Gigabit Netzwerk zu langsam

Diskutiere Gigabit Netzwerk zu langsam im Win7 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo Gemeinde Mittlerweile habe ich schon einiges über Netzwerk gelesen. Leider scheint meines die gängigen Leistungen nicht zu erreichen...
S

sawosch85

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
510
Hallo Gemeinde

Mittlerweile habe ich schon einiges über Netzwerk gelesen. Leider scheint meines die gängigen Leistungen nicht zu erreichen weshalb ich mich nun frage was ich ändern soll/kann.
Es handelt sich um unser Geschäft. Ich hab im Serverschrank einen GS1510-16 Zyxel Switch. Wenn ich grössere Daten (aber auch kleine) übers Netzwerk hin und her scheffeln will macht er das mi 5-12MB/s. Allgemein habe ich gelesen das 40-60 MB/s im idealfall möglich sein sollten.

Ich habe extra einen Computer welcher ich direkt an den Switch angeschlossen habe um nicht von anderen Sachen beeinflusst zu werden. Diesem habe ich eine 0815 Gigabit Netzwerkkarte eingebaut. Ich meine also das es entweder an der Netzwerkkarte selber liegt oder ansonsten am Switch.
JumboFrame ist auf 1522 gestellt, merke aber auch bei 9216 keinen Unterschied (ich denke das dies aber an der Lan-Karte liegt). Was mich am Switch stört ist das man bei den Port Settings den Speed nicht fix auf 1000Mbps setzen kann. Es ist lediglich 10Mbps oder 100Mbps jeweils einmal mit Full Duplex und einmal mit Half Duplex. Wenn diese Einstellung auf Auto steht dann erscheint beim LinkStatus auch die 1000Mbps und der Switch zeigt mit der grünen LED das er auch 1000Mbps tauglich ist.

Da ich allerdings das erste mal mit so einem Switch arbeite bin ich mir natürlich nicht sicher ob ich überhaupt am richtigen Ort suche. Ihr könnt mir da bestimmt weiter helfen. :up
 
C

copper

Mitglied seit
04.01.2010
Beiträge
216
Zwischen welchen Endpunkten kopierst du hier Dateien?
Die Größe der Jumbo-Frames sollte aber nur 1518 betragen. Darüber hinaus müssen dann auch alle Komponenten diese Funktion unterstützen. Also am Besten ist es, alles auf die normalen Werte zu stellen, in diesem Fall auf 1500. http://www.nwlab.net/art/jumboframes/jumbo-frames.html
Darüber hinaus, mit welchen Kabeln hast du die Geräte vernetzt?
 
S

sawosch85

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
510
Hui das ging ja fix, vielen Dank.

Ich kopiere von einem Client auf den Server.
Ich habe jeweils Cat6 Kabel angeschlossen.
JF kann ich nicht kleiner als 1522 setzen.
Die Testdatei ist ein 13GB grosses ISO file.
 
C

copper

Mitglied seit
04.01.2010
Beiträge
216
Mit einer ISO-Datei sollte es wirklich schneller funktionieren. Sind die Festplatten ungewöhnlich stark ausgelastet oder defragmentiert?
 
S

sawosch85

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
510
System ist neu aufgesetzt also denke ich das ich eine grosse Fragmentierung ausschliessen kann.
Die Festplatten machen momentan noch gar nichts... :) Die Platten sollen dann später als Datenlieferant dienen (ohne das ein Windows drauf läuft). Zudem laufen die Platten in einem Raid5 (4x 2TB) was von der Performance her ja eigentlich besser sein sollte als normal (ja Raid Controller ist vorhanden).
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.290
Standort
Heilbronn
Wenn ich grössere Daten (aber auch kleine) übers Netzwerk hin und her scheffeln will macht er das mi 5-12MB/s. Allgemein habe ich gelesen das 40-60 MB/s im idealfall möglich sein sollten.

Ich habe extra einen Computer welcher ich direkt an den Switch angeschlossen habe um nicht von anderen Sachen beeinflusst zu werden. Diesem habe ich eine 0815 Gigabit Netzwerkkarte eingebaut. Ich meine also das es entweder an der Netzwerkkarte selber liegt oder ansonsten am Switch.
Hier fehlt was, und zwar ob PC1-->Switch-->PC2 also alle 3 Gigabit fähig sind.Wenn nicht wird das nicht funktionieren.
40-50MB/s ist dann kein Problem.Es kommt auch drauf an wie schnell die Festplatten sind aber bis 50MB/s sollte kein Problem sein falls die Platte keine defekte Sectoren hat.
Ich habe auch einn Switch dazwischen und musste nie was einstellen.Die LEDs leuchten je nach Gerät entweder Grün (Giga) oder Gelb (kein giga), genau das musst du beobachten ob da nicht nur eins sondern beide Anschlüsse grün sind.
Wie am Bild zu sehen ist, 30MB/s geht locker obwohl gegenstelle etwas langsamere Festplatte drin hat, ansonsten die Geschwindigkeit geht nach oben.
 

Anhänge

S

sawosch85

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
510
Ja ist alles Gigabit fähig. Jeder Port hat aber 2 Lämpchen. Das obere leuchtet grün, das untere leuchtet orange. Laut Handbuch ist das obere grün bei 10/1000Mbps und Orange wenn es 10/100Mbps hat. Das untere ist Orange wenn Full Duplex eingeschaltet ist und aus wenn Half Duplex ein ist.

Ich habe schon gelesen das man den Modus manuell auf 1000Mbps setzen muss damit er die volle Leistung abruft, allerdings kann ich das, wie schon erwähnt, nicht auswählen, dort erscheint nur 10 oder 100 Mbps. Im Handbuch steht allerdings das auch 1000Mbps auszuwählen sein müsste.

Hier findet ihr den Link zum download der Gebrauchsanweisung. Vielleicht will sich ja jemand mal die Mühe machen da nachzuschauen. Die Port Einstellungen finden sich auf Seite 59.

PS: Hab grad nochmal nachgeschaut da ich über die Nacht jeweils Kopierbefehle geben muss. Er kopiert momentan mit 3.42 MB/s :sleepy
 
B

Bonow

Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
230
Hast du mal eine USB Platte dran gehangen um sicher zu sein, dass das auch wirklich ein Netzwerkproblem ist?

Könnte nämlich auch ein schlechter/alter Treiber der Raidkarte Schuld haben.
 
S

sawosch85

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
510
Möglich. Mit der USB Platte waren es nur 6MB/s aufs Raid und 3.5MB/s aufs C.

Dann muss ich mich jetzt aber fragen ob vielleicht der USB Anschluss nicht ok ist und ob es einen Einfluss hat weil das ganze virtualisiert ist?
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Naja, wenn ich das richtig gelesen habe, steht der Switch auf AUTO.
Wie steht denn die Netzwerkkarte? Auch auf AUTO?

Leider ist es so, dass die Geschwindigkeitsaushandlung bei AUTO nicht immer so ganz funktioniert.

Schon mal eine andere Netzwerkkarte getestet?
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.800
Standort
Niederbayern
Man kann auch auf beiden PCs den Taskmanager starten und dort auf das Register "Netzwerk" schalten. Da sollte bei beiden unten "1 GB/s" stehen dann klappt die automatische Aushandlung.

Was mir anhand der bisherigen Beiträge einfällt: Virtualisierung kann natürlich eine Auswirkung haben. Vor allem weil auch per USB die Datenrate unter aller Kanone ist. Kannst du nicht zwei nicht-virtualisierte Rechner an den Switch hängen und die Testdatei umkopieren ob es da schneller geht?

Ansonsten ist es vor allem bei billigen Gigabit-Netzwerkkarten (Realtek) meist so daß die nur simple Controller haben und keinen eigenen Prozessor. Da muß dann der Treiber mithilfe der CPU des Rechners die ganze Arbeit erledigen. Bei besseren Karten (Intel z.B., von 3Com gibt es ja leider nichts mehr) übernimmt das ein eigener Prozessor auf der Karte. Das sieht man aber mit dem Process Explorer ob die CPU-Last stark ansteigt.
 
S

sawosch85

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
510
Naja, wenn ich das richtig gelesen habe, steht der Switch auf AUTO.
Wie steht denn die Netzwerkkarte? Auch auf AUTO?

Leider ist es so, dass die Geschwindigkeitsaushandlung bei AUTO nicht immer so ganz funktioniert.

Schon mal eine andere Netzwerkkarte getestet?
Ja, die Netzwerkkarte steht auch auf Auto, hab das mal umgestellt, ohne Veränderung.

Man kann auch auf beiden PCs den Taskmanager starten und dort auf das Register "Netzwerk" schalten. Da sollte bei beiden unten "1 GB/s" stehen dann klappt die automatische Aushandlung.

Was mir anhand der bisherigen Beiträge einfällt: Virtualisierung kann natürlich eine Auswirkung haben. Vor allem weil auch per USB die Datenrate unter aller Kanone ist. Kannst du nicht zwei nicht-virtualisierte Rechner an den Switch hängen und die Testdatei umkopieren ob es da schneller geht?

Ansonsten ist es vor allem bei billigen Gigabit-Netzwerkkarten (Realtek) meist so daß die nur simple Controller haben und keinen eigenen Prozessor. Da muß dann der Treiber mithilfe der CPU des Rechners die ganze Arbeit erledigen. Bei besseren Karten (Intel z.B., von 3Com gibt es ja leider nichts mehr) übernimmt das ein eigener Prozessor auf der Karte. Das sieht man aber mit dem Process Explorer ob die CPU-Last stark ansteigt.
Habs zur Sicherheit zusätzlich auch noch im Taskmanager nachgeschaut, dort scheint es auch zu stimmen. Im Anhang findet ihr ein Bild was die obere Taskleiste anzeigt. Rot ist der Prozessor und blau das Netzwerk sofern ich das richtig verstanden habe. Wenn ihr noch mehr braucht sagt Bescheid.



von Client zu Client habe ich sagenhafte 75MB/s. :devil
Also liegt es am Server... Schonmal ne wichtige Erkenntnis....

Ich möchte das hier auf dem Server installieren. Wie finde ich den Smart Array heraus?
 

Anhänge

B

Bonow

Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
230
Sind beim Kopieren hohe Werte bei den "Interrupts" bzw "DPCs"?
 
S

sawosch85

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
510
Schwankt zwischen 0.5 - 10% bleibt aber nie länger als 1sek bei 10%. Es sinkt dann gleich wieder.
 
B

Bonow

Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
230
Das ist OK und kein Problem.
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.983
Mal noch eine Randbemerkung:
Wir haben auf der Arbeit mal mehr oder weniger zufällig festgestellt, dass Laptops im Akkubetrieb i.d.R. nur 100MBit verwenden und nicht 1GBit.
Erst nach Installation eines neueren Treibers (statt dem mitgelieferten) konnte man einstellen, dass auch im Akkubetrieb 1GBit verwendet werden soll.
(Natürlich ist dann der Akku schneller leer, aber manchmal braucht man die volle Geschwindigkeit)
 
S

sawosch85

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
510
Bestimmt ein guter Hinweis für Leute die das gleiche Problem plagt und einen Laptop haben.
Auch ich werde diese Einstellung zur Sicherheit überprüfen da das ganze an eine USV angeschlossen ist und der Server sich gleich verhält wie ein Notebook das am Strom hängt. Wenn also die USV keinen Saft kriegt denkt der Server er läuft über die Batterie und drosselt.
 
S

sawosch85

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
510
So hab das mal noch fixiert. Bisher leider noch nichts neues von der Front... Wenn ich was heraus finde werde ich es natürlich hier posten. Ansonsten bin ich nach wie vor über Hinweise dankbar.
 
Thema:

Gigabit Netzwerk zu langsam

Sucheingaben

gigabit lan nur 50mb

,

netzwerk download langsam xp

Gigabit Netzwerk zu langsam - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Gigabit LAN erzwingen

    Windows 10 Gigabit LAN erzwingen: Hallo, ich habe Windows 10 Pro (17763.253) und einen Realtek® 8111E Gigabit LAN Controller. Seit kurzem funktioniert dieser Controller nur noch...
  • Treiber für Intel (R) 82567 LF Gigabit Network Connection#4

    Treiber für Intel (R) 82567 LF Gigabit Network Connection#4: An Microsoft, ich kann den Treiber für Intel(R) 8222567 LF Gigabit Network Connection nicht laden.Was kann ich tun?
  • Surface Book 2 und Microsoft Surface USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter: System meldet Migrationsprobl

    Surface Book 2 und Microsoft Surface USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter: System meldet Migrationsprobl: Ich habe mir den original Microsoft Surface USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter für mein Surface Book 2 gekauft um an LAN Zugang zu erhalten. Die...
  • Surcface Book Book 2 and Microsoft Surface USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter

    Surcface Book Book 2 and Microsoft Surface USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter: Ich habe mir den original Microsoft Surface USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter für mein Surface Book 2 gekauft um an LAN Zugang zu erhalten. Die...
  • 10GBase-T: Das 10-Gigabit-Netzwerk über Kupferkabel

    10GBase-T: Das 10-Gigabit-Netzwerk über Kupferkabel: Newsmeldung von ModellbahnerTT Was noch vor fünf Jahren als unmöglich galt, ist inzwischen marktreif: Mit normalen Kupferkabeln kann man mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben