Glasfaser und Fritz!Box 7590 ???

Diskutiere Glasfaser und Fritz!Box 7590 ??? im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Also, ich überlege ob ich Glasfaser vom rosa Riesen nehmen will und bin mir nicht sicher, bzw hab überhaupt keine Ahnung wie der Anschluß...
hasenherz

hasenherz

Threadstarter
Dabei seit
21.01.2007
Beiträge
1.152
Ort
Sachsen / Leipzig
Also, ich überlege ob ich Glasfaser vom rosa Riesen nehmen will und bin mir nicht sicher, bzw hab überhaupt keine Ahnung wie der Anschluß realisiert wird. Lt Telekom liegt Glasfaser an/ist verfügbar. Wie kommt es in die Wohnung und kann ich meine Fritzbox da weiter benutzen, denn mehr als 250Gb will ich nicht nehmen und diese Geschwindigkeit verträgt die Box ja.
Hab ich Denkfehler und will "Birnen mit Rüben" kreuzen?
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.479
Ort
Lahr
Glasfaser liegt nicht bis ins Haus sondern hört am Verteilerkasten auf. Die letzten Meter gehen meistens über das selbe Kabel welches du jetzt schon nutzt.
Sonst müssten die Anbieter ja dein Grundstück aufreißen.

Dementsprechend solltest sich hausseitig am Anschluss überhaupt nichts ändern.
Wenn die Fritzbox die beim Anbieter definierten Protokolle unterstützt, hast du keine Probleme damit
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.175
Glasfaser liegt nicht bis ins Haus sondern hört am Verteilerkasten auf. Die letzten Meter gehen meistens über das selbe Kabel welches du jetzt schon nutzt.
Sonst müssten die Anbieter ja dein Grundstück aufreißen.
Kommt darauf an, was Du bestellst, (und eventuell bezahlst). Wenn Du Glasfaser haben willst, lässt der Rosa Riese das Glasfaserkabel auch 2Km durch den Ort bis in dein Haus legen.
Bei mir in der Nachbarschaft wohnt der Chef von LPKF-Laser. Der hat direkte Glasfaser bekommen, ich weis aber nicht, wie die die Kabelarbeiten abgerechnet haben. Die Firma hat mit 4 Mann und Gerät hier mindestens 3 Monate gebuddelt.
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.175
Werd zwar nicht wirklich schlau daraus und deshalb gehe ich doch mal in die ShoppingCenter zur Telekom. Mal sehen was die so sagen.
Die sehen im Web nach, ob bei die in der Nähe ein D-SLAM Schaltschrank steht, und wenn der nicht mehr als 800m entfernt ist, dann kannst Du in diesem Kasten den Übergang von LWL auf Kupfer bekommen.
Die Outdor-D-SLAM Kunststoff-Schaltschränke sind eckiger und größer als die normalen Kabelverteilerkästen. Außerdem steht immer ein kleiner Schaltkasten für den Stromanschluss mit Zähler daneben. Die kannst Du selber in deiner Wohngegend finden.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.479
Ort
Lahr
Kommt darauf an, was Du bestellst, (und eventuell bezahlst). Wenn Du Glasfaser haben willst, lässt der Rosa Riese das Glasfaserkabel auch 2Km durch den Ort bis in dein Haus legen
Stimmt, ein Kollege wollte Glasfaser ins Haus, hätte bei der Telekom 12t€ und bei Vodafone 8t€ gekostet. Für die 7m vom Verteiler auf der anderen Straßenseite übers Grundstück ins Haus.
Wer also das nötige Kleingeld hat, kann dies tun.

@Skyhigh Ist das jetzt fundiertes Wissen oder ein Schuss ins Blaue?
Ich habe das erster Hand mit bekommen.
Einer meiner ehemaligen Klassenkameraden arbeitet bei der Telekom und hat mir das so erklärt als ich gefragt habe.
Wenn er mir keine falsche Information gegeben hat, dann würde ich es als "wissen" abstempeln. Fundiert? Möglicherweise nicht, aber eben aus erster Hand.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.479
Ort
Lahr
Stichwort fürs suchen auf Google ist "Glasfaser letze Meter" oder "Fiber last mile"

Bin leider gerade auf der Arbeit und hab wenig Zeit zu suchen :)
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
37.606
Alter
55
Ort
Thüringen
Übrigens werden Glasfaseranschlüsse durch den Netzbetreiber in einigen Fällen so installiert, dass kein Glasfaser, sondern Ethernet am Hausanschluss zur Verfügung steht. Das Glasfasersignal wird bereits zuvor durch ein zusätzliches Gerät (Glasfasermodem) gewandelt. Per LAN-Kabel setzen Sie hier beispielsweise eine FRITZ!Box 7590 ein.
Das wäre wohl optimal, weil der TE dann seine Box behalten kann....
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.175
Das wäre wohl optimal, weil der TE dann seine Box behalten kann....
Kommt drauf an, was der TE jetzt für einen Speed und Trafic hat, und was er haben möchte. Mit LWL im Haus und LWL Router bekommt er mehr. Braucht man privat nicht wirklich, aber mit einer kleinen Firma, mit einem Dutzend PCs am Netz merkt man den Gewinn schon.
Die Frage ist, ob Du allein den LWL zum Provider nutzen kannst, oder ob Du den LWL mit anderen Teilnehmern teilen musst.
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.175
Könnte man vllt erfragen, aber ob die einem da immer die Wahrheit erzählen....:knall
Sorry, Das hast Du falsch verstanden. Wenn Du den LWL, -ist tatsächlich eine Doppelader-, vom Provider bis in dein Haus geschaltet bekommst, hast Du den LWL für dich allein. Bekommst Du Kupfer ins Haus, teilst Du dir den LWL ab LWL/Kupfer Schnittstelle mit Anderen.
 
hasenherz

hasenherz

Threadstarter
Dabei seit
21.01.2007
Beiträge
1.152
Ort
Sachsen / Leipzig
Wir warten gespannt.....
Da war ich doch heute im Telekom-Laden und erwische doch den wohl unmotiviertesten Mitarbeiter mit null Ahnung von Nichts.
Ich hab versucht, mehrmals, mein Anliegen zu erklären - und Ende vom Lied bin ich gefrustet aus dem Laden ohne Erkenntnis.

Aber anderweitig hab ich dann doch noch in Erfahrung gebracht: Glasfaser liegt noch nicht an(!), trotz großspuriger Werbung und wird erst in den nächsten 3 Monaten (?) gelegt. Na da hab ich eben erst mal Tarif Wechsel mit max. Speed (so um die 200GB) gemacht und schau später was wirklich passiert hier. So kann ich erst mal meine Box weiter benutzen und das ist ja schon mal was. (Oder auch nicht)
 
Tschinownik

Tschinownik

Dabei seit
19.09.2004
Beiträge
79
Kleine Klarstellung bzw. eine versucht vereinfachte Erklärung ( alles ohne Gewähr eines passiven Telekomikers, aber rückversichert seitens aktiver Telekomiker und nachzulesen im Inet )

Glasfaser (GF) bis ins Single-Haus = eine Faser (1Gbit/s) für sich selbst bis zum Glasfaser-Hausübergabepunkt, Verbindung zum Netzabschlussgerät (opt./elektr. Wandler), danach Kupfer zum Router

GF ins Mehrfamilienhaus = eine Faser zum Glasfaser-Hausübergabepunkt, darin Koppler zur Mehrfachverteilung GF, danach Verbindungen zu den jeweiligen Netzabschlussgeräten usw.

GF zum Multifunktionsgehäuse MFG (neuer großer Schaltschrank mit Stromanschluss im kleinen Beischrank), danach bestehendes Cu-Netz zum Single-/Mehrfachhaus = Vectoring oder Super-Vectoring (100 oder 250 Mbit/s) je nach Leistungsausbau
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
12.070
Ich habe heute ein Schreiben von der Telekom erhalten, dass die bei uns in der Straße Glasfaser legen und kostenlos bis ins Haus (FTTH)
Geschwindigkeit bis 1.000MBit/s (down). Weitere technische Informationen gibt es aber wohl erst nach Beauftragung.
Ich würde aber auch gerne meine 7590 erst mal behalten.
Mal schauen, was die anderen Eigentümer meinen...
 
Thema:

Glasfaser und Fritz!Box 7590 ???

Glasfaser und Fritz!Box 7590 ??? - Ähnliche Themen

Fritz!Repeater falsches Subnetz ?? Nur Probleme: Hallo. Wir sind vor kurzem in ein Haus gezogen. Erst einmal kurz der Aufbau: Keller (Hauptbox für VDSL) Fritz!Box 7590 --> LAN1 Fritz!Box 7390 &...
Telekom: Internet mit bis zu 100 MBit/s in folgenden Orten möglich: Die Deutsche Telekom bietet ihren Kunden den Tarif 'MagentaZuhause L' an, der maximal 100 MBit/s Internet Flat im Download und bis zu 40 MBit/s im...
WLAN-Verbindung zu Fritz!Box 7272 schwächelt: Seit gestern haben wir eine FRITZ!Box 7272 an unserem neu eingerichteten IP-basiertem DSL 16000 Anschluss der Telekom im Haus. Der Computer, der...
AVM Fritz!Box: Viele Router nach Sicherheitslücke immer noch angreifbar - Updates sollten schnellstens aufgespielt werden: Im Februar hatte es massive Angriffe auf die weit verbreiteten Router von AVM gegeben, die unter dem Markennamen Fritz!Box vertrieben werden. Die...
D-Link DWL-G700 AP und Fritz Box Installationsprobleme: Hallo, ich habe an einer Fritz Box den DWL G700AP angeschlossen. Die Installation des AP habe ich mit der mitgelieferten CD und dem Notebook...
Oben