[gelöst]Problem beim verschieben großer Dateien

Diskutiere [gelöst]Problem beim verschieben großer Dateien im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Leute, habe folgendes Problem: Ich habe auf meinen zweit Rechner diverse Linux Versionen in Form von Image-Dateien zum brennen der...

JumpingJohn

Threadstarter
Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.035
Alter
36
Hallo Leute,

habe folgendes Problem: Ich habe auf meinen zweit Rechner diverse Linux Versionen in Form von Image-Dateien zum brennen der jeweiligen DVDs, möchte diese Dateien nun übers Netzwerk auf meinen Rechner schieben, aber das gestaltet sich schwirig, da ich Fehlermeldungen bekomme das nicht genügent Speicherplatz vorhanden wäre, dabei stimmt das garnicht.

Externe Platte: 120 GB frei
Program-Partition intern: 10 GB frei

Diese beiden klappen nicht, nur auf die WinXP Patition kann ich es verschieben, dort sind auch etwa 10 GB frei. :wut Nur meine Spiele Partition habe ich noch nicht versucht, dort wären dann zwischen 20-35GB frei, probiere ich noch! :satisfied

Also das Problem ist nun nicht das ich die Datei rüber bekomme, sondern das die erwähnten Partitionen angeblich zu wenig Platz haben für große Datein haben obwohl das garnicht stimmt. Habe die Interne- sowie Externe-Platte nun schon ne weile und hatte noch nie ein solches Problem. Vor 1 1/2 - 2Monaten hatte ich meinen Rechner neu aufgesetzt, kann leider nicht sagen ob dieses Problem von Anfang an vorhanden war oder ob es erst später angefangen hat. Ist mir leider erst jetzt bzw. vor kurzem aufgefallen!

Hat jemand ne Idee woran es liegen kann und wie man das beheben könnte? :confused
 
Zuletzt bearbeitet:

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Es könnte sein, dass die RAM-Belegung beim Verschieben der großen Dateien an die 100% erreicht und deswegen das Verschieben verweigert wird. Ggf. hilft die vorübergehende Vergrößerung der Auslagerungsdatei.
 

JumpingJohn

Threadstarter
Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.035
Alter
36
Also, da ich bereits 2GB im Rechner habe und zusätzlich nach dem neu aufsetzen des Rechners immer die Auslagerungs Dateien auf 4048MB festlege glaube ich kaum das dies in diesem Falle zu trifft.
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
eventuell doch, denn alles was du verschiebst, wird über deinen RAM laufen und nur weil 2GB drin sind, heißt es nicht, dass auch 2GB frei sind.

wie groß ist die datei, die du verscheiben willst? versuch doch mal nur einfaches kopieren, denn so bleibt die ursprüngliche erhalten und der pc hält sie nicht im RAM bis sie vollständig verschoben wurde.. ;)
 

JumpingJohn

Threadstarter
Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.035
Alter
36
Also es ist ne DVD, kann leider grad nicht genau gucken bin nicht daheim. Aber die eine Dtei füllt eine DVD soweit ich weiß nicht komplett, zwischen 4,2 und 4,5 GB.Ich habe es sowohl mit ausschneiden als auch mit kopieren versucht.

Mein Sys im Idle verbraucht etwa 200MB max. 300MB von den 2GB Arbeitsspeicher, plus die 4GB auslagerungs Dateien sollte es eigentlich reichen.
 

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.110
Ort
Nord-Europa
Hallo,

die Zielplatte darf kein FAT sein und evtl. ist kopieren besser, da dann keine
"Temp-Kopie" der Datei angelegt werden muß.
Eventuelle Fehler sind auch mit dem Explorer möglich, daher mal mit
robocopy o.ä. Progs versuchen .

;-)
 

gman24

Dabei seit
13.07.2006
Beiträge
1.860

JumpingJohn

Threadstarter
Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.035
Alter
36
Gut, das müsste ich dann nochmal versuchen, also wenn ich die Platte formatiere, denn ihr habt Recht die ist noch FAT32. ICh muss dann heute Abend oder evt. erst morgen mal ausprobieren. Sage euch dann nochmal bescheid!
 

XP_User

Dabei seit
28.03.2007
Beiträge
248
Alter
40
das wird es sein, denn externe usb-pladden sind beim kauf alle mit fat32 formatiert, da sich sonst win98- und win-me-nutzer beschweren würden, dass die platte kaputt sein.

es ist aber möglich, die platte verlustfrei in ntfs zu konvertieren, siehe hier >>> http://www.pcwelt.de/know-how/tipps_tricks/hardware/festplatten/37649/index.html

Da ich das gleiche Problem habe. Habe ich mir mal die Anleitung durchgelesen und unten am Ende der Anleitung steht folgendes:

Achtung: Alle Daten auf dieser Partition gehen dabei verloren. Um die Daten zu erhalten, müssen Sie vorher ein komplettes Backup durchführen und die Dateien nach der Neuformatierung zurückkopieren.

Ich würd davor ein Backup machen und dann die Festplatte in NTFS formatieren.
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
ist doch aber klar und sollte jedem bekannt sein, wenn man formatiert, dann werden dabei alle daten gelöscht, daher IMMER backup ziehen, sonst ist alles weg.
 

gman24

Dabei seit
13.07.2006
Beiträge
1.860
Ich würd davor ein Backup machen und dann die Festplatte in NTFS formatieren.


nein nein, der datenverlust bezieht sich auf die konvertierung von ntfs in fat32, also genau der umgekehrte weg.

les dir den artikel mal richtig durch.

die konvertierung von fat32 nach ntfs läuft problemlos ohne datenverlust, wenn du nicht mittendrin den strom abstellst ...
 

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.110
Ort
Nord-Europa
Hallo,

zum test könnte man ja einen USB-STICK mit FAT32 formatieren und dann
Daten testweise kopieren und diesen Stick dann nach NTFS kopieren.
Sollte gehen, solange noch min. 10 % frei ist für die MFT-Tabelle !!!!!!!!!!!!!!!

;-)
 

XP_User

Dabei seit
28.03.2007
Beiträge
248
Alter
40
Werd ich auf jeden Fall zuerst mit meinem alten USB-Stick machen, weil ich möchte nicht 500 GB Daten verlieren.
 

JumpingJohn

Threadstarter
Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.035
Alter
36
Hat prima geklappt und auch ohne Datenverlust, danke für eure Hilfe! Jetzt klappt es auch mim Daten verschieben wieder! Habe auch herausgefunden warum ich auf meine Programpartition nicht kopieren konnte. Habe nämlich die auslagerungs Dateine von C: auf diese Partition verschoben und dann war das insgesamt zu wenig Platz!
 
Thema:

[gelöst]Problem beim verschieben großer Dateien

[gelöst]Problem beim verschieben großer Dateien - Ähnliche Themen

Sicherung mit Windows-Systemsteuerung,: Hallo Community, ich habe ein Problem mit dem Windows Backup "Dateien sichern und wiederherstellen". Vorhandene Installation: PC > Windows 10...
Lokale OneDrive-Dateien werden mit Sicherung/Dateiversionsverlauf nur unvollständig gesichert: Hallo, die Sicherung meiner Dateien (Dateiversionsverlauf) mit Windows 10 auf einem externen Laufwerk funktioniert eigentlich sehr schnell und...
Win10 Explorer App extrem langsam -> Systemwiederherstellung-Problem :(: Hallo Leute, seit knapp 2 Wochen lahmt meine Explorer App extrem! Wenn ich z.B. einen Bilder-Ordner (Desktopverknüpfung) doppelklicke, läd...
Win10 Explorer App extrem langsam: Hallo Leute, seit knapp 2 Wochen lahmt meine Explorer App extrem! Wenn ich z.B. einen Bilder-Ordner (Desktopverknüpfung) doppelklicke, läd...
Win10 Explorer App extremm langsam -> evtl Festplatteproblem?: Hallo Leute, seit knapp 2 Wochen lahmt meine Explorer App extrem! Wenn ich z.B. einen Bilder-Ordner (Desktopverknüpfung) doppelklicke, läd...
Oben