Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten

Diskutiere Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten im IT-News Forum im Bereich IT-News; Wie gewohnt ist sechs Monate nach Gnome 2.20 eine neue Version der Linux- und Unix-Desktop-Oberfläche erschienen. Gnome 2.22 bietet erstmals...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Wie gewohnt ist sechs Monate nach Gnome 2.20 eine neue Version der Linux- und Unix-Desktop-Oberfläche erschienen. Gnome 2.22 bietet erstmals einige grafische Effekte. Zusätzlich sind auch neue Programme enthalten. Doch auch unter der Haube gab es größere Änderungen, denn die Entwickler haben mit GVFS den Ersatz für die Altlast GnomeVFS eingeführt.

Quelle und ganzer Bericht bei Golem.de
 
#2
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Die Effekte sind nicht unbedingt was Neues. Neu ist nur, dass Metacity jetzt diese selber anzeigen kann, ohne Compiz verwenden zu müssen.

GVFS war auch schon mehr als notwendig. Eigentlich hätte man hier schon früher ein Vorab-Update bereitstellen sollen.

Mal sehen wann das Update in die Distributionen Ubuntu und Debian (Lenny) reinschneit. Ubuntu 8.04 soll es ja bereits verwenden. :blush
 
#3
MountWalker

MountWalker

Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
308
Ich finde die Anahme des Golem-Artikels, die neuen Effekte würden Compiz obsolet machen, ganz und gar nicht berechtigt. Solange GNOME von sich aus kein Expose beherrscht ist Compiz bei weitem nicht obsolet und das Compiz-Feature des Drag&Drop von Fenstern über mehrere Arbeitsflächen wird auch nicht erwähnt, wird also vermutlich auch nicht funktionieren.

GNOME macht halt da weiter, wo sie mit Version 2.0 begonnen haben, als sie auf den unfähigsten aller Fentsermanager (Metacity) wechselten, wobei Enlightenment das Verschieben der Fenster auf andere Arbeitsflächen per Drag&Drop ja damals schon konnte - sie schränken die Usability ein, weil sie glauben, solche Funktionen würden irgendjemanden verwirren können. Warum diese Funktionen keinen einzigen Mac-User verwirren darf man die GNOMEys wohl nicht fragen.
 
#4
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
@MountWalker:
Ich glaube nicht, dass die Compiz damit ersetzten wollen. Ich denke sie wollten damit zumindest grundlegende Effekte unabhängig von Compiz machen.

Ich frage mich auch, warum dir das Drag&Drop von Fenstern so besonders wichtig ist. Außerdem lassen sich Fenster komfortabel auf andere Desktops verschieben indem man ihre Buttons auf der Taskliste einfach auf die ensprechenden Miniaturansichten der Desktop mit der Maus verschiebt. ;)
 
#5
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
38
Ich bin mit Gnome 2.22 unter Ubuntu 8.04 sehr zufrieden.
 
Thema:

Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten

Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten - Ähnliche Themen

  • Gnome 3 + NX

    Gnome 3 + NX: Hallo, hat es schon jemand hinbekommen, mit NX 3.5 eine Verbindung zu Gnome 3 Desktops auszumachen? Mein "Server" ist mit Fedora 17 installiert...
  • Linus Torvalds überwirft sich mit Gnome 3

    Linus Torvalds überwirft sich mit Gnome 3: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • GNOME 3.0: Alles Neu am Linux-Desktop

    GNOME 3.0: Alles Neu am Linux-Desktop: Vollständig neu gestaltete User Experience trifft frischen Look und überarbeitete Anwendungen - alle Infos im Detail Einen unbändigen Hang zu...
  • Gnome Chompski: The Game - Trailer zum fiktiven Spiel des Half-Life-Gartenzwergs

    Gnome Chompski: The Game - Trailer zum fiktiven Spiel des Half-Life-Gartenzwergs: Hallo. Das Fan-Projekt Fine Leather Jackets hat dem Gartenzwerg aus Half-Life 2: Episode 2 und Left 4 Dead 2 zwar kein eigenes Spiel, aber...
  • Gnome 2.28.2 mit Updates erschienen

    Gnome 2.28.2 mit Updates erschienen: Der Linux-Desktop Gnome ist in der Version 2.28.2 mit etlichen Reparaturen versehen worden. Vor allem das Brennprogramm Brasero und der Personal...
  • Ähnliche Themen

    Oben