Format schnell/langsam Unterschied

Diskutiere Format schnell/langsam Unterschied im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo!! Was ist eigentlich der Unterschied am Anfang der Installation zwischen der ewig langdauernden Formatierung und der wunderbar kurzen?
L

Locke

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
8
Hallo!! Was ist eigentlich der Unterschied am Anfang der Installation zwischen der ewig langdauernden Formatierung und der wunderbar kurzen?
 
D

dlonra

Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Auf die Gefahr hin das ich jetzt wider Bockmist verzapfe. :D

Bei der langen Version wird deine Festplatte nebenbei noch auf Fehler geprüft.
Das heißt somit ist sichergestellt, daß die Oberfläche ok ist.
Defekte Sektoren werden markiert und nicht beschrieben.
Die kurze Version säubert nur den Bootbereich.
 
L

Locke

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
8
Danke erstma! Also Treiber,Systemdaten werden alle 100% gelöscht?(auch bei kurz?)Bin nämlich Neuinstallaturfetischist und es soll alles Tip Top sein!
 
D

dlonra

Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Ja die Platte ist plizze planck mit der langen version.
Eventuelle Datenrettung wird dabei erschwert (geht nicht mehr wenn du das 7 mal hinereinander machst.

Die kurze Version ist für Weicheier.
 
TheReaper

TheReaper

Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
864
Bei der Kurzformatierung wird nur die FAT (also das Gedächnis der Festplatte) überschrieben. Beim lang Format wird jedes Byte einfach gelöscht, was aber keine Sicherheit für Daten bietet, das dieses Formatierung wiederherstellbar ist.

Jedoch für eine einfache Neuinstalltion reicht das QuickFormat allemal aus...
 
L

Locke

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
8
Definiere bitte "einfache Neuinstallation"!Mir kommts haupsächlich nur darauf an keine Treiberkonflikte nachher zu haben,weil irgendwo noch Reste rumschwiern!.... hab das acronis tru image 9.Wenn ich da nen image hochlade(Programmfrage Partition vorher löschen beantworte ich mit ja)Ist da alles 100% wie bei langer Formatierung?
 
D

dlonra

Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Ich hab mich nicht genau ausgedrückt, sorry :D

Formatieren kurz und lang kommt zu dem gleichen Ergebniss, dass alle Daten nicht mehr gelesen werden können (gelöscht sind).

Wenn deine Platte noch ziemlich jung ist, reicht es aus wenn du Quick-Format machst.
Ist die Platte älter oder macht seltsame Geräusche empfielt es sich dringest die lange Version von Format auzuführen.

Das mit der Datenrettung vergessen wir jetzt in deinem Fall mal.

Also wie *TheReaper schon geschrieben hat..... :D
 
L

Locke

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
8
Danke! Frohes Neues!
 
E

eduard70de

Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
4
In Quick Format wird nur TOC gelöscht, also die Verküpfungen. Beim Normal Format wird das File System neu geschrieben und dabei wie schon gesagt die Platte auf Fehler untersucht.
 
L

Locke

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
8
Jetzt bin ich wieder verunsichert!Sind Treiberleichen etc. bei Quickformat möglich bzw. vorhanden? Was ist TOC?
 
D

dlonra

Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Quick-Format entfernt nicht wirklich die Daten sodern säubert die Festplatt dahingehend, dass Windows die Dateien nicht finden kann. Treiber sind auch Dateien.
Also.... Qick-Format löscht sozusagen die ""Adresse"" für die Datei.
Diese ""Adressen"" sind nun mal in der TOC drin.
(Ich hab oben Bootbereich geschrieben, was so nicht richtig ist)


Deine eigentliche Frage ist doch---> :cool

ZITAT(Locke @ 30.12.2005, 16:32) Quoted post
Definiere bitte "einfache Neuinstallation"!Mir kommts haupsächlich nur darauf an keine Treiberkonflikte nachher zu haben,weil irgendwo noch Reste rumschwiern!.... hab das acronis tru image 9.Wenn ich da nen image hochlade(Programmfrage Partition vorher löschen beantworte ich mit ja)Ist da alles 100% wie bei langer Formatierung?
[/b]
Steht in der Hilfe zu dem Programm nicht alles genau.
 
duesselmoewe

duesselmoewe

Mitglied seit
10.11.2004
Beiträge
217
Alter
61
Standort
Düsseldorf
Also hier mal kurz zude was beim Qiuck-Format passiert.

die FAT (File Allocation Table - Dateizuordnungstabelle) wird durch eine leere überschrieben, d. h. alle Verweise auf vorhandene Dateien werden gelöscht und nur mit Spezial Tools wiederherzustellen.

Wenn die Platte schon mal vollständing Formatiert (lange Version) reicht für eine saubere Neuinstallation die Quickformatierung.

Zu beachten ist folgendes wenn Du die Partitiongröße änderst (d.h. kleiner oder größer machst) solltest Du immer mit der langen Version arbeiten.
 
L

Locke

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
8
Super Infos! Danke!!
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.623
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Hey Leute,
guten Morgen - aufwachen!!
Beim Formatieren wird gar nix gelöscht. Formatieren ist die logische Einteilung des Datenträgers mit einem Dateisystem. Die Daten, die vor der Formatierung auf dem Speichermedium waren, sind es immer noch und (mit entsprechenden Progs) problemlos wieder herstellbar. Wenn die HD wirklich leer sein soll, muß man entsprechende Progs., zB Darik´s Boot and Nuke, verwenden. Mit Knoppix geht´s übrigens auch.
 
Serge

Serge

Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
52
Standort
Zürich
Das ist aber nur nötig, wenn die gelöschten Dateien so entfernt werden sollen, dass man sie nicht wiederherstellen kann. Für Otto Normaluser reicht ein normales Formatieren.
 
S

schnydra

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Also wenn ich eine Festplatte verkaufe und alle Daten garantiert weg haben will mache ich folgendes (bin nicht Fan von x mal Formatieren).

- Formatieren
- Die ganze Festplatte mit Datenmüll voll machen (zum Beispiel mit Textdateien die nur lauter A enthalten und jede 100 MB ist)
- nochmals Formatieren (jeweils Quick)
- nochmals alles Vollmüllen mit Datenmüll
- und diesmal die lange Formatierung

=> fertig! will jemand noch Daten rekonstruieren, so erhält derjenige nur die Textdateien mit Müll drinnen.

Wenn wirklich wichtige Daten drauf waren, so einfach das obere nochmals wiederholen. Also dann kann nix anbrennen. Und wenn man die Festplatte nur entsorgen möchte, dann einfach mit einem Bunsenbrenner 5 Minuten heiss machen, das ist der garantierte Tod jeder Harddisk. :D
 
C

Checker_66

Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge
181
senf:

soweit mir bekannt gibt es die TOC nur bei CD's und ist die FAT nicht nur bei den alten FAT und FAT32 vorhanden? bei ntfs wird meiner meinung alles in die MFT geschrieben. aber um zu verstehen was der unterschied zwischen den beiden formatarten ist, ist das wohl auch unerheblich.

wie schon beschrieben wird die festplatte neu in logische einheiten aufgeteilt.
schnell-formatierung schreibt einfach diese logische aufteilung mit den zuordnungseinheiten neu auf die HD (daten sind optisch weg und windows findet sie mit boardmitteln wohl auch nicht wieder)

ohne schnellformatierung werden nicht nur die zuordnungseinheiten auf die platte gestempelt, sondern auch die entsprechenden sektoren beschrieben und wieder gelesen, ob alles wieder lesbar ist, was geschrieben wurde. (daten sind optisch weg und windows findet sie mit boardmitteln wohl auch nicht wieder, allerdings wird die platte auf physikalische fehler geprüft)

wenn eine neuinstallation des OS fällig ist und du bist dir sicher, dass die platte keinen defekt hat -> schnell-formatierung

bei einer neuinstallation, wo immer mal unklare abstürze beim alten windows zu verzeichnen waren, insbesondere wenn viel auf die platte zugegriffen wurde -> ohne schnell-formatierung

gruß checker
 
TheReaper

TheReaper

Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
864
ZITAT(schnydra @ 31.12.2005, 19:03) Quoted post
Also wenn ich eine Festplatte verkaufe und alle Daten garantiert weg haben will mache ich folgendes (bin nicht Fan von x mal Formatieren).
[/b]
Aber genau das machen die Formatrythmen doch, die Beschreiben die Sektoren mit 0 also mit Müll und das sieben mal, danach kannst du noch nichtmal den magentischen Schatten der Datenfragmente herstellen...
 
M

myoto

Gast
Die "Windows und Linux Formate" löschen nix, die teilen nur die Festplatten neu ein


Wenn die Platte wirklich "leer" sein soll, dann sollte man sich ein gutes Low-Level-Formatierungs-Tool holen wie z.B. DBAN ( http://dban.sourceforge.net )


Quickformat = HDD(-Partition) wird einfach als leer gekennzeichnet und die FAT wird neu geschrieben

Format = HDD(-Partition) wird als leer gekennzeichnet, die FAT wird komplett neu geschrieben und es wird auf Fehler geprüft

Low-Level-Format = HDD wird leer gemacht
Daten zurückbekommen ist schwer, je besser das Tool arbeitet, desto weniger Daten kann man zurückholen ( gut für Datenvernichtung also )
 
Thema:

Format schnell/langsam Unterschied

Sucheingaben

schnell formatieren oder langsam

,

schnell oder langsam formatieren

,

unterschied kurze lange Formatierung windows 10

Format schnell/langsam Unterschied - Ähnliche Themen

  • How to formate volume "Microsoft Office click and run"?

    How to formate volume "Microsoft Office click and run"?: How to formate volume "Microsoft Office click and run"? I urgently Need the hard disc capacity.
  • OUTLOOK CSV-Import von GMAIL: Geburtstage falsches Format

    OUTLOOK CSV-Import von GMAIL: Geburtstage falsches Format: Hallo zusammen, Am 9 März 2017 stellte Matthias0278 folgende Frage: "Ich habe meine Kontakte von GMail mit der entsprechenden Funktion als CSV...
  • Wav Format Metadaten

    Wav Format Metadaten: Warum hat das wav Audio Format noch immer kein Metadaten upgrade erhalten ( Cover, ID3) ??!!!! Im digitalen Zeitalter und großer Konkurrenz, sehr...
  • Windows 10 - Manche Internet-Seiten werden nicht gespeichert (Format HTTP)

    Windows 10 - Manche Internet-Seiten werden nicht gespeichert (Format HTTP): Das Problem tritt sowohl bei Opera als auch bei Firefox auf. Nach dem Speichern-Aufruf rotiert die "Schnecke". Ich kann mich nicht entsinnen, das...
  • Excel Formatierungspinsel nutzen und das Format einer Excel Zelle auf andere Zellen kopieren

    Excel Formatierungspinsel nutzen und das Format einer Excel Zelle auf andere Zellen kopieren: Wer seine Excel Tabelle nicht nur in ödem Schwarz/Weiß anlegen will nutzt gerne verschiedene Schriften, Farben und Rahmen für seine Zellen. Wer...
  • Ähnliche Themen

    Oben