Forbes: Bill Gates erneut reichster US-Bürger

Diskutiere Forbes: Bill Gates erneut reichster US-Bürger im IT-News Forum im Bereich IT-News; Bill Gates ist erneut vom Forbes-Magazin zum reichsten US-Amerikaner gekürt worden. Gates konnte sein Vermögen im Vergleich zum Vorjahr um sechs...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10




Bill Gates ist erneut vom Forbes-Magazin zum reichsten US-Amerikaner gekürt worden. Gates konnte sein Vermögen im Vergleich zum Vorjahr um sechs Milliarden US-Dollar erhöhen.

Bill Gates kann seinen ersten Platz in der von Forbes erstellten „The 400 Richest Americans“-Liste erneut behaupten. Das Vermögen des Microsoft-Gründers wird mit 59 Milliarden US-Dollar beziffert. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs sein Vermögen damit um 6 Milliarden US-Dollar.

Unklar bleibt, ob Gates den Titel „Reichster Mensch der Welt“ tragen kann. Gates und der mexikanische Geschäftsmann Carlos Slim Helú liefern sich derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst vor einigen Wochen wurde der Mexikaner zum reichsten Mensch der Welt erklärt. Wenige Wochen später herrschte beim Vermögen von Gates und Helú aber wieder Gleichstand.

Dennoch besteht für Gates kein Grund traurig zu sein. 1996 wurde das Vermögen von Gates noch auf 18,5 Milliarden US-Dollar geschätzt und schnellte während der Dotcom-Euphorie sogar auf 85 Milliarden hoch. Dem steilen Rückgang folgte in den letzten Jahren ein stetiger Anstieg des Vermögens.

Einen Großteil steckt Gates ohnehin in seine wohltätige Stiftung, die Bill and Melinda Gates Foundation. Diese Stiftung unterstützt auch Warren Buffett, der in der Liste der reichsten US-Amerikaner in diesem Jahr auf Platz 2 landete. Das Vermögen des 77-jährigen Geschäftsmanns wird auf 52 Millionen US-Dollar beziffert. Nach und nach spendet Buffett nahezu sein gesamtes Vermögen an diverse Stiftungen.

Weitere Platzierungen von IT-Persönlichkeiten:

Platz 4: Lawrence Ellison (26 Milliarden US-Dollar), Oracle
Platz 5: Sergey Brin (18,5 Milliarden US-Dollar), Google
Platz 5: Larry Page (18,5 Milliarden US-Dollar), Google
Platz 8: Michael Dell (17,2 Milliarden US-Dollar), Dell
Platz 11: Paul Allen (16,8 Milliarden US-Dollar), Microsoft (Herkunft des Vermögens als Microsoft-Mitbegründer, heute Geschäftsmann)
Platz 16: Steve Ballmer (15,2 Milliarden US-Dollar), Microsoft
Platz 32: Pierre Omidyar (8,9 Milliarden US-Dollar), Ebay

Übrigens: Erstmals musste ein US-Amerikaner mehr als 1,3 Milliarden US-Dollar besitzen, um überhaupt in die Top-400-Liste von Forbes aufgenommen zu werden.

Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de
 
#2
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Diese Stiftung unterstützt auch Warren Buffett, der in der Liste der reichsten US-Amerikaner in diesem Jahr auf Platz 2 landete. Das Vermögen des 77-jährigen Geschäftsmanns wird auf 52 Millionen US-Dollar beziffert.
Krasser Fehler, 52 Mio. sind doch Peanuts! :D
Im Übrigen freu ich mich natürlich für unseren Billy, wenn's einer verdient hat, dann er... :blush
 
#3
S

singh

Dabei seit
19.09.2007
Beiträge
724
Alter
27
Ort
%windir%
Hallo Zusammen,

weiter so Billy.
Das ganze Geld spendet er wieso wenn er Stirbt den Armen auf der Welt. Seine Kinder bekommen eh ein kleinen Anteil. Darum er soll sich ins Zeug legen und mehr Geld verdienen.

Ich finde es Gut was er vorhat

Mfg
Singh
 
#4
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Das ganze Geld spendet er wieso wenn er Stirbt den Armen auf der Welt.
Naja ob das stimmt... :unsure Ich glaube nicht dass er alles "wegspendiert". :blush Ein Teil sicher aber alles.. außerdem wirds mit "Sterben" noch einwenig dauern : D

Aber immerhin.. seine Milliarden sind "sauber" und Spenden sind auch großzügig.. :up Zwar Peanuts für ihn aber trotzdem besser als welche die lieber Fußballclubs kaufen um ihr Geld "sauber" zu bekommen :no
 
#5
S

singh

Dabei seit
19.09.2007
Beiträge
724
Alter
27
Ort
%windir%
Hallo Zusammen,

ich glaube ich hab irgendwo gelesen zu haben das er fast alles spenden will.
40 Millarden werden das schon sicher sein. Und bis er stirbt werden es paar Millarden merh sein.

Mfg
Singh
 
#6
M

MadMaster

Dabei seit
15.06.2005
Beiträge
504
Alter
30
Naja. Er wird wohl in seinem Leben nicht mehr am Hungertuch nagen.
Seine Kinder werden ihm wohl auch nicht zu böse sein, dass sie kein Vermögen bekommen, die werden wohl eine excellente Schule besucht haben, die besten Kontakte haben und später mal direkt bei einer Firma im Vorstand einsteigen und sich selbst ein Vermögen verdienen, vielleicht nicht so viel, aber sicherlich genug^^
 
#9
D

DJ_PiT

Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
11
Alter
50
Ort
Hessen
Kein Wunder bei den Preisen von Office und Windows und co da kann man ja nur Geld ohne ende verdienen.
 
#10
E

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
59 Milliarden ??? Da hätte ich gerne die Zinseszinsen ( die Zinsen auf die anfallenden Zinsen) !!! Ich gelobe hier und heute auf alles , was mir heilig ist: dvon würde ich dann auch treu und brav meine Steuern zahlen ! DOCH , WIRKLICH!!!!!!!!
 
#11
A

APFEL 2c

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
565
Thema: Freie Marktwirtschaft und deren automatische Falltüren im 21. Jahrhundert! :D

59 Milliarden = 59.000.000.000 USD

>> Weltweit bei 3% als Festgeld angelegt <<


Jährlicher Zins-Ertrag (360Tg.): 1.770.000.000 USD

Täglicher Zins-Ertrag (360Tg.): 4.916.666 USD​


Übrigens wie viele Arbeitslose und schlecht Verdiener hat inzwischen allein die USA und Europa um dieses Schauspiel einer sogenannten Freien Marktwirtschaft aufrecht zu erhalten!?

Werte die nur noch durch immer größere finanzielle Seifenblasen an der Börse gestützt werden und die die realistische Arbeit in den jeweiligen Volkswirtschaften im Lohnniveau am liebsten gegen NULL fahren würden um mehr realistisches Kapital aus den jeweiligen Wirtschaftssystemen für den Börsenwahn ziehen zu können!?

Vielleicht ist die Freie Marktwirtschaft ja auch nur ein Trainingslager für ... !

Gut das wir einmal drüber gesprochen haben! :satisfied

By the way:
Hat eigentlich schon mal einer eine wirkliche Intelligenz (m/w) im "schmucken" Sportwagen der noblen Industrie gesehen! :D

Komisch das mit der Freien Marktwirtschaft und den frei erfundenen Eliten ... gell! :D

MfG

PS: Hoffentlich lesen das "unsere" industriell lupenreinen Politspitzen nicht, nicht das DIE auch noch das Denken anfangen!
 
#12
A

APFEL 2c

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
565
ich bin froh wenns Lehrgeld kommt :blink

Lehrgeld gibt es leider leider nicht mehr aber dafür kannst du "wertvolle" Berechtigungsscheine zum Bezug von Volksaktien käuflich erwerben und dir den Rest für deine realistische Arbeit in Essensmarken auszahlen lassen! :D :D

MfG und ein Aktien freies schööönes Wochenende unter lustigen Typen und netten Typinnen! :satisfied
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Forbes: Bill Gates erneut reichster US-Bürger

Forbes: Bill Gates erneut reichster US-Bürger - Ähnliche Themen

  • Bill Gates ist das achtgrößte **** das es weltweit und schöpfungsweit gibt

    Bill Gates ist das achtgrößte **** das es weltweit und schöpfungsweit gibt: Siehe Betreff
  • Microsoft: Bill Gates spendet mehrere Milliarden aus Aktienverkauf

    Microsoft: Bill Gates spendet mehrere Milliarden aus Aktienverkauf: William Henry Gates III, besser bekannt als Bill Gates, hat sich in großem Stil von einem Teil seiner Microsoft-Aktien getrennt und den Erlös...
  • Bill Gates persönlich

    Bill Gates persönlich: Bitte leiten Sie das an die Koordinationsstelle Management Community Germany/Deutschland-Schweiz weiter. Ich habe Probleme mit meinen alten...
  • Microsoft: Cloud-Chef Satya Nadella soll Ballmer-Nachfolger werden - Bill Gates angeb

    Microsoft: Cloud-Chef Satya Nadella soll Ballmer-Nachfolger werden - Bill Gates angeb: Über 5 Monate ist es her, dass der derzeitige Vorstandsvorsitzende (CEO) Steve Ballmer seinen Rückzug von der Führung bei Microsoft angekündigt...
  • Bill Gates zu Amazon Prime Air: "Visionärer Traum"

    Bill Gates zu Amazon Prime Air: "Visionärer Traum": Amazon-CEO Jeff Bezos hat gestern seine vorgestellten Pläne zur Auslieferung der Waren bis 16 Kilogramm über eine so genannte Oktakopter-Drohne...
  • Ähnliche Themen

    Oben