FritzBox 7390 und FritzNAS?

Diskutiere FritzBox 7390 und FritzNAS? im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hätte mal eine Frage, funktioniert das FritzNAS auch mit einer externen HDD die über LAN angeschlossen ist? Mir ist der USB 2.0 Anschluß der ja...
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.331
Ort
FCNiederbayern
Hätte mal eine Frage, funktioniert das FritzNAS auch mit einer externen HDD die über LAN angeschlossen ist?
Mir ist der USB 2.0 Anschluß der ja sehr langsam ist bei der 7390 einfach zu langsam, HD Videos laufen einfach nicht vernünftig wenn die ext. HDD in NTFS formatiert ist. Es gibt ja auch ext. HDDs mit Lan oder? Könnte ich das Problem so vielleicht umgehen?
Die 7490 wäre zwar mit dem USB 3.0 Anschluß eine Alternative aber nicht unbedingt preiswert.
 
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.917
Ort
Niederbayern
Meines Wissens geht FritzNAS nur mit direkt per USB angeschlossenen Platten oder Sticks. Denn eine LAN-Festplatte ist ja bereits selber ein NAS, braucht also die Fritzbox dafür gar nicht (höchstens eine Portweiterleitung wenn sie auch von außen erreichbar sein soll.

Und die 7490 hat zwar physikalisch einen USB3-Anschluß, aber was man darüber aber liest soll der kaum schneller als bei den älteren Boxen sein. Also auf einem besseren USB2-Niveau als die früheren Boxen aber keinesfalls so flott wie USB3 sein könnte.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.331
Ort
FCNiederbayern
Ok, danke für die Info.
Ich teste mal EXT Formatierung da soll sie etwas flotter sein als mit NTFS. FritzNas möchte ich nicht missen, läuft sehr gut und einfach.
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
36
FritzNAS ist ist zwar relativ einfach, aber von gut laufen kann man meiner Meinung nur bedingt reden.
Wie du schon selbst sagst laufen HD-Videos nur bedingt, bei mir übernimmt das noch eine FritzBox 6360 Cabel, die ist auch nicht schneller oder langsamer als die 7390, in kombination mit einer 2TB großen in Ext4 formatierten USB2 exHDD.
Die Aufnahmen von meinem Atemio HD510 die darauf in HD landen laufen gerade so bzw. ruckeln auch hin und wieder oder stoppen sogar kurzfristig.
Beim schreiben auf den FritzNAS komme ich gerade so auf 5MB/s und das bei einer FritzBox die nur Internet Verbindung und NAS Aufgaben übernimmt. Sobald weitere Aufgaben hinzukommen geht die Schreib-/Leserate weiter herab, weil weniger CPU-Reserven da sind.
Daher steige ich jetzt auf einen echten NAS um, sieh ein Stückchen weiter unten hier im Netzwerke & DSL Forum. Meine Bestellung sollte heute eintreffen, werde dann dort auch nach und nach meine Erfahrungen kund tuen.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.331
Ort
FCNiederbayern
Oha, eine 510er Atemio mit TitanNit habe ich auch im Einsatz. Das erstaunliche daran ist, lasse ich dort den Upnp laufen und greife mit dem PC direkt auf die dort angeschlossene HDD zu laufen die Videos, von der FritzNAS wo die HDD über USB dran hängt nicht.
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
36
Ja, den Tipp mit Atemio und dem AAF-Board hatte ich damals glaube von dir bekommen! ;)

Das liegt wohl daran das die CPUs der beiden Geräte jeweils auf verschiedene Aufgabengebiete obtimiert wurden.

Die FB 7390 hat einen VRX 200 PSB 80920 drin dessen CPU 2x 500mhz hat, laut Beschreibung für folgende Aufgaben gedacht:
VDSL2/ADSL2/2+ True Universal DSL Gateway Solution for Triple-play Applications

Der Atemio läuft mit einem Unibox STi7110 (1100HD) mit 1x 450mhz und ist für folgende Aufgaben bestimmt:
This is essentially a full high definition(1080p) version of the UD-1000HD(S2/T/C) USB PVR, a 450 MHz MIPS processor, 32MB of Flash memory, 256MB of RAM. It also features one HDMI, one USB 2.0, one 10/100 Mbit/s Ethernet interfaces.

Wenn du dir bei der FB mal das Energiemanagent anschaust wirst du sehen das die CPU alleine für DSL und je nach Kommunikationsaufgaben (DECT, WLAN, LAN) zwischen 10 und 50% (wenn nicht sogar mehr) der Prozessorkapazität benötigt.
Bleibt im ungünstigsten Falle also weniger als 1x500mhz, da die CPU für Multimedia Anwendungen nicht optimiert ist tut sie sich dem entsprechend auch noch schwer damit. Ich denke mal der Atemio wird aber auch keinen großen Unterschied in der Übertragungsrate im NAS-Betrieb bieten. Kopiere doch mal eine größere Datei und erzähle uns welche Übertragungsrate Lesen sowie Schreiben du dann erreichst.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.331
Ort
FCNiederbayern
Du ich kann das nicht so richtig testen weil die Atemio über eine zweite 7390er (Repeater) an der Basis 7390er hängt. Wenn da mehrere Geräte gleichzeitig im Netz sind kannst keine Aussage treffen und das ist bei mir immer der Fall. Müßte ich vielleicht mal Nachts testen.
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
36
Das wird der springende Punkt bei deinem Problem sein. Umso mehr die FB mit WLAN und LAN zugriffen beschäftigt ist um so weniger Power bleibt für die NAS Funktion. Daher hatte ich meine HDD auch nicht an meiner 7270, die im Wohnzimmer alle 4 LAN-Ports, 3-4 WLAN-Geräte und ein DECT-Telefon zu verwalten hatte, sondern an meiner 6360 die im Keller nur Internet-Bereitstellung und Weiterleitung zum Switch zu erledigen hatte. So war permanent noch "genügend" Leistung für die NAS-Funktion übrig. Dennoch kam ich nicht über 6,5MB/s lesen und 3,5MB/s schreiben hinaus.

Gesendet von meinem LG G Flex 2 mit BB Hub und Tastatur
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.331
Ort
FCNiederbayern
Vielleicht probiere ich mal die HDD an die Repeater Box zu hängen, nur funkt halt die auch über Wlan zur Basis Box.
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
36
Bei den Übertragungsraten sollte der WLAN-Durchsatz theoretisch reichen, wobei das auch wieder von der sonstigen Nutzung des WLANs abhängig ist. Aber wie heißt es so schön Versuch macht klug.

Gesendet von meinem LG G Flex 2 mit BB Hub und Tastatur
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.331
Ort
FCNiederbayern
Ja das weis ich das im Repeaterbetrieb sich die Datenrate normal halbiert. Nur wird mir da immer eine 300er Verbindung beim Repeater angezeigt, was ich aber für falsch halte.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.331
Ort
FCNiederbayern
Danke für den Link, aber dann könnte ich ja auch gleich eine ext. HDD nehmen mit Lananschluß.
Glaube mal ohne richtiges NAS wird das nicht so einfach, aber ich behelfe mir halt jetzt so das ich bei HD Videos direkt eine HDD anschließe wo die Filme drauf sind. Habe sowieso einige Sicherungen hier, ist kein wirkliches Problem.
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
36
Theoretisch ist das schon möglich, dann aber eben jeweils 150 für jede Richtung, aber raus bekommst du in der Regel nicht mehr als 3-5 MB/s wirst du damit nicht erreichen. Das ist wahrscheinlich das was du eh schon hast, surft jemand neben her hast du noch weniger.

Durch die ganze NAS Geschichte habe ich mich die Tage viel mit den Geschwindigkeiten der verschiedenen Arten (LAN 100/1000, WLAN 59/150/300) auseinander gesetzt. Habe dabei auch feststellen müssen das meine 7270 auch noch einen Flaschenhals darstellt da die nur 100er LAN bereit stellt und selbst damit darf man nicht mehr als 8-11 MB/s erwarten.

Gesendet von meinem LG G Flex 2 mit BB Hub und Tastatur
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.331
Ort
FCNiederbayern
Ja bei mir hängen immer irgendwelche Geräte im Netzwerk die Leistung ziehen.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.331
Ort
FCNiederbayern
Habe seit der Firmware 6.51 erhebliche Probleme mit dem angeschlossenen Datenträger und dessen erstellen vom Dateiindex.
Ich muß immer den Ordner komplett löschen der angelegt wird auf dem Datenträger sonst läuft sie ins leere und es kommt immer "Fehler" und nix geht mehr. Früher konnte man ohne Probleme den Index immer erneuern bzw. erweitern lassen ohne das irgendwelche Fehler auftauchten.
Habt ihr das Problem auch bei der 7390er oder auch bei der 7490er mit gleicher Firmware?
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.702
Alter
42
Ich habe zwar die NAS-Funktion in meiner Fritz!BOX aktiviert, nutze diese aber nicht, da ich ein "echtes" NAS im Netzwerk habe.
Aber testweise habe ich mal versucht Dateien auf einen angeschlossenen USB-Stick zu kopieren und zu löschen. Bei mir gab es keine Probleme :unsure
Vielleicht spielt hier aber auch der Partitionstyp eine Rolle - Mein Stick ist im Fat32-Format - wie sieht das bei dir aus?
Evtl ist aber auch die Anzahl der zu indizierenden Dateien das Problem, bei meinem Stick ist nicht sonderlich viel drauf :nixweis
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
3.432
Ort
Lübeck
Ich habe zwar auch eine FB 7390 mit dem aktuellen OS6.51 nutze aber die NAS funktionalität nicht, das erledigt bei mir mein Netgear DUOS und mein Synology...

Daher kann ich dazu leider nix beitragen....
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.331
Ort
FCNiederbayern
Ich glaube nicht das die Größe was ausmacht, ich habe zwar eine 2TB WD HDD drann die bis 400Gig komplett voll ist aber das ging ja immer, auch das nur aktualisieren ohne den kompletten Index Ordner löschen zu müssen und neu schreiben zu lassen. Ich habe auch die HDD auf Fehler geprüft mit Western Data Life Diagnostic. Keine Fehler vorhanden.
 
Thema:

FritzBox 7390 und FritzNAS?

FritzBox 7390 und FritzNAS? - Ähnliche Themen

  • Fritzbox 7390 von Labor Firmware auf Normale Firmware

    Fritzbox 7390 von Labor Firmware auf Normale Firmware: Hallo, Habe von meiner alten Fritzbox eine Sicherung erstellt und sie in die neue Frixbox eingespielt diese erkennt aber nicht die Dect Telefone...
  • FRITZ!Box 7390 + Freetz (openVPN) - Erfahrungen ?

    FRITZ!Box 7390 + Freetz (openVPN) - Erfahrungen ?: Guten Abend, habe per Zufall eine Fritzbox 7390 übrig und habe diese nun an meine 7490 angeschlossen. Nutze die 7390 nun in meinem Zimmer. Hatte...
  • Problem mit Faxfunktion - FritzBox 7390

    Problem mit Faxfunktion - FritzBox 7390: Hallo, ich habe mich gerade durch Euer Forum gelesen, bin aber zu meinem Problem nicht fündig geworden. Es wäre super, wenn mir jemand helfen...
  • Netzwerkprobleme Fritzbox 7390+ Archer C7

    Netzwerkprobleme Fritzbox 7390+ Archer C7: Hallo liebe Forumgemeinde, ich hab mich hier mal extra angemeldet weil ich hier probleme mit unserem Heimnetz habe. Also folgendes Problem. Wir...
  • Ähnliche Themen
  • Fritzbox 7390 von Labor Firmware auf Normale Firmware

    Fritzbox 7390 von Labor Firmware auf Normale Firmware: Hallo, Habe von meiner alten Fritzbox eine Sicherung erstellt und sie in die neue Frixbox eingespielt diese erkennt aber nicht die Dect Telefone...
  • FRITZ!Box 7390 + Freetz (openVPN) - Erfahrungen ?

    FRITZ!Box 7390 + Freetz (openVPN) - Erfahrungen ?: Guten Abend, habe per Zufall eine Fritzbox 7390 übrig und habe diese nun an meine 7490 angeschlossen. Nutze die 7390 nun in meinem Zimmer. Hatte...
  • Problem mit Faxfunktion - FritzBox 7390

    Problem mit Faxfunktion - FritzBox 7390: Hallo, ich habe mich gerade durch Euer Forum gelesen, bin aber zu meinem Problem nicht fündig geworden. Es wäre super, wenn mir jemand helfen...
  • Netzwerkprobleme Fritzbox 7390+ Archer C7

    Netzwerkprobleme Fritzbox 7390+ Archer C7: Hallo liebe Forumgemeinde, ich hab mich hier mal extra angemeldet weil ich hier probleme mit unserem Heimnetz habe. Also folgendes Problem. Wir...
  • Oben