[gelungen]Grafikkarte durch backen reparieren(??)!!

Diskutiere [gelungen]Grafikkarte durch backen reparieren(??)!! im Grafikkarten Forum Forum im Bereich Grafikkarten Forum; Ich wollte meine Geforce 9800GX² nach Grafikfehlern und nach einiger Zeit sehr vielen abstürtzen bis hin zum nicht starten, im Backofen...
#1
Jann F

Jann F

Threadstarter
Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.347
Ort
BW
Ich wollte meine Geforce 9800GX² nach Grafikfehlern und nach einiger Zeit sehr vielen abstürtzen bis hin zum nicht starten, im Backofen reparieren.
Das hab ich dann für 30Minuten bei 110°C Ober- und Unterwärme im Backofen auch gemacht:D

Zu beachten gilt, ALLE losen Teile von der Karte abmontieren und die Karte nicht schräg auf das Backblecht legen!
Danach gut auskühlen lassen und wieder zusammenbauen:up

Auf die Idee bin ich durch diverse Artikel über Google gekommen und hab es selbst nicht geglaubt, aber ich hatte keine Garantie mehr und kaputter machen konnte ich es ja auch nicht mehr:blink



So und jetzt das gute Ergebnis,
Die Karte läuft wieder
:victory:danceing:victory

Für alle die mir abgeraten haben oder es nicht glauben wollten/wollen:
:p


Ebenfalls gelungene Backmischungen:

Nvidia 8800 GTS von Paulinchen
Nvidia 8800 GTS von HighDx
Nvidia 8800 GT 512 MB von JoJoBr62
Nvidia 8800 GT OC 512 MB von Darth Sandmann
Nvidia 6800 Ultra von Duke

Neue gelungene Rezepte:

Sony PS3 von Prof. Dr. Lunatic
MS Xbox 360 von Silent Hunter bei 100°C für 40 Minuten
Transcend 32GB SD HC Class 10 Karte von mir
Backmischungen die dem PC nicht geschmeckt haben:

---

Bisher keine :D

Stand: 14.5.2010
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Sorry, aber irgendwie erscheint mir das Ganze nicht ganz logisch. Wieso soll den das "Backen" einer Pixelschleuder selbige reparieren? Die Chance ist eher höher, dass man sie dadurch zerstört. :wacko

Ich kann mir höchstens vorstellen, dass es sich hierbei lediglich um Kaltlötstellen handelte und die Hitze diese wieder richtete. Aber da ist einen Lötkolben zu verwenden statt das ganze Ding zu grillen doch eher klüger, da die ganze Hitze alles andere als optimal ist. :sleepy

Ich würde sagen, wenn du noch Garantie drauf hast, dann geh zu deinem Händler und lass dem die Grafikkarte austauschen anstatt solchen seltsamen Geschichten zu glauben. ;)

BTW: Natürlich darfst du die Gamestar erwähnen.
 
#3
Jann F

Jann F

Threadstarter
Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.347
Ort
BW
Naja das mit dem Lötkolben hab ich mit auch schon gedacht, aber es gibt auch risse die nicht sichtbar sind.

Kassenzettel hab ich nicht, da mein Bruder diese Karte gekauft hat und er sowass nicht wirklich sorgfälltig aufbewahrt...

Da wär glaube ich die Chance höher die Karte durch den Backofen zu reparieren als einen Servicemitarbeiter zu finden der keinen Kassenzettel verlangt...:flenn

Naja ich werde es versuchen, besser als die Karte in den Müll zu befördern ist es allemal.:unsure
 
#4
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Denk dran, kurz bevor die Karte gut ist, sie mit Zuckerguss einzupinseln, damit sie vor dem Servieren einen schönen Glanz erhält. :harrharr
 
#5
Black_Devil_

Black_Devil_

Dabei seit
27.12.2006
Beiträge
303
Alter
40
Hi,

also dass sich die Karte selbst repariert durch das backen ist nur dann möglich, wenn sich der Fehler in einer kalten Lötstelle versteckt. Also dann könnte es wirklich klappen. Allerdings kannst du dadurch auch noch mehr kalte Lötstellen schaffen und es geht dann noch weniger.

Wenn deine Karte bei hohen Temps Probleme macht tippe ich mal auf ein Kühlungsproblem. Vielleicht die Wärmeleitpaste. Also kann nur sagen, dass bei Gigabyte Karten und Asus Karten gerne die Wärmeleitpaste total eingetrocknet ist und leider manchmal auch zu viel. Waren meine Erfahrungen bis jetzt.

MfG

Patrick
 
#6
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
28
Ort
Oldenburg
Grafikkarten backen, so ein Stuss!

Kauf dir einen ordentlichen Kühler für die Karte und dann läuft sie auch vernünftig, hier eine Auswahl.
 
#7
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
@Black_Devil_:
Eben...das habe ich auch schon weiter oben gesagt: Sowas könnte höchstens auf eine Kaltlötstelle zurückzuführen sein. ;)

Sorry, aber eine Pixelschleuder sollte dir das schon wert sein, dass du ich den Kassenzettel aufbewahrst. Indem du das nicht machst gibst du einfach mal so alle deine Rechte und Ansprüche auf. :thumbdown

Dein Problem könnte genauso auf eine andere Ursache zurückzuführen sein. Das es bei dir auch eine Kaltlötstelle ist, ist gar nicht sicher. Schon gar nicht ob die Kontakte damit überhaupt richtig geschlossen werden.

Ein Hitzeproblem ist da wirklich wahrscheinlicher. Sieh lieber mal nach, wie heiß die Grafikkarte überhaupt im 3D-Modus wird.
 
#8
Jann F

Jann F

Threadstarter
Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.347
Ort
BW
Es ist sogar sicher ne kalte Lötstelle, die karte hatte im Idle 70-80°C und dann in anspruchsvollen Spielen max. 102°C.

Die Karte ging folgendermaßen kaputt: Spielen bei ca. 100°C dann Desktop Idle 80°C, dann kam der erste absturz.
Nach ner Stunde PC wieder eingeschaltet und die Karte ist gelaufen bis sie ne Temp. von 80°C hatte, dann is sie wieder abgestürzt.
Beim nächsten einschalten am nächsten Tag hat sie dann schon in der BIOS message gelbe Fehler gemacht (Vermutlich durch daas gelbe EPA symbol) und ist beim Booten hängengeblieben was einen Absturz verunrsacht hat.

Seitdem hab ich die Karte ausgebaut und benutz meine 88GT im SLI wieder...



PS: Das mit dem Kassenzettel ist nicht meine schuld, dafür hat jemand anderes schon ein schlechtes gewissen!;)


EDIT: Die Temps kenne ich deshalb so genau, da ich sie live im Gamepanel durch EVGA Precision sehe.
 
#9
Serge

Serge

Dabei seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
51
Ort
Zürich
Eine CPU stirbt bei weit unter 200° C, und eine Grafikkarte soll das problemlos überstehen?:rofl1
Hast Du Dir schon überlegt, welche Du als Ersatz kaufen wirst?
 
#10
D

duesso

Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Ort
Mettmann
Wieso?
Gewährleistung its auch ohne Kassenzettel in Deutschland zu erhalten!
Rechtlich muß der Verkäufer auch ohne Kassenbon aktiv werden (z.B. reicht als Nachweis eine Kontoabbuchung ei Kartenzahlung oder sogar ein ZEUGE!!!)....

Der Kassenzettel ist nicht zwingend vorgeschrieben - die Händler meinen das immer und versuchen lästige Kunden damit mischugge zu machen !
 
#11
Jann F

Jann F

Threadstarter
Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.347
Ort
BW
Also werd ich lieber nochmal das Reparieren beim Händleren versuch, als die arme Karte zu grillen, aber solle alles nix sein experimentiere ich halt mal:blush

@Serge: Also hättest du dir alle Beiträge angeschaut wüsstest du dass im moment zwei 88GT im einsatz sind;) aber trotzdem danke für deine Sorgen:up
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
Dirk

Dirk

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
Naja das mit dem Lötkolben hab ich mit auch schon gedacht, aber es gibt auch risse die nicht sichtbar sind.

Kassenzettel hab ich nicht, da mein Bruder diese Karte gekauft hat und er sowass nicht wirklich sorgfälltig aufbewahrt...

Da wär glaube ich die Chance höher die Karte durch den Backofen zu reparieren als einen Servicemitarbeiter zu finden der keinen Kassenzettel verlangt...:flenn

Naja ich werde es versuchen, besser als die Karte in den Müll zu befördern ist es allemal.:unsure
Eine CPU stirbt bei weit unter 200° C, und eine Grafikkarte soll das problemlos überstehen?:rofl1
Hast Du Dir schon überlegt, welche Du als Ersatz kaufen wirst?
Also werd ich lieber nochmal das Reparieren beim Händleren versuch, als die arme Karte zu grillen, aber solle alles nix sein experimentiere ich halt mal:blusht

@Serge: Also hättest du dir alle Beiträge angeschaut wüsstest du dass im moment zwei 88GT im einsatz sind;) aber trotzdem danke für deine Sorgen:up
Nicht nur @Serge packt sich an den Kopf und versucht herauszufinden, warum jemand so viel Geld zusammenbacken möchte.

Stell mal einen Plastikbecher in den Ofen, dann siehst Du was mit der GraKa passieren würde ... ach ja ... musst wahrscheinlich nur aufpassen, dass Dir deine Mutter nicht an den Hals springt ... und das Lüften nicht vergessen ... wegen evtl. auftretender giftiger Dämpfe.

Wenn Du nicht weisst, was Du mit dem Teil anfangen sollst ( ausser zu einem Klumpen Plastik einzuschmelzen oder gleich in den Müll zu werfen), dann opfere ich mich und nehme die Karte gerne entgegen.
 
#13
S

siroques

Dabei seit
29.06.2007
Beiträge
153
Stell mal einen Plastikbecher in den Ofen, dann siehst Du was mit der GraKa passieren würde ...
So ein Plastikbecher besteht aus ganz andere Materialien, bzw. ist deren Zusammensetzung eine ganz andere... ;)

Ich muss ganz ehrlich gesagt zugeben, dass ich so eine Aktion damals mit meiner 6600GT auch mal gemacht habe.

Ich habe es natürlich nicht einfach so probiert, sondern wusste schon zumindest von einem Fehler.
Bei mir waren es damals kalte Lötstellen an kleinen SMD-Widerständen die ich mit meiner Weller-Lötstation mangels mini Lötspitze nicht per Hand zusammenlöten konnte.

Aus vorhergehenden Versuchen an anderen Geräten wusste ich, dass ich entweder die Bauteile verschmore -> Lötspitze zu heiss eingestellt, weil man der Hoffnung war, dass man die Fertiglötstellen samt meist an Kolophoniummangel leidenden Lötstellen doch noch zum schmilzen bringt, oder aus der Grobmotorik heraus -> mehrere kleine Lötstellen verlötet- und gerade keine Entlötlitze zur Hand hat um das ganze wieder zu Kitten.

Und da ich wusste dass so eine Platine in einem Lötbad auf einem Fließband auch nicht gerade auf niedrigen Temperaturen entlang läuft (bei meinem Vater in der Firma sind die Bäder so auf ~250°C eingestellt), habe ich mir gedacht - probierst es unter Beobachtung doch mal mit dem Ofen (vorgeheizt).

Hatte nicht wirklich daran geglaubt dass die restlichen Hartplastik-Sockel dem standhalten. Aber - was soll ich sagen - es hat geklappt!
Und das ganze ohne Verschmorungen etc. von irgendwelchen Bauteilen.

Würde es nicht unbedingt mit einem Teil meines Computers probieren welches ich unbedingt brauche, aber bevor man es auf den Müll wirft...why not?!
 
#14
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.143
Ort
DE-RLP-COC
Das klingt wie die Mär vom Wiederbeleben defekter Festplatten durch kurzzeitiges Einfrieren in der Kühltruhe. Aber bekanntlich macht Versuch ja kluch. Wenn du mit dem Experiment fertig bist, poste bitte, für welche neue GraKa du dich entschieden hast. :D
 
#15
M

Mav1962

Dabei seit
13.02.2009
Beiträge
12
Ort
Hamburg
Also die Mär vom einfrieren defekter Festplatten funktioniert ! Ich habe es selber ausprobiert . Ich konnte noch zweimal darauf zugreifen und mir wichtige Daten retten . Und wenn sie eh hinüber ist warum nicht probieren . Versuch macht klug . Mit einer neuen würde ich es allerdings nicht versuchen .
 
#16
Jann F

Jann F

Threadstarter
Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.347
Ort
BW
Also erst teste ich nochmal den Umtausch, aber falls der mit allen mitteln auch nicht geht ohne Kassenzettel, dann gehts für 10min in den Ofen.

Wie schon gesagt versuch mach kluch! Aber erst nach dem letzten Versuch umzutauschen...
Und ich hab schon ne neue Graka!!! Nicht dass noch einer sich sorgen um ne neue macht.

Und wie man hier ja sieht gibt es noch Wunder
 
#17
S

seppjo

Gast
@Jann F.,
also ich bin in einer Firma die LP's herstellt. Wenn du das am Anfang genannte machst kannst du die Grafikkarte wegwerfen. Außerdem frage ich mich was das Ganze denn technisch erzielen soll.
Wenn du die Karte "trockenen" willst kannst du das bei 80°C machen. :D
Alles Andere führt zu einem Defekt.

Was soll denn das Ziel sein die GK bei 200°C zu backen?
 
#18
Jann F

Jann F

Threadstarter
Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.347
Ort
BW
Mal ne andrere Frage, gibt es geräte wo man die Graka reinsteckt und dieses Gerät ggf. dann die Fehlerursache ausgibt??

Ich weis dass es PCI Steckkarten gibt die Fehler auf dem Board anzeigen aber gehts auch andersrum??
 
#19
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.143
Ort
DE-RLP-COC
Mal ne andrere Frage, gibt es geräte wo man die Graka reinsteckt und dieses Gerät ggf. dann die Fehlerursache ausgibt??

Ich weis dass es PCI Steckkarten gibt die Fehler auf dem Board anzeigen aber gehts auch andersrum??
Das werden wohl die Hersteller von GraKas haben.
 
#20
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
also das eine kalte lötstelle das hitzeproblem auslöst, ist totaler quatsch.. wer dir sowas erzählt, hat wahrscheinlich noch nie ne grafikkarte in der hand gehabt..


wenn deine graka im IDLE schon 70-80Grad hat, dann ist wohl eher dein pc innen total verdreckt und die kühlrippen (auf denen der lüfter sitzt) dicht oder aber dein tower hat KEINE gehäuselüfter und somit heizt deine X2 den ganzen tower so auf, dass der lüfter es nicht mehr schafft.

wenn der lüfter deiner graka nicht laufen würde, dann würde dein pc nach wenigen minuten schon ausfallen..

also, seitendeckel aufmachen und schauen (aber nicht rein fassen) ob im betrieb der lüfter der graka sich dreht.

wenn ja, dann schau gleich mal mit ob du den im inneren mal entstauben solltest, denn auch das verhindert kühlleistung und da du eine X2 dein eigen nennst, solltest du richtig auf gute kühlung und lüftung im gehäuse achten...

mein gehäuse hat 5 lüfter drin, die die luftzirkulation bewerkstelligen..

deine graka sollte beim zocken auf 80 grad kommen aber nicht im IDLE. nutze mal everest, das kann man nett nebenher laufen lassen und man sieht auch die drehzahl des lüfters der graka.. das selbe geht auch mit GPU-Z meines wissens...

sind die temperaraturen mit offenen seitendeckel normal im IDLE, dann hast du die ursache deines problems gefunden, ZU WENIG LÜFTUNG IM GEHÄUSE.

sind sie immernoch so hoch, dann geh zum händler und tausch die um.. ;)
 
Thema:

[gelungen]Grafikkarte durch backen reparieren(??)!!

Sucheingaben

grafikkarten backen

[gelungen]Grafikkarte durch backen reparieren(??)!! - Ähnliche Themen

  • WLAN für Laptop einrichten nicht gelungen

    WLAN für Laptop einrichten nicht gelungen: Hi Forum! Habe einen Laptop mit Win 8.164 neu aufgesetzt. Kann aber das WLAN nicht zum Laufen bringen. Zuvor ging's. Die alte Funkverbindung wird...
  • MVA-Kurs für gelungene Migrationsszenarien: Windows Application Compatibility and Mig

    MVA-Kurs für gelungene Migrationsszenarien: Windows Application Compatibility and Mig: <p>Durch das nahende Support-Ende für Windows XP im April nächsten Jahres stehen viele IT-Abteilungen vor der Herausforderung, bestehende Systeme...
  • Neue Winboard Oberfläche wenig gelungen!

    Neue Winboard Oberfläche wenig gelungen!: Hallo liebe Mitglieder von Winboard! Das Board war bisher immer übersichtlich und auf den Anwender zugeschnitten. Das neue Design macht es...
  • Themen-Special: Gelungene Gratis-Spiele für Action und Abenteuer

    Themen-Special: Gelungene Gratis-Spiele für Action und Abenteuer: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
  • Age of Conan: Gelungener Verkaufsstart

    Age of Conan: Gelungener Verkaufsstart: Hallo Mit knapp 700'000 verkauften Einheiten hat Age of Conan den Start des grossen Konkurrenten World of Warcraft deutlich übertrumpft...
  • Ähnliche Themen

    Oben