G Data: Deutschland beherbergt die meisten Zombie-PCs

Diskutiere G Data: Deutschland beherbergt die meisten Zombie-PCs im IT-News Forum im Bereich IT-News; Deutschland und Italien sind die weltweiten Zentren für Zombie-Rechner, die Kriminelle für den Versand von Spam oder DDoS-Angriffe nutzen. Allein...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Deutschland und Italien sind die weltweiten Zentren für Zombie-Rechner, die Kriminelle für den Versand von Spam oder DDoS-Angriffe nutzen. Allein dort finden sich 20 Prozent aller in Botnetze eingebundenen Computer. Das ist das Ergebnis einer von G Data im ersten Quartal 2008 durchgeführten Analyse der verwendeten IP-Adressen.

Die Zahl der täglich eingesetzten Zombie-PCs beträgt dem IT-Sicherheitsunternehmen zufolge durchschnittlich 350.000. In Spitzenzeiten gelang es den Kriminellen sogar, mehr als 700.000 Rechner für den Spam-Versand einzubinden.

Hinter Deutschland und Italien mit einem Anteil von jeweils zehn Prozent am weltweiten Botnet-Rechner-Aufkommen folgen Brasilien und die Türkei mit je acht Prozent vor China und Polen mit je sechs Prozent. Die USA, Russland und Spanien stellen jeweils fünf Prozent. Indien vervollständigt die Top Ten mit vier Prozent.

"Europa ist schon seit längerem im Visier der Botnet-Master: Hier finden sie schnelle DSL-Leitungen, gute PC-Ausstattung und vor allem viele ungeschützte Windows-Systeme", sagt Ralf Benzmüller, Leiter der G Data Security Labs. Schadcode werde von den Tätern bevorzugt auf gefälschten oder gehackten Webseiten platziert. Das Laden dieser präparierten Webseiten reiche bereits aus, um seinen PC in einen Zombie zu verwandeln.

Botnetze bringen den Betreibern jährlich Umsätze in Milliardenhöhe. Das Dienstleistungsportfolio der kriminellen Netzwerke umfasst Spam-Versand, DDoS-Attacken, Phishing, Pharming, Malware und Datendiebstahl. In den letzen zwei Jahren hat sich die Zahl spezieller Schädlinge (Backdoors), die es Angreifern ermöglichen, infizierte PCs fernzusteuern und mit weiterem Schadcode zu füttern, G Data zufolge fast verfünffacht.

Quelle und ganzer Bericht bei ZDNet.de
 
#2
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.763
Ort
D-NRW
Bleibt nur zu hoffen, das es in Zukunft wieder abnimmt,
wie soll der arme Schäuble das alles sonst durchlesen können.

Das Deutschland und Italien führend sind, hätte ich jetzt aber nicht erwartet.
Bleibt zu hoffen, das das Problem mit der Verbreitung von Vista und seinem Nachfolger eingedämmt wird.
 
#3
P

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Ich hoffe dem ist nicht so! Oder sie wollen in Deutschland mehr Software verkaufen.
 
#4
A

AlienJoker

Gast
Latürnich sollte das Ergebnis rauskommen. Diese Studien kenne ich. Das Ergebnis ist meist nicht falsch, aber es ist wie mit so vielen: es ist nur die halbe Wahrheit... Aber das Sicherheitsbewusstsein im digitalen Deutschland ist schon unter aller Würde. Vor allem bei der Zielgruppe "Schlange-Stehen-um-teure-ALDI-PCs-zu-erstehen"
Ich hab da nen PC, so wie alle, ich kann damit zwar net umgehen, aber ich bin dabei... Für ein Auto braucht man nen Führerschein, während dessen Erwerb man den Umgang erlernt. Beim PC braucht man nur Strom. Umgehen muss man damit nicht können. Und solche User kenne ich leider viel zu viele. Dazu tragen auch billig-Notebooks ab 500€ deutlich bei. Die sind ja sooo schick, auch wenn man es mal wieder nciht braucht und ein Desktop für 250 das gleiche tut, aber der ist nicht chic.
Der PC ist hierzulande nunmal häufig E-Schmuck und das ist ja alles soooooooooooooooooooooooooooo einfach. :kotz
 
#5
G

Gast

Gast
Ich versteh das auch nur Teilweise.

In Zeiten von kostenlosen Tools (die nicht schlecht sind!!) - wie z.B. Spybot, Avast! HomeEdition, AntiVir, AVG Free, und sogar dem schon in Vista fest integrierten Windows Defender sollte man doch annehmen, dass sich jeder recht gut
(kostenlos!!) schützen kann - wenn er will!

Leider gibt's genügend Leutchen, die meinen "Brain.exe" langt vollkommen, und sie hatten ja noch nie einen "Virus". :wut
Das dem nicht so ist wissen wir ja alle. :sneaky

Darum kann ich/man immer wieder appelieren: Installiert euch Virenscanner und Antispywaretools etc.
(laßt den Windowsdefender in Vista eingeschalten - oder holt ihn euch für XP SP2 dazu! - installiert euch Avast! Home
oder AntiVir... - die kosten euch nichts, aber schützen euch effektiv!). :up
 
#6
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.055
Alter
48
Ort
Horgau
Wie wurden denn eigentlich die IP Adressen festgestellt?
 
#7
A

AlienJoker

Gast
Leider gibt's genügend Leutchen, die meinen "Brain.exe" langt vollkommen, und sie hatten ja noch nie einen "Virus"
Bei den meisten fehlt diese Software leider komplett oder ist ziemlich buggy.
Und du weißt doch; Was nix kostet, taugt auch nix...Frag die Leute mal. Dann wird eher Norton gekauft. Den haben doch alle :kotz
 
#8
S

seppjo

Gast
Naja wenn Hr. Schäuble und eine Hackergang mal durchstarten werden wir bei 100% sein. Backdoor > Ist das nicht genau die Bezeichnung für das was der Bundestrojaner ist bzw. werden soll. :D
Davon abgesehen wirds in Deutschland wahrscheinlich viel mehr an das Internet angebundene PC's geben.

@Keruskerfürst,
wenn die Dinger rumpingen wie blöd wird das schon bemerkt.
 
#9
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.055
Alter
48
Ort
Horgau
Man kann aber die IP-Adresse maskieren bzw. fälschen.
 
#10
froemken

froemken

SPONSOREN
Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
1.137
Alter
39
Ort
Im Oberbergischen
Beim PC braucht man nur Strom. Umgehen muss man damit nicht können. Und solche User kenne ich leider viel zu viele. Dazu tragen auch billig-Notebooks ab 500€ deutlich bei. Die sind ja sooo schick, auch wenn man es mal wieder nciht braucht und ein Desktop für 250 das gleiche tut, aber der ist nicht chic.
Der PC ist hierzulande nunmal häufig E-Schmuck und das ist ja alles soooooooooooooooooooooooooooo einfach. :kotz
Wie recht du hast. Vor allem diese ganze Werbung mit Sicherheit und Co und dann ist da eine 3 oder 6 Monatige Norton-Version drauf und wenn die abgelaufen ist...tja...dann Pech. Ein Jahr nach dem Kauf wurde ich dann gerufen. Ihr glaubt nicht was ich da alles gefunden habe. Da war auf C: einfach ein Verzeichnis ala "Mail" drauf. Internet war irre langsam. Da wurde der komplette PC von Viren, Bot und Anderem Kram zu einem Mailserver umgemodelt.

Die kennen alle WinBoard nicht :D
 
#11
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Ort
Aargau
Was auch zum staunen ist wie viele ohne Schlüssel ein WLAN in Betrieb haben !

Walter

:flenn
 
#12
K

Konservenbüchse

Dabei seit
09.12.2007
Beiträge
334
Leider gibt's genügend Leutchen, die meinen "Brain.exe" langt vollkommen, und sie hatten ja noch nie einen "Virus".
Das dem nicht so ist wissen wir ja alle.
Ich sehe das eher umgekehrt. Die Leute überladen ihren PC mit sämtlichen Tools und denken, ihr PC sei sicherer als ein Offline-PC. Das führt oft dazu, dass Brain.exe ausgeschaltet wird. Und so klicken sie auf alles was sich nicht wehrt. Plug-in hier, Toolbar da. Und irgendwo dazwischen ist dann ein Schadcode. Tugenden wie Paranoia oder Misstrauen fehlen dann komplett.
Intel inside, i d i o t outside.
So kommt es oft vor, dass solche Deppen sich auch noch bis zu 3 Virenscanner installieren. :kopfklatsch
 
#13
E

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
Komisch nur , dass ein Vertreiber von Ati-Viren-Soft das rausfindet. Der Aventis-Konzern hat rausgefunden , dass die Deutschen an Vitaminmangel leiden , und Aral hat festgestellt , dass wir zu wenig Auto fahren !!!
 
#14
K

Konservenbüchse

Dabei seit
09.12.2007
Beiträge
334
Komisch nur , dass ein Vertreiber von Ati-Viren-Soft das rausfindet. Der Aventis-Konzern hat rausgefunden , dass die Deutschen an Vitaminmangel leiden , und Aral hat festgestellt , dass wir zu wenig Auto fahren !!!
Das habe ich auch schon gedacht. Allerdings nennt sich dieses Resultat "Analyse". Wäre die Bezeichnung "Studie", dann hätte ich es auf jeden Fall angesprochen.
/*
Es gab eine Studie, die besagte, Rauchen sei nicht gesundheitsschädlich. (Diese Studie wurde von einem Tabakkonzern finanziert.
*/

Ob das Ergebnis von GData wirklich stimmt ist fraglich. Es ist aber gut möglich, dass GData im Moment einen schlechten Umsatz macht und mit solchen Schauergeschichten Kunden anlockt.
Eine Analyse von einer Technischen Universität wäre da doch glaubwürdiger.

Daher brauche ich im Moment noch keinen Defibrilator. :D
 
Thema:

G Data: Deutschland beherbergt die meisten Zombie-PCs

G Data: Deutschland beherbergt die meisten Zombie-PCs - Ähnliche Themen

  • Data gets corrupted when copied from surface book to usb or sd card

    Data gets corrupted when copied from surface book to usb or sd card: When I copy files from my Surface book to any other device, one or more of three Things happen: some files are missing, some files are freu and...
  • Windows 10 - Installation nicht erfolgreich. 0x8007001F - 0x3000D. In der Phase FIRST-BOOT nicht instaliert während MIGRATE-DATA

    Windows 10 - Installation nicht erfolgreich. 0x8007001F - 0x3000D. In der Phase FIRST-BOOT nicht instaliert während MIGRATE-DATA: Hallo Windows-community, bei der Installation vom USB-Stick folgender Fehler: Jemand schon mal drüber gestolpert ? Ungültige Benutzer habe...
  • Fehlercode 0x8100002F bei User Data Sicherung in WIN 10 / 1803

    Fehlercode 0x8100002F bei User Data Sicherung in WIN 10 / 1803: Hallo zusammen, bei o.g. Sicherung bekomme ich immer wieder die gleiche Meldung, daß 2 Dateien übersprungen wurden (Fehlercode: 0x8100002F). Bei...
  • SQL Data Warehouse auch über Microsoft Azure Deutschland verfügbar

    SQL Data Warehouse auch über Microsoft Azure Deutschland verfügbar: <p>Das Portfolio von Microsoft Azure Deutschland wächst weiter: Ab sofort steht auch <a...
  • Azure News on Monday (KW 4): Office 365 Deutschland, Data Warehousing und mehr

    Azure News on Monday (KW 4): Office 365 Deutschland, Data Warehousing und mehr: In Tradition der wöchentlichen Blogbeiträge von Holger Sirtl, veröffentlichen wir auf TechWiese und dem IT Pro Hub nun regelmäßig eine Übersicht...
  • Ähnliche Themen

    Oben