FPP Version mit OEM Lizenz aktivierbar? [geht!]

Diskutiere FPP Version mit OEM Lizenz aktivierbar? [geht!] im Vista - Installation Forum im Bereich Vista - Installation; Nabend, eine Bekannte von mir hat eine neues Aldi Notebook, und wenn ich da den Desktop sehe kann ich kaum anders als Vista erstmal neu zu...
#1
R

RFZ

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
11
Nabend,
eine Bekannte von mir hat eine neues Aldi Notebook, und wenn ich da den Desktop sehe kann ich kaum anders als Vista erstmal neu zu installieren.

Ich selbst hab für mich zuhause eine Vista DVD aus dem MSDNAA Programm, dabei handelt es sich üblicherweise um ein Full Package Product, während das vorinstallierte auf dem Notebook eine OEM Installation ist.

Bei Windows XP gibt es ja unterschiedliche Installationen für OEM, SB, FPP und Volumenlizenzen, was eine Instalation mit jeweils einem anderen CD Key verhindert (und mich fast täglich zur Weißglut bringt, aber das ist eine andere Sache).

Ist das bei Vista auch so, oder kann ich problemlos meine DVD (ohne den Aldi Müll) zur Installation verwenden und mit ihrem OEM Key aktivieren?
Sofern ich die bisherigen Beiträge hier gelesen hab, scheint mir das so als wäre das möglich - aber ich hab keinen Beitrag gefunden, der das definitiv bestätigt.

Ich hoff von Euch hat jemand schon damit Erfahrungen gemacht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
Lade Dir vLite runter, installier es auf dem Notebook und erstell Dir damit auf Basis der Recovery-CD ne normale Vista-Installations-CD.
 
#3
R

RFZ

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
11
Das zu versuchen hab ich auf jeden Fall vor (ich bekomm NB und CD erst am Freitag in die Hand), falls es mit meiner DVD nicht klappt, wobei ich gelesen hab dass sich nicht jede Recovery-CD zu einer vollwertigen Installation verwurschteln lässt.
Aber war das jetzt ein "Nein" auf meine Frage, oder ein "keine Ahnung, aber ich hab ne andere Idee"? :D
 
#4
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
Wenn Du mit vLite aus der Recovery ne Installations-CD machst, funktioniert der Key auf jeden Fall. Wenn es sich um die gleiche Vista-Version handelt, sollte der Key aber auch anders funktionieren.
 
#5
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.351
Ort
in der Nähe eines Rechners
eine Bekannte von mir hat eine neues Aldi Notebook, und wenn ich da den Desktop sehe kann ich kaum anders als Vista erstmal neu zu installieren.
Wieso :confused , aber egal

Jedenfalls geht ein Vista-Key mit jeder OEM-DVD oder CD-Satz.
Ich habe mit meiner Vista HP OSB 32bit Version auch schon bei jemanden Ultimate installiert ;) -- ist nämlich vom Key abhängig, die DVD's haben den gleichen Inhalt.

Einziger Unterschied mit einer OEM 32bit kannst du keine 64bit installieren
 
#6
R

RFZ

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
11
Wieso :confused , aber egal

Jedenfalls geht ein Vista-Key mit jeder OEM-DVD oder CD-Satz.
Ich habe mit meiner Vista HP OSB 32bit Version auch schon bei jemanden Ultimate installiert ;) -- ist nämlich vom Key abhängig, die DVD's haben den gleichen Inhalt.

Einziger Unterschied mit einer OEM 32bit kannst du keine 64bit installieren
Wieso? Weil diese Kisten von Anfang an total zugemüllt sind, deshalb. Welcher normale Mensch braucht drei Internetbetreiber und zwei Foto-Bestellservice, dazu ne Hand voll 'toller' Toolbars und Demoversionen diverse Virenscanner, Office und schlagmichtot? Dazu nen Fetten ALDI Reiter in der Systemsteuerung.

Leider hab ich von Microsoft diese ernüchternde Mail bekommen:
[...] Sie benötigen für jede Installation von Windows Vista den entsprechenden Datenträger und die Lizenzbestandteile. Lizenzrechtlich war und hat sich bei einer Installation nichts geändert. Sie können und dürfen bei einer Einzellizenz ausschließlich den Datenträger für die Neuinstallation einsetzen, den Sie erhalten haben. [...]
Schade, es ist also wie schon bei XP, dass ich meine vollwertige FPP Installation nicht mit einem OEM Key aktivieren kann, ich bin also auf die mitgelieferte DVD (nkl. Schrott) angewiesen.

Da frag ich mich nur - wieso enthält die FPP Installations-DVD auch die OEM Eulas? Unter /sources/license/de-de/oem sind diese nämlich zu finden.. warum, wenn ich es mit keinem OEM Key installieren kann?
 
#7
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.351
Ort
in der Nähe eines Rechners
o.k. alles kapiert ;)

Kann dazu nur sagen, dass ich mit einer OEM-Version eigentlich schon alles installiert habe.
Also mit einer OEM-DVD einfach einen anderen GÜLTIGEN Key nehmen.

Komisch, dass es bei dir nicht geht.
 
#8
R

RFZ

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
11
Du kannst natürlich mit einer OEM DVD gerne mal Home Premium und mal Ultimate installieren, solange du dafür immer OEM Keys verwendest (was ja meist der Fall ist, wenn du das Vista gebundelt mit nem PC bekommen hast). Das geht.
Aber ich hab ein Full Package Product, das ist die Vollversion direkt von Microsoft inkl. Support etc. Das Betriebssystem ist das selbe (mal abgesehn davon dass OEM Brandings enthalten kann), nur die Lizenz ist eine andere.
Und blöderweise lassen sind Installationen davon nicht mit einem OEM Key aktivieren - ebensowenig wie sich eine OEM Installation mit meinem eigenen Vista Key aktivieren lassen wird - zumindest laut der Aussage von MS und wenn es so ist wie bei XP auch.
 
#9
R

RFZ

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
11
Nabend,
der Kundenservice hat Schrott erzählt ;)
Hab heute die Möglichkeit gehabt es zu testen, meine FPP DVD akzeptiert OEM Keys problemlos. Somit ist es, im gegensatz zu XP, möglich Medien unterschiedlicher Lizenzierung zur Installation zu verwenden.

Thema erledigt ;)
 
#10
W

wuschl

Dabei seit
15.06.2007
Beiträge
2
Alter
32
Hab versucht meine Version von der Uni mit dem Asus OEM Key zu aktivieren... geht leider nicht. :(
 
#11
R

RFZ

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
11
Hab versucht meine Version von der Uni mit dem Asus OEM Key zu aktivieren... geht leider nicht. :(
Ich weiss zwar nicht ob das technisch relevant ist, aber wie oben gesagt hab ich entdeckt dass sich die OEM Lizenzen auf meiner MSDNAA DVD unter /sources/license/de-de/oem befinden, sind die auf deiner DVD ebenfalls enthalten? Und 32/64bit hast nicht versehentlich verwechselt?
Bei mir hat das ganze ja (mit MSDNAA DVD und OEM Key) entgegen meine Erwartungen doch funktioniert.
 
Thema:

FPP Version mit OEM Lizenz aktivierbar? [geht!]

FPP Version mit OEM Lizenz aktivierbar? [geht!] - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Update auf Version 1809

    Windows 10 Update auf Version 1809: Hallo, Version 1809 ist schon lange angekündigt und wurde dann wieder zurückgezogen. Wie ist nun der offizielle Stand und wann wird es...
  • 2018-11 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 für x64-basierte Systeme (KB4467702) Fehler 0x80004002

    2018-11 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 für x64-basierte Systeme (KB4467702) Fehler 0x80004002: Hey, Ich habe seit mehreren Tagen das Update angezeigt bekommen und habe mehrfach versucht es zu installieren, jedoch klappt es immer wieder...
  • Windows Update auf Version 1809

    Windows Update auf Version 1809: Habe nur 1 Frage ist das Windowsupdate zur Version 1809 schon Verteilt. Oder warum findet mein Update nichts. Es meldet alles ist auf dem...
  • Windows 10 Version 1809 erhält Update KB4469342 (Build 17763.168) zur Fehlerbereinigung

    Windows 10 Version 1809 erhält Update KB4469342 (Build 17763.168) zur Fehlerbereinigung: Viele sind ja der Meinung, dass das Windows 10 Oktober Update auch mit dem zweiten Rollout im November viel zu früh auf die Nutzer losgelassen...
  • Upgrade von Home Premium OEM auf Ultimate FPP

    Upgrade von Home Premium OEM auf Ultimate FPP: Hallo Leute! Ich hab vor kurzem einen Laptop gekauft, diesen hat einen Windows Vista Home Premium OEM vor installiert. Ist es Möglich einen...
  • Ähnliche Themen

    Oben