GELÖST G-Parted / W7 DOS

Diskutiere G-Parted / W7 DOS im Win7 - 64-Bit Version Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo an alle. Ich hoffe ich bin in der richtigen Abteilung. :unsure Also meine Frage bezieht sich auf folgendes: Ich möchte gerne G-Parted...
D

Der-S

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
242
Standort
Bayern
Hallo an alle.

Ich hoffe ich bin in der richtigen Abteilung. :unsure

Also meine Frage bezieht sich auf folgendes:

Ich möchte gerne G-Parted zulaufen bringen, aber unter Windows 7.


Habe mir folgendes gedacht:

1. Virtuelles Laufwerk - G-Parted einbinden:blush
2. DOS- Eingabeaufforderung:blush
3. aber wie starte ich dann das Virtuelle Laufwerk ???:confused
habe damals in der Schule mehrer gepennt als was auf gepasst im Informatik Unterricht. :wut

PS: Wie man eine CD Brennt das weiß ich schon, habe davon schon einige gemacht. Aber mir ist das zu Blöde immer erst den Rechner Neu zu Starten, nur das ich damit auf dieses Programm zugreifen kann.
 
S

syntoh

Mitglied seit
12.05.2007
Beiträge
289
Standort
weit im Osten
Gparted ist doch ein Linux Programm. Entweder startest du ein Linux mit der CD oder du muss Virtualisierung anwenden mit einem Linux als Gast.

syntoh
 
D

Der-S

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
242
Standort
Bayern
Verstehe ich nicht so recht?

Weil wenn ich denn Rechner neu Starte und ihm dann sage er soll von der CD Starten, macht er es is ja klar.

Also wieso geht es dann nicht wenn ich in Windows das Fenster mit denn ich sag einmal DOS dazu öffne, weil von da aus kann ich ja auf das Laufwerk zugreifen wo ich Virtuell das G-Parted geladen/gemountet habe.
Also fehlt ja nur rein Technisch gesehen, der Befehl das es Starte.
Ich weiß bloß nicht wie der heißt.
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
du hast scheinbar nicht nur im informatikunterricht gepennt sondern auch in deutsch und beim lesen.

dos != linux (!= bedeutet ungleich) es sind 2 grundverschiedene betriebssysteme.

außerdem:
aus einem laufenden betriebssystem heraus die festplatte umzubauen, ist das selbe, als wenn du auf dem dachboden stehst und im keller graben willst.

boote mit einer gparted cd deinen rechner, und alles wird gut. solltest du kein cd/dvd laufwerk haben, funktioniert das ganze auch vom usb-stick.

hth
hundesohn
 
A

AlienJoker

Gast
Außerdem gibt es gute gründe, ein Partitionierungstool nicht zu istallieren, sondern von einem externen medium zu booten.
 
R

Radiogugu

Mitglied seit
19.02.2009
Beiträge
97
Alter
37
Standort
Heiligenhaus
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Der Nutzen, eine Partitionssoftware zu starten bei aktivem OS erschließt sich mir auch nicht wirklich.

GParted ist eine tolle Sache und sollte auch so angewendet werden, wie es gedacht war und zwar vor dem Betriebssystem-Start.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
du hast scheinbar nicht nur im informatikunterricht gepennt sondern auch in deutsch und beim lesen.

Nana, wer wird denn gleich so unfreundlich sein :nono
Das ist eigentlich nicht der Umgangston, den wir hier auf dem WinBoard pflegen.


Es gibt nun einmal auch Benutzer hier im Forum, die mit der Materie nicht so vertraut sind. Wenn sie alles wüssten, bräuchten wir das Forum nicht.



Zurück zum Thema.
GParted beruht auf dem Linux Betriebssystem. Es läßt sich daher erst einmal nicht innerhalb von Windows starten, auch nicht aus einem DOS-Fenster heraus.

Es muss vor dem Start von Windows, also unabhängig davon gestartet werden.
Deshalb wird GParted im Normalfall von einer CD gestartet. Man spricht dann auch von einer Live-CD, weil die CD ein abgespecktes Linux Betriebssystem startet und von dort dann das GParted gestartet wird.

Das genügt im Normalfall eigetnlich auch, schließlich will man ja nicht täglich seine Partitionen ändern. Das ist ja eine einmalige Sache.
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
Nana, wer wird denn gleich so unfreundlich sein :nono
Das ist eigentlich nicht der Umgangston, den wir hier auf dem WinBoard pflegen.


Es gibt nun einmal auch Benutzer hier im Forum, die mit der Materie nicht so vertraut sind. Wenn sie alles wüssten, bräuchten wir das Forum nicht.
hast natürlich recht. jetzt beim 3ten mal lesen ist es wirklich etwas hart. obwohl ich ja nur seine worte genommen und ergänzt habe ;)

falls sich der TE auf den schlips getreten fühlt, entschuldige ich mich in aller form. und hoffe dass zumindest der tip mit dem usb stick hilfreich für ihn ist

@alle anderen. es gibt auch partitionierungsprogs, die installiert werden. da wäre zb partition magic. ob eine solche installation sinn macht bleibt dem user überlassen.
allerdings wird, wenn die systempartition geändert wird, der rechner eh neu gestartet. (hat was mit laufenden diensten und auslagerungsdatei zu tun)

man sollte aber bedenken, wie oft man seine festplatte(n) umpartitioniert und ob es für die 2 mal wirklich nötig ist ein extra programm zu insten.

also sorry, nix für ungut
hundesohn
 
D

Der-S

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
242
Standort
Bayern
Danke Hundesohn.

Du bist einer von denn Gründen, wieso ich mich erst wieder nach fast einen Jahr einmal melde.:up:up:up
Passt scho wieder.

Jetzt wieder zum Thema.

Danke für die Antworten:

es ging mir nicht darum, beim laufenden OS auf die Festplatten zuzugreifen.
Sondern einzig nur darum ob das möglich ist, das Programm mehr oder weniger Virtuell starten zu können.
Weil ich dann auf externe Medien (USB Stick) zugreifen wollte und dachte mir man kann sich das Sparren
Ach Ja das, das LINUX ist weiß ich selber. Kann man ja bei einlesen der CD erkennen. :wut
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
es ging mir nicht darum, beim laufenden OS auf die Festplatten zuzugreifen.
Sondern einzig nur darum ob das möglich ist, das Programm mehr oder weniger Virtuell starten zu können.
nochmal sorry


zum thema:

wie möchtest du es anstellen, dass etwas virtuelles (nicht physisch reales) auf eine reale festplatte zugreifen und es physikalisch verändern soll?

du kannst dir eine virtuelle umgebung einrichten und dort virtuell rumpartitionieren, wie du möchtest. alles wird in einer datei gespeichert und dir angezeigt.
nur real ändert sich trotzdem nichts (außer dass der festplattenspeicher etwas abnimmt, da ja die datei "wächst").

wie bereits mehrfach erwähnt, kannst du ein linuxprogramm nicht in einer dos/windowsumgebung starten. linux ist ein eigenständiges betriebssystem und muß als solches auch die kontrolle über die angehängte hardware übernehmen (dies erreichst du nur mit booten) um veränderungen vorzunehmen.

ein windowstool um partitionen zu verändern kannst du aus einem virtuellen laufwerk (wie zb. daemon tools) starten und auch ausführen.
wenn du also zb ein image von partition magic hast, könntest du es über daemon tools in das virtuelle laufwerk einlegen, starten und partitionieren.
und zwar REAL.

hth
hundesohn
 
D

Der-S

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
242
Standort
Bayern
himm, naja is zwar schade, aber da kann man ja nichts machen. :headshot

Es wäre schon super gewesen wenn das geklappt hätte. :thumbdown

PS: Hundesohn, beim nächsten mal :boxen

Aber das mit Partition Magic ist eine sehr gut Idee, aber ich habe mir gedacht das das nicht unter Win 7 läuft !?!
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
stimmt, hatte ich nicht bedacht. da wären aber zb auch noch paragon und acronis.
die sollten in aktuellen versionen unter win7 laufen.

hth
hundesohn
 
D

Der-S

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
242
Standort
Bayern
Supi, danke dir.
Werde ich doch gleich einmal testen.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.535
Standort
D-NRW
EASEUS Partition Home Edition wäre auch eine Alternative.

Wobei die Partitionierung über die WIN 7 - Boardmittel doch auch nicht schlecht ist.
Sollte es mit der Systempartition mal nicht funktionieren, ist eine CD eigentlich eine gute Wahl. So oft wird man an den Partitionen ja auch nicht etwas verändern wollen.

Na, egal - hauptsache du denkst an die Datensicherung, weil immer mal etwas beim partitionieren schief gehen kann.
 
D

Der-S

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
242
Standort
Bayern
Auch ein Dank an dich Hups.

sieht auch nicht schlecht aus.:up
 
Thema:

G-Parted / W7 DOS

G-Parted / W7 DOS - Ähnliche Themen

  • settings app does not launch for a user

    settings app does not launch for a user: Hi settings app does not launch . I did already add a new local admin and it is working for him. Created a new user and copied all for the...
  • DOS Eingabeaufforderung: rename / reguläre Ausdrücke

    DOS Eingabeaufforderung: rename / reguläre Ausdrücke: Hallo, wieso funktioniert bei der DOS-Eingabeaufforderung (Windows 8 sowie 10) der Befehl zum Umbenennen der Dateien nicht mehr wie bis ca...
  • Backup / Image

    Backup / Image: Hallo Leute, ich weiß diese Frage wird wohl immer wieder gestellt, aber ich habe grade mal den Überblick verloren. Mein Problem ist, das ich eine...
  • Bootloader mit Parted Magic komplett löschen (ohne Neuformat)

    Bootloader mit Parted Magic komplett löschen (ohne Neuformat): Hallo, ich habe hier einen Rechner auf dem meine ganzen Video- und Musikdateien liegen. Darin sind 2 Festplatten eingebaut, die beide aus einer...
  • G-Parted

    G-Parted: Wenn ich G-Parted starte dann sind da mehrere Speicherpositionen wo "unzugeordnet" steht, diese sind zwischen 1-3 MB, aber zuordnen kann ich die...
  • Ähnliche Themen

    • settings app does not launch for a user

      settings app does not launch for a user: Hi settings app does not launch . I did already add a new local admin and it is working for him. Created a new user and copied all for the...
    • DOS Eingabeaufforderung: rename / reguläre Ausdrücke

      DOS Eingabeaufforderung: rename / reguläre Ausdrücke: Hallo, wieso funktioniert bei der DOS-Eingabeaufforderung (Windows 8 sowie 10) der Befehl zum Umbenennen der Dateien nicht mehr wie bis ca...
    • Backup / Image

      Backup / Image: Hallo Leute, ich weiß diese Frage wird wohl immer wieder gestellt, aber ich habe grade mal den Überblick verloren. Mein Problem ist, das ich eine...
    • Bootloader mit Parted Magic komplett löschen (ohne Neuformat)

      Bootloader mit Parted Magic komplett löschen (ohne Neuformat): Hallo, ich habe hier einen Rechner auf dem meine ganzen Video- und Musikdateien liegen. Darin sind 2 Festplatten eingebaut, die beide aus einer...
    • G-Parted

      G-Parted: Wenn ich G-Parted starte dann sind da mehrere Speicherpositionen wo "unzugeordnet" steht, diese sind zwischen 1-3 MB, aber zuordnen kann ich die...
    Oben