Fusion Telefonica Deutschland (O2) und E-Plus: grünes Licht von der EU-Kommission

Diskutiere Fusion Telefonica Deutschland (O2) und E-Plus: grünes Licht von der EU-Kommission im IT-News Forum im Bereich News; Die EU-Kommission hat nun endgültig der Übernehme von E-Plus seitens der Telefonica Deutschland (O2) zugestimmt. Obwohl der acht Milliarden Euro...
Die EU-Kommission hat nun endgültig der Übernehme von E-Plus seitens der Telefonica Deutschland (O2) zugestimmt. Obwohl der acht Milliarden Euro teuren Übernahme schon im Juli 2014 zugestimmt worden ist, wurden nach Beschwerden der Konkurrenten die Einhaltung der gemachten Zusagen nochmals von den Wettbewerbshütern überprüft, die jetzt grünes Licht gegeben haben




Telefonica Deutschland (O2) hat nun die endgültige Genehmigung der EU-Kommission zur Übernahme des Mobilfunkkonzerns E-Plus bekommen. Nachdem nun sämtliche mit dem Geschäft verbundenen Auflagen durch Telefonica erfüllt wurden, kam durch die Kartellwächter aus Brüssel auch das "Go" zu diesem Megadeal. Um einen fairen Wettbewerb auf dem deutschen Mobilfunkmarkt zu gewährleisten, war eine Zusage seitens der Telefonica, Netzkapazitäten an den Anbieter Drillisch zu verkaufen.

Durch den Zusammenschluss hat sich die Telefonica Deutschland mit einem Schlag zum Marktführer avanciert, zumindest was den Kundenstamm anbelangt. Der Abschluss des Deals soll dabei noch im dritten Quartal erfolgen. Obwohl die EU-Kommission die acht Milliarden teure Übernernahme bereits im Juli erlaubt hatte, mussten bis jetzt die Einhaltung der gemachten Zusagen überprüft werden.

Brüssel hat das Geschäft nur unter gewissen Auflagen genehmigt, da der Wettbewerb in Deutschland nciht noch weiter geschwächt werden soll. Bisher haben sich hierzulande nur vier große Anbieter den Mobilfunkmarkt geteilt, wodurch Verbraucherschützer jetzt befürchten, dass durch den Zusammenschluss von Telefonica Deutschland (O2) und E-Plus sich die Mobilfunkkunden auf gleichbleibende oder sogar steigende Preise einstellen könnten. Angesichts der milliardenschweren Ausgaben für neue Technik sowie den Netzausbau ist der Preiskampf von T-Mobile, Vodafone und Telefonica Deutschland (O2) immer schwieriger zu führen. zusätzlich erschwerend ist die Neugewinnung von Kunden, da statistisch gesehen, jeder Bundesbürger bereits mit 1,4 Mobilfunkverträgen bestens versorgt ist. Vor allem über den Preis konnten wechselwillige Kunden von der Konkurrenz abgeworben werden. Aber auch über umfangreichere Verträge konnte der Umsatz gesteigert werden.

Quelle: zdnet
 
Thema:

Fusion Telefonica Deutschland (O2) und E-Plus: grünes Licht von der EU-Kommission

Fusion Telefonica Deutschland (O2) und E-Plus: grünes Licht von der EU-Kommission - Ähnliche Themen

EU-Kommission droht Google mit Strafe in Milliardenhöhe: Derzeit bahnt sich offensichtlich eines der wichtigsten Wettbewerbsverfahren der gesamten Internet-Ära an. Im Streit um die Marktmacht von Google...
Deutsche Telefónica-Tochter O2 übernimmt E-Plus - UPDATE: 23.07.2013, 11:17 Uhr Der deutsche Mobilfunkmarkt könnte in Kürze eine eine radikale Umwälzung erleben, bei der ein neuer Marktführer entsteht...
Microsoft erhält aus Brüssel grünes Licht zum Kauf der Nokia-Handysparte: Microsoft darf jetzt laut einem Bescheid der EU-Kommission aus Brüssel die Handysparte ins eigene Unternehmen einverleiben, jedoch müssen noch elf...
Microsoft kauft Nokia: US-Wettbewerbshüter geben grünes Licht, Entscheidung in Europa steht noch aus: Vor genau drei Monaten gab Microsoft bekannt, dass man eine Übernahme des finnischen Mobilfunkherstellers Nokia in die Wege geleitet habe. Nach...
Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE: 26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den Anfang...
Oben