[gelöst]treiber manuell ersetzen/entfernen

Diskutiere [gelöst]treiber manuell ersetzen/entfernen im WinXP - Treiber Forum im Bereich Windows XP Forum; Guten Abend, uns ist Gestern ein 6 Jahre alter Rechner entgültig abgeschossen. Nun möchten wir versuchen dessen System auf einem neuen Rechner zu...
T

tijan

Threadstarter
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
66
Guten Abend,
uns ist Gestern ein 6 Jahre alter Rechner entgültig abgeschossen. Nun möchten wir versuchen dessen System auf einem neuen Rechner zu Booten. Da die Hardware natürlich nicht übereinstimmt müssen wir davor die Treiber löschen bzw durch die richtigen Treiber ersetzen.

Welche Treiber sind da relevant?
zB Prozessor, reicht es aus, die ../drivers/amdk6.sys zu ersetzen?

Mit Grüssen
(Ich hoffe man versteht um was es geht)


evtl sollte man noch erwähnen, dass wir das System nicht im abgesicherten Modus starten können um die Treiber zu deaktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
evtl sollte man noch erwähnen, dass wir das System nicht im abgesicherten Modus starten können um die Treiber zu deaktivieren.
Das geht auch nicht, leider !

Nun möchten wir versuchen dessen System auf einem neuen Rechner zu Booten. Da die Hardware natürlich nicht übereinstimmt müssen wir davor die Treiber löschen bzw durch die richtigen Treiber ersetzen.
Bei so einem alten System, sollte man sich z.B. Knoppix runtersaugen (Live-Linux) und alle wichtigen Daten auf eine externe Festplatte oder großen USB-Stick sichern. Festplatte MUSS FAT32 sein!

Danach die Kiste neu installieren. Damit umgehst du sicherlich alle Probleme die du mit der herumtrickserei dir einhandeln würdest.

vG
Mike

Solltest du trotzdem erwägen das zu tun, gibt es eine Möglichkeit OHNE abgesicherten Modus!

http://www.winboard.org/forum/allgemeines/50317-bei-hardware-aenderung-xp-neu-aktivieren-2.html#post352415
 
T

tijan

Threadstarter
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
66
Vielen Dank so weit,
mit den Daten ist ja kein Problem. Wir haben eine zweite Platte eingebaut und ein neues System installiert. So haben wir auch Zugriff auf das alte System, nur leider können wir es nicht booten... leider leider

</Grüsse>
 
A

Alith

Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
135
Für nen Sysprep (das Hilfetool unter Windows XP) , musst du das Teil booten können :(

Wir haben aber gute Erfahrungen mit Acronis True Image und dem AddOn Universal Restore gemacht. Universal Restore enntfernt beim schreiben des Images auf die neue Platte, sämtliche Hardwareinformationen und Windows Schlüssel (CID etc.) Auf die Art haben wir schon IBM Server auf VM Ware kopiert, oder DELL auf FSC Server gezogen. Kostenpunkt liegt leider bei ca 1.000 € (600€ Acronis + 300€ Universal Restore).

Du musst spizifische TReiber noch nicht mal gleich installieren, es werden dann erst mal die systemtreiber verwendet (so 2K oder XP vorhanden).

Alith
 
T

tijan

Threadstarter
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
66
Vielen Dank für die sehr hilfreiche Antwort.

Hört sich echt genial an (allein schon wegen der Möglichkeit komplette Systeme auf eine VM umzulagern).
Leider scheint es das Addon "Universal Restore" nur für die Enterprise Edition zu geben. Die 300€ für das Addon wäre es uns bestimmt Wert, jedoch nicht die 1000€, schon allein weil wir TrueImage schon in der "normalen" Variante besitzen.

Gibt es Alternativen zu der Acronis Lösung?

Mit freundlichen Grüssen
 
A

Alith

Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
135
Leider scheint es das Addon "Universal Restore" nur für die Enterprise Edition zu geben. Die 300€ für das Addon wäre es uns bestimmt Wert, jedoch nicht die 1000€, schon allein weil wir TrueImage schon in der "normalen" Variante besitzen.

Gibt es Alternativen zu der Acronis Lösung?

Mit freundlichen Grüssen
Nö.

Wir setzen bei uns Acronis True Image Server Windows mit Universal Restore ein. Die Enterprise Features benötigen wir nicht.

Server + Restore
http://www.acronis.de/enterprise/products/ATISWin/universal-restore.html

Workstation + Restore (lässt backupen von Server zu)
http://www.acronis.de/enterprise/products/ATICW/

Nur für die Home Version gibt es das leider nicht.
Alith
 
T

tijan

Threadstarter
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
66
Vielen Dank
Absolut genial.
 
Thema:

[gelöst]treiber manuell ersetzen/entfernen

Sucheingaben

letztes prozessor update von platte entfernen

[gelöst]treiber manuell ersetzen/entfernen - Ähnliche Themen

  • GELÖST ATI Mobility Radeon X1400 Treiber-Problem gelöst - Windows 7 64 Bit

    GELÖST ATI Mobility Radeon X1400 Treiber-Problem gelöst - Windows 7 64 Bit: ATI Mobility Radeon X 1400 Probleme mit Windows 7 (64 Bit) Treiber - Keinen passenden Grafikadapter gefunden. Also ich habe meine Treiberprobleme...
  • Primary Slave Drive-Atapi Incompatible=> gelöst => JETZT ev. Sata Treiber Probleme ??

    Primary Slave Drive-Atapi Incompatible=> gelöst => JETZT ev. Sata Treiber Probleme ??: meine genauen angaben zu meinem pc könnt ihr aus meiner signatur entnehmen und deswegen möchte ich nicht länger darauf rumreiten. seid heute hab...
  • (GELÖST) ASUS p5gd1-fm Treiber

    (GELÖST) ASUS p5gd1-fm Treiber: Hi, leider finde ich auf der ASUS HP keine Treiber für das FM. Kann mir wer sagen ob ich bedenkenlos andere nehmen kann? Greetz
  • GELÖST [gelöst] Mainboard und S-ATA-Treiber / ein muss?

    GELÖST [gelöst] Mainboard und S-ATA-Treiber / ein muss?: Bisher habe ich mit S-ATA-Gerätschaften noch keine Berührungspunkte gehabt. Ist es zwingend notwendig S-ATA-Treiber zu installieren, oder gibt es...
  • GELÖST! Hardware Assistant findet keine Treiber

    GELÖST! Hardware Assistant findet keine Treiber: Hallo zusammen... Ich habe ein Problem mit meinem Laptop. Alle Geräde die ich über USB anschließen möchte werden zwar zunächst korrekt erkannt...
  • Ähnliche Themen

    Oben