Geocaching App: Support für Windows Phone und Windows 10 Mobile endet im Juni

Diskutiere Geocaching App: Support für Windows Phone und Windows 10 Mobile endet im Juni im Software News Forum im Bereich News; Das Outdoor-Spiel Geocaching hat mit dem Auftauchen moderner Smartphones einen gewaltigen Zuwachs bekommen, weil die Suche nach Dosen plötzlich...
Das Outdoor-Spiel Geocaching hat mit dem Auftauchen moderner Smartphones einen gewaltigen Zuwachs bekommen, weil die Suche nach Dosen plötzlich nicht mehr nur mit speziellen und teilweise ziemlich teuren GPS-Geräten möglich gewesen ist. Dabei standen aber stets die Nutzer von Android sowie iOS von Apple im Fokus, während die Nutzer von Windows Phone nur stiefmütterlich behandelt wurden. Doch selbst mit der eher sparsamen Unterstützung ist in Kürze Schluss...


Der Betreiber von Geocaching.com, das US-Unternehmen Groundspeak, konnte mit seinen eigenen Apps für Android und iOS nie ganz überzeugen. Selbst die teuren Vollversionen lassen viele Funktionen vermissen, die die Cache-Suche erleichtern oder gar erst möglich machen. Dass es allerdings noch schlechter geht, zeigt der Vergleich mit dem extrem abgespeckten Angebot für Windows Phone, denn hier gibt es lediglich eine App mit Basisfunktionen. Oder vielmehr "gab", denn die App wurde Ende vergangener Woche aus dem Microsoft Store entfernt und kann nicht mehr heruntergeladen werden.

Doch für die Nutzer kommt es kommt noch schlimmer, denn der Support für die App wird am 6. Juni 2016 vollständig eingestellt. Ab diesem Zeitpunkt ist die Cache-Suche über die Anwendung nicht mehr möglich. Ab diesem Zeitpunkt müssen Geocacher auf alternative Apps umsteigen, die im Microsoft-Store unter dem Stichwort "Geocaching" zu finden sind. Groundspeak gibt ausdrücklich an, dass die Apps der Drittanbieter ein Upgrade auf eine neuere API erhalten haben und daher auch nach dem 6. Juni noch lauffähig sein werden. Premium-Mitglieder von Geocaching, die ihre Mitgliedschaft in den vergangenen 30 Tagen eingerichtet oder erneuert haben, können sich den Mitgliedsbeitrag erstatten lassen, sofern sie aufgrund der aktuellen Änderung künftig nicht mehr zu den Dosensuchern gehören wollen.

Wir werden in Kürze Alternativen zur offiziellen App vorstellen, die bei Windows allerdings rar gesät sind.
(Quelle: Groundspeak)​


Meinung des Autors: Mehr als 10 Millionen weltweit registrierte Nutzer betreiben Geocaching. Doch offenbar sind zu wenige davon mit Windows Phone und Windows 10 Mobile unterwegs, um eine eigene App von Groundspeak zu rechtfertigen, denn diese kann demnächst nicht mehr genutzt werden. Alternativen finden sich bei Drittanbietern - oder einem anderen mobilen Betriebssystem...
 
Thema:

Geocaching App: Support für Windows Phone und Windows 10 Mobile endet im Juni

Geocaching App: Support für Windows Phone und Windows 10 Mobile endet im Juni - Ähnliche Themen

Smartphone über Anwendung „Ihr Smartphone“ mit Windows 10 PC koppeln und synchronisieren: Das Smartphone in der Tasche lassen, während man am PC sitzt und arbeitet, weil man alles wichtige dann auch über den PC steuern kann? Das...
Windows 10 (Insider) - So kann man ungenutzte Apps archivieren und Platz auf der Festplatte sparen: Festplatten, sowohl interne als auch externe, kann man bei akutem Speicherplatz-Mangel auch schon relativ günstig bekommen, aber für so manchen...
Aktualisierungsratgeber für Windows 10 Mobile upgrade: Wer hat diese Software verfügbar und könnte sie mir zur Verfügung stellen? Im Store ist sie - trotz Microsoft Support Beschreibung - nicht...
Kostenloser unbegrenzter Google Photos Speicher für Medien in hoher Qualität endet am 01.06.2021: Auch viele Windows Nutzer besitzen durch Ihr Smartphone ein Google Account und der bietet ja nun doch die eine oder andere nützliche Funktion, wie...
Cortana App in Windows 10 2004 nicht automatisch starten - So leicht blockt man den Cortana-Start: Auch wenn es um Cortana an sich sehr still wurde ist sie doch nicht wirklich ganz weg, auch wenn es den einen oder anderen sicher nicht stören...
Oben