GELÖST [Gelöst] Dateibenutzung anzeigen

Diskutiere [Gelöst] Dateibenutzung anzeigen im Windows Server 2003 Forum im Bereich Server Systeme; Hallo Community, kennt jemand ne Software (am Besten Freeware), die anzeigt, welche Benutzer ne bestimmte Datei im Zugriff haben? :confused...
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.150
Standort
DE-RLP-COC
Hallo Community,
kennt jemand ne Software (am Besten Freeware), die anzeigt, welche Benutzer ne bestimmte Datei im Zugriff haben? :confused
Konkretes Beispiel: Auf nem Win2003-Server liegt eine PDF-Datei. Die soll durch eine neue Version ersetzt werden. Das funktioniert allerdings nicht, da die alte Datei von einem Benutzer im Zugriff ist. Deshalb wäre es sinnvoll, ne Software zu haben, mit der ich im Bedarfsfall feststellen kann, welcher User die Datei geöffnet hat (ähnlich wie ZedMon für Novell-Server).
 
Zuletzt bearbeitet:
S

seppjo

Gast
@bullayer,
warum stellst du die Dateien für die lesenden Abteilungen nicht als Web zur Verfügung. Nur die Schreibrechte haben dürfen auch im echten Verzeichnis arbeiten und dein Problem ist beseitigt. Wenn wirklich um Versionen... geht würde ich dann sowas nehmen:
http://www.cvsnt.org/
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.150
Standort
DE-RLP-COC
Hallo Mike, nee, das Tool funktioniert leider nicht. Bis vor 4 Wochen hatten wir noch Novell-Netware-Server im Einsatz, die jetzt leider alle durch Win2003-Server ersetzt wurden. Ich kann zwar mit ZedMon Laufwerke und Verzeichnisse auflisten, wenn ich aber auf ne bestimmte Datei klicke um zu sehen, wer die Datei geöffnet hat, kommt diese Fehlermeldung.
 

Anhänge

Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.150
Standort
DE-RLP-COC
@seppjo: Leider ist die PDF-Geschichte ne Vorgabe vom Konzern. ;)
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.801
Standort
Niederbayern
Geht mit Win2003-Bordmitteln: Start -> Programme -> Verwaltung -> Dateiserververwaltung -> Geöffnete Dateien(lokal).

Alternativ eine Verknüpfung zu C:\WINDOWS\system32\filesvr.msc anlegen, damit kommt man zur gleichen Ansicht.

Harald
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.150
Standort
DE-RLP-COC
@HaraldL: Kann ich die Filesvr.msc auf nen XP-Client kopieren und dort lokal ausführen ohne was zu beschädigen?
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.801
Standort
Niederbayern
Nein das geht nicht. Ich hab jetzt auf die Schnelle keinen Win2003-Server im Zugriff (Linux rules ;) ) aber evtl. klappt das mit der MMC (Management Console) daß man in die lokale Konsole (Start -> Ausführen -> "mmc") die Dateiserververwaltung des Win2003-Servers einbindet. Ob das geht und wie genau kann vielleicht jemand schreiben der das schon mal gemacht hat.

In jedem Fall brauchst du dafür aber wohl Adminrechte auf dem Win2003-Server, und wenn du die hast kannst du dich auch per Remote Desktop auf den Server schalten und die Dateiserververwaltung dort aufrufen.

Harald
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Hallo Mike, nee, das Tool funktioniert leider nicht. Bis vor 4 Wochen hatten wir noch Novell-Netware-Server im Einsatz, die jetzt leider alle durch Win2003-Server ersetzt wurden. Ich kann zwar mit ZedMon Laufwerke und Verzeichnisse auflisten, wenn ich aber auf ne bestimmte Datei klicke um zu sehen, wer die Datei geöffnet hat, kommt diese Fehlermeldung.
Würde es eventuell helfen, den Netware-Dienst (Netzwerk) auf dem Win2003-Server zu aktivieren ??

PS: Ist nur eine Frage, wenn ich falsch liege, nicht gleich hauen :D

Mike
 
S

superschaf

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
171
Alter
33
Standort
Sundern
Du kannst dir doch einach in der MMC das "Freigegebene Ordner" Snapin holen und da gibt es den Punkt geöffnete Dateien, da musste dir dann zwar deine Benötigte raussuchen, aber da steht durch wen die grad im Zgriff ist und du hast zur not die Möglichkeit die Datei zu schließen.
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.150
Standort
DE-RLP-COC
@Mike40: Wenn ich den Netware-Dienst starte, werde ich geschlagen. Und da ich nicht so auf Haue stehe, lass ich das mal lieber.

Ich bin grade an seppjo's Link von CVSNT dran. Muß das erst mal testen und wenn es funktioniert ne Genehmigung einholen.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.801
Standort
Niederbayern
Du kannst dir doch einach in der MMC das "Freigegebene Ordner" Snapin holen und da gibt es den Punkt geöffnete Dateien, da musste dir dann zwar deine Benötigte raussuchen, aber da steht durch wen die grad im Zgriff ist und du hast zur not die Möglichkeit die Datei zu schließen.
Das Problem ist, er möchte das nicht direkt am Server (Da ginge das ja so) sondern von seinem Arbeitsplatz aus. Ich hab mal irgendwo gelesen daß man Snapins im Netzwerk auch bei anderen Rechnern einbinden kann. Ich habe das bisher nicht gebraucht weil ich mich bei Bedarf halt per Remote Desktop auf die Server schalte.

Harald
 
S

superschaf

Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
171
Alter
33
Standort
Sundern
Geht doch auch, also man holt sich besagtes Snapin und sagt, dass man einen PC im Netzwerk damit überwachen will, das funktioniert vom Server aus, hab ich grad selbst bei uns getestet...

Wobei die Frage ist, ob auch die gewünschte Datei angezeigt wird, weil es ja eigentlich keine Freigabe des lokalen PCs ist, oder?
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.801
Standort
Niederbayern
Gerade probiert, funktioniert auch zwischen zwei XP PCs. Start -> Ausführen -> "mmc.exe". Datei -> SnapIn hinzufügen -> Hinzufügen -> "Freigegebene Ordner". Hier bei "Anderen Computer" den Server, z.B. \\SRV123 und Ansicht auf "Geöffnete Dateien". Die so erstellte Konsole kann man dann speichern, z.B. direkt auf den Desktop, öffnet so gleich jedesmal die richtige Ansicht.

Es werden dann alle auf dem Server übers Netzwerk geöffneten Dateien angezeigt. Sollte aber jemand direkt am Serverbildschirm oder über Remote-Desktop- bzw. Terminalserver-Verbindungen die Datei offen haben ist dies ja kein Öffnen über die Netzwerkfreigabe und wird somit nicht angezeigt. Aber für den hier benötigten Zweck sollte es passen (sofern vom Arbeitsplatz aus die nötigen Rechte für den Vorgang am Server vorliegen).

Harald
 
S

seppjo

Gast
@HaraldL,
habs grad gestestet. Das geht wirklich immer. :aah Unglaublich
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.150
Standort
DE-RLP-COC
@HaraldL: Großes Danke schön von der Mosel
 
Thema:

[Gelöst] Dateibenutzung anzeigen

Sucheingaben

win server 2012 wer hat datei in benutzung

,

wer hatte die datei geöffnet server

[Gelöst] Dateibenutzung anzeigen - Ähnliche Themen

  • [Gelöst] Kann die Dateien der Forza Horizon 4 Demo nicht löschen

    [Gelöst] Kann die Dateien der Forza Horizon 4 Demo nicht löschen: Ich wollte mir die Forza Horizon Demo runterladen bin jedoch dann versehentlich mal auf Abbrechen gekommen. Danach hab ich den Download wieder...
  • [Gelöst] Keine outlook.com E-Mails in iOS Mail App

    [Gelöst] Keine outlook.com E-Mails in iOS Mail App: Hallo, ich kann von einem outlook.com Konto keine E-Mails mehr über die iOS Mail App abrufen. Es kommt immer Server fehler. Ein zum Test...
  • Geschätzte Restlaufzeit des Akkus wird nicht angezeigt - Gelöst

    Geschätzte Restlaufzeit des Akkus wird nicht angezeigt - Gelöst: Hallo, bezugnehmend auf die Problematik, dass einigen Surface Pro-Usern nicht die Restlaufzeit des Akkus angezeigt wird, weder als Mouse Over...
  • Gelöst: Windows 7, Aero Problem

    Gelöst: Windows 7, Aero Problem: Hallo, Aero funktioniert plötzlich nicht mehr. Gigabyte EP43-DS3 Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E7400 @ 2.80GHz 2x Micron 16HTF25664AY-1GAE1 AMD...
  • Problem gelöst

    Problem gelöst: Nach fast einem halben Jahr konnte das Problem gelöst werden. Mindestens scheint es so.
  • Ähnliche Themen

    Oben