Google-Chefs bekommen 1 Dollar Jahresgehalt

Diskutiere Google-Chefs bekommen 1 Dollar Jahresgehalt im IT-News Forum im Bereich IT-News; Die beiden Google-Gründer Sergej Brin und Larry Page begnügen sich auch in diesem Jahr mit dem symbolischen Gehalt von einem Dollar. Auch aus...
#1
the doctor

the doctor

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt


Die beiden Google-Gründer Sergej Brin und Larry Page begnügen sich auch in diesem Jahr mit dem symbolischen Gehalt von einem Dollar.

Auch aus Bonuszahlungen hätten die beiden im vergangenen Jahr keinerlei Geld erhalten, teilte das Unternehmen mit. Das Gleiche gilt für Vorstandschef Eric Schmidt, auch er erhält weder Gehalt noch Boni.

Ihren Lebensunterhalt bestreiten Page und Brin aus Verkäufen kleinerer Aktienpakete. Sie besitzen laut Forbes-Liste Anteile im Wert von jeweils rund 14 Milliarden Dollar. Die anderen Vorstandsmitglieder erhalten jährliche Zahlungen von je 450.000 Dollar – plus Boni in Höhe von etwa 200.000 Dollar.

Die Zahlen veröffentlichte Google in einem Filing bei der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC).

<-Quelle
 
#2
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
Bei nem Aktienpaket mit einem Wert von 14 Milliarden Dollar würd ich sogar auf den einen Dollar Jahresgehalt verzichten. :D
 
#5
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Will auch..unser einer muß schwer schuften um mal an die Sonne zu kommen.:flenn
 
#11
E

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
@Bullayer: nein , auf den einen Dollar würdest du nicht verzichten , nicht wegen dem Dollar , sondern wegen den Rechten und Ansprüchen , die ein Gehalt welcher Höhe auch immer begründet!!!
Aber es wäre doch eine tolle Sache , wenn Herr Ackermann von der Deutschen Bank auf einen Grossteil seines Gehaltes verzichten würde , der verdient durch Aktien garantiert genug!!!
 
#12
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
@eifelyeti, doch, mit 14 Milliarden in der Hinterhand wären mir die Gehaltsansprüche sch****egal.
 
#14
J

JimDiabolo

Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
74
...Aber es wäre doch eine tolle Sache , wenn Herr Ackermann von der Deutschen Bank auf einen Grossteil seines Gehaltes verzichten würde , der verdient durch Aktien garantiert genug!!!
So was gäbe es bei Deutschen Managern nicht, die kriegen nie genug. In Japan sollen Manager sich selbst das Gehalt kürzen wenn es der Firma schlecht geht (eine Frage der Ehre), so was hab ich hier auch noch nie gehört. :wut
 
#15
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
So was gäbe es bei Deutschen Managern nicht, die kriegen nie genug. In Japan sollen Manager sich selbst das Gehalt kürzen wenn es der Firma schlecht geht (eine Frage der Ehre), so was hab ich hier auch noch nie gehört. :wut
Japanische Manager haben Ehrgefühl, dass hast Du sehr richtig erkannt. Das geht unseren deutschen Managern leider ab. Die haben so ne Mitnehmermentalität.
 
#17
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Dabei seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
71
Ort
CH-8610 Uster
Gerstern fand die Aktionärsversammlung der Novartis statt und der CEO, Daniel Vasella kam wegen seines Gehaltes von gut 40 Millionen Schweizer Franken (das sind rund 25 Millionen EURO) bei den Aktionären unter Beschuss. Wenn der Kerl sich eine Kaffeepause von 5 Minuten leistet, so kostet dies die Firma 1'250 EURO, denn er "verdient" jede Minute rund 250 EURO! (Man vergleiche den Wert seiner Kaffeepause mit dem Monatslohn eines Arbeiters und stelle fest, dass er damit den halben Monatslohn eines Arbeiters "versoffen" hat)!! Unglaubliche Relationen!
An seinem Gehalt wird zukünftig nichts geändert (Entscheid der Aktionäre, tztztztz); worauf er grosszügig ab 2009 verzichtet, ist eine vorgesehene Abgangsentschädigung von 3 Jahresgehältern!!!

Dazu fällt mir nur eines ein: Raubritter und Volksschädling:wut

Grüsse
 
#18
L

Lenny

Gast
Dazu fällt mir nur eines ein: Raubritter und Volksschädling:wut
Überleg mal wie es früher, im 19 Jahrhundert war...da gab es die von Haus aus Reichen, die Aristokraten/Fabrikbesitzer/Gutsherren und ihre Helfer, die Beamten...der Rest war Fußvolk, hatte wenn überhaupt grad das Nötigste zum Überleben...was unterscheidet uns denn noch groß von den Verhältnissen damals.

Die Mehrzahl der Berufstätigen ist nunmal nicht in der Industrie tätig und verdienen einen Hungerlohn, Gesundheit kann man sich auch kaum noch im vollen Umfang leisten, Sklavenarbeit/Tagelöhner wie Damals gibt es auch...ebenso wird der Bürger vom Beamtenstaat komplett überwacht/überwacht werden, damit Unmut und mögliche Aufstände im Vorfeld erkannt und niedergeschlagen werden können...könnte noch zig Beispiele anführen.

Mir macht diese Entwicklung Angst, wenn wir schon soweit sind, das sich irgendwelche Schreibtischtäter schamlos bedienen können, ohne irgendwelche Repressalien erwarten zu müssen...dann ist der Trend erkennbar. Die Zweiklassengesellschaft ist schon Realität...die Frage ist nur, was tun ?
 
#19
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Dabei seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
71
Ort
CH-8610 Uster
@ Lenny

Ich frage mich nur, wie lange es noch geht, bis das Volk aufsteht und auf die Strasse geht. Ich denke, ein 100%-iger Generalstreik von 2 bis 3 Tagen wäre ganz nützlich, um gegen diese Machenschaften anzukämpfen.
Logischerweise müsste dies praktisch weltweit geschehen, denn sonst bleibt in jedem individuellen Land immer noch die Entschuldigung, man müsse dem Top-Management diese Gehälter bezahlen, sonst würden sie in Ausland abwandern. Ich bin eigentlich gar kein Linker, aber unter diesen Voraussetzungen könnte man sich leicht mit diesem Gedankengut anfreunden.

Grüsse
 
#20
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
@Uese, ein Streik bringt doch nichts, da anschließend der Vorstand die dadurch entstandenen Verluste als Grundlage für Entlassungen hernimmt.
 
Thema:

Google-Chefs bekommen 1 Dollar Jahresgehalt

Google-Chefs bekommen 1 Dollar Jahresgehalt - Ähnliche Themen

  • Alben Cover fehlen in Google Play Music? So kann man in Google Play Music Cover hinzufügen!

    Alben Cover fehlen in Google Play Music? So kann man in Google Play Music Cover hinzufügen!: Auch am Windows PC nutzt man oft gerne Google Play Music und dann soll es aber auch gut laufen und gut aussehen. Es kann aber durchaus passieren...
  • Google Chromecast Ultra oder Google Chromecast 2018 - Lohnt sich wechseln auf das neue Modell?

    Google Chromecast Ultra oder Google Chromecast 2018 - Lohnt sich wechseln auf das neue Modell?: Auf dem Made by Google 2018 Event wurde auch ein neues Chromecast Modell vorgestellt und so mancher hoffte hier auf einen günstigeren Einstieg in...
  • Google Chrome mit YouTube und anderen Seiten im Bild-in-Bild Modus nutzen - So wird es gemacht!

    Google Chrome mit YouTube und anderen Seiten im Bild-in-Bild Modus nutzen - So wird es gemacht!: So mancher nutzt gerne einen Bild-in-Bild Modus, denn so kann man beim Surfen am PC ein wenig Unterhaltung einblenden. Mit dem aktuellen Release...
  • Google bekommt neuen Chef

    Google bekommt neuen Chef: Nach zehn Jahren tritt CEO Eric Schmidt vom Chef-Posten bei Google zurück. Nachfolger wird der Firmen-Mitgründer Larry Page. Doch Schmidt bleibt...
  • Google: Ein neuer, alter Chef für neue Herausforderungen

    Google: Ein neuer, alter Chef für neue Herausforderungen: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • Ähnliche Themen

    Oben