GELÖST Fragen zu ATI Overdrive für HD 3850

Diskutiere Fragen zu ATI Overdrive für HD 3850 im Vista - Hardware Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo zusammen, ich benötige mal wieder ein wenig Aus- und Weiterbildung. ;) Habe seit kurzem ne PCIe Grafikkarte - GeCube ATI HD 3850 256 MB...

Dirk

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
Hallo zusammen,

ich benötige mal wieder ein wenig Aus- und Weiterbildung. ;)

Habe seit kurzem ne PCIe Grafikkarte - GeCube ATI HD 3850 256 MB -.
Ich betreibe diese Grafikkarte unter Vista 32 und habe auch seit gestern den aktuellen Treiber Catalyst 8.1 installiert.

Die Grafikkarte läuft im Original mit nachstehenden Werten :
GPU-Taktrate : 669 MHz
Speichertaktrate : 829 MHz

Im ATI Catalyst Control Center ( CCC ) gibt es nun die Möglichkeit die Karte von den Werten zu ändern. Nennt sich ATI Overdrive.

In den nachstehenden Screenshots habe ich meine Fragepunkte bildhaft dargestellt :
1 Testeinstellungen für die neuen Werte
2 Ergebnis
3 Aktuelle Takteinstellungen

Nun zu meinen Irritationen :
Wenn ich wie im 1. Screenshot zu sehen ist die neuen ( höheren ) Werte einstelle und Sie durch das CCC testen lasse, dann erscheinen während dieser Testphase im Bereich 3 die von mir eingestellten Werte.
Im Screenshot 2 ist dann zu sehen, dass wenn diese Werte als "bestanden" für gut befunden wurden sich im Bereich 3 die "aktuellen :confused Werte reduzieren. Und zwar sogar im GPU-Takt auf mehr wie die Hälfte der Original-Einstellung ( 300 statt 669 MHz ). Diese Anzeige bleibt unter 3 auch dann so niedrig wenn ich die getesteten Werte "akzeptiere".

Diese unterschiedlichen Werte zwischen Bereich 1 und 3 bekomme ich sogar dann angezeigt, wenn ich auf Standardeinstellung / -werte gehe.

Frage 1:
Wieso bekomme ich bei den Standareinstellungen einen wesentlich niedrigeren GPU-Takt angezeigt ?
Frage 2:
Wieso werden auch nach Änderungen, Testen und Akzeptieren von neuen Einstellungen im Bereich 3 immer die niedrigen Werte als AKTUELL angegeben ?
Frage 3 :
Wie erkenne ich, dass ich nach Veränderung der Werte auch tatsächlich die Karte mit diesen ( höheren ) Werte am laufen habe bzw. wie bekomme ich diese tatsächlich fixiert ? :flenn
 

Anhänge

  • Folie1.JPG
    Folie1.JPG
    35,3 KB · Aufrufe: 570
  • Folie2.JPG
    Folie2.JPG
    35,7 KB · Aufrufe: 374
  • Folie3.JPG
    Folie3.JPG
    35,2 KB · Aufrufe: 396

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
zu 1.) Die HD 38x0-KArten können sich im Idle-Betrieb zu teilen komplett ausschalten und sich dabei auch runtertakten, um Strom zu sparen. :up

zu 2.) Die niedrigeren Werte werden nur im Desktop-Betrieb angegeben, und das ist auch gut so. Warum sollte die Karte im Desktop-Betrieb hochtakten und dabei nur unnötig heiß werden. ;)

zu 3.) Der Takt wird auf die eingestellten Werte angehoben, sobald du eine 3d-Anwendung startest. Kontrollieren kannst du dies, indem du eine solche Anwendung oder ein 3D-Spiel mal im Fenstermodus startest und nebenbei die Taktraten im ATI-Overdrive-Fenster kontrollierst.
 

Dirk

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
zu 1.) Die HD 38x0-KArten können sich im Idle-Betrieb zu teilen komplett ausschalten und sich dabei auch runtertakten, um Strom zu sparen. :up

zu 2.) Die niedrigeren Werte werden nur im Desktop-Betrieb angegeben, und das ist auch gut so. Warum sollte die Karte im Desktop-Betrieb hochtakten und dabei nur unnötig heiß werden. ;)

zu 3.) Der Takt wird auf die eingestellten Werte angehoben, sobald du eine 3d-Anwendung startest. Kontrollieren kannst du dies, indem du eine solche Anwendung oder ein 3D-Spiel mal im Fenstermodus startest und nebenbei die Taktraten im ATI-Overdrive-Fenster kontrollierst.

Hi @Michel1980 und Danke für die schnelle Antwort :D

Gilt dies auch für die nachstehenden Testergebnisse des Tools Dr. Hardware ? :confused
Da werden die Leistungswerte der neuen Karte bei 4 von 5 Bereichen ( wesentlich ) niedriger angegeben wie ich sie vorher in meinem alten PC-System mit nem AMD 3200 und ner AGP NVIDIA 7600GT mit 256 MB hatte.
Bei der alten Karte waren alle Werte wesentlich höher wie PCIe. :unsure

Muss ehrlich zugeben, dass mich diese Ergebnisse mehr wie nur ein wenig irritieren. :blink
 

Anhänge

  • Folie1.JPG
    Folie1.JPG
    55,3 KB · Aufrufe: 147
  • Folie2.JPG
    Folie2.JPG
    54,5 KB · Aufrufe: 126
  • Folie3.JPG
    Folie3.JPG
    59,8 KB · Aufrufe: 144
  • Folie4.JPG
    Folie4.JPG
    50,4 KB · Aufrufe: 137
  • Folie5.JPG
    Folie5.JPG
    52,2 KB · Aufrufe: 136

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Macht Dr. Hardware denn einen 3d-Benchmark? :unsure Ich kenn mich mit dem Tool leider nicht aus. Eine Erklärung wäre auch, dass die Karte von dem Tool noch nicht korrekt erkannt wird.
 

Dirk

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
Macht Dr. Hardware denn einen 3d-Benchmark? :unsure Ich kenn mich mit dem Tool leider nicht aus. Eine Erklärung wäre auch, dass die Karte von dem Tool noch nicht korrekt erkannt wird.

Es ist die aktuellste Version des Tools ... wohl aber auch vor der Herstellung der ATI 38xx und NVIDIA 88xx-Serie da gewesen ;).

Nein, meines Wissens nach macht es keinen 3D-Benchmark, aber die Leistungen auf der 2D-Ebene sollten bei meiner neuen Karte ja eigentlich auch höher sein wie die der 1 jahr alten AGP-Karte ... oder mache ich da einen Denkfehler ?

Ach ja ... hatte vorgestern noch den 3DMark06 durchlaufen lassen, der gab mir als Ergebnis dann für mein Gesamtsystem ( ich glaube ) ca 9.000 Punkte :wacko

In Spielen wie FarCry, CoD4 oder Crysis sind die Grafikeinstellungen alle auf HIGH und die Spiele laufen auch ruckelfrei bei ( sehr ) guter Darstellung durch.

Mich irritieren wie gesagt die reinen Zahlen. Das kriege ich dann wieder nicht zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Die 2D-Leistung kann durchaus bei deiner neuen HD 3850 niedriger sein, eben weil sich die Karte im 2D-Betrieb runtertaktet und sogar Teile des Chips komplett von der Stromversorgung trennt. Die Ergebnisse von 3d MArk06 hören sich doch recht vernünftig an. :up
 

Dirk

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
Die 2D-Leistung kann durchaus bei deiner neuen HD 3850 niedriger sein, eben weil sich die Karte im 2D-Betrieb runtertaktet und sogar Teile des Chips komplett von der Stromversorgung trennt. Die Ergebnisse von 3d MArk06 hören sich doch recht vernünftig an. :up

:D Bin da ein wenig eigen. Die Werte möchte ich halt "durch ein unabhängiges zweites Instrument" bestätigt haben.

:baby Will doch nur die Bestätigung haben einen guten Schritt nach vorne getan zu haben. :verysad

möchte ja nicht knappe 500 € ausgegeben haben um dann festzustellen, dass ich von den Werten / der Leistung genau so gut bei meiner Oldtimer-AMD-Bestückung hätte bleiben können. :D

;) Danke für die Antwort
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Nicht weinen. :troesten
Du hast einen Schritt nach vorne gemacht, du musst das halt mal mit einem aktuellen Spiel testen, dann wirst du es schon sehen. :)
 
Thema:

Fragen zu ATI Overdrive für HD 3850

Fragen zu ATI Overdrive für HD 3850 - Ähnliche Themen

Windows 10 saubere Neu-Installation von DVD - Frage zum Ablauf bis zum ersten Setup-Fenster: Moin allerseits! Vor gut zwei Wochen habe ich hier...
Windows 10: durch diese Tools lässt sich die GPU-Temperatur auslesen: Neben dem Prozessor (CPU) gehören auch die Grafikkarten zu den Kernelementen eines Computers, welche bei den aktuellen Temperaturen ebenfalls...
AMD Ryzen 2000 - das neue Pinnacle-Ridge-Portfolio im Detail - UPDATE: Auch wenn AMD die offizielle technischen Spezifikationen seines neuen Pinnacle-Ridge-Portfolios (Ryzen 2000-Serie) immer noch nicht offiziell...
AMD Radeon Software Crimson - so kommt man in die Overdrive-Einstellungen: Im November vergangenen Jahres hat AMD sein Catalyst-Treiberpaket durch die neue "AMD Radeon Software Crimson" ersetzt, die Vieles verbessern und...
DOOM: Benchmark-Tests bescheinigen 50 Prozent mehr Leistung durch Vulkan-Patch - UPDATE: Die Entwickler von id Software haben ihren neuesten Shooter mit dem Low-Level-API Vulkan-Patch versehen, welcher gegenüber dem bisherigen...
Oben