[Gelöst] Ordner per CMD-Skript löschen

Diskutiere [Gelöst] Ordner per CMD-Skript löschen im Programmierung Forum im Bereich Software Forum; Wie kann ich einen Ordner per CMD-Skript löschen. Ich hab schon folgendes ausprobiert. del "C:\Temp"

XP_User

Threadstarter
Dabei seit
28.03.2007
Beiträge
248
Alter
40
Wie kann ich einen Ordner per CMD-Skript löschen. Ich hab schon folgendes ausprobiert.

Code:
del "C:\Temp"
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SuperTux

Gast
Versuch mal deltree "c:\temp".
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Bin mir jetzt auch nicht mehr sicher:confused Vielleicht macht es den Ordner auch nur leer...aber rd temp funktioniert auf jedenfall...:up
 

LauxAimoEwa

Dabei seit
04.12.2006
Beiträge
2.003
"Deltree" gibt seit XP nicht mehr, der Ersatz heisst nun "RD"
 

XP_User

Threadstarter
Dabei seit
28.03.2007
Beiträge
248
Alter
40
Hab grad mal in der Befehlszeilenreferenz nachgeschaut. Hab RD leider nicht gefunden.

Falls irgendeiner Interesse an der Befehlszeilenreferenz hat, soll er die Anleitung hier machen.

1. Verknüpfung erstellen
2. %windir%\hh.exe ms-its:%windir%\Help\ntcmds.chm::/ntcmds.htm
3. Befehlszeilenreferenz

Edit: Hab mal in der Kommandozeile RD /? eingeben und gefunden. Nur ist das Problem jetzt ich soll ein kleines Skript für ein Kumpel schreiben das unter Vista läuft. Weiß einer von euch ob RD auch unter Vista funktioniert
 

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
10.854
RD ist die Abkürzung von RMDIR.

Das was LauxAimoEwa geschrieben hat, funktioniert.
 

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Also der RD-Befehl funktioniert genau wie ihn LauxAimoEwa bereits im Post #3 beschrieben hat. Unterstützt wird er seit Windows 2000 mit dieser Syntax.

Die Befehlszeilenreferenz ist übrigends auch direkt unter "Hilfe und Support" im Startmenü zu erreichen. ;)
 

XP_User

Threadstarter
Dabei seit
28.03.2007
Beiträge
248
Alter
40
@DiableNoir: Weißt du evtl. auch wie ich ein CMD-Skript schreiben kann, das sich selber Admin Rechte unter Vista holt.
 

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
@DiableNoir: Weißt du evtl. auch wie ich ein CMD-Skript schreiben kann, das sich selber Admin Rechte unter Vista holt.

Leider nicht....Ich habe Vista nach 5 Tagen Testzeit wieder von der Platte geworfen, hatte also nicht viel Zeit mich damit zu beschäftigen.

Allerdings solltest du dir mal den RUNAS-Befehl ansehen. Evtl wurde dieser für Vista von M$ erweitert. Hilfe bekommst du mit:

RUNAS /?
 

XP_User

Threadstarter
Dabei seit
28.03.2007
Beiträge
248
Alter
40
Du meinst bestimmt ich soll mal Vista fragen, leider halte ich von Vista nicht viel. Ich werd bei XP bleiben. Das Skript muss ja auch nur ein, zwei Ordner kopieren.
 

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Ob das jetzt auch unter Vista funktioniert, kann ich nicht sagen, vermute ich aber. Unter XP funktioniert allerdings folgendes (nachdem ich auf C:\ einen Ordner \TEST angelegt und dort hinein ein paar Dateien kopiert habe):

mit dem Befehl

del test

wird - nach einer Rückfrage - der Inhalt des Ordners gelöscht. Nun wird mit dem Befehl

rd test

auch der Ordner gelöscht.

Beide Befehle wurden auf C:\ in der "Eingabeaufforderung" gestartet.
 

LauxAimoEwa

Dabei seit
04.12.2006
Beiträge
2.003
Ob das jetzt auch unter Vista funktioniert, kann ich nicht sagen, vermute ich aber. Unter XP funktioniert allerdings folgendes (nachdem ich auf C:\ einen Ordner \TEST angelegt und dort hinein ein paar Dateien kopiert habe):

mit dem Befehl

del test

wird - nach einer Rückfrage - der Inhalt des Ordners gelöscht. Nun wird mit dem Befehl

rd test

auch der Ordner gelöscht.

Beide Befehle wurden auf C:\ in der "Eingabeaufforderung" gestartet.

mit

rd /S /Q

werden auch alle Unterordner + Dateien gelöscht - da braucht es vorher kein "del" mehr....
 
S

seppjo

Gast
@LauxAimoEwa,
heut ist irgendwie der Wurm drin. Natürlich funktioniert es so wie du es beschrieben hast. :up
 

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
mit

rd /S /Q

werden auch alle Unterordner + Dateien gelöscht - da braucht es vorher kein "del" mehr....
Ja, ist mir schon klar. Mit meinem Beitrag wollte ich eigentlich nur darauf hinweisen, dass mit dem DEL-Befehl seit XP auch Ordnerinhalte gelöscht werden können, was ja früher nicht möglich war. Viele wissen das vermutlich noch nicht.

Ich hätt' mich aber diesbezüglich auch etwas klarer ausdrücken können, hast schon Recht! :D
 

LauxAimoEwa

Dabei seit
04.12.2006
Beiträge
2.003
Sorry, dachte da wär noch jemand auf nem Holzweg :cheesy :unsure
 

XP_User

Threadstarter
Dabei seit
28.03.2007
Beiträge
248
Alter
40
Ich hab mal das Skript zum kopieren geschrieben. Nun wollte ich fragen, ob es jemand testen kann.

Code:
xcopy C:\Temp C:\Temp_Sicherung /y /e /k /v
 
Thema:

[Gelöst] Ordner per CMD-Skript löschen

[Gelöst] Ordner per CMD-Skript löschen - Ähnliche Themen

Ordner kann nicht gelöscht werden: HI Ich habe einen Ordner mit mehreren Unterordnern. Diesen konnte ich nicht löschen. Die Dateien und manchmal auch Ordner in den Unterordnern...
Netzlaufwerk wird gelegentlich nicht erkannt: Hallo, folgende Situation kommt bei mir vor: ein .cmd-Skript läuft täglich per Aufgabenplanung und soll Daten auf mein Netzlaufwerk schreiben...
Robocopy Ordner & Dateien Syncen: Hallo, ich habe folgendes Szenario. Auf dem Server A dürfen Dateien in Ordner geschrieben werden, die vorher angelegt werden müssen. Auf...
Ordner in der hotmail App löschen: Hallo, ich habe Ordner in der Outlook App/hotmail angelegt. Diese Ordner sind jetzt überflüssig und störend. In der Outlook Webmail konnte ich...
Windows 10 Powershell Start-up Skript für BitLocker-Laufwerksverschlüsselung: Hallo zusammen, ich habe derzeit ein Projekt in dem die Zielsetzung ist durch ein Powershell Skript dass als Startup Skript in einer GPO...

Sucheingaben

leere verzeichnisse löschen cmd

Oben