Glühlampenverbot

Diskutiere Glühlampenverbot im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Off Topic / Small Talk; Ihr kennt ja alle die Umsetzug der EU Verordnung zum Thema Glühlampenverbot. Aber wie ist das denn beim KFZ geregelt? Bleibt da alles beim alten...
#1
M

Mel Brooks

Threadstarter
Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
73
Ort
Silicon Saxony
Ihr kennt ja alle die Umsetzug der EU Verordnung zum Thema Glühlampenverbot.
Aber wie ist das denn beim KFZ geregelt? Bleibt da alles beim alten?
Hat ja zwar nichts mit Stromverschwendung (max die Energiebilanz) zu tun weil autark, aber eine Scheinwerferlampe hat ja auch 55W.
 
#2
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.283
Vermutlich wird man hier auch nach und nach auf LED umstellen.
 
#3
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Meines Wissens nach bezieht sich das momentane Verbot erst einmal auf 100 Watt-Lampen sowie die mattierten Ausführungen. Glühlampen mit geringeren Leistungen sollen zu späteren Zeitpunkten schrittweise auch von einem Verbot erfasst werden. Bis dahin dürften aber wohl auch keine Neuwagen mit den bisherigen Glühlampen mehr hergestellt werden, denn die Entwicklung geht eindeutig in Richtung LEDs.
 
#4
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.716
Ort
D-NRW
Hab ihr eigentlich auch schon Lampen auf Vorrat gekauft?
Ich habe mich erstmal eingedeckt und denke dann in ca. 5-10 Jahren über einen Wechsel nach.
Da ich meistens eh kein Licht anmache, spielt das bei mir auch keine Rolle.
 
#5
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Hab ihr eigentlich auch schon Lampen auf Vorrat gekauft?
Nein, nicht eine einzige. Ich kann mich ehrlich gesagt gar nicht erinnern, wann ich das letzte Mal eine Glühbirne gekauft habe. Ich habe aber trotzdem keine Angst, meine Wohnung auch weiterhin beleuchtet zu bekommen, zumal ich verhältnismäßig wenige Kunstwerke hier zu beleuchten habe. :D
 
#6
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
38
@Ronny2 Die Glühbirne sollte bereits 2011 abgeschafft werden und ich glaube nicht das bis da alle Neuwagen mit LED ausgestattet sind.
 
#7
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.733
Ort
Niederbayern
Also wenn dein Auto matte Birnen hat wird's problematisch ;)

Aber im Ernst, das Glühlampenverbot ist löchrig wie ein Schweizer Käse. Backofen-Lampen usw. sind beispielsweise vom Verbot ausgenommen, ganz einfach weil es keinen sinnvollen Ersatz gibt. Und in ein Auto kann man ja nicht einfach eine Xenon-Lampe oder ähnliches einsetzen weil es dazu ja schließlich weit mehr braucht als nur die Birne.
 
#8
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
@Ronny2 Die Glühbirne sollte bereits 2011 abgeschafft werden und ich glaube nicht das bis da alle Neuwagen mit LED ausgestattet sind.
Wenn allerdings zu diesem Zeitpunkt eine 55 Watt-Autobirne ebenfalls schon unter das Verbot fällt (was ich nicht weiß), dann bleibt den Automobilherstellern wohl nichts anderes übrig, als eine entsprechende Lösung für ihre Modelle zu finden, oder? Der potenzielle Autokäufer braucht sich dann darüber wohl nicht den Kopf zu zerbrechen. ;)
 
#10
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
... das Glühlampenverbot ist löchrig wie ein Schweizer Käse. Backofen-Lampen usw. sind beispielsweise vom Verbot ausgenommen, ganz einfach weil es keinen sinnvollen Ersatz gibt. Und in ein Auto kann man ja nicht einfach eine Xenon-Lampe oder ähnliches einsetzen weil es dazu ja schließlich weit mehr braucht als nur die Birne.
Da hast Du wohl Recht.

Außerdem fällt mir gerade so ein, dass die Beleuchtung von Automobilen ja gar keine Netzspannung benötigt sondern die Leistung einer Batterie. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass das Verbot hier gar nicht zur Anwendung kommt. :nixweis
 
#11
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.716
Ort
D-NRW
Ich persönlich finde die Aktion ja ziemlich beschränkt.
Die Beleuchtung macht wohl eher den kleinsten Teil des Stromverbrauches aus, da hätte man sich was anderes überlegen können. Z.B. nur noch Kühl- und Gefrierschränke zu erlauben, die eine
Energieklasse A+ oder ++ haben.
Mein alter Kühlschrank benötigte 1,4KW/Tag, der neue braucht 113 im Jahr.
Das ist mal eine Einsparung.
Hinzu kommt noch, das man auf der eine Seite versucht, das böse Quecksilber zu verbieten und auf der anderen Seite für die Energielampen eine Ausnahme zu machen.
Bin mal gespannt, wer seine defekten Energielampen wirklich zum Sondermüll bringt.
Und was macht man, wenn so eine giftige Lampe mal zerbricht?
 
#12
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.733
Ort
Niederbayern
Die ganze Aktion gibt's doch nur deshalb weil die Industrie mit den alten Glühlampen vermutlich viel zu wenig verdient hat. Ein paar "gut gefütterte" Kuverts in Brüssel verteilt und schon müssen die Bürger neue Birnen kaufen. Umweltschutz als Begründung zieht natürlich immer. Ein Schelm wer Böses dabei denkt ;)
 
#13
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
38
Man sollte auch an anderen Stellen Grenzen beim Verbrauch einziehen. Ein Beispiel wäre der PC wo z.B. die CPU bzw. die Grafikkarte nicht mehr als 700 mW verbrauchen dürfen oder so den nur effizientere Netzteil bringen nicht viel. Die Energiesparlampe wird eh bald auch auslaufen und durch die LED ersetzt.
 
#14
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Dabei seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
71
Ort
CH-8610 Uster
Man sollte auch an anderen Stellen Grenzen beim Verbrauch einziehen. Ein Beispiel wäre der PC wo z.B. die CPU bzw. die Grafikkarte nicht mehr als 700 mW verbrauchen dürfen oder so den nur effizientere Netzteil bringen nicht viel. Die Energiesparlampe wird eh bald auch auslaufen und durch die LED ersetzt.
Richtig! Bei uns hat man bereits in Konsumenten-Zeitschriften Artikel dazu
lesen können, wonach die ganze Sache eigentlich eine voreilige Aktion war, weil:

1. Energiesparlampen strikte Sondermüll darstellen, wenn sie ihr Leben ausgehaucht haben
2. Dieselben sehr bald durch die auf dem Vormarsch befindliche LED-Technik ersetzt werden wird.

Unter dem Strich fragt sich der Konsument, was der ganze Wirbel eigentlich soll :kopfklatsch
 
#15
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.733
Ort
Niederbayern
Bei mir gibt es im ganzen Haushalt nicht eine einzige Energiesparlampe. Der Großteil hier sind Leuchtstoffröhren, nur in den Nachttischlampen sind zwei 25W Kerzen-Glühlampen.

@Uese: Ist doch toll für die Industrie, sollen sich die Leute jetzt Energiesparlampen kaufen und demnächst dann nochmal LED-Leuchten. Da freut sich doch der Hersteller ;)
 
#16
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Dabei seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
71
Ort
CH-8610 Uster
Bei mir gibt es im ganzen Haushalt nicht eine einzige Energiesparlampe. Der Großteil hier sind Leuchtstoffröhren, nur in den Nachttischlampen sind zwei 25W Kerzen-Glühlampen.

@Uese: Ist doch toll für die Industrie, sollen sich die Leute jetzt Energiesparlampen kaufen und demnächst dann nochmal LED-Leuchten. Da freut sich doch der Hersteller ;)
Dieser Verdacht ist gar nicht so abwegig!! :sneaky
 
#17
C

Chase

Dabei seit
06.05.2007
Beiträge
1.645
Alter
29
Ort
ROSTOCK
Ich hab garkeine Glühlampen :blink
Küche -> Spots
Bad -> LeuchtstoffR. und Spots
Flur -> LED panels
Wohnz. -> LED Leisten
Schlafz. -> Spots
;)

Edit im Hausflur sind noch welche....aber die gehen mich nix an:unsure
 
#18
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Ort
Wilder Süden
Nein, nicht eine einzige. Ich kann mich ehrlich gesagt gar nicht erinnern, wann ich das letzte Mal eine Glühbirne gekauft habe. Ich habe aber trotzdem keine Angst, meine Wohnung auch weiterhin beleuchtet zu bekommen, zumal ich verhältnismäßig wenige Kunstwerke hier zu beleuchten habe. :D
Ich hab keine einize Glühlampte mehr im ganzen Haus.
ICh habe nach und nach alle defekten Glühlampen durch Energiesparlampen ausgetauscht. Der Rest sind LED`s oder Halogen.

Ich weiß auch gar nicht was ihr alle an den Energiesparlampen so schlecht findet. Klar, die sind teurer. Halten dafür aber auch um ein vielfaches Länger als die Glühlampen. Im Endeffekt sollten sie zu den Glühlampen also Kostenneutral oder sogar noch billiger sein.

Und was das mit Kunstwerken zu tun haben sollte ist mir auch schleierhaft.
Wenn du auf die Lichtfarbe anspielst, oder auf die Bauform der Energiesparlampen....... Da gibt es heute auch schon verschiedene Lichtfarben und auch Bauformen, die sich äußerlich nicht von einer matten Glühbirne unterscheiden.



.......
Hinzu kommt noch, das man auf der eine Seite versucht, das böse Quecksilber zu verbieten und auf der anderen Seite für die Energielampen eine Ausnahme zu machen.
Bin mal gespannt, wer seine defekten Energielampen wirklich zum Sondermüll bringt.
Und was macht man, wenn so eine giftige Lampe mal zerbricht?
Über die alten Fiebertermomenter habt ihr euch aber auch keine Sorgen gemacht, da war 10x mehr Quecksilber drin.
Oder überlegt euch mal, was in den Neonröhren drin ist..... da macht sich auch keinen einen Kopf.


Übrigens, wenn eine Energiesparlampte zerbricht. Einfach mit einem Besen aufkehren und anschließend Nass nachwischen. auf den Staubsauger sollte man wirklich verzichten, weil der das Zeug unnötig aufwirbelt. Kurz durchlüften, fertig.
Verhält sich aber 1:1 gleich wie bei der Neonröhre.
 
#19
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.733
Ort
Niederbayern
Such mal bei Google nach "Energiesparlampen Schlafprobleme" da kommt so einiges. Als Beispiel (hab mit der Seite nichts zu tun sondern selber gerade bei Google gefunden) sowas wie das hier!

Und natürlich bedeutet das nicht daß man nachts nicht schlafen kann wenn man vergißt die Lampe auszuschalten weil es dann hell ist ;)
 
#20
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Ort
Wilder Süden
Für mich ist das alles Panikmache der Energiesparleuchten Gegner.

Ich hab ja nicht gesagt, dass die Energiesparleute das Non-Plus-Ultra ist.
Ich verstehe nur die Panikmache der Gegner nicht. Siehe auch Handystrahlung. Gleiches Theater.

Ich sagte nur, dass bei den Neonröhren keiner so ein Aufstand macht.
Und bei den Fieberthermometern auch nicht. Nur bei den Energiesparleuten gibt es ein rießen Zinober.
 
Thema:

Glühlampenverbot

Oben