Foobar2000 - das hässliche Entlein

Diskutiere Foobar2000 - das hässliche Entlein im Erfahrungsberichte (Software) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Hallo liebe Boarder, lange habe ich nach einem brauchbaren Media Player gesucht, der die für mich wichtigen Kriterien erfüllt: - übersichtliche...
  • Foobar2000 - das hässliche Entlein Beitrag #1
A

AlienJoker

Gast
Hallo liebe Boarder,
lange habe ich nach einem brauchbaren Media Player gesucht, der die für mich wichtigen Kriterien erfüllt:
- übersichtliche Medienbibliothek
- schnell
- übersichtlich
- gute GUI (Bedienbarkeit)

Lange Zeit war ich Verfechter vom guten alten Winamp 2 (2.94), der bis auf eine Medienbibliothek, die ich nicht zwingend brauchte, alles bot. Winamp 5 stand für mich nie zur Diskussion, da 5-10 Sekunden Startzeit für nen Mediaplayer einfach zu viel sind. Schneller, wenn auch nur minimal, wird Winamp durch den Agent, aber mit Schnellstarter schneller, ist ein Witz. Ich wollte schnell auf eine Datei klicken und das Playback beginnt.

Ich habe mich durch eine ganze Reihe Player (MediaMonkey, Winamp5, Windows-Media Player 10 und 11 ...) durchgetestet und keiner konnte da wirklich was besser machen.

Dann habe ich mir doch einmal die Freeware FooBar2000 angesehen. Das erste gleich vorweg: Einen hässlicheren Player zu finden, dürfte schon ziemlich arbeit machen, aber ich wollte mal darüber hinwegsehen und habe mir die 0.96 (beta1) auf meinem USB-Stick zum Testen installiert. Das Beste gleich am Anfang: Das Setup fragt, ob die portable oder die lokale Version gewünscht ist. Cool! Da hat jemand mitgedacht. Die Systemanforderungen beschränken sich auf einen läuffähigen PC mit aktuellem Betriebssystem.
Nach einem erschreckend kurzen Installationsvorgang ist der Player installiert und startet ziemlich flott. Genau das hatte ich mir gewünscht. Danach startet ein kurzer Einrichtungsassistent, der die Ordner für die Bibliothek abfragt und den Anwender aus ein paar Farbthemes wählen lässt. Wem das nicht reicht, der kann auch alle Farben etc individuell einstellen. Ich habe mir das erspart, da ich mit einem der Themes ganz zufrieden war.
Angeblich ist Foobar auch Skin-fahig, aber auch das habe ich mir bisher nicht angesehen.
Foobar bietet nicht zwingend ein einfach zu konfigurierendes Interface, aber wer bereit ist, sich damit einige Minuten zu beschäftigen, findet mehr als andere Player können. Das Interface lässt sich aus einer ganzen Reihe Bausteine individuell zusammensetzen. Die Bibliothek lässt sich beliebig strukturieren und nicht nur nach ein paar Vorgaben. Das steht völlig frei und da das alles in simplem Text konfiguriert wird, hilft es, die Foobar-Syntaxhilfe zu konsultieren, wenn man hier alleine Probleme haben sollte.

Nach einer schlappen Viertelstunde bin ich soweit. Foobar zeigt die Elemente, die ich möchte in der Struktur, die mir genehm ist und ich bin froh. Ja, Foobar ist schrecklich hässlich,aber wer ihm eine Chance gibt, findet den Schwan und erhält einen Player, der vielen anderen überlegen ist und sich auf Kernelemente konzentriert, statt mit Milliarden Features zu protzen, die man mühseelig wieder einzeln abschalten muss, um ein nutzbares Programm zu erhalten.

An Formaten gibt es so gut wie nichts, was Foobar nicht von Haus aus unterstützt. Exoten wie Monkey oder ALAC lassen sich als Plugin nachrüsten. Die Standardformate WMA, mp3 und ogg gehören zu Foobars leichtester Übung.

Die Beta1 der 0.96 ist fast schon erschreckend stabil (bisher völlig ohne Abstürze oder sonstige Arbeitsverweigerungen) und macht Lust auf mehr!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Foobar2000 - das hässliche Entlein Beitrag #2
Hups

Hups

Moderator
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
21.429
Alter
57
Ort
D-NRW
Und wer das hässliche Entlein mal testen möchte, findet es natürlich bei den Downloads :)
Klick.
 
  • Foobar2000 - das hässliche Entlein Beitrag #3
A

AlienJoker

Gast
Hupsilein, wie konnte ich das vergessen. :kopfklatsch Latürnich gibts das bei uns und hier ist er im I-Net zuhause. Da gibts es dann nochmal reichlich Plugins.

:Edit
Das alte "Kopfklatsch"-smilie fand ich besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Foobar2000 - das hässliche Entlein Beitrag #5
A

AlienJoker

Gast
Der bietet mir eigentlich gegenüber Winamp 2 keinen richtigen Vorteil. Ich hatte den mal versucht und hatte nach der Installation in Englisch einen zu 75% russischen Player vor mir und mein russisch ist eher schlecht gewesen. Außerdem ist mein Vertrauen in russische Software recht begrenzt ;)

Ich habe immer wieder festgestellt, dass gute Software nicht unbedingt schick ist, aber am Ende wird man oft glücklich damit: VLC, MPC, Foobar, 7Zip...
 
  • Foobar2000 - das hässliche Entlein Beitrag #8
frankbier

frankbier

Dabei seit
20.10.2005
Beiträge
7.402
Ort
WinBoard
Der bietet mir eigentlich gegenüber Winamp 2 keinen richtigen Vorteil. Ich hatte den mal versucht und hatte nach der Installation in Englisch einen zu 75% russischen Player vor mir und mein russisch ist eher schlecht gewesen. Außerdem ist mein Vertrauen in russische Software recht begrenzt ;)

Russisch braucht man nicht zu können , wenn man ihn auf Deutsch stellt.:D

-guter Tag Editor
-Audio Recorder
-Audio Converter
- CD Grabber
-Bibliothek (Bild )
1.png

Und er Funkt auch nicht nach Hause :D
 
  • Foobar2000 - das hässliche Entlein Beitrag #9
A

AlienJoker

Gast
Ich hatte damals ne alte Version auf Englisch und die war eben großteils noch nicht übersetzt. Ich bleib nu erstmal bei Foobar. Die Konfiguration der ganzen Anzeigestruktur find ich klasse!
 
  • Foobar2000 - das hässliche Entlein Beitrag #11
A

AlienJoker

Gast
da ist bei jedem ne ausführliche Anleitung dabei. Die Skins benötigen aber meist noch ne ganze Reihe FooBar Plugins
 
  • Foobar2000 - das hässliche Entlein Beitrag #12
A

AlienJoker

Gast
Kleine Ergänzung:
Ich habe mir auch AIMP2 mal angesehen und die Medienbibliothek ist nicht mein Fall. Alleine das Öffnend erselben gestaltet sich schon nicht so einfach und sie wirkt etwas nachträglich angeflanscht. Daher bleibt Foobar erste Wahl, da der ebenfalls ganz nette Songbird sowas von langsam ist, dass die benutzung auch auf modernen Systemen wenig Freude bereitet.
 
  • Foobar2000 - das hässliche Entlein Beitrag #13
frankbier

frankbier

Dabei seit
20.10.2005
Beiträge
7.402
Ort
WinBoard
Wäre ja auch schlecht , wenn wir alle immer den gleichen Geschmack haben .:D

Hoch lebe AIMP2 :up;)
 
  • Foobar2000 - das hässliche Entlein Beitrag #14
A

AlienJoker

Gast
Dann würden wir alle den WMP und den IE nutzen :kotz
 
  • Foobar2000 - das hässliche Entlein Beitrag #15
E

el-c

Gast
05.09.2008:
Hi,

wenn's beim Musik hören schnell gehen soll und trotzdem aktuell sein darf, empfehle ich foobar2000.

05.09.2008:
danke, aber ich denke, ich kenne alle gängigen Player und Winamp 2 ist einfach mein favorit ;) Keine bibliothek, n nur kontrollen und ne Playlist. Außerdem kenne ich da alle tastaturshortcuts

23.10.2008: Start dieses Threads von AlienJoker.

Hihi. Aber schön, dass Du Dich selbst überzeugt hast. :)

el-C.
 
  • Foobar2000 - das hässliche Entlein Beitrag #16
A

AlienJoker

Gast
Naja, manchnmal muss man einfach mal wahrnehmen, dass Anwendung und Optik nicht verbunden sind und die passende Anwendung suchen und die habe ich gefunden. Dazu bitet Foobar eine unschöne, aber PERFEKT konfigurierbare GUI, die sich nach Wunsch und nicht nach Presets aufbauen lässt. Außerdem ist Vista inzwischen Geschichte auf meinem PC. ;) Das kommt nie wieder.

Übrigens ist die beta2 von 0.9.6 da!
 
Thema:

Foobar2000 - das hässliche Entlein

Foobar2000 - das hässliche Entlein - Ähnliche Themen

Foobar 0.9.5.4 ist verfügbar: Wer einen schlanken Audio-Player als Alternative zu korpulenten Alleskönnern wie Windows Media Player oder Winamp sucht, der kann zu Foobar...
Erfahrungsbericht Windows Se7en Beta 1 Build 7000 [Update2]: Wie so viele Millionen Anwender/Poweruser/... habe auch ich mir die Windows Se7en Demo gestern herunterladen müssen. Natürlich landet die...
Sucheingaben

foobar hässlich

Oben