierer von Chrome drin sind,
wußten auch keiner Hilfe, oder wollten nicht wirklich helfen.
 
#19
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.739
Ort
Niederbayern
Ich bin alleiniger Nutzer, also schon sowas wie eingeschränkter Admin.

Der Satz irritiert mich jetzt ein wenig.
Das was du schreibst irritiert mich auch, passt also ;)

Systemsteuerung -> Benutzerkonten hinzufügen/entfernen: Da steht unter deinem Benutzernamen entweder Administrator oder Standardbenutzer (= eingeschränkter Benutzer). Einen eingeschränkten Administrator gibts da nicht.

Wenn da "Administrator" steht dann dürfen alle Programme die du benutzt quasi fast alles. Die empfohlene Vorgehensweise wenn man Wert auf mehr Sicherheit legt ist folgende:
- Man legt zwei Benutzer an, einen Adminbenutzer (eben mit dem Typ "Administrator" und unbedingt mit Kennwort) und einen Benutzer zum Arbeiten (mit Typ "Standardbenutzer")
- Man loggt sich zum normalen Benutzen grundsätzlich nur als Standardbenutzer ein. Damit haben auch die benutzten Programme keine Adminrechte (außer sie benutzen wie z.B. Firefox separate Dienste die mit Adminrechten laufen auch wenn der Benutzer keine hat)
- Zum Installieren von Programmen, Updates usw. loggt man sich aus und meldet sich als Adminbenutzer an, oder man startet die Aktion vom Standardbenutzer aus mit rechter Taste "Ausführen als..." als Adminbenutzer.
- Programme die von sich aus Adminrechte anfordern bewirken eine UAC-Rückfrage des Betriebssystems und bekommen diese nur wenn man das vergebene Kennwort eingibt, sonst nicht

Ist es denn dann möglich, daß du für einzelne, bestimmte Programme, einen eingeschränkten User vergeben kannst ???
Das ist dann gar nicht nötig weil nach obiger Vorgehensweise alle Programme eingeschränkt laufen. Umgekehrt kann man die Verknüpfung bestimmter Programme bearbeiten und unter Kompatibilität fordern daß dieses Programm als Administrator laufen soll (da muß dann auch das oben vergebene Kennwort eingegeben werden) falls nötig.
 
#20
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.939
Ort
FCNiederbayern
Top erklärt, und genau so bin ich im Internet mit jedem Rechner den ich habe unterwegs. Nur bei Android mache ich das mit mehreren Usern nicht.
 
Thema:

Google Chrome - Updates deaktivieren

Sucheingaben

chrome updates deaktivieren

,

chrome updates verhindern

,

chrome automatisches update ausschalten

,
chrome automatisch update ausschalten
, chrome update unterbinden, chrome update deaktivieren, chrome update ausstellen, googel chrom updates deaktivieren, google chrome update deaktivieren windows 10, update chrome, chrome update ausschalten, auto update google chrome, google chrome automatisches update deaktivieren, google chrom update deaktivieren, automatische updates deaktivieren chrome, chrome update verhindern, chrome update automatisch abschalten, chrome updates blockieren, chrome update verhindern windows, Google Chrome automatische updates ausschalten, chrome automatisches update verhindern, google chrome update deaktivieren

Google Chrome - Updates deaktivieren - Ähnliche Themen

  • Windows 10 April 2018 Update macht Probleme mit Google Chrome sowie älteren Office-Suiten - UPDATE

    Windows 10 April 2018 Update macht Probleme mit Google Chrome sowie älteren Office-Suiten - UPDATE: Wie die meisten sicherlich wissen dürften, verlief der Rollout des aktuellen Windows 10 April 2018 Updates alles andere als optimal, da zuerst die...
  • Google Chrome wurde nach Windows Update patch gelöscht

    Google Chrome wurde nach Windows Update patch gelöscht: hallo zusammen, ich habe gerade das neueste Windows Update installiert. Nach der Installation habe ich festgestellt das mein Google Chrome...
  • Windows 10: Google Chrome jetzt im Store, aber nur als Installer - UPDATE

    Windows 10: Google Chrome jetzt im Store, aber nur als Installer - UPDATE: 19.12.2017, 16:44 Uhr: Dass eine neue App für Windows 10 bei allen Bewertungen nur einen von fünf möglichen Sternen bekommt, dürfte eher selten...
  • Egde und Google Chrome Browser unter Windows 8PRO und Update auf 10PRO

    Egde und Google Chrome Browser unter Windows 8PRO und Update auf 10PRO: Hallo Leute sobald ich einen dieser Browser öffne, erscheinen und öffnen sich ständig unerwünschte Homepages mit Lotterien/Spielen etc. oder...
  • Google Chrome funktioniert seit Update am 21.04. nicht mehr

    Google Chrome funktioniert seit Update am 21.04. nicht mehr: Moin, seit dem letzten Update am 21.04. geht kein Chrome, kein Opera und selbst das Edge nicht mehr vernünftig. Wiederherstellung brachte...
  • Ähnliche Themen

    Oben