Geld zurück - abzüglich Nutzungsvorteil

Diskutiere Geld zurück - abzüglich Nutzungsvorteil im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hi Winboarder, ich habe mir letzen Dezember das Acer Aspire 7520 G (Ausstellungsstück!) für 749 € über einen Shop gekauft. Da das Notebook im...
J

Jibrd

Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2008
Beiträge
72
Standort
München/Bayern
Hi Winboarder,

ich habe mir letzen Dezember das Acer Aspire 7520 G (Ausstellungsstück!) für 749 € über einen Shop gekauft.

Da das Notebook im Februar leider den Geist (bzw. die Grafikkarte) aufgab und auch mehrere Reperaturversuche nichts brachten, entschied ich mich im Anfang Juni dafür, das Notebook zurückzugeben.

Das Teil war eben seit Februar quasi non-stop bei ACER weil nichts mehr ging, also hatte ich es nicht die ganze Zeit bis zur endgültigen Abgabe...

Jetz teilte mir der Shop mit dass ich das Geld zurückbekomme... abzüglich eines Nutzungsvorteils...:blink wie hoch der ist weiß ich etwa am Mittwoch.

Hat hier jemand ähnliches erlebt? Wie hoch sollte der Nutzungsvorteil eurer Meinung nach sein?

danke im voraus!:up

J Bird
 
snadboy

snadboy

Mitglied seit
27.11.2004
Beiträge
1.408
Standort
Herten
Der Laptop hat doch noch Garantie (hab das gleiche Gerät), dann dürften die dir also nichts abziehen. Wenn dein Laptop außerdem mind. schon 3x eingeschickt werden musste, dann kannst du das Geld zurückverlangen.
 
J

Jibrd

Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2008
Beiträge
72
Standort
München/Bayern
jo klar hab noch Garantie darauf... das dritte mal hab ich ihn ja eingeschickt um ihn ganz zurückzugeben... ACER meinte "aufgrund mehrerer Reperaturversuche und fehlender Ersatzteile" kann ich ihn zurückgeben... leider mit Abzug :(
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Zum Thema mit dem bisher immer wieder gerne angewendeten Nutzungs-Abzug gibt es ein recht aktuelles höchstrichterliches Urteil, das besagt, dass ein solcher Abzug nicht rechtens ist!

Ich kann dir aber jetzt auf die Schnelle keine Quelle nennen. Also bitte mal selbst suchen. Am besten mal bei einer Verbraucherberatungsstelle informieren, die müssten das auf alle Fälle wissen. :blush
 
A

AlienJoker

Gast
Der Nutzungsabzug ist glaube nur bei einem "mag das Gerät nicht"-Umtausch zulässig. Anaonsten: Geld komplett zurück!
 
L

Larix

Mitglied seit
08.01.2006
Beiträge
992
Wo steht das das Geld komplettt zurück muss? Mir ist das nur so bekannte das ein Zeitwert abgezogen wird. Sonst würde ich ja sogar auf mein Auto den kompletten preis wieder bekommen, geil! :D
 
snadboy

snadboy

Mitglied seit
27.11.2004
Beiträge
1.408
Standort
Herten
Wie gesagt, 3x eingeschickt, dann ist der Hersteller verpflichtet dir das Geld zurückzuerstatten.
 
L

Larix

Mitglied seit
08.01.2006
Beiträge
992
Wie gesagt, 3x eingeschickt, dann ist der Hersteller verpflichtet dir das Geld zurückzuerstatten.
3x mal selber Fehler, ja. Im übrigen muss nicht der Hersteller sondern der Händler für die Gewährleistung aufkommen und somit für euren Antrag auf Rückgabe bearbeiten! Aber es hat leider keiner seine Quelle geschrieben wo es steht das der volle Verkaufspreis gezahlt werden muss.
 
A

AlienJoker

Gast
@Zong: Das betrifft auch nur den Händler, oder? Das ist Acer ja nicht, oder ist das Gerät direkt bei Acer gekauft?
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.679
Alter
41
Da die Garantieabwicklung nur durch Acer stattfindet, treten die quasi in die Rolle des Händlers - von daher sehe ich dort keine Bedenken.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
:danke DerZong!

Genau das ist das Urteil, was ich in Erinnerung hatte und von dem ich vor ca. 2 Monaten im Fernsehen erfahren habe. :up

Das kleine Problem besteht jetzt noch darin, dass dieser Punkt im nationalen (deutschen) Recht auch manifestiert wird, denn diesbezüglich spricht sich unsere bisherige Rechtsprechung da noch zu Ungunsten der Verbraucher aus. Aber definitiv steht EU-Recht vor nationalem Recht.
 
I

Indako

Mitglied seit
17.05.2008
Beiträge
226
Hallo Jibrd,

Gewährleistungsansprüche hast du nur gegenüber dem Händler der dir das Notebook verkauft und nicht gegen den Hersteller.

Was Acer dir Anbietet ist eine Kulanzleistung aus der Herstellergarantie. Da die Herstellergarantie aber Grundsätzlich eine freiwillige Leistung ist, gelten hier die Garntiebedingungen von Acer. Das heißt wenn Acer dir das Notebook umtauschen tut ist es reine Kulanz. Sie können, müssen aber nicht und dürfen die Regeln dafür festlegen. Es sei das auf deinem Garantieschein was anderes steht.

Deshalb wende dich an den Händler und stelle dort deinen Gewährleistungsanspruch. Falls du dich ohne Auftrag oder Hinweis vom Händler, direkt an Acer gewendet hast, dann hat er erst noch mal einen Nachbesserungsversuch. Grund, er hat ja bisher nicht die Schanze von dir bekommen auf Nachbesserung. Erst wenn dies dem Händler nicht möglich ist kannst du dein Geld zurück fordern.

Indako
 
L

Larix

Mitglied seit
08.01.2006
Beiträge
992
Acer? Ich hab im ersten Posting gelesen das der Shop ihm das Angebot gemacht hat, nicht Acer??!
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:unsure So wie ich das hier aus dem zitiertem Urteil herauslesen kann, ist es nur bei Bezug eines neuen Geräts nicht zulässig eine "Abnutzungsgebühr" zu verlangen! Du willst aber das Gerät komplett zurückgeben und kein neues oder gleichwertiges Gerät im Austausch dafür haben!
Somit sehe ich also keine Möglichkeit um diese "Gebühr" herum zu kommen!



gruß


jerrymaus:sing
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
So wie ich das hier aus dem zitiertem Urteil herauslesen kann, ist es nur bei Bezug eines neuen Geräts nicht zulässig eine "Abnutzungsgebühr" zu verlangen! Du willst aber das Gerät komplett zurückgeben und kein neues oder gleichwertiges Gerät im Austausch dafür haben!
Somit sehe ich also keine Möglichkeit um diese "Gebühr" herum zu kommen.
Da könntest Du absolut Recht haben. Ich bin mir zwar nicht sicher, meine aber - jetzt, nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe - dass das damals in dem TV-Bericht auch erwähnt wurde.
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
Da könntest Du absolut Recht haben. Ich bin mir zwar nicht sicher, meine aber - jetzt, nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe - dass das damals in dem TV-Bericht auch erwähnt wurde.


:D Ja, denn auf Nachfrage bei meinem Anwalt, hat der mir das auch so erklärt. Ich stand da nämlich auch vor der "Wahl", da ich 3 mal ein neues Gerät mit dem gleichem Mangel bekommen hatte, entweder "Gebühr" oder 4. mal Tausch! Ich habe dann ein 4. Gerät gewählt und dieses scheint tatsächlich zu funktionieren!


gruß


jerrymaus:sing
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.679
Alter
41
In dieses Urteil spielt aber auch ein Sachverhalt hinein, dass ein Umtausch nicht mehr möglich war, da ein gleiches Gerät nicht mehr lieferbar war bzw. kein vergleichbares Ersatzgerät beschafft werden konnte. Und in einem solchen Fall ist eine "Abnutzungsgebühr" auch nicht anzuwenden.

Und da es sich hier um ein Vorfürmodell handelt, welches es so vielleicht auch nicht mehr beschaffen lässt, wäre dieses Urteil sicherlich auch hier anwendbar ;-)

Zumindest ist es das, was ich daraus bzw. drumherum "herauslese" :blush
 
D

duesso

Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Standort
Mettmann
Der Nutzungsabzug ist glaube nur bei einem "mag das Gerät nicht"-Umtausch zulässig. Anaonsten: Geld komplett zurück!
So kenne ich das allerdings auch ...

Ich würde eher Austausch verlangen !
Denn nach dem zweiten Rep-Versuch steht er dir zu !
 
J

Jibrd

Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2008
Beiträge
72
Standort
München/Bayern
Also

der Labtop "hat noch Garantie"
werde mich auf jeden fall mal mit einer Verbraucherberatungsstelle besprechen!
mmmh da der Labtop nicht gerade der schnellste ist, wärs schön nen andren kaufen zu können!
Naja Labtop und Auto lassen sich doch in solchen Fällen nicht wirklich miteinander vergleichen!?
Auf jeden fall ist das Gerät über den Shop - der diesen grade im Angebot hatte - gekauft, und nicht über ACER direkt.

Was mir noch eingefallen ist:
Auf dem Labtop waren 160 GB Festplattenspeicher angegeben, er hat aber nur 140 wenn ich das richtig in Erinnerung hab... auf jeden fall weniger! Hat das Auswirkungen auf diesen Abschlag?

danke an alle für die vielen Posts!!!
 
Thema:

Geld zurück - abzüglich Nutzungsvorteil

Sucheingaben

acer nutzungsabzug

,

nutzungsvorteil media markt

Geld zurück - abzüglich Nutzungsvorteil - Ähnliche Themen

  • Rückgabe Surface - Geld zurück

    Rückgabe Surface - Geld zurück: Hallo, das Surface (die Surfaces) hat folgendes Problem: - beim anschließen eines USB 3.0 Gerätes an das Surface bricht die WLAN Verbindung ab...
  • Guthaben auf dem Kinderkonto - das Geld vom Kinderkonto zurück auf das Elternkonto transferieren ?

    Guthaben auf dem Kinderkonto - das Geld vom Kinderkonto zurück auf das Elternkonto transferieren ?: Hallo, hat jemand eine Idee/Lösung, wie ich das Geld vom Kinderkonto zurück auf das Elternkonto transferieren kann? Besteht die Möglichkeit...
  • Crasher - Käufer kriegen Geld zurück

    Crasher - Käufer kriegen Geld zurück: Hallo, Wer das Action-Rennspiel Crasher kurz nach dessen Veröffentlichung gekauft hat, erhält 50 Prozent des Kaufpreises zurück. Dass der...
  • Microsoft - Geld zurück für Bing-Nutzer

    Microsoft - Geld zurück für Bing-Nutzer: In den USA wirbt Microsoft zurzeit erstmals im Fernsehen für ein Cashback-System, bei dem Kunden beim Online-Einkauf einen gewissen Prozentsatz...
  • GTA - Grand Theft Auto 4 – Rückrufaktionen durch Media Markt und Steam- Geld zurück

    GTA - Grand Theft Auto 4 – Rückrufaktionen durch Media Markt und Steam- Geld zurück: Hallo Erst vor gut einer Stunde haben wir die letzte News zu GTA - Grand Theft Auto 4 raus gebracht. Nun gibt es schon wieder etwas neues zu...
  • Ähnliche Themen

    Oben