Geshartes Laufwerk als lokalen Ordner einbinden (nicht als Netzlaufwerk)

Diskutiere Geshartes Laufwerk als lokalen Ordner einbinden (nicht als Netzlaufwerk) im WinXP - Netzwerk Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo zusammen. Nach stundenlangem googeln bin langsam am verzweifeln.. Unter Linux hat man die Möglichkeit ein geshartes Laufwerk als normalen...

gschwandl

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
5
Hallo zusammen.

Nach stundenlangem googeln bin langsam am verzweifeln..

Unter Linux hat man die Möglichkeit ein geshartes Laufwerk als normalen Ordner lokal einzubinden, ohne dass man sieht dass es ein geshartes Laufwerk aufm Netz ist.

Gibt es diese Möglichkeit auch unter Windows Server 2003 ?
Folgendes Beispiel sollte mein vorhaben darlegen (Alles Win 2003 Server):

Auf DataServer befindet sich ein gesharter Ordner namens data
Auf Server1 möchte ich diesen gesharten Ordner als normalen Ordner lokal einbinden; unter C:\Test\data

Ich möchte den gesharten Ordner nciht als Netzlaufwerk einbinden, sondern so wie oben beschrieben als normalen Ordner auf dem lokalen Datenträger C:

Gibt es unter Windows eine Möglichkeit dies zu tun? Oder gibt es irgendein Tool unter Windows welches mir dies ermöglicht?

Vielen herzlichen Dank für eure Hilfe,

mfg

Sven Gschwandl
 

wurzel

Dabei seit
07.12.2006
Beiträge
392
Das geht, die kannst du dann mit Laufwerksbuchstaben versehen, z.Bsp.: B: wäre \\Serverblub\c$ ...Und es sieht dann so aus, als wäre es eine Lokale Festplatte
 

gschwandl

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
5
Das geht, die kannst du dann mit Laufwerksbuchstaben versehen, z.Bsp.: B: wäre \\Serverblub\c$ ...Und es sieht dann so aus, als wäre es eine Lokale Festplatte

Das man es als Lokal Festplatte "tarnen" kann weiss ich auch, jedoch möchte ich den gesharten Ordner als normalen Ordner einbinden z.b. unter C:\daten\data wobei data der "getarnte Ordner" sein sollte.
..?
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.167
Ort
DE-RLP-COC
@gschwandl, ich kenne nur die Möglichkeit, ein Netzwerklaufwerk zu verbinden, wie @wurzel bereits gepostet hat. Also als eigenständiges Laufwerk, aber nicht als Unterordner in einem anderen Laufwerk. Eventuell gibts für solche Sachen spezielle Software.
 

gschwandl

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
5
@bullayer
Ja die einte Methode ist mir auch bekannt, unter Linux würde mein vorhaben ohne Probleme klappen, leider binich unter Windows noch auf keine Lösung gestossen und habe noch keine Software gefunden die so etwas kann, darum habich hier ein Windows Forum aufgesucht, in der Hoffnung dass hier jemand evtl eine Lösung hierfür weiss, oder bestätigen kann dass dies unter Windows schlicht nicht möglich ist..
Trotzdem schonaml ein Dankeschön für das schnelle Antworten, echt kuuhl hier :)
 

gschwandl

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
5
Wie genau nennt man das dnen unter Linux?

Sovil ich weiss hat das keinen speziellen Namen, man kann mit dem mount Befehl dies tun.

Bsp:
Netzlaufwerke einbinden

1. Festlegen wo man 2 eingebundenen Laufwerk haben möchte.
z.B. /mounts/netzlaufwerk
2. 2 Ordner "Ordner1", "Ordner2" erstellen.
3. Nun kann man mit "mount -t smbfs -o //hftso11Ordner1 /Pfad/zu/Ordner1" die Shares einbinden.
Man muss lediglich dann immer nach "//hftso11/" und nach "/Pfad/zu/"
den nächsten Share und Einbindeort auswählen.

Wobei ich eine solche Option bei Windows suche.. leider kennich nur di 2 Varianten welche bereits erwähnt wurden, g.h. als normales Netlaufwerk oder als "getarnter lokaler Datenträger"
 

Charles43

Dabei seit
10.01.2006
Beiträge
145
Hallo!

wie wäre es denn, ein gemoutetes Laufwerk dann per sybolic link in ein Unterverzeichnis zu mappen? Ist wahrscheinlich umständlich und evtl. geht's auch gar nicht, aber kucken kannst Du ja mal:
http://confluence.slac.stanford.edu/display/core/Windows+Symbolic+and+Hard+Links

Was Du aber bedenken solltest:
Für Read-only Zugriffe sind solche "Aneinanderreihungen" von Links sicherlich OK, aber wenn die Anwendung da drinn löscht/ändert würde ich das genauer testen, bevor ich es als "OK" bzeichnen würde... ;)

Grüße
Charles
 

gschwandl

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
5
@Charles43

Vielen Dank, das werde ich gleich mal testen, und dann bescheid geben.
 
Thema:

Geshartes Laufwerk als lokalen Ordner einbinden (nicht als Netzlaufwerk)

Geshartes Laufwerk als lokalen Ordner einbinden (nicht als Netzlaufwerk) - Ähnliche Themen

Systemabbild Windows 7 einzelne Ordner ausschließen: Win 7 Ultimate Hallo zusammen, ich habe auf meiner SSD das OS mit installierten Programmen usw. mit etwa 35GB. Dann gibt es auf dem Laufwerk...
Windows 10: UNC-Pfad von Datei/Ordner auf Netzlaufwerk kopieren: Hallo Wir sind in der Firma gerade von Windows 7 auf Windows 10 umgestiegen. Wir haben natürlich eine recht umfangreiche Sammlung von...
Windows 10 Education Anmeldekonto Azure AD in lokales Benutzerkonto umwandeln: Ich habe auf meinem privaten PC (von Atelco, gibt es nicht mehr) Windows 10 Education neu installiert. Ich habe damals als erstes, neues...
Probleme mit externen SSDs: Sehr geehrte Community! Der im Folgenden geschilderte Sachverhalt dürfte einigermaßen komplex sein. Ich werde versuchen ihn möglichst...
Windows erstellte nach einem Update einen Ordner in Benutzer: Am ?30. ?November ?2017 machte ich ein Windows Update. Dieses Update war jedoch recht komisch, da es sich so verhielt wie als ich Windows 10...

Sucheingaben

linux netzwerklaufwerke in welchem ordner

,

netzlaufwerk in ordner mounten

,

windows 7 lokaler ordner netzlaufwerk

,
ordner mounten windows xp
, geshartes laufwerk
Oben