Gezielter Lichstrahl soll Abfilmen im Kino verhindern

Diskutiere Gezielter Lichstrahl soll Abfilmen im Kino verhindern im IT-News Forum im Bereich IT-News; Aufnahmen sollen durch geblendeten CCD-Sensor unbrauchbar werden Forscher am Georgia Institute of Technology haben ein Störsystem für digitale...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Aufnahmen sollen durch geblendeten CCD-Sensor unbrauchbar werden

Forscher am Georgia Institute of Technology haben ein Störsystem für digitale Film- und Videokameras entwickelt, mit dem unerwünschte Aufnahmen unterbunden werden sollen. Das System besteht aus einer Kombination von Sensoren, Computern und einem gezieltem schwachem Lichtstrahl. Möglich wird das Aufspüren aufgrund der leichten Reflexion der Sensorfläche bei modernen Kameras. Ist eine Kamera identifiziert so wird ein schwacher weißer Lichtstrahl direkt auf den Sensorchip geschickt, um diesen zu blenden und die Aufnahme unbrauchbar zu machen. Bei kommerziellen Systemen wollen die Entwickler dann einen für den Menschen nicht sichtbaren Infrarotlichtstrahl zum Einsatz bringen.

In der Abteilung "Interactive and Intelligent Computing" entstand das Anti-Digitalkamera-Gerät, konstruiert mit handelsüblichen Bauteilen. Seine Kernfähigkeit ist das Aufspüren der bildgebenden Kamera-Sensoren, indem es seine Umgebung auf die Reflexion und Form der CCD-Sensoren, wie sie in Foto- und Videokameras verbaut sind, abtastet. Diese Sensorfläche besteht aus vielen CCD-Elementen, welche die auftreffende Lichtintensität in elektrische Spannung umwandeln. Da die Sensoren retroreflexiv sind, senden sie etwas Licht zum aufgenommenen Objekt zurück. Diese Reflexion können die Sensoren des Anti-Kamera-Systems wahrnehmen.

Zwei Kameras untersuchen den Raum und identifizieren die unerwünschten Aufnahmegeräte. Ein Computer wertet anschließend die erfassten Informationen aus und überprüft, ob das reflektierte Licht auch tatsächlich von einer Kamera kommt und nicht etwa von einem glitzernden Ohrring. Derartige Fehlalarme zu vermeiden, stellt für die Forscher noch die größte Herausforderung dar, weiß Entwicklungsleiter Gregory Abowd. Am einfachsten aufzuspüren sind herkämmliche Digitalkameras, da deren CCD-Sensor direkt hinter der Linse sitzt. Bei Spielgereflexkameras tut sich das System bedeutend schwerer, da durch das Spiegelsystem der Sensor erst beim Auslösen sichtbar wird.

Der Prototyp arbeitet bereits erfolgreich, vermelden die Techniker, die sich zwei Haupteinsatzbereiche vorstellen können: Zum einen sind das Kinos, in denen durch heimliches Abfilmen Raubkopien erstellt werden. In der Filmindustrie werden die ersten und größten Abnehmer gesehen, zumal ein Kinosaal mit dem System einfach zu überwachen ist. Als zweites Anwendungsgebiet werden von den Entwicklern Industriefirmen, Fachmessen und Behörden angeführt, wo Kameras - auch solche in Handys - zur Spionage genutzt werden könnten.

Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
G

Gast

Gast
Das lohnt den Aufwand doch nie. :no
Wenn die Regelungen etwas lockerer wären, hätten beide Seiten mehr davon. :kopfklatsch
 
#3
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
ZITAT(josuav @ 23.06.2006, 07:08) Quoted post
Das lohnt den Aufwand doch nie. :no
Wenn die Regelungen etwas lockerer wären, hätten beide Seiten mehr davon. :kopfklatsch
[/b]
Ob sich der Aufwand lohnt, hängt vom Preis dieses Systems ab.

Was Du mit Deinem zweiten Satz meinst, musst Du mir allerdings erklären. Möchtest Du damit zum Ausdruck bringen, dass das Abfilmen von Kinofilmen erlaubt werden soll?
 
#4
A

Acronicta

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
15
So ein Mumpitz, die meisten vernünftigen Screener sind doch eh von Mitarbeitern der Kinos erstellt und die werden das System dann schon deaktivieren, wenn die den Film aufnehmen... :repect
 
#5
G

Gast

Gast
Na, ja, erlaubt nicht gerade, aber auch nicht verboten. Irgendwas dazwischen. So wie "für Privatgebrauch erlaubt" oder so. Bei den Copyrightgesetzen kennt sich ja keine Sau meht aus. :D
 
#7
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Und was, wenn ein Kinoangestellter das Bild direkt per TC (Telecine) vom Projektor digitalisiert? :D
 
#9
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Also mal ganz ehrlich...diese RK sind scheiße,weil man sich die Augen dran verdirbt bzw.seinen Ohren keinen guten Gefallen tut mit dem Ton.
Ich schau mir Kinofilme nur im Kino an und genieße die Athmosphäre,ne RK ansehen...nein danke,auf so einen Schrott verzichte ich gerne.
Das die Leute sich sowas überhaupt antun... :knall
 
#10
msueper

msueper

Dabei seit
20.01.2005
Beiträge
1.634
in ein Kino gehen, wo auf Kameras mit Lasern "geschossen" wird? Also danke, da ginge ich NIE hin, das geht schnell mal ins Augo. Den Effekt kennt man doch hoffentlich noch von den Laser-Zeigern. Da haben sich auch Dummies angeleuchtet und sind jetzt blind.
 
#11
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITAT(msueper @ 24.06.2006, 12:43) Quoted post
in ein Kino gehen, wo auf Kameras mit Lasern "geschossen" wird? Also danke, da ginge ich NIE hin, das geht schnell mal ins Augo. Den Effekt kennt man doch hoffentlich noch von den Laser-Zeigern. Da haben sich auch Dummies angeleuchtet und sind jetzt blind.
[/b]
Meinst du diese roten Laserpointer die eine Zeit lang mal in Mode waren?
 
Thema:

Gezielter Lichstrahl soll Abfilmen im Kino verhindern

Gezielter Lichstrahl soll Abfilmen im Kino verhindern - Ähnliche Themen

  • YouTube Videos in einem YouTube Kanal gezielt suchen - So findet man oft schneller was man sucht

    YouTube Videos in einem YouTube Kanal gezielt suchen - So findet man oft schneller was man sucht: Die Masse an Videos auf YouTube an sich ist mit der normalen Suche manchmal schon schwer in den Griff zu bekommen, aber man kann auch gezielt nach...
  • Windows Explorer: gezielt nach bestimmtem Dateityp suchen - so geht es

    Windows Explorer: gezielt nach bestimmtem Dateityp suchen - so geht es: Der Explorer von Windows 10 und anderen Windows-Versionen bietet vielfältige Suchmöglichkeiten. Doch nur wenigen Anwendern ist bewusst, dass sich...
  • Windows 10: so lassen sich einzelne Dateien oder auch ganze Ordner gezielt verstecken

    Windows 10: so lassen sich einzelne Dateien oder auch ganze Ordner gezielt verstecken: Speziell bei Familien-PCs die sowohl von den Eltern als auch Kindern gemeinsam genutzt werden, kann es aus Gründen der Privatsphäre durchaus...
  • Gezielte Benachrichtigungen mittels Azure Mobile Engagement segmentieren und senden

    Gezielte Benachrichtigungen mittels Azure Mobile Engagement segmentieren und senden: <p>Scott Hanselman empfängt in der <a...
  • Mozilla Firefox - Werbeeinblendungen alias Enhanced Tiles gezielt deaktivieren

    Mozilla Firefox - Werbeeinblendungen alias Enhanced Tiles gezielt deaktivieren: Mozilla hat seinen aktuellen Firefox - Version 38.0.1 - so eingerichtet, dass auf der Startseite, oder mit jedem neuen Tab gezielte...
  • Ähnliche Themen

    Oben