<GELÖST> USB Stick erkannt lässt sich aber nicht beschreiben

Diskutiere <GELÖST> USB Stick erkannt lässt sich aber nicht beschreiben im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo zusammen, ich habe ein Problem und hoffe jemand kann mir helfen. Wenn ich an meinem PC (W2K, geht nicht anders aus beruflichen Gründen)...

Pit1313

Threadstarter
Dabei seit
14.06.2007
Beiträge
3
Hallo zusammen, ich habe ein Problem und hoffe jemand kann mir helfen.

Wenn ich an meinem PC (W2K, geht nicht anders aus beruflichen Gründen) einen USB - Stick (Kingston Data Traveler 1 GB) anstecke, dann erscheint dieser zwar als Wechseldatenträger im Explorer, rufe ich ihn via "Hardwarekomponente entfernen oder auswerfen" auf dann wird er auch richtig engezeigt, aber es ist nicht möglich ihn auszulesen, zu beschreiben oder zu formatieren. Im Explorer erscheint er leer, möchte ich Daten rüberschieben kommt eine Fehlermeldung, entweder
"XXX kann nicht kopiert werden, die angegebene Datei wurde nicht gefunden. Stellen sie sicher dass die Pfad- und Dateinamenangabe richtig ist".
oder abwechselnd
"Es konnten nicht alle Daten gespeichert werden blablabla..........Die Daten gingen verloren...."

und der Stick ist und bleibt im Explorer leer. Defekt ist er nicht, an jedem anderen Rechner bei uns hier funktioniert das Ding einwandfrei.

System: PIII600, 1024 MB RAM, Asus MB mit USB1.1, W2K SP4

Wäre nett wenn sich jemand meiner erbarmen würde, danke schön.:satisfied
 
Zuletzt bearbeitet:

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Hallo Pit1313, willkommen im WinBoard!

Bitte guck mal nach wie der Stick heißt (Name des Datenträgers sollte nicht länger als 11 Zeichen sein) und formatiere ihn in an einem anderen Rechner in FAT oder FAT32 (ausprobieren). Dann sollte er auch an deinem älteren Rechner erkannt werden.
 

Pit1313

Threadstarter
Dabei seit
14.06.2007
Beiträge
3
Hallo Michel1980,

danke für Deine Antwort; das Ding ist in FAT 32 formatiert (wobei W2K doch mit NTFS keine Probleme haben sollte...? ) und wird im Explorer als "Wechseldatenträger (F)" angezeigt.

Hab das Ding in einem anderen Rechner neu formatiert und in "Stick" umbenannt - Problem bleibt das gleiche. NB: die Festplatte heisst "lokaler Datenträger (C)" - das ist auch nicht kürzer und die läuft prima.

Hab die USB-Ports meines Arbeitsplatzes geprüft - mit Drucker, Digicam, Scanner, MP3-Player- sind beide in Ordnung. Erkannt wird er ja auch, aber lesen und beschreiben -> Fehlanzeige. Ah, ja, der 512 MB MP3-Player meiner Tochter lässt sich beschreiben! Kann W2K evtl. mit 1 GB Wechseldatenträgern nicht so ohne weiteres umgehen?

Hat noch jemand eine Idee??:confused:confused

Ah ja, noch was - die Eigenschaften des Sticks lassen sich aufrufen... Gerätestatus: Das Gerät ist betriebsbereit!
 

Pit1313

Threadstarter
Dabei seit
14.06.2007
Beiträge
3
Problem gelöst

Die USB-Maus war der Übeltäter. Auf Anraten der Kingston Hotline mal die optische Maus gegen ein PS/2 Kugelmonster getauscht und siehe da, der Stick funktioniert. Die Maus hat vermutlich zuviel Saft gezogen oder was auch immer, hängt jetzt via Adapter am PS/2 Port und ........panta rei

Lieber Moderator, kannst diese Frage schliessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Lieber Moderator, kannst diese Frage schliessen.

Nach Möglichkeit werden hier keine Threads geschlossen, damit ggf. andere mit ähnlichen Problemen daran anschließen können.

Stattdessen solltest du selbst deine Frage als [Gelöst] kennzeichnen. Dazu auf deinen Ursprungsbeitrag gehen und auf "Ändern" und dann "Erweitert" klicken. Dann kannst du [Gelöst] oder [Erledigt] vor den Fragetext setzen.
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Die USB-Maus war der Übeltäter. Auf Anraten der Kingston Hotline mal die optische Maus gegen ein PS/2 Kugelmonster getauscht und siehe da, der Stick funktioniert. Die Maus hat vermutlich zuviel Saft gezogen oder was auch immer, höngt jetzt via Adapter am PS/2 Port und ........panta rei

Lieber Moderator, kannst diese Frage schliessen.

Hi,
sowas in der Art hatte mein Vater auch schon und wir haben uns hier dumm und dämlich gesucht,das passiert öfter als man glaubt.
Aber super das du dazu noch was geschrieben hast und sich dein Problem geklärt hat. :up
 
Thema:

<GELÖST> USB Stick erkannt lässt sich aber nicht beschreiben

<GELÖST> USB Stick erkannt lässt sich aber nicht beschreiben - Ähnliche Themen

USB-Stick migrieren: Erst mal Hallo werte COMMUNITY, Ich habe 2 Probleme bei Windows 10: Nur einer (DatenträgerNr 4 - MKI Sambo) von insgesamt 8 USB-Stick's wird...
GELÖST USB Stick wird nicht richtig erkannt: Hallo zusammen, mein USB Stick, Sandisk Cruzer 32G, wird von meinem Windows 7 nicht mehr richtig erkannt. Die Funktion des U3 erschein als...
USB Stick läßt sich nicht mehr öffnen: Hallo WinBoarter Mein 1 GB USB Stick läßt sich ohne ersichtbaren Grund nicht mehr öffnen. Unter Windows XP kommt die Mitteilung: "Datenträger...
USB-Stick, nur 1 Partition wird erkannt: Tach Leute Hab mal wieder ein (kleines) Problem mit meinem USB-Stick. Er ist in zwei Partitionen unterteilt, 1. Partition mit Save-Programm...
GELÖST Win2K Explorer hängt nach anstecken von USB-Disk: Hallo erstmal an das Forum, ich habe das Problem, dass W2K hängen bleibt, wenn ich eine USB-Platte anstecke. Es ist eine normale ATA-Platte im...
Oben