Google-Chefs bekommen 1 Dollar Jahresgehalt

Diskutiere Google-Chefs bekommen 1 Dollar Jahresgehalt im IT-News Forum im Bereich IT-News; Wenn der 8 Stunden lang Kaffee säuft wären das 12000 Euro,soviel verdienen manche noch nicht mal in 4-6 Monaten.Krass.. Bei den Fußballspielern...
#21
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
(Man vergleiche den Wert seiner Kaffeepause mit dem Monatslohn eines Arbeiters und stelle fest, dass er damit den halben Monatslohn eines Arbeiters "versoffen" hat)!! Unglaubliche Relationen!
Wenn der 8 Stunden lang Kaffee säuft wären das 12000 Euro,soviel verdienen manche noch nicht mal in 4-6 Monaten.Krass..
Bei den Fußballspielern ist das auch so ne Sache,alle die da auf dem Platzt herumturnen sind meist Millionäre,das kanns echt nicht sein.
 
#22
L

Lenny

Gast
Uese;[INDENT hat gesagt.:
407178]Ich bin eigentlich gar kein Linker, aber unter diesen Voraussetzungen könnte man sich leicht mit diesem Gedankengut anfreunden.
Das geht mir ähnlich, obwohl ich eher mal als Konservativ zu bezeichnen wäre, das war aber vor 1990. Das kann einfach nicht so weitergehen, was soll aus unseren Kindern/Enkeln werden.

ein Streik bringt doch nichts, da anschließend der Vorstand die dadurch entstandenen Verluste als Grundlage für Entlassungen hernimmt
Zum Teil richtig, aber @Uese redete ja auch nicht von einem Regionalstreik, sondern von einem weltweiten Generalstreik...was natürlich ein Traum bleiben wird, aus vielen Gründen. Aber Tatsache bleibt, man kann die herrschende Kaste nur an einer Stelle treffen und zwar wenn der Geldhahn versiegt.

Ich bin natürlich für einen demokratischen Weg, dieses Elend zu beenden, also durch Wahl - sagte ich an anderer Stelle schon - nur sind die herrschenden Strukturen so fest im System aller Parteien verankert, das es schwer wird, dieses System wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Größtes Problem ist, das sich die sog. Intelligenz in Deutschland, geflissentlich aus allem heraushält...was Sie bewirken können, erleben wir in Rußland, dort gibt die Intelligenz nicht klein bei und opponiert sogar unter Lebensgefahr.Solche Systemkritiker benötigen wir in Deutschland dringend...
 
#23
(cs)Fishbone

(cs)Fishbone

Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
191
Alter
31
Ort
Halle/Saale
Das mit den Fußballspielern find ich auch krass!

Meinetwegen können die gerne Spielen aber dann halt nur mit ner kleinen Aufwandsentschädigungen von 500€ (ein betrag bei den ich sage OK) Höchsten!!!

Und die auf der bank entweder nichts oder nur ein teil davon!
Aber nicht Millionen!!!

Und wegen Streik wäre ne coole Sache, nur das Garantiert nicht alle mitmachen!

gruß Fish
 
#26
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
@Bullayer,das ist aber kein Vergleich zu heute,damals gings den Leuten ja verdammt dreckig,die sind ja quasi 40 Jahre lang eingesperrt gewesen.
Klar das da was passieren mußte.
Warst du damals mal in der ehemaligen DDR? Ich kenne die noch ganz gut,war als Kind mit meiner Oma da.Überall haste Russen gesehen,die hab ich als Köttel angesprochen das sie mir einen Orden geben..Tatsache.:rofl1
Die Oma hat immer Angst gehabt,das sie mich mitnehmen.
Und da gabs ja wirklich nichts.Und noch nicht mal ne Pommesbude..:D
In einem Kaufhaus in Cottbus bekam man Hähnchen,das war so hart wie ein Flummi.
 
#28
P

Paule

Dabei seit
18.10.2005
Beiträge
518
Wenn Fußballvereine ihren Spielern Millionengehälter bezahlen wollen ist das doch ihre Sache. Man sollte auch mal bedenken, was das der Zuschauer sagt, wenn es nur noch mittelmäßige Fußballer gibt. Dann gibts nämlich keine Kohle mehr von ihnen, also den Zuschauern :blush
 
#29
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Wenn Fußballvereine ihren Spielern Millionengehälter bezahlen wollen ist das doch ihre Sache.
Muß man auch mal anders sehen,dann knallen die den Fans ja auch auf die Eintrittspreise drauf und die sind ja nicht gerade billig.
 
#30
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Dabei seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
71
Ort
CH-8610 Uster
Wenn Fußballvereine ihren Spielern Millionengehälter bezahlen wollen ist das doch ihre Sache. Man sollte auch mal bedenken, was das der Zuschauer sagt, wenn es nur noch mittelmäßige Fußballer gibt. Dann gibts nämlich keine Kohle mehr von ihnen, also den Zuschauern :blush
Da kann ich Dir nur bedingt zustimmen. Zumindest bei uns in der Schweiz ist es so, dass viele Fussballvereine hoffnungslos überschuldet sind und dennoch horrende Transfersummen für Spieler aufwerfen. So ganz nach dem Motto: "Mit Geld, das man nicht hat, lässt sich leicht rumwerfen". Nur im privaten Bereich funktioniert dies nicht, denn sonst haste gleich den Pfändungsbeamten vor der Tür.:D
 
#31
L

Lenny

Gast
Muß man auch mal anders sehen,dann knallen die den Fans ja auch auf die Eintrittspreise drauf und die sind ja nicht gerade billig.
Spielt keine Rolle, man ist ja nicht gezwungen eine Karte zu kaufen...kann man mit den Thema, überbezahlte Manager sowieso nicht vergleichen.

Beim Fußball darf man auch nicht vergessen, das die Spieler nur eine begrenzte Zeit haben, in der Sie Geld verdienen können. Was ich bemängele, ist die Pauschalzahlung an die Spieler, leistungsbezogene Einkommen würden dem Sport sicher gut tun, ist aber ein anderes Thema.

Wobei Leistungsbezogen auch wieder Manager ins Spiel kommen, es ist sicher keine, zu honorierende Leistung, die Dividende durch Entlassung von Mitarbeitern zu steigern...das könnte jeder Unterabteilungsleiter, für weniger Geld ebenso...

...Managergehälter müßen an den langfristigen Erfolg des Unternehmens (Investitionen) gekoppelt werden und nicht an kurzfristigen Dividendenerhöhungen, darin liegt das Problem. Mitarbeiter sind keine Ameisen, sondern Menschen, die ein Recht darauf haben müssen,das für Sie gesorgt wird, da nur Sie im Hauptanteil, zum Erfolg eines Unternehmens beitragen. Börsenspekulanten sicher nicht.
 
#32
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
... Beim Fußball darf man auch nicht vergessen, das die Spieler nur eine begrenzte Zeit haben, in der Sie Geld verdienen können. ...
Aber ist es noch moralisch vertretbar, wenn ein 30-jähriger mit dem Fußballspielen aufhört und nie mehr in seinem Leben etwas arbeiten muß, weil er ja genug Kohle gescheffelt hat? Ich sage Nein.
 
#33
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Haben die meisten mit 30 gar nicht mehr nötig,weil genug Kohle gescheffelt wurde.Andere gehen 40 Jahre knüppeln und werden nicht Millionär.
Die sollten echt nur nach Leistung bezahlt werden.
Wenn man früher mal dazu was gelesen hatte,zb.ein Fußballspieler geht zum Arbeitsamt um dann dort auch noch abzusahnen(schmarotzen),da kommt einem der Konfirmationskaffee wieder hoch.
 
#34
P

Paule

Dabei seit
18.10.2005
Beiträge
518
Muß man auch mal anders sehen,dann knallen die den Fans ja auch auf die Eintrittspreise drauf und die sind ja nicht gerade billig.
Klar, die Fans finanzieren die Gehälter, über Eintrittspreise, Pay-TV etc. Profi-Fußball ist eben kommerziell. Das Geld dafür ausgeben und sich hinterher beschweren ist doch wirklich Blödsinn von den Fans- wenn man damit nichts zu tun haben will soll man dafür einfach kein Geld mehr ausgeben.
 
#35
L

Lenny

Gast
Aber ist es noch moralisch vertretbar, wenn ein 30-jähriger mit dem Fußballspielen aufhört und nie mehr in seinem Leben etwas arbeiten muß, weil er ja genug Kohle gescheffelt hat? Ich sage Nein.
Natürlich finde ich die Entwicklung nicht gut,allein aus sportlicher Sicht schon nicht....das ist aber nicht die Schuld der Spieler, Kritik sollte man an die Vereine richten...ist aber in jeder Profisportart so...schlimmer noch beim Boxen, da bekommen Typen wie der Sandsack Schulz, oder der Krampfader Maske, Millionen hinterhergeschmissen für nichts...dazu noch aus unseren GEZ Gebühren, wogegen wir uns noch nichtmal wehren können.
 
#36
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
@Paule
Geh auch schon länger nicht mehr ins Stadion,da mir die Preise zu gesalzen sind und ich keine Lust auf starke Kopfschmerzen habe,(spreche von der Arena auf Schalke).In der Turnhalle bekommst ja kaum Luft.
Dies Arena Tv oder Premiere will ich auch nicht mehr,die ARD überträgts ja später und das langt.. ;)
 
#37
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
@Lenny, Schulz, Maske und Co. bekommen für ihr Geld wenigstens gehörig was auf die Fresse (Entschuldigung für die derbe Ausdrucksweise).
 
#39
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Du glaubst gar nicht wie viele tausende es davon hier in Bochum gibt. :D
 
Thema:

Google-Chefs bekommen 1 Dollar Jahresgehalt

Google-Chefs bekommen 1 Dollar Jahresgehalt - Ähnliche Themen

  • Kalendertürchen mit dem Google Assistant öffnen - So nutzt man das Adventskalender Easter Egg

    Kalendertürchen mit dem Google Assistant öffnen - So nutzt man das Adventskalender Easter Egg: Ein Osterei an Weihnachten klingt wie ein Widerspruch in sich, aber das englische Wort Easter Egg steht nun einmal für eine versteckte Funktion...
  • Google Chrome Browser Kurztipp - Mehrere Tabs im Chrome Browser gleichzeitig verschieben

    Google Chrome Browser Kurztipp - Mehrere Tabs im Chrome Browser gleichzeitig verschieben: Wer auf vielen verschiedenen Webseiten gleichzeitig unterwegs ist, egal ob beruflich oder privat, hat oft gleich einen Schwung Tabs geöffnet und...
  • Google Chrome startet nicht

    Google Chrome startet nicht: seit letzten update startet chrome nicht mehr
  • Google bekommt neuen Chef

    Google bekommt neuen Chef: Nach zehn Jahren tritt CEO Eric Schmidt vom Chef-Posten bei Google zurück. Nachfolger wird der Firmen-Mitgründer Larry Page. Doch Schmidt bleibt...
  • Google: Ein neuer, alter Chef für neue Herausforderungen

    Google: Ein neuer, alter Chef für neue Herausforderungen: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • Ähnliche Themen

    Oben