GELÖST Gibt es was gegen die neue Spam-Flut?

Diskutiere Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? im Outlook Express Forum im Bereich Mail-Clients; Seit ein paar Wochen erhalte ich täglich statt wie bisher ca. 3 Spam-Emails nun ca. 15 Stück, einige davon am selben Tag mehrmals und natürlich...
  • Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? Beitrag #1
L

Listoos

Threadstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
265
Seit ein paar Wochen erhalte ich täglich statt wie bisher ca. 3 Spam-Emails nun ca. 15 Stück, einige davon am selben Tag mehrmals und natürlich jedesmal unter einem anderen Absender, so dass ich diesen in yahoo auch nicht blockieren kann.

Yahoo habe ich so eingestellt, dass auch Spams auf den Outlook Express übertragen werden, da mich sonst wichtige angebliche Spams, die als solche fälschlicherweise zurückgehalten werden, zunächst entgehen.

Was ich hier berichte ist wohl ein allgemeines leidiges und altes Problem. Da ich in diesem Forum schon oft sehr gute Hinweise bekam, mach ich nun den Versuch und frage ob man bei diesem Problem inzwischen weiter gekommen ist. :wut
 
  • Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? Beitrag #2
Slayer10061977

Slayer10061977

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
3.434
Ort
Lübeck
Hallo Listoos!

Ich möchte Dich ja nicht entmutigen, aber eine echte Lösung, als die mehrere E-Mail Adressen für unterschiedliche Zwecke einzusetzen (eine für Bekannte, Freunde & Verwandte, ne 2. für irgendwelche Software Registrierungen und ne 3. für Online-Bestellungen) und ggf. die SPAM-Filter anzupassen/einzurichten gibt's da eher nicht...
 
  • Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? Beitrag #3
L

Listoos

Threadstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
265
Hallo Listoos!

...mehrere E-Mail Adressen für unterschiedliche Zwecke einzusetzen (eine für Bekannte, Freunde & Verwandte, ne 2. für irgendwelche Software Registrierungen und ne 3. für Online-Bestellungen) und ggf. die SPAM-Filter anzupassen/einzurichten...

So sehe ich es auch. Ich und habe daher zwei Adressen in Gebrauch und pflege eine lange Blockierliste. Man möchte halt den Zeitaufwand der das ganze verursacht vermeiden.
Ich verstehe nicht, warum Leute auf Spamangebote eingehen, ohne das die Plage bald aufhöhren würde. :confused
 
  • Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? Beitrag #4
B

Baert

Dabei seit
05.04.2012
Beiträge
15
Dann scheint der Spamfilter vom Thunderbird wohl besser zu funktionieren, als der von Outlook. Hab nämlich gar keine Spam-Probleme: Das meiste landet im GMX-Spamverdacht, den Rest sortiert der Vogel aus. Und Falschzuordnungen hatte ich noch gar nicht. Ist natürlich sonst sehr viel sparsamer als Outlook...
 
  • Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? Beitrag #5
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.789
Alter
48
Ort
Wilder Süden
Also.......

1. den richtigen Email Provider aussuchen.
Die filtern nämlich schon einmal unterschiedlich gut vor.
Wer sein Postfach z.B. bei Domainfactory hat, ist da schon mal fein raus. Die Filtern fast schon perfekt. GMX hat mir persönlich zu viele false positive. D.h. die filtern auch schon einmal das falsche aus.

2. Der lokalen Spamfilter
Outlook 2010 filtert bei mir mit dem automatischen Spam Filter den Rest sehr gut.


Ich habe ohne den Spamfilter beim Provider und ohne den Outlook Junk Mail Filter ca. 300 Mails pro Tag. Mit den beiden Filtern bleiben noch ca. 10 pro Tag übrig, davon ist dann vielleicht einmal eine noch wirklicher Spam.
 
  • Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? Beitrag #6
L

Listoos

Threadstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
265
Yahoo hat immer gut gefiltert, aber im Lauf der Jahre wurden jeweils eine Email von zwei großen Massenmitteilungs-Versendern, die ich als echte Emails sehr gerne sofort gelesen hätte, fälschlicherweise in den Spamordner gesteckt.

Seit diesen beiden negativen Erfahrungen lasse ich mir laufend alles sofort und ungefiltert auf den Outlook Express (der übrigens keine Filterfunktion hat) schicken, um eine dritte eventuelle Überfilterung von yahoo auf jeden fall zu vermeiden.

Da große Mailversender auch immer wieder den Kunden empfehlen, bei vermissten Nachrichten im Spamordner nach zu schauen, scheint mir das Risiko der Überfilterung wohl bei keinen Provider ausgeschlossen zu sein.

Von Eueren Beiträgen, Baert und Andy, entnehme ich, dass Euch nie eine echte Email als fälschlicherweise Spam weggefiltert wurde. Daher werde ich die genannten Thunderbird und Domainfactory jetzt in erwägung ziehen.
 
  • Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? Beitrag #7
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.789
Alter
48
Ort
Wilder Süden
Von Eueren Beiträgen, Baert und Andy, entnehme ich, dass Euch nie eine echte Email als fälschlicherweise Spam weggefiltert wurde. Daher werde ich die genannten Thunderbird und Domainfactory jetzt in erwägung ziehen.


Naja... "Nie" würde ich jetzt nicht sagen.
Äußerst selten würde es besser treffen ;)

Deshalb gibt es bei Domainfactory einen Spamlevel, mit dem jede Mail bewertet wird.
Und du kannst einstellen, welche Aktion bei welchem Spamlevel durchgeführt wird (Markieren, verschieben, löschen).
 
  • Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? Beitrag #8
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
12.467
Einige Provider arbeiten auch mit Blacklisten, d.h. Mails von bestimmten Absendern werden direkt verworfen und landen noch nicht einmal im Spamordner.

Du solltest aber mal schauen, ob es nicht ein Antispam-PlugIn für Outlook Express gibt, das Dir da ein wenig die Arbeit abnimmt. Natürlich kann es immer mal wieder vorkommen, dass da auch eine echte Mail im Spamordner landet. Zum Beispiel habe ich das schon erlebt, wenn mir jemand kurz hintereinander mehrere Mails geschickt hat.
 
  • Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? Beitrag #10
L

Listoos

Threadstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
265
  • Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? Beitrag #11
L

Listoos

Threadstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
265
Ich sehe schon, bei diesem Thema sickert mein Anspruch auf Perfektion durch, wobei der eigentlichen Grund dafür ganze 2 echte Emails sind, die im Lauf der Jahre versehentlich in den Spamordner gelandet sind!

Bei diesem Ergebnis wäre es wohl Vernünftig wenn ich zunächst die Yahoo-Filter meiner beiden Email-Adressen wieder aktivieren würde und bei Vermissen einer Email und etwa einmal in der Woche routinemäßig die Spamordner bei yahoo durchsehen würde.

Darüber hinaus werde ich die mir genannten Providern sowie die weiteren wertvollen Hinweise die ich erhalten habe sehr genau vornehmen; womit dann zur leidigen Spam-Plage wohl alles was z.Z. angemessen ist unternommen wurde. Ich bedanke mich bei allen für die qualifizierte Hilfeleistung. :up
 
  • Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? Beitrag #12
A

Albatros48

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
65
Ich benutze schon seit Jahren "The Bat!" mit dem Antispam-Sniper-Addon.
Damit ist die Spamkontrolle ein Kinderspiel.:up

Für den E-Mailverkehr mit Yahoo nehme ich den Opera-Mail-Client und habe derzeit keinerlei Spam.:geil
 
  • Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? Beitrag #13
L

Listoos

Threadstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
265
Ich benutze schon seit Jahren "The Bat!" mit dem Antispam-Sniper-Addon.
Damit ist die Spamkontrolle ein Kinderspiel.:up

Für den E-Mailverkehr mit Yahoo nehme ich den Opera-Mail-Client und habe derzeit keinerlei Spam.:geil

Beides werde ich testen. Danke auch dir für den Hinweis. :)
 
Thema:

Gibt es was gegen die neue Spam-Flut?

Gibt es was gegen die neue Spam-Flut? - Ähnliche Themen

Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE: 26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den Anfang...
Anti-Spam-Waffe "Sender ID": Microsoft geht in die Offensive: Zwei Jahre sind vergangen, seit Microsoft sein Caller-ID-ähnliches System gegen unerwünschte E-Mails eingeführt hat. Nun glaubt Redmond, genug...
Der Dau V 2.10: 1994 (Duemmster Anzunehmender User) Also der Cousin eines Freundes arbeitet wirklich in der Serviceabteilung bei Nixdorf...
Oben