GELÖST Fritz! Box 7570 - Zwangstrennung und Anrufkosten

Diskutiere Fritz! Box 7570 - Zwangstrennung und Anrufkosten im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Moin, ich habe die Fritz! Box 7570 vDSL und habe in den Einstellungen die Option ''Zwangstrennung der Verbindung'' gefunden. Ich kann dort...
E

ExXxitus

Threadstarter
Mitglied seit
18.04.2008
Beiträge
302
Standort
Wuppertal
Moin,

ich habe die Fritz! Box 7570 vDSL und habe in den Einstellungen die Option ''Zwangstrennung der Verbindung'' gefunden.

Ich kann dort einstellen, wann der Provider die Zwangstrennung durchführt bzw. eine andere Zeit einstellen.
In einer anderen Kategorie kann ich die Zwangstrennung auch deaktivieren.

Meine Frage wäre jetzt, ob dadurch die Zwangstrennung bei Deaktivierung komplett oder auch zur Providerzeit durchgeführt wird?


Genauer wird es so angegeben:

Art der Internetverbindung

Ihr Tarif beinhaltet eine Daten-Fratrate. Die netzseitig vorgenommene Zwangstrennung der Verbindung alle 24h können Sie hier selbst vorwählen.



Weitere Einstellungen (Zwangstrennung aktivieren oder deaktivieren)

Den Zeitpunkt der netzseitig vorgenommen Zwangstrennung der Verbindung innerhalb von 24h können Sie hier selbst vorwählen und damit Einfluss auf die Unterbrechung bestehender Anwendungen (z.B. File-Transfer) nehmen.


Dann kann ich noch unter der Kategorie 'Telefonie' die Kosten der Telefonate einsehen.
Laut meines Tarifs habe ich eine Festnetzflatrate, allerdings wird mir im Router bei jedem von mir durchgeführten Anruf eine Gebühr angezeigt (z.B. 0,36€). Ist es einfach ein Anzeigefehler oder stimmt da etwas mit meiner Leitung nicht? Mein Analog-Telefon ist logischerweise mit dem Router verbunden.


Grüße,
ExXxitus
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
34
Ich kann nur was zur Zwangstrennung sagen:
Dort kannst du einstellen, dass die Zwangstrennung zu einer nicht ganz so störenden Zeit durchgeführt wird. Dies funktioniert ganz einfach so, dass der Router zu dieser Zeit die Verbindung trennt. Die nächste Zwangstrennung durch den Anbieter findet nun normalerweise genau nach 24 Stunden statt (bzw. der Router trennt die Verbindung dann sowieso selbst wieder), so dass du dazwischen Ruhe hast.
Interessant wäre, ob dein Anbieter überhaupt noch diese fürchterliche Zwangstrennung durchführt. Ich habe z. B. Arcor (jetzt Vodafone) und wenn ich mich richtig erinnere, gibt es keine Zwangtrennung mehr. Zu Hause sind wir bei T-Offline und hier wird "wunderbar" alle 24 Stunden die Verbindung getrennt :thumbdown.
Wenn du einen VoIP-Komplettanschluss hast, hast du vermutlich keine Zwangstrennung. In diesem Fall solltest du natürlich die Funktion im Router deaktivieren.
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
zu der selbst definierbaren "zwangstrennung" erfolgt keine weitere durch den provider.

diese option ist in jeder firtzbox enthalten um dem nutzer die möglichkeit zu geben, die providerseitige zwangstrennung vorzuziehen.. der provider sieht diese einstellung NICHT.

deine fritzbox trennt kurz die verbindung und verbindet neu, somit läft die 24std.-laufzeit bis zur nächsten zwangstrennung erneut an..

die deaktivierung dieser option bewirkt leider nicht die aufhebung der zwangstrennung des providers.

die zwangstrennung durch die provider erfolgte früher und auch heute noch, weil es nur dynamische IP-adressen vergeben werden (also die, die nur 24 std. gelten) und durch die trennung den usern neue adressen gegeben werden, so das man nicht immer neue adressen generieren muss, als wenn die user statische (dauerhaft feste IP) bekommen würden.

weiteres ist der ausführung meines vorredners nicht hinzu zu fügen.. :)
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Standort
Lübeck
Moin,

...

Dann kann ich noch unter der Kategorie 'Telefonie' die Kosten der Telefonate einsehen.
Laut meines Tarifs habe ich eine Festnetzflatrate, allerdings wird mir im Router bei jedem von mir durchgeführten Anruf eine Gebühr angezeigt (z.B. 0,36€). Ist es einfach ein Anzeigefehler oder stimmt da etwas mit meiner Leitung nicht? Mein Analog-Telefon ist logischerweise mit dem Router verbunden.


Grüße,
ExXxitus
Was Deine Anzeige im Router wegen den Telefonie-Kosten betrifft:
Dort sollte es ne Einstellungsmöglichkeit geben...

Dein Router kann ja gar nicht Wissen das Du auch eine Telefonflat hast und daher geht er von einem voreingestellten Wert a 0, 36 @ pro Anruf (oder pro Minute) aus...

Also sozusagen ein Anzeige"fehler"
 
E

ExXxitus

Threadstarter
Mitglied seit
18.04.2008
Beiträge
302
Standort
Wuppertal
Das stimmt. Es war ein Anzeigefehler, habe mal in der Online-Rechnung nach geschaut, alle bisher von mir geführten Anrufe kosteten 0,00€, hab mich nur erschrocken als ich das sah. :D

Was die Zwangstrennung betrifft, ich bin bei Alice und zuvor war die Zwangstrennung immer für 2-3 Uhr eingestellt, allerdings habe ich das noch nie bemerkt, dass ich um diese Zeit mal nicht ins Internet konnte oder so.
Ich hatte lediglich erst einmal das Problem, dass ich nicht ins Internet kam und alle Leuchten am Modem (sogar die Power-Leuchte) blinkten. Hatte noch nie zuvor einen Router und gehe einfach davon aus dass das eine Zwangstrennung war.^^
 
Thema:

Fritz! Box 7570 - Zwangstrennung und Anrufkosten

Fritz! Box 7570 - Zwangstrennung und Anrufkosten - Ähnliche Themen

  • Netzwerkfehler, Ereignisanzeige 10400 (Windows 10, Version 1903; Router Fritz Box 7580

    Netzwerkfehler, Ereignisanzeige 10400 (Windows 10, Version 1903; Router Fritz Box 7580: Hallo zusammen, (Meine Frage) Es ist sehr lästig in unterschiedlichen Zeitabständen fällt die Internetverbindung aus, es kann nicht mit der...
  • Edge bemängelt Zertifikat von Fritz-Box und Fritz-Repeater

    Edge bemängelt Zertifikat von Fritz-Box und Fritz-Repeater: Seite heute bemerken wir auf allen Geräten mit Windows 10 und dem aktiven Defender das o.g. Problem. Wird die IP einer AVM Fritz-Box oder von...
  • Push Service Fritz!Box 7590

    Push Service Fritz!Box 7590: Hallo zusammen, ich verzweifel hier wirklich. Bin eigentlich nicht auf den Kopf gefallen, was Pc-Kram angeht aber hier geht es echt nicht...
  • GELÖST 2 Fritz-Boxen, Netzwerkdrucker nicht errreichbar - bitte um Ratschläge

    GELÖST 2 Fritz-Boxen, Netzwerkdrucker nicht errreichbar - bitte um Ratschläge: Hallo, ich habe zwei Fritz-Boxen im Haus. Nachdem ich eine gegen eine mit besserer Sendeleistung getauscht habe, kann ich nicht mehr im Netzwerk...
  • GELÖST FRITZ!Box 7570 - Feste IP's für mehrere Computer zuweisen?

    GELÖST FRITZ!Box 7570 - Feste IP's für mehrere Computer zuweisen?: Hallo, ich habe die FRITZ!Box 7570 und nutze persönlich Internet über normales Kabel. Da mein Router über Wlan verfügt und zwei Personen Zugriff...
  • Ähnliche Themen

    Oben