Foren doch nicht vor dem Aus .....

Diskutiere Foren doch nicht vor dem Aus ..... im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Quelle: BGH

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass die Betreiber von Webforen für dort eingestellte ehrverletzende Inhalte erst dann verantwortlich sind, wenn sie davon Kenntnis erlangt haben. Damit wird eine Entscheidung des OLG Düsseldorf aufgehoben.

Sollte also ein Dritter durch einen Forenbeitrag seine Rechte verletzt sehen, so kann er gegen den Betreiber der Plattform einen Anspruch auf Unterlassung durchsetzen. Das gilt auch dann, wenn der eigentliche Urheber, also der Nutzer, der den Beitrag erstellt hat, bekannt ist. Das Oberlandesgericht in Düsseldorf hatte geurteilt, dass der Betreiber des Forums nicht haftet, wenn er die Identität des Verantwortlichen Schreibers angibt.

Wie die Kollegen von heise.de berichten, gehen Rechtsexperten davon aus, dass dieses neue Urteil keine Änderung in der Rechtspraxis bewirken wird. Die Urteilsbegründung wird in drei bis sechs Wochen erwartet. Ob darin auf die Vorabprüfungspflichten der Forenbetreiber eingegangen wird, ist nicht bekannt. Das Landgericht Hamburg wollte im bekannten Heise-Forenurteil eine derartige Pflicht erzwingen.

Quelle: BGH
 
L

Lenny

Gast
Du lesen News ? ;) ....


...von Winboard !
 
Thema:

Foren doch nicht vor dem Aus .....

Foren doch nicht vor dem Aus ..... - Ähnliche Themen

[DE] BGH-Urteil: Internet-Auktionshaus haftet für Plagiate: Wenn im Internet mit gefälschten Produkten gehandelt wird, haftet das Internet-Auktionshaus nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) für...
Störerhaftung: Gericht verpflichtet jeden zur WLAN-Verschlüsselung: Ein Beschluss des Oberlandesgerichts Düsseldorf stellt klar, dass jeder für die Sicherheit seines WLANs selbst verantwortlich ist und auch für...
[DE] Urteil: Rechteinhaber muss Handel mit Gebraucht-Software zustimmen (Update): Der Vertrieb von gebrauchter Software ist nach Entscheidung des Oberlandesgerichts München von Anfang Juli nur dann zulässig, wenn der...
[DE] BGH: Betreiber von Internetforen müssen Ehrverletzungen entfernen: Betreiber von Meinungsforen im Internet müssen ehrverletzende Beiträge von ihrer Homepage entfernen, auch wenn sie für deren Inhalt nicht...
[DE] Keine Einstandspflicht des Inhabers eines Internetanschlusses für die unberechtigte N: Newsmeldung von Ronny2! In einem am 1.7.2008 verkündeten Urteil hat der 11. Zivilsenat des Oberlandesgerichts zu der Frage Stellung genommen...
Oben