G35-Chipsatz bis 2008 ohne DirectX 10

Diskutiere G35-Chipsatz bis 2008 ohne DirectX 10 im IT-News Forum im Bereich IT-News; Hallo Intel- G35-Chipsatz bis 2008 ohne DirectX 10 Wie DigiTimes meldet, wird der neue G35-Chipsatz von Intel mit integrierter Grafik vorerst...
#1
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
45
Ort
Hell's Highway
Hallo

Intel- G35-Chipsatz bis 2008 ohne DirectX 10



Wie DigiTimes meldet, wird der neue G35-Chipsatz von Intel mit integrierter Grafik vorerst kein DirectX 10 unterstützen. Grund dafür sind Verzögerungen des entsprechenden Treibers, welcher erst Ende 2007 in einer Alpha-Version erwartet wird. Sofern keine Probleme auftreten, soll der finale Treiber dann im ersten Quartal 2008 erscheinen. Bis dahin liegen die entsprechenden Funktionen des Grafikkerns im G35-Chipsatz brach. Gleiches gilt auch für die Notebook-Chipsets GM965 und GL960.

Quelle: gamestar.de
 
#2
Muerte

Muerte

Dabei seit
06.09.2005
Beiträge
823
Ort
Aus dem schönen Hamburg
Ich würde mal sagen das die DirectX 10 Unterstützung sowieso für die Katz ist. Wer will mit einer integrierten Grafiklösung spielen? Und ob die auf dem Desktop DirectX 9 oder 10 nutzt is eh egal, weil es keinen Unterschied gibt... also wozu überhaupt einen DirectX 10 Treiner entwickeln? Um mit dem "Feature" Kunden zu locken?

LG

Morty
 
#3
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Einerseits haste Recht, Morty.

Andererseits ist DirectX 10 im Moment noch Zukunftsmusik, aber schon bald der neue Standard. Da ist die Entwicklung von integrierten Lösungen mit DirectX 10-Unterstützung nur die logische Konsequenz.

Für DirectX 9 gab es schließlich auch integrierte Lösungen und man kann ebenso wenig wirklich gut damit spielen.
 
#4
J

Jaxx

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
129
... also wozu überhaupt einen DirectX 10 Treiner entwickeln? Um mit dem "Feature" Kunden zu locken?
Da fällt mir grade was ein.
Vor Kurzem habe ich einem Kunden einen PC zusammen gestellt (für seine Frau). Sie ist allerdings blind, und die neue software, die die GUI in Akustik übersetz/umwandelt arbeitet ausschließlich mit DX10. Ich glaube nicht, dass die Frau mit dem PC spielen wollte.

Dinge gibts, die gibts nicht.
 
#5
A

AlphaDog

Dabei seit
08.05.2007
Beiträge
155
Da fällt mir grade was ein.
Vor Kurzem habe ich einem Kunden einen PC zusammen gestellt (für seine Frau). Sie ist allerdings blind, und die neue software, die die GUI in Akustik übersetz/umwandelt arbeitet ausschließlich mit DX10. Ich glaube nicht, dass die Frau mit dem PC spielen wollte.

Dinge gibts, die gibts nicht.
Schön dass DX10 dann auch mal für was nützlicheres als nur für spiele benutzt wird :up
DX10 ist für mich persönlich nicht interessant, da warte ich lieber bis es komplett etabliert ist und es billige karten gibt, die auch was taugen und sich nicht auf dem niveau einer gforce4mx bewegen :blush
 
#6
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
da warte ich lieber bis es komplett etabliert ist und es billige karten gibt, die auch was taugen und sich nicht auf dem niveau einer gforce4mx bewegen :blush
Ich find den Vergleich einer GeForce 8800 Ultra mit einer Geforce 4 MX interessant, wenn auch völlig unzutreffend... :satisfied
 
#8
B

Benutzer

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
251
Da fällt mir grade was ein.
Vor Kurzem habe ich einem Kunden einen PC zusammen gestellt (für seine Frau). Sie ist allerdings blind, und die neue software, die die GUI in Akustik übersetz/umwandelt arbeitet ausschließlich mit DX10. Ich glaube nicht, dass die Frau mit dem PC spielen wollte.

Dinge gibts, die gibts nicht.
Selbstverständlich kann man eine Software auch nur so schreiben das sie nur mit DirectX 10 läuft und natürlich nur auf dem neuesten Betriebssystem einer Redmonder Firma läuft.

Es ist völlig unmöglich diese Software ohne eine Beschleunigungssoftware funktioniert, noch dazu auf einem anderen System als dem Neuesten.



Wie blöd sind einige Programmierer eigentlich? So eine Software kann man auch problemlos unter Windows XP laufen lassen ohne viel SchnickSchnack.
 
#9
J

Jaxx

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
129
...Wie blöd sind einige Programmierer eigentlich? So eine Software kann man auch problemlos unter Windows XP laufen lassen ohne viel SchnickSchnack.
Das war auch mein erster Gedanke, aber ich denke hier geht es eher um Geldmacherei.

z.B. als WinXP raus kam, war der Sprung in benötigter Rechenleistung (damit das OS auch Spaß machte) bei weitem nicht so groß, wie jetzt bei Vista. Da hies es noch: "was brauchen Sie - einen Büro - oder einen Spielrechner?"

Und wenn der arme Herr also diese "neue" Umwandelsoftware (die nur mit DX10 läuft) nutzen muss, weil alte nicht mehr supported/vertrieben wird, muss er also Vista benutzen, ergo einen neuen und zwar fetten Rechner kaufen. Er tut mir echt leid, der Typ :unsure
 
Thema:

G35-Chipsatz bis 2008 ohne DirectX 10

G35-Chipsatz bis 2008 ohne DirectX 10 - Ähnliche Themen

  • "Logitech G35 Headset" wird NICHT MEHR von Windows erkannt.

    "Logitech G35 Headset" wird NICHT MEHR von Windows erkannt.: Hallo, wenn ich mein "Logitech G35 Headset" in einen meiner USB-Ports einstecke (egal welchen) erhalte ich die Fehlermeldung: "Das letzte...
  • GELÖST G35 in 2 verschiedenen Verionen Teuer und Billig?

    GELÖST G35 in 2 verschiedenen Verionen Teuer und Billig?: Hi Leute, da mein altes G35 Headset gerade den sterbenden Schwan gespielt hat, wollte ich mir direkt ein neues bestellen. Überall wo ich nun...
  • Soundstörungen mit Logitech G35

    Soundstörungen mit Logitech G35: Hi Ich habe bei meinem Logitech G35 ab und zu (sehr häuffig) soundstörungen. Die Störungen machen sich wie folgt bemerkbar (alle auf einmal): -...
  • Intels neue Grafiktreiber für GM965 und G35 sind fast fertig

    Intels neue Grafiktreiber für GM965 und G35 sind fast fertig: Wie Intel auf der CeBIT 2008 erläuterte, machen die seit Juni 2007 einer Runderneuerung unterzogenen Treiber für die integrierten Chipsätze gute...
  • Intel: G35 Express-Chipsatz mit Shader Model 4.0

    Intel: G35 Express-Chipsatz mit Shader Model 4.0: Hallo Wie Beyond3D berichtet, wird der G35-Chipsatz von Intel mit dem integrierten Grafikchip X3500 das DirectX Shader Model 4.0 unterstützen...
  • Ähnliche Themen

    Oben